Allgemein, Gemüse, Kinder, Kochen, Mittagessen, Pasta des Monats, Soulfood, Vegetarisch

Rezept für überbackene, vegetarische Pasta Bolognese-Style mit „No Meat. Just Hack“ (enthält Werbung)

4. September 2020
Springe zu Rezept

Zeit für eine neue Pasta des Monats, und da wir als Familie schon länger bestrebt sind, unseren Fleischkonsum zu reduzieren, heute mal als vegetarisches Penne-Gericht im Veggie-Bolognese Style. Und zwar im Backofen überbacken mit Mozzarella – geschmolzener Käse geht einfach immer. Man möchte sofort seine Gabel darin verschwinden lassen.Vegetarische Bolognese Pasta veggie bolognese sauce vegetarisches Hack veganes hackfleisch edeka no meat just hack foodstyling pastarezept pasta recipe skillet baked pasta recipe food photography feedfeed food 52

Man muß kein Vegetarier sein, um sich an der wachsenden Produktvielfalt in den pflanzenbasierten Kühlegalen der Supermärkte zu erfreuen. Offen für kulinarisch Neues probieren wir immer wieder neue Sachen aus dem vegetarischen oder veganen Sortiment meines EDEKA Marktes aus. Ob Aufstriche, Fleischsalat, Hühnchennuggets-Ersatz und seit neustem auch Hack. Denn ob Burger, in Tomatensauce gebackene Hackbällchen, Moussaka oder Bolo, in unserer Alltags-Mittagessen-Küche finden sich viele Lieblinge mit Hack.Vegetarische Bolognese Pasta veggie bolognese sauce vegetarisches Hack veganes hackfleisch edeka no meat just hack foodstyling pastarezept pasta recipe skillet baked pasta recipe food photography feedfeed food 52 Vegetarische Bolognese Pasta veggie bolognese sauce vegetarisches Hack veganes hackfleisch edeka no meat just hack foodstyling pastarezept pasta recipe skillet baked pasta recipe food photography feedfeed food 52

Letzte Woche zum Schulanfang und Bolo-Wunsch probierte ich dann mal ein Produkt der neuen „No Meat. Just Hack„-Range aus. Es besteht aus Sojaproteinen, sieht auch wirklich aus wie Hackfleisch und macht sich auch für hartgesottene Fleischliebhaber im Bolorezept ganz hervorragend. Das Rezept klappt mit echtem Hack wie auch „No Meat. Just Hack„-Hack. Geschmacklich schwer auseinander zuhalten, wie wir finden. Auch wenn die Konsistenz während des Bratens erst mal eine andere zu sein scheint (das No Meat-Hack ist erst mal etwas fester, bevor man es brät), kann man das Produkt nach dem krümeligen Anbraten und Saucenherstelle nicht von echtem Hack unterscheiden.

Vegetarische Bolognese Pasta veggie bolognese sauce vegetarisches Hack veganes hackfleisch edeka no meat just hack foodstyling pastarezept pasta recipe skillet baked pasta recipe food photography feedfeed food 52

Das „No Meat. Just Hack“ (es gibt außerdem noch vegane tiefgekühlte Burgerpatties aus Erbsenprotein und frische vegane Burgerpatties) lässt sich in Eurem gewohnten Lieblingsrezept verarbeiten wie echtes Hack. Beim Anbraten sollte man meiner Erfahrung nach nur darauf achten, wirklich genug Öl in die Pfanne zu geben, denn aufgrund des niedrigeren Fettgehalts als bei echtem Fleisch könnte es sonst zu sehr an der Pfanne haften und anbrennen.Vegetarische Bolognese Pasta veggie bolognese sauce vegetarisches Hack veganes hackfleisch edeka no meat just hack foodstyling pastarezept pasta recipe skillet baked pasta recipe food photography feedfeed food 52

Das Veggie-Bolo-Rezept ist einfach wandelbar. Manchmal gebe ich noch Chiliflocken und Knoblauch zu den Zwiebeln, sind diese erst mal glasig erhitzt. Auch verschiedene Kräuter können Verwendung finden, ganz wie ihr möchtet. Veganer können sich die Backaktion mit dem Mozzarella natürlich auch sparen. Ihr seid euer Pastachef. Hier mein Rezept:

Rezept für überbackene, vegetarische Pasta Bolognese-Style

Zutaten:

250g Pasta (bspw. Penne oder Fusilli)
4 EL Olivenöl (plus eventuell etwas mehr)
1 kleine Gemüsezwiebel, fein gehackt
1 Packung (275g) „No Meat. Just Hack“ (gibts bei EDEKA)
2 EL Tomatenmark
500ml stückige Tomaten aus der Dose oder Tetrapak
Oregano, getrocknet, Salz und Pfeffer
1 Kugel frischer Mozzarella in dünnen Scheiben oder grob gehobelt
eine Handvoll Cherry-Tomaten, halbiert
frischer Basilikum und Parmesan

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine ca. 24-26cm große, ofenfeste Pfanne (also nicht mit Plastik- oder Holzgriff versehen) bereithalten.
  2. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen bzw. etwas kürzer, als ihr sie nach Eurer Pasta-Konsistenz-Gusto normalerweise kochen würdet, denn sie kommen später samt Sauce noch in den Ofen und garen dort weiter.
  3. Während die Pasta kocht die vegetarische Bolognese-Sauce zubereiten. Hierfür zunächst die Pfanne erhitzen. Das Olivenöl hinein geben (sollte den Boden ganz ausfüllen), dann die Zwiebel glasig dünsten. „No Meat. Just Hack“ dazu geben und mit einem Kochlöffel während des Bratens klein hacken. Ca. 6-8 Minuten lang garen, dabei immer mal wieder umrühren. Es ist hier wichtig, immer genug Olivenöl in der Pfanne zu haben, damit nichts anbrennt (siehe Blogtext oben).
  4. Tomatenmark dazu geben und kurz anschwitzen, dann die stückigen Tomaten darüber gießen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer gut würzen und einköcheln lassen. Ca. 1 bis 1 1/2 Gläser vom stärkehaltigen Pastawasser dazu geben und gut verrühren. Die Sauce darf nicht zu sehr eindicken.
  5. Fertige Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Mit der Sauce vermengen und zurück in die Pfanne geben. Mit Mozzarella-Scheiben und Cherry-Tomaten bedecken und ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse geschmolzen ist. Wer möchte, kann kurz vor Ende noch seinen Ofengrill anschalten, damit der Käse obenauf etwas bräunt.
  6. Aus dem Ofen holen, mit Basilikum und Parmesankäse servieren.
Rezept für ofengebackene Vegetarische Pasta Bolognese Style mit "No Meat. Just Hack"
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 

Veganes vegetarisches Bolognese-Rezept EDEKA No Meat. Just Hack. vegetarisches Hack Rezept vegetarische Pasta vegetarische Nudelsauce Zuckerzimtundliebe vegetarian bolognese sauce recipe foodstyling food photography

Gericht: Mittagessen, Pasta, Vegan, Vegetarisch
Länder & Regionen: Italien
Keyword: edeka no meat just hack, edeka veganes hack, einfaches vegetarisches mittagessen, pasta des monats, schnelle mittagessen, veganes hack, vegetarische Bolognese, vegetarische gerichte, vegetarisches Hack, Zuckerzimtundliebe
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 250 g Pasta bspw. Penne oder Fusilli
  • 4 EL Olivenöl plus eventuell etwas mehr
  • 1 kleine Gemüsezwiebel fein gehackt
  • 1 Packung "No Meat. Just Hack" (entspricht 275g) gibts bei EDEKA
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml stückige Tomaten aus der Dose oder Tetrapak
  • Oregano getrocknet, Salz und Pfeffer
  • 1 Kugel frischer Mozzarella in dünnen Scheiben oder grob gehobelt
  • eine Handvoll Cherry-Tomaten halbiert
  • frischer Basilikum und Parmesan
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine ca. 24-26cm große, ofenfeste (also nicht mit Plastik- oder Holzgriff) Pfanne bereithalten.
  2. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen bzw. etwas kürzer, als ihr sie nach Eurer Pasta-Konsistenz-Gusto normalerweise kochen würdet, denn sie kommen später samt Sauce noch in den Ofen und garen dort weiter.
  3. Während die Pasta kocht die vegetarische Bolognese-Sauce zubereiten. Hierfür zunächst die Pfanne erhitzen. Das Olivenöl hinein geben (sollte den Boden ganz ausfüllen), dann die Zwiebel glasig dünsten. "No Meat. Just Hack" dazu geben und mit einem Kochlöffel während des Bratens klein hacken. Ca. 6-8 Minuten lang so garen, dabei immer mal wieder umrühren. Es ist hier wichtig, immer genug Olivenöl in der Pfanne zu haben, damit nichts anbrennt (siehe Blogtext oben).

  4. Tomatenmark dazu geben und kurz anschwitzen, dann die stückigen Tomaten darüber gießen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer gut würzen und einköcheln lassen. Ca. 1 bis 1 1/2 Gläser vom stärkehaltigen Pastawasser dazu geben und gut verrühren. Die Sauce darf nicht zu sehr eindicken.
  5. Fertige Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Mit der Sauce vermengen und zurück in die Pfanne geben. Mit Mozzarella-Scheiben und Cherry-Tomaten bedecken und ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse geschmolzen ist. Wer möchte, kann kurz vor Ende noch seinen Ofengrill anschalten, damit der Käse obenauf etwas bräunt.
  6. Aus dem Ofen holen, mit Basilikum und Parmesankäse servieren.

Wie sieht es bei Euch aus? Reduziert Ihr Euren Fleischkonsum? Habt ihr noch mehr leckere Ideen zu vegetarischem Hack? Immer her damit.

Habt einen feinen (und leckeren!) Tag

Eure Jeanny

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit EDEKA , meine Meinungen und Ausführungen über das Produkt bleiben jedoch frei und unbeeinflusst. 

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Marta 5. September 2020 at 15:02

    Liebe Jeanny, auch wir essen nur noch ganz selten Fleisch, freue mich deswegen über jeden Rezepttip. Ich hoffe dass mein Edeka die Marke hat.
    Schönes Wochenende euch – Marta

    • Antworten Jeanny 5. September 2020 at 15:07

      Oh ja, Daumen gedrückt, Marta. Du kannst die Mitarbeiter vor Ort auch fragen, ob sie das Produkt bestellen können, mach ich auch ab und an so, wenn mein Markt etwas mal nicht führt.

      Feines Wochenende Dir

      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar