Allgemein, Backen, Frühstücken, Herbst, Küchengeschenke, Snack, Sonntagssüß, Weihnachten

Lebkuchen – Granola – ein Rezept für Weihnachtsmüsli

21. Dezember 2017

Oh ich hoffe, Ihr könnt immer noch Weihnachtsrezepte in diesem Jahr vertragen! Aber ich denke schon, denn ich fragte meine Leser innerhalb meiner Instagram-Stories nämlich in dieser Woche, auf was sie gerade Hunger hätten und ob sie Rezeptwünsche verspürten und die allermeisten sagten: irgendwas mit Weihnachten. Lebkuchen, Kipferl, Kekse, Baumkuchen und so. Und außerdem hätte ich hier noch eines, das seit ein bis zwei Wochen darauf wartet, gepostet zu werden.weihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflocken weihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflocken

Gesagt, getan. Und zwar ein klenes Weihnachtsrezept-ding zum Frühstück oder auch prima als essbares Küchengeschenk für Frühstücksglück-Lover geeignet. Ein Rezept für selbstgemachtes Lebkuchen-Granola bzw. Müsli (nach Lebkuchen Art) mit Lebkuchengewürz, Pekannüssen und Mandeln. Wenn Ihr kurz Eure Nase in mein Haus stecken könntet. Dieser Duft! Erinnert mich ein bisschen an mein Lebkuchen-Zimtschneckenrezept, hui!weihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflocken

Es basiert auf meinem Grundrezept für das so oft nachgebackene und geliebte knusprige Honig-Mandel-Granola, welches ich auf Instagram mittlerweile freudigst schon so oft von Lesern nachgebacken erblicken durfte, dass ich eventuell bald eigene Autogrammkarten hierfür drucken lassen muß (Scherzchen).weihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflocken

Rezept für Weihnachts-Lebkuchen-Granola – ein Müsli zum Advent (auch schön als Geschenk aus der Küche)

Zutaten:

325g blütenzarte Haferflocken
75g gehobelte Mandeln
50g gemischte Nusskerne (ich habe ganze Mandeln, Cashews und Pekannusskerne verwendet)
1 1/2 TL Lebkuchengewürz (findet man gerade in Supermärkten)
0,75 TL Salz
100g geschmolzenes Kokosöl (erhältlich hier* Amazon Partnerlink oder in Supermärkten oder Reformhäusern)
125ml Honig oder Ahornsirup

Zubereitung:

1.) Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier oder einer solchen Backmatte  (*Amazon Partnerlink) auslegen und beiseite stellen.
2.) Die Haferflocken, gehobelte Mandeln, ganze Nüsse, Lebkuchengewürz und Salz in einer großen Rührschüssel mischen.
3.) Das geschmolzene Kokosöl dazu geben und einmal umrühren, dann den Honig beimischen. Alles gut mit einem Kochlöffel mixen. Wirkt erst etwas trocken und staubig, aber das wird. Nur Geduld und weitermischen, bis so ziemlich alle Haferflocken etwas von Kokosöl und Honig abbekommen haben.
4.) Das Granola nun flach auf dem vorbereiteten Backblech verteilen, in den Ofen schieben und ca. 10 Minuten lang backen. Dann einmal wenden und weitere 10-13 Minuten lang backen. Ruhig ab und an mal durch die Backofentür schauen, was es so macht. Zu dunkel sollte es nicht werden und da jeder Backofen anders backt, könnte die Backzeit etwas abweichen. Das Granola wirkt jetzt eventuell noch etwas soft, es wird beim Abkühlen knusprig.
5.) Das Backblech aus dem Ofen holen, Müsli bei Raumtemperatur abkühlen lassen, dann in Schraubgläser füllen, vielleicht hübsch verzieren, verschenken oder selber essen. Dazu passt Joghurt, Milch, Früchte, alles was Ihr mögt eben.

weihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflockenweihnachtsmuesli granola lebkuchen muesli granola selber machen zuckerzimtundliebe weihnachtsrezepte post aus meiner kueche geschenke aus der kueche essbare geschenke weihnachten lebkuchenrezepte pekannuss foodblog backblog haferflocken

Habt einen bezaubernden Tag Ihr lieben, bald ist es so weit! Macht es Euch gemütlich, schlendert noch mal mit den besten Kollegen über den Weihnachtsmarkt. Ich packe gerade Geschenke ein, das mache ich ganz schön gerne, auch wenn ich Meisterin darin bin, das Geschenkpapier genau zwei Millimeter zu kurz abzuschneiden.

Liebst

Jeanny

 

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten Anastasia 4. Januar 2018 at 10:58

    Yummy! Mittlerweile ist Weihnachten schon rum, aber das Granola klingt trotzdem unfassbar lecker!
    Liebste Grüße,
    Anastasia

  • Antworten LandEi 23. Dezember 2017 at 12:47

    Höhöhööö…. zu spät! Ganz was Ähnliches hatte ich zu Beginn der Adventszeit basierend auf deinem Granola-Grundrezept schon ganz alleine und selbstständig hergestellt. 😁😁
    Mittlerweile gibt es unterschiedliche Varianten: mit gecrashten gebrannten Mandeln, zerkrümelten Gewürzspekulatius und einfach Lebkuchengewürz u Schokostückchen.
    Nicht lange haltbar, weil ständig weggefuttert!

  • Antworten Silke 21. Dezember 2017 at 21:51

    Liebe Jeanny,
    vielen Dank für dieses Rezept! Ich habe das Müsli gleich heute Abend gemacht und auch schon davon probiert. Einfach köstlich!
    Herzliche Grüße, Silke

    • Antworten Jeanny 23. Dezember 2017 at 7:53

      Oh liebe Silke, das freut mich sehr. Habt es schön an Weihnachten, ja?
      Liebst
      Jeanny

    Hinterlasse eine Antwort