Allgemein, Backen, Beeren, Cheesecake, Fruchtiges, Gebäck, Kuchen, Sommer, Sonntagssüß, Soulfood

Goldtröpfchentorte oder Tränenkuchen mit Blaubeeren – ein Käsekuchen mit Baiserhaube

20. Juli 2019

Tadaaaa, hier kommt ein Rezept für einen der der Kuchen, die es in meiner Kindheit zu so ziemlich jeder Festivität gab: Goldtröpfchentorte, in manchen Regionen auch Tränenkuchen genannt.Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist

Springe zu Rezept

Nicht, weil dieser leckere Käsekuchen aus Quarkmasse mit Baiserhaube obenauf Menschen zu Tränen rühren würde (wobei, vielleicht auch das), sondern weil der Baiser goldene Zuckertröpfchen von sich gibt, die wie hübsche Perlen auf dem Kuchen liegen und gülden glänzen. Eine echte Kostbarkeit ist dieser Käsekuchen also.
Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist

Meine Mutter könnte man wohl als echten Käsekuchenfan betiteln und neben Stachelbeer-Streuselkuchen und klassischem Erdbeerboden stand genau dieser so oft auf dem Tisch meiner Oma im Erdgeschoss, dass sie ihn vermutlich nachts tiefschlafend backen könnte.Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist

Blaubeeren foodstyling food photography zucker zimt und liebeAufgrund derzeit vermehrter Sichtung von Beeren in meinem Kühlschrank hatte ich eine kleine Idee, den Käsekuchenklassiker ein bisschen abzuwandeln.

Musste ich am nächsten Morgen natürlich unbedingt sofort in die Tat umsetzen, Schürze an, Mixer raus, los ging es: ein Swirl aus Blaubeerpüree sollte sich durch den Kuchen ziehen und dem vanillösen Cheesecake eine kleine fruchtige Note geben.Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylistGoldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist

Goldtröpfchentorte mit Blaubeeren – ein Käsekuchen mit Baiserhaube

Zutaten (für eine Springform von 26cm, ca. 12 Stücke):

Für den Mürbeteig-Boden:

150g Weizenmehl (Type 405)
2 geh. EL Puderzucker
75g sehr kalte Butter in Würfeln (plus etwas mehr Butter zum Fetten der Form)
1 Eigelb (Gr. M)
ca. 2-3 EL eiskaltes Wasser

Für die Blaubeermischung:

125g frische Blaubeeren, gesäubert und entstielt
75ml Wasser
1 EL Zucker

Für die Käsekuchen-Füllung:

750g Magerquark
1,5 Packungen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
3 Eigelbe (Gr. M) – die dazu gehörigen sauber (!) getrennten Eiweiß bitte aufheben, benötigen wir später für die Baiserhaube
150g Zucker
Saft einer halben Zitrone
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
150ml neutrales Pflanzenöl (bspw. Sonnenblumenöl)
500ml fettarme Milch oder Vollmilch

Für die Baiserhaube:

3 Eiweiß (Gr. M)
100g Zucker

Zubereitung:

  1. Zunächst den Mürbeteig für den Käsekuchenboden zubereiten. Mehl, Puderzucker und kalte Butterstücke mit einem Teigmischer, Messern, den Händen oder in einem sogenannten Foodprocessor platzieren und die Butter rasch so ins Mehl schneiden, bis die Butter nur noch erbsengroß ist. Eigelb und eiskaltes Wasser dazu geben und nur kurz zu einem Teig verkneten. Zu einer Teigkugel formen, leicht flach drücken und Frischhaltefolie umwickelt ca. 30 Minuten lang in die Kühlung geben.
  2. Unterdessen die Blaubeerfüllung zubereiten: Blaubeeren, Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben. Zum Köcheln bringen und unter Rühren so lange Köcheln lassen, bis die Beeren aufplatzen und etwas dicklich einkochen. Vom Herd nehmen und in einem Rührgefäss mit einem Pürierstab glatt mixen. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Eine Springform mit ca. 24 oder 26cm Durchmesser * (Amazon Partnerlink) bereit halten: den Boden mit Backpapier auslegen, die Ränder fetten. Den Teig etwas größer als 26cm ausrollen, damit man noch ein bisschen was für die Seiten hat. Der Teig lässt sich gut auf einer leicht bemehlten Unterlage oder zwischen zwei Bögen Backpapier mit dem Nudelholz ausrollen. Ihn dann in die Form gleiten lassen, an den Seiten etwas hoch drücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einpieksen und die Form ein weiteres Mal für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  4. Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Käsekuchen-Füllung zusammen mixen. Hierfür Quark, Puddingpulver, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Öl in einer großen Rührschüssel mit den Quirlen des Handmixers cremig rühren. Die Milch nach und nach dazu geben und homogen einmischen. Die Füllung dann vorsichtig auf den Teigboden fliessen lassen.
  6. Die Blaubeerfüllung in großen Tropfen darauf geben und mit einem Zahnstocher oder Messer verswirlen. Den Käsekuchen dann für ca. 50 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. 
  7. Gegen Ende dieser Backzeit den Baiser vorberieten. Sauber getrennte Eiweiß steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das Eiweiß sollte so steif sein, dass es perlmuttfarben glänzt und das Eiweiß auch nicht heraus plumpst, wenn man die Schüssel umdreht. Den Kuchen aus dem Ofen holen, den Backofen und die Temperatur jedoch nicht herunter schalten, der Kuchen wandert gleich wieder hinein.
  8. Baisermasse vorsichtig darauf geben, dabei am besten etwas Rand frei lassen. Dann für weitere 20 Minuten in den Ofen geben.
  9. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, dann mit einem Messer den Kuchenrand von der Form lösen, die Form aber noch nicht entfernen.
  10. Den Kuchen mindestens 5 Stunden lang oder besser noch über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.
Blaubeer Goldtröpfchen Torte Tränenkuchen Käsekuchen

Ein einfaches Rezept für deutschen Quark Käsekuchen mit Baiserhaube Blaubeer Goldtröpfchen Torte Tränenkuchen Käsekuchen Foodstyling blueberry meringue cheesecake german cake recipe food stylist food photography zuckerzimtundliebe.de

Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Backen mit Blaubeeren, Einfacher Käsekuchen, Käsekuchen, Käsekuchen mit Quark
Portionen: 12 Portionen
Kalorien pro Portion: 389 kcal
Zutaten
Für den Mürbeteigboden
  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 2 geh. EL Puderzucker
  • 75 g sehr kalte Butter in Würfeln (plus etwas mehr Butter zum Fetten der Form)
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • ca. 2-3 EL eiskaltes Wasser
Für die Blaubeermixtur:
  • 125 g frische Blaubeeren, gesäubert und entstielt
  • 75 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
Für die Quark Käsekuchenfüllung:
  • 750 g Magerquark
  • 1,5 Packungen Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 3 Eigelbe (Gr. M) die dazu gehörigen sauber (!) getrennten Eiweiß bitte aufheben, benötigen wir später für die Baiserhaube
  • 150 g Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezuckere
  • 150 ml neutrales Pflanzenöl (bspw. Sonnenblumenöl)
  • 500 ml fettarme Milch oder auch Vollmilch
Für die Baiserhaube:
  • 3 Eiweiß (Gr. M)
  • 100 g Zucker
Zubereitung
  1. Zunächst den Mürbeteig für den Käsekuchenboden zubereiten. Mehl, Puderzucker und kalte Butterstücke mit einem Teigmischer, Messern, den Händen oder in einem sogenannten Foodprocessor platzieren und die Butter rasch so ins Mehl schneiden, bis die Butter nur noch erbsengroß ist. Eigelb und eiskaltes Wasser dazu geben und nur kurz zu einem Teig verkneten. Zu einer Teigkugel formen, leicht flach drücken und Frischhaltefolie umwickelt ca. 30 Minuten lang in die Kühlung geben.

  2. Unterdessen die Blaubeerfüllung zubereiten: Blaubeeren, Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben. Zum Köcheln bringen und unter Rühren so lange Köcheln lassen, bis die Beeren aufplatzen und etwas dicklich einkochen. Vom Herd nehmen und in einem Rührgefäss mit einem Pürierstab glatt mixen. Zum Abkühlen beiseite stellen.

  3. Eine Springform mit ca. 24 oder 26cm Durchmesser  bereit halten: den Boden mit Backpapier auslegen, die Ränder fetten. Den Teig etwas größer als 26cm ausrollen, damit man noch ein bisschen was für die Seiten hat. Der Teig lässt sich gut auf einer leicht bemehlten Unterlage oder zwischen zwei Bögen Backpapier mit dem Nudelholz ausrollen. Ihn dann in die Form gleiten lassen, an den Seiten etwas hoch drücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einpieksen und die Form ein weiteres Mal für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

  4. Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  5. Die Käsekuchen-Füllung zusammen mixen. Hierfür Quark, Puddingpulver, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Öl in einer großen Rührschüssel mit den Quirlen des Handmixers cremig rühren. Die Milch nach und nach dazu geben und homogen einmischen. Die Füllung dann vorsichtig auf den Teigboden fliessen lassen.

  6. Die Blaubeerfüllung in großen Tropfen darauf geben und mit einem Zahnstocher oder Messer verswirlen. Den Käsekuchen dann für ca. 50 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. 

    Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist
  7. Gegen Ende dieser Backzeit den Baiser vorbereiten. Sauber getrennte Eiweiß steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das Eiweiß sollte so steif sein, dass es perlmuttfarben glänzt und das Eiweiß auch nicht heraus plumpst, wenn man die Schüssel umdreht. Den Kuchen aus dem Ofen holen, den Backofen und die Temperatur jedoch nicht herunter schalten, der Kuchen wandert gleich wieder hinein.

  8. Baisermasse vorsichtig darauf geben, dabei am besten etwas Rand frei lassen. Dann für weitere 20 Minuten in den Ofen geben.

    Goldtroepfchen torte rezept traenenkuchen käsekuchen baiser cheesecake meringue blueberry swirl cheesecake german cake foodstyling food photography zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog foodstylist
  9. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, dann mit einem Messer den Kuchenrand von der Form lösen, die Form aber noch nicht entfernen. Den Kuchen mindestens 5 Stunden lang oder besser noch über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Füllung hier samt Quark ähnelt dem klassischer Quark Käsekuchen wie beispielsweise Faule Weiber Kuchen oder auch Zupfkuchen.

Faule Weiber Kuchen Quark Kaesekuchen Rezept german cheesecake Kuchenklassiker Zuckerzimtundliebe Foodstyling

Russischer Zupfkuchen mit Aprikose Käsekuchen mit Quark cheesecake chocolate cheesecake Schokomürbeteig zuckerzimtundliebe foodblog kuchenrezept sommerkuchen aprikosenkuchen foodblog backblog foodstyling cheesecke german cake recipe

Habt einen wundervollen Tag

eure Jeanny

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte.

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  • Antworten Laura 10. August 2019 at 16:34

    Hi Jeanny,
    ich bin so gar kein Freund von Öl im Kuchen, weil ich es immer rausschmecke. Hast du den Käsekuchen auch schonmal mit Butter gemacht?? Liebe Grüße Laura

    • Antworten Jeanny 11. August 2019 at 10:10

      Hallo Laura, nein, habe ich nicht, tut mir leid.
      Wenn Du es probieren solltest, sag mir gerne bescheid, wie es war, ja?

      LG
      Jeanny

  • Antworten Lena 10. August 2019 at 11:29

    Hallo Jeanny,
    Ich habe den Kuchen gebacken, doch der Mürbeteig reicht aufkeinen Fall für diese Form… obwohl ich ihn dünn ausgerollt habe.
    Lg Lena

    • Antworten Jeanny 10. August 2019 at 11:31

      Hallo Lena, mh. Das kann ich mir nicht so richtig vorstellen, das ist mein Grundrezept für alle ähnlichen Kuchen, auch eine 26er Form. Habe gerade mal auf anderen Rezeptseiten gestöbert, die Zutatenmengen unterscheiden sich hier kaum. Und Du hast die Form auch wirklich ausgemessen?

      LG
      Jeanny

  • Antworten Celina 31. Juli 2019 at 16:48

    Liebe Jeanny,

    Dein Kuchen sieht – wie immer – fabelhaft aus! Ich möchte ihn am Wochenende gleich nachbacken. Allerdings habe ich eine Frage:
    Man bekommt ja kaum noch „echte“ Blaubeeren, funktioniert er auch mit ganz normalen Heidelbeeren, die ja weißfleischig sind? Kann mir vorstellen, dass er damit keine so schöne Färbung bekommt.

    Liebste Grüße!

    • Antworten Jeanny 31. Juli 2019 at 17:28

      Moin moin liebe Celina,

      ich glaube schon, dass die Schale dann zur Färbung beitrüge, kann es aber nicht 100%ig sagen. Einfach testen, wird schon klappen.

      Hab einen feinen Tag und viel Freude beim Backen
      Jeanny

  • Antworten Julia 27. Juli 2019 at 20:36

    Ist es korrekt, dass der Mürbeteigboden nicht vorgebacken werden muss? LG Julia

    • Antworten Jeanny 27. Juli 2019 at 20:51

      Das ist korrekt. Steht aber jedem frei. ;)

      • Antworten Julia 27. Juli 2019 at 21:49

        Alles Klaro, danke :)

  • Antworten Barbara Haas 22. Juli 2019 at 11:58

    Hallo Michelle,
    ich wollte fragen ob man diesen Blaubeer Goldtröpfchen Kuchen auch ohne Boden backen kann oder ob es dazu ein extra Rezept gibt??

    • Antworten Jeanny 22. Juli 2019 at 12:54

      Hallo Barbara, richtet sich die Frage an mich? :) Ich heiße nicht Michelle, daher die Frage.
      Würde aber sagen, wenn Du bereits ein Rezept für bodenlosen Käsekuchen hast, kannst Du den Baiser ebenso obenauf geben.
      LG
      Jeanny

  • Antworten Michelle 21. Juli 2019 at 18:59

    Liebe Jeanny, Danke für das tolle Rezept! Mein Kuchen steht schon seit 3 Stunden im Kühlschrank. Nun ist das Baiser dadurch nicht mehr knackig. Soll das so oder hab ich etwas falsch gemacht?
    Im Rezept fehlt bei Schritt 5 das Eigelb, richtig?

    Liebste Grüße,
    Michelle

    • Antworten Jeanny 21. Juli 2019 at 19:20

      Huhu Michelle,

      das mit dem Baiser lässt sich leider nicht verhindern. Ja, es wird weicher, der Kuchen muß nun mal büschn in den Kühlschrank. Aber tut dem Geschmack überhaupt keinen Abbruch.

      Hab einen feinen Tag und lasst es Euch schmecken
      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar