Allgemein, Backen, Brot, Feste, Frühstücken, Gebäck, Gemüse, Picknick, Sonntagssüß

Rezept für Carrot Cake Scones mit Pekannüssen und Pistazien – perfekt zum Osterfrühstück {enthält Werbung}

29. März 2019

Tag tag, Ostern. Du stehst jetzt vor der Tür, wo ist die Zeit hin? War nicht gerade erst Weihnachten und jetzt plane ich schon Osterrezepte fürs Eierfest? Hui. Die Osterhäschen putzen schon ihre Sportschuhe, googlen nach perfekten Osterverstecken und Familien-Osterbesuchspläne werden geschmiedet. Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography
Ostern ist hier nicht so ein Bohei wie Weihnachten, muss ich zugeben, ich habe auch keine Kisten voller Dekoartikeln auf dem Dachboden mit Beschriftung „Ei Ei Ei Osterzeug“. Aber ich mag diese Festlichkeit trotzdem, besonders, seit ich selber Mutter bin und kleine Ostertraditionen das fast schon Teenager-Kind noch immer beglücken.Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography

Meine kleine Lieblings-Ostertradition? Die Suche nach dem goldenen Osterei. Was jedes Jahr wieder dazu führt, dass ich am Tag vor Ostern im Baumarkt meines Vertrauens stehe und verdutzt schauende Baumarktmitarbeiter frage, welche goldene Farbe wohl am besten für das Anstreichen von Eiern geeignet sei. Das goldene Ei wird versteckt und wer es findet (na wer wohl!?) ist das Glückskind des Ostersonntags und darf sich heimlich was wünschen. Eventuell werde ich das auch noch durchziehen, wenn mein Sohn schon Student ist und zu Ostern nachhause kommt. Fürs Herz und so.Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography

Meistens gibt es an Ostern für die Familie ein großes Osterfrühstück oder Osterbrunch mit Avocado-Eiersalat Sandwiches, Pancakes, Pipapo. Wenn man schon mal zusammen ist, dann gerne mit hübsch gedecktem reichhaltigen Frühstückstisch. Nachmittags dann Carrot Cake (und es führt wohl dieses Jahr kein Weg an meiner Möhrenkuchen mit Streuseln-Variante vorbei, geht es nach dem Rest des Clans). Für dieses Jahr habe ich Carrot Cake schon fürs Frühstück tauglich gemacht:Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography

Mit Carrot Cake-/Rüblikuchen-/Möhrenkuchen-Scones. Samt knackig leckerer Pekannüsse und obenauf Grüne ungesalzene Pistazienkerne – beides vom Familien-Traditionsunternehmen Seeberger. Ein frühlingshaft hübscher Farbtupfer fürs Osterfrühstück und so lecker. Ich brauche dazu nicht mal Butter und Marmelade, die werden so weggemummelt, am besten noch lauwarm aus dem Ofen.Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography

Ich bin ja ein großer Nuss– und Kerne-Fan, habe bei langen Flug- oder Zugreisen, Konferenzen und Besprechungen als Snack immer verschiedene Nüsse in der Tasche. Ob Mandeln, Nussmischungen, Kürbiskerne oder Studentenfutter: das bringt mich einfach gut und wach über den Tag. Die Produktauswahl von Seeberger ist so groß, dass auch garantiert keine Langeweile aufkommt. Auch Trockenfrüchte und mehr findet sich im Sortiment meines Lieblingssupermarktes und das gute ist: Qualität gepaart mit Nachhaltigkeit bestimmen die Firmenphilosophie. I love! Seeberger Pekannuesse Pistazien rezept ostern

In diesem Rezept habe ich zum einen Pekannusskerne (übrigens Verwandte der Walnüsse, ich wusste das vorher gar nicht) verwendet. Mit ihrer nussigen und auch leicht süßlichen Note passen hervorragenden zu Möhrenkuchen und süßen Backwerken und ich bin froh, dass man sie mittlerweile so mannigfaltig in den Märkten findet. Die grünen Pistazienkerne sind nicht nur farblich pittoresk zur Ostersaison sondern paaren sich hervorragend mit dem Geschmack der Möhren. Davon habe ich immer eine Tüte im Haus, wälze beispielsweise auch gerne meine Marillenknödel darin oder nutze sie herzhaft in einem Minz-Pistazien-Pesto. Wusstet Ihr, dass man die Qualität von Pistazien an der Farbe erkennt? Je strahlend satt grüner sie sind, desto qualitativ besser.

Aber hier erst mal das Rezept für Carrot Cake Scones – die beste Ausrede, Möhrenkuchen schon morgens zu essen:

 

Rezept für Carrot Cake Scones – Möhrenkuchen Scones mit Pekannüssen und Pistazien

Zutaten (ergibt 6 Scones):

Für die Scones:

275g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver
75g brauner Zucker (plus etwas mehr zum Bestreuen)
1/2 – 1 TL gemahlener Zimt
75g sehr kalte Butter in kleinen Würfeln oder mit der Reibe grob gerieben
1 Ei (Gr. M)
100ml sehr kalte Buttermilch (vor dem Öffnen kurz einmal schütteln) + 1 EL zum Bestreichen vor dem Backen
100g fein geriebene geschälte Möhre oder Karotte (gewogen nach dem Reiben, ca. 2 Möhren)
60g Seeberger Pekannusskerne, grob gehackt
30g Seeberger grüne Pistazienkerne, fein gemahlen oder grob gehackt

Für das Frischkäsefrosting:

1 EL Doppelrahmfrischkäse natur
Puderzucker (Menge je nach gewünschter Konsistenz)

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel abwiegen und vermischen.
  2. Die Butterstücke dazu geben und entweder rasch mit einem solchen Teigmischer, einem Messer oder aber in einem Food Processor in das Mehl einarbeiten, bis nur noch erbsengroße Butterstücke sichtbar sind. Hier ist besonders wichtig, dass die Butter nicht warm und weich wird. Wer mit den Händen arbeitet, diese am besten vorher kurz kalt abwaschen und zügig arbeiten. Ziel ist hier kein (!) aalglatter Teig, wie man ihn beispielsweise von Mürbeteigweihnachtskeksen kennt. Die Butter soll noch sichtbar sein.
  3. Ei mit Buttermilch verquirlen. Die Pekannüsse zu den fein geriebenen Möhren geben. Sowohl die Eiermixtur als auch die Möhrenmischung nun zum Mehl geben und alles sehr rasch mit den Händen verkneten, bis eine formbare Teigkugel entsteht. Auch hier gilt: bitte nicht zu lange kneten. Wirkt der Teig noch allzu klebrig, kann gerne noch ganz wenig Mehl hinzugefügt werden.
  4. Die Teigkugel nun auf ein mit Backpapier belegtes Brett geben, kreisrund etwas flach drücken, so daß ein ca. 2 cm hoher Teigkreis daraus wird. Das ganze wandert dann für 20 Minuten in den Kühlschrank.
  5. Unterdessen den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Die Carrot Cake Scones mit einem scharfen – am besten leicht bemehlten – Messer sechsteln. Mit dem Esslöffel Buttermilch bestreichen und etwas braunen Zucker darüber geben.
  7. Die Teiglinge dann auf ein mit dem Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 20-22 Minuten lang backen.
  8. Für das Frischkäsefrosting zunächst den Frischkäse mit einem Löffel in einer kleinen Schale cremig rühren. Dann nach und nach gesiebten Puderzucker dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Über die Scones geben und dann mit gemahlenen Pistazienkernen bestreuen.
  9. Die Scones schmecken am besten am Tag des Backens.

Hier das Rezept noch mal zum Ausdrucken:

Rezept für Carrot Cake Möhrenkuchenscones mit Pekannüssen und Pistazien
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Portionen: 6 Portionen
Zutaten
  • 275 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g brauner Zucker plus etwas mehr zum Bestreuen
  • 1/2-1 TL gemahlener Zimt
  • 75 g sehr kalte Butter in kleinen Würfeln oder mit der Reibe grob gerieben
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 100 ml sehr kalte Buttermilch plus 1 EL zum Bestreichen
  • 100 g fein geriebene Möhre (ca. 2 Möhren, gewogen nach dem Schälen und Reiben)
  • 60 g Pekannusskerne, grob gehackt
  • 30 g grüne Pistazienkerne, fein gemahlen oder grob gehackt
Für das Frischkäsefrosting außerdem:
  • 1 EL Doppelrahmfrischkäse natur
  • gesiebter Puderzucker (Menge je nach gewünschter Konsistenz)
Zubereitung
  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel abwiegen und vermischen.

  2. Die Butterstücke dazu geben und entweder rasch mit einem solchen Teigmischer, einem Messer oder aber in einem Food Processor in das Mehl einarbeiten, bis nur noch erbsengroße Butterstücke sichtbar sind. Hier ist besonders wichtig, dass die Butter nicht warm und weich wird. Wer mit den Händen arbeitet, diese am besten vorher kurz kalt abwaschen und zügig arbeiten. Ziel ist hier kein (!) aalglatter Teig, wie man ihn beispielsweise von Mürbeteigweihnachtskeksen kennt. Die Butter soll noch sichtbar sein.

  3. Ei mit Buttermilch verquirlen. Die Pekannüsse zu den fein geriebenen Möhren geben. Sowohl die Eiermixtur als auch die Möhrenmischung nun zum Mehl geben und alles sehr rasch mit den Händen verkneten, bis eine formbare Teigkugel entsteht. Auch hier gilt: bitte nicht zu lange kneten. Wirkt der Teig noch allzu klebrig, kann gerne noch ganz wenig Mehl hinzugefügt werden.

  4. Die Teigkugel nun auf ein mit Backpapier belegtes Brett geben, kreisrund etwas flach drücken, so daß ein ca. 2 cm hoher Teigkreis daraus wird. Das ganze wandert dann für 20 Minuten in den Kühlschrank.

  5. Unterdessen den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  6. Die Carrot Cake Scones mit einem scharfen - am besten leicht bemehlten - Messer sechsteln. Die Scones mit dem Esslöffel Buttermilch bestreichen und etwas braunen Zucker darüber geben.

  7. Die Teiglinge dann auf ein mit dem Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 20-22 Minuten lang backen.

  8. Für das Frischkäsefrosting zunächst den Frischkäse mit einem Löffel in einer kleinen Schale cremig rühren. Dann nach und nach gesiebten Puderzucker dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Über die Scones geben und dann mit gemahlenen Pistazienkernen bestreuen.

  9. Die Scones schmecken am besten am Tag des Backens.

Carrot Cake Scones Möhrenkuchen Scones Möhrenbrötchen Osterfrühstück Rezept Ostern Osterrezept carrot cake möhrenkuchen rüblikuchen seeberger Pekannüsse Pistazien foodstyling food photography

Habt ein fantastisches Wochenende Ihr lieben. Mit immer leckeren Dingen auf den Tellern und den besten Menschen um Euch herum.

Liebst

Eure Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten Jules 26. April 2019 at 10:15

    Ich liebäugel schon seit Tagen mit diesem Rezept und werde es dieses Wochenende endlich ausprobieren! Meinst du, es gibt Probleme wenn ich statt dem angegebenen Mehl Dinkelmehl (Type 630) verwende?

    • Antworten Jeanny 26. April 2019 at 10:46

      Hallo Jules,

      ich kann es Dir leider nicht mit Sicherheit sagen, da ich nie mit Dinkelmehl backe, tut mir leid. Möchte auch ungerne falsche Tipps geben. Wenn Du mutig genug bist: einfach ausprobieren :)

      LG
      Jeanny

  • Antworten Karotten-Haselnuss Scones oder auch das perfekte Frühstück Mitbringsel – MacaRun 20. April 2019 at 8:04

    […] etwas zu backen und musste gar nicht lange recherchieren um etwas Passendes zu finden. Auf Zimt, Zucker und Liebe habe ich kurz zuvor diese leckeren Scones entdeckt, die mich auf den ersten Blick überzeugt haben. […]

  • Antworten Rena 29. März 2019 at 9:23

    Wenn Pekannüsse drin sind, dann kann dieser Cake nur perfekt sein! Danke fürs Teilen.
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  • Hinterlasse einen Kommentar