Allgemein, Backen, Cookies, Gebäck, Kinder, Picknick, Schokoladiges, Soulfood, Weihnachten

Ein Rezept für Schoko-Orangen-Shortbread und über den Tag, an dem ich Jamie Oliver traf

19. Dezember 2017

Mein Jahr 2017 hätte wohl kaum schöner enden können, als Jamie Oliver zum Anlass seiner „Jamies 5 Zutaten-Küche“ Buchvorstellung treffen zu dürfen, (ganz schön aufgeregt) neben ihm zu stehen und von ihm Bacon genannt zu werden (denn einige meiner Freunde nennen mich Schinki). Life is complete. Ich erinnere mich nämlich noch zu gut daran, dass auf dem Schreibtisch meiner lieben Freundin Swanni ein Foto von ihr mit Jamie pinnte und ich beim Anblick jedes Mal dachte: besser geht es nicht.Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange Diesen britischen Koch zu treffen müsse sich doch sicherlich anfühlen wie ein kulinarischer Himmel auf Erden, heiße Schokolade wenn es draußen kalt wird und ein innerliches schaumiges Spa-Fichtenbad zusammen.Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange

Denn mal ehrlich: ich finde Jamie Oliver (Amazon Partnerlink) ziemlich toll. Die Art, wie er kocht, das Legere an seinem Umgang mit Lebensmitteln hat ganz sicher sehr viele Menschen inspiriert, es doch auch mal mit dem Selberkochen zu probieren. Eine ganze Generation fing plötzlich an, wie wild mit Olivenöl zu hantieren, Mozzarella über Salat zu zupfen und zu verstehen, wie einfach tolle Gerichte doch sein können. Plötzlich war es unter jüngeren Menschen (meinen Kommilitonen etwa) en vogue, zu Kochen, denn das hatte so gar nichts mit der piekfeinen schwierigen französischen Küche zu tun (gegen die ich nichts habe, aber die vielen Kochanfängern sicher erst mal Ehrfurcht bereitete). Dazu noch seine Verdienste um gute Schulessen und regionales Essen: er ist einfach ein toller Typ!Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange

Das Schicksal meinte es wohl gut mit mir, denn so geschah es, dass Jamie in Hamburg sein neues Buch „Jamies 5 Zutaten-Küche“ (Amazon Partnerlink) vorstellte und mich der DK Verlag fragte, ob ich mitkommen wolle. Ich bin ganz ehrlich: für Jamie Oliver hätte ich sogar meine eigene Geburtstagsparty verlassen. Na klar, hier mußte man mich kein zweites mal fragen.Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange

Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orangeShortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orangeUnd was soll ich sagen? Er ist „in echt“ genauso locker, sympathisch, entzückend wie man es vor dem Fernseher vermuten mag. Und er bewegt sich ganz schön viel, parliert und gestikuliert voller Leidenschaft, wenn er übers Kochen und Rezepte erzählt. Er sprach über die Entstehung des neuen Buches, das wieder einmal beweist, dass man auch aus so wenigen Zutaten (nämlich 5), die man zudem allermeist zuhause ohnehin im Kühlschrank oder Vorratsraum beherbergt, so tolle einfache Gerichte zaubern kann. Er brennt dafür, das zu vermitteln und so kamen wir sogar in den Genuss, eine Pilzpasta (natürlich mit ordentlich Olivenöl und Pasta aus den wilden Jamie-Händen) degustieren zu können. Träumchen! Er stand uns Rede, Antwort und Selfie, signierte Bücher und hinterließ in uns allen ein großes „Hach“. Toller Typ, tolles Buch.Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange

Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orangeDie über 130 Rezepte sind den Kategorien „Salate und Gemüse“, „Fleisch“, „Fisch“ „Pasta, Eier und Reis & Nudeln“ sowie „Süßes“ zugeordnet, man sieht stets auf den ersten Blick die 5 jeweiligen Zutaten (also das „Davor“) in Bildern und natürlich das ansprechende „Danach“. Mein Sohn wählte sich noch am Abend sofort die „Blitzschnelle Bratwurst Carbonara“ als „Mittagessen für morgen“ aus. Für jeden was dabei, für jeden Grad an Kochkunst ebenso. Absolute Kauf- oder Verschenkempfehlung und noch am frühen Morgen des nächsten Tages schlupfte hier aus dem Backofen dieses Rezept für Schoko-Orangen-Shortbread.Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange

Rezept für Schoko-Orangen-Shortbread (für 12 Shortbread-Kekse)

Zutaten:

150g Butter, weich, in Stücken (plus etwas mehr zum Fetten der Form)
200g Mehl
50g brauner Zucker (plus etwas mehr zum Bestreuen nach dem Backen)
geriebene Schale einer unbehandelten Bio-Orange
ca. 50g Schokolade (70% Kakaoanteil)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit 20cmx20cm (*Amazon Partnerlink) Kantenlänge mit Backpapier auslegen. Damit es gut haftet, am besten etwas Butter darunter geben.
  2. Weiche Butter in Stücken, Mehl, Zucker und die Hälfte des Orangenabriebs mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Einfach mit den Fingern mischen, nicht kneten. Ist kein Mehl mehr sichtbar und alles zu groben Streuseln verarbeitet, den Teig in die vorbereitete Form füllen und gleichmässig platt drücken.
  3. Den Teig mithilfe einer Gabel mehrfach einpieksen und das ganze für 20 Minuten in den Backofen geben. Die Keksmasse erscheint dann noch etwas weich, wird aber beim Auskühlen fester. Sofort etwas Zucker über die Kekse geben und dann vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Schokolade in der Mikrowelle oder über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dann wild kreis- oder zickzackförmig über die Kekse geben (stellt Euch hier einfach die typische Jamie Oliver-Handbewegung vor) sowie die restlichen Orangenzesten.
  5. Aus dem Keks 12 Stücke schneiden und zu Tee mit Milch oder Latte Macchiato servieren.

Und hier das Rezept noch mal zum Ausdrucken:

Shortbread Rezept Weihnachtsplätzchen Schokoladen orangen cookies nach Jamie Oliver aus Jamies 5 Kochbuch Jamie Oliver Hamburg Zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog DK Verlag shortbread recipe with chocolate and orange
Drucken
Rezept für Orangen Schokoladen Shortbread nach Jamie Oliver Jamies 5

Ein leckeres Rezept für Shortbread mit Orange und Schokolade nach Jamie Oliver - aus Jamie Olivers Kochbuch "Jamies 5" 

Zutaten
  • 150 g weiche Butter in Stücken (plus etwas mehr zum Fetten der Form)
  • 200 g Mehl
  • 50 g brauner Zucker (plus etwas mehr zum Bestreuen nach dem Backen)
  • Abrieb einer unbehandelten Bio-Orange
  • 50 g gute Zartbitterschokolade
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit 20cmx20cm Kantenlänge mit Backpapier auslegen. Damit es gut haftet, am besten etwas Butter darunter geben.

  2. Weiche Butter in Stücken, Mehl, Zucker und die Hälfte der Orangenzesten mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Einfach mit den Fingern mischen, nicht kneten. Ist kein Mehl mehr sichtbar und alles zu groben Streuseln verarbeitet, den Teig in die vorbereitete Form füllen und gleichmässig platt drücken.

  3. Den Teig mithilfe einer Gabel mehrfach einpieksen und das ganze für 20 Minuten in den Backofen geben. Die Keksmasse erscheint dann noch etwas weich, wird aber beim Auskühlen fester. Sofort etwas Zucker über die Kekse geben und dann vollständig auskühlen lassen.

  4. Die Schokolade in der Mikrowelle oder über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dann wild über die Kekse geben (stellt Euch hier einfach die typische Jamie Oliver-Handbewegung vor) sowie die restlichen Orangenzesten.

  5. Aus dem Keks 12 Stücke schneiden und zu Tee mit Milch oder Latte Macchiato servieren.

Habt einen feinen Tag, Ihr lieben. Auf das auch für Euch mal so kleine Träume wahr werden und die bevorstehende Weihnachtszeit eine ganz entzückende!

Liebst

Jeanny

Offenlegung: Ich wurde zu diesem Presseevent durch den DK-Verlag eingeladen, jedoch ohne Prämisse, hierüber zu berichten. Das mache ich aus vollem Herzen ganz freiwillig. Weil: verknallt.

*Amazon Partnerlink bedeutet, dass hier ein Link hinterlegt ist. Solltet Ihr meiner Empfehlung zufolge etwas erwerben, erhalte ich einen Mini-Obulus als Verkaufsprovision. 

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

  • Antworten Julias Torten und Törtchen 6. Januar 2018 at 20:44

    Einfach nur ein wundervolles Rezept! Ich liebe die Kombi aus Schokolade und Orange, von daher hast du 100%ig meinen Geschmack getroffen und dann noch so tolle Fotos dazu!
    LG Julia

  • Antworten Alexandra 31. Dezember 2017 at 9:33

    Guten morgen liebe Jeanny, es ist genauso wie du schreibst! Nachdem ich ihn das erste Mal im Fernsehen sah musste ich los und mir ein Buch kaufen von Jamie Oliver ❤. Das 5 Zutaten lag für mich unter dem Weihnachtsbaum ( Wünsche werden doch war ).
    Jetzt möchte ich aber auch Dir ein großes Lob und ein dickes Dankeschön aussprechen. Deine Rezepte sind so gut und geling sicher das es großen Spaß macht danach zu backen.
    Morgen wird bei mir auf der Kaffeetafel dein Chai Cheesecake stehen. Ich fange jetzt am besten gleich mal an mit dem backen.
    Ich wünsche Dir und allen anderen Backbegeisterten einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018 🎉
    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Antworten Jeanny 31. Dezember 2017 at 13:03

      Oh wie ich Dir danke. Geht runter wie Öl und macht mich wirklich glücklich. Genau so soll das sein: Rezepte die Freude machen. Hab einen feinen Abend und den besten Start ins nächste Jahr.
      Liebst
      Jeanny

  • Antworten Eva 30. Dezember 2017 at 12:35

    Danke für das schöne Rezept!

    Alles Gute

  • Antworten Jana 21. Dezember 2017 at 13:22

    Ich kann deinen Entusiasmus total nachvollziehen! Ich glaube ich habe schon als Kind JEDE einzelne Kochsendung mit ihm angeguckt… dafür dufte mein Papa früher nie Formel 1 gucken 😀 Er ist einfach so sympathisch und hat, genau wie du sagst, eine super Einstellung zum Essen. 5 Kochbücher habe ich schon von ihm und liebe jedes Einzelne. Vielleicht kommt Nr. 6 auch schon bald dazu 😉

    Ganz liebe Grüße und wunderschöne Weihnachten!
    Jana

  • Antworten Ilka 20. Dezember 2017 at 19:57

    Oh wie cool, das freut mich sehr für dich. Und ich glaub, ich hätte auch die eigene Geburtstagsparty dafür verlassen 😉
    Lieben Gruß
    Ilka

  • Antworten LandEi 20. Dezember 2017 at 19:11

    Wie cool ist DAS denn?! Ich glaube, ich bin gerade ein kleines bisschen neidisch…. ja, doch…. bin ich. 😉
    Als wir nämlich im letzten Herbst Edinburgh besuchten und ein schnuckeliges Restaurant fanden mit dem Namen „Jamie’s Italian“ in der George Street fanden und selbiges natüüüüürlich heimsuchten – da war der gar nicht da!!! Ts!!

    Aber das orange Schokoshortbreadrezept versöhnt mich sofort wieder. I love shortbread!!!
    Bacon übrigens auch. Hab ich letztens gerade um Kartoffeln gewickelt, Rosmarinzweiglein mit eingebunden, ab in den Ofen und – zack – war’s lecker. 😉

    Have yourself a merry little Christmas!
    Das LandEi

  • Antworten Julia - Vintage with Laces 19. Dezember 2017 at 11:25

    Ich bin auch ein Jamie Fan und kann Deine Deine Begeisterung sehr gut verstehen. Ich musste den ganzen Post über lächeln und habe mich mit Dir gefreut. Vielen Dank für’s Shortbread Rezept! Ich liebe die Kombi von Schokolade und Orange und werde morgen früh den Backofen anwerfen.
    Liebe Grüße und Fröhliche Weihnachten
    Julia

  • Antworten Katha 19. Dezember 2017 at 9:54

    Boh wie cool ist das! Ich glaube ich schenk mir das Buch selber und hoffe, dass Jamie gleich mitgeliefert wird!
    Feine Weihnachten Dir Jeanny

    • Antworten Jeanny 19. Dezember 2017 at 9:55

      Tausend Dank. Dann drück ich Dir mal die Däumchen, gell 🙂
      Allerliebsten Gruß

      Jeanny

  • Antworten Rena 19. Dezember 2017 at 9:49

    Das ist ja super cool, dass Du Jamie getroffen hast und erst recht, wie er Dich genannt hat 🙂
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Antworten Jeanny 19. Dezember 2017 at 9:55

      Haaa, ja. Ich war ganz schön zitterig vor Aufregung, kannste mir glauben 🙂
      Hab ein schönes Weihnachtsfest, liebe Rena!

      Jeanny

    Hinterlasse eine Antwort