Meine Fotoausrüstung

Ganz viele der Leserfragen an mich beziehen sich auf meine Fotoausrüstung für Foodfotografie, „Welches Objektiv einget sich am besten für Foodfotografie?“, „Welche Kamera soll ich mir kaufen?“ werde ich sehr häufig gefragt. Daher hier ein kleiner Überblick über Kameras, Objektive und Co., die mir treue Begleiter geworden sind. Was nicht heißt, dass dies das non plus ultra ist. Verschiedene Bildstile und -vorlieben erfordern andere Brennweiten oder Lichtstärken.

Generell sei vorweg genommen: ich denke, dass die Kameraausrüstung nur einen Teil der Fotoarbeit ausmacht. Foodstyling, Bildkomposition und die Idee hinter dem Bild sind mindestens genau so wichtig. Das heißt aber auch, dass nicht jeder Blogger gleich eine umfangreiche Ausrüstung benötigt. Auch Einsteigerkameras können sehr schöne Foodfotos erzeugen.

Ich habe mit einer kleineren Canon EOS 450D begonnen und aus steigender Lust an der Fotografie nach und nach neues Kamera Equipment für meine Foodfotografie erstanden.
Nur Mut und ran an die Kameras. Dann heißt es üben, üben, üben! Und vor allem: Freude haben!

Ich fotografiere nur mit natürlichem Licht und besitze auch kein Studio, warte also tagsüber auf schönen Lichteinfall in meinem Haus in der Nähe meiner Fenster.

Haupt-Kamera:

Canon EOS 5D Mk II / Mk III –> Ein  Klassiker unter den Vollformatkameras. Verzeiht auch höhere ISO Zahlen sehr gut.

Reise-Kamera:

Fujifilm X100T

Objektive:

Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv

Canon EF 100mm 2,8 L IS USM Macro Objektiv

Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM Standard-Zoom

Stativ:

Manfrotto MK293A4-A0RC2 293 Stativ-Set

Reflektorset:

Andoer 24″ 60 cm 5 in 1

PowerBank für unterwegs von Intenso:

Intenso Powerbank S5000 Slim externes Ladegerät

Externes WiFi Laufwerk mit Kartenlesefunktion ebenfalls von Intenso:

Intenso Memory 2 Move Pro 1 TB

 

* enthält Amazon Partnerlinks

 

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort