Allgemein, Cheesecake, Dessert, Küchengeschenke, Schokoladiges, Snack, Soulfood, Süßigkeiten

Rezept für Cheesecake Schokoladentrüffel – cheesecake chocolate truffles

8. Dezember 2018

Eigentlich wollte ich diese leckeren Cheesecake Schokotrüffel ja verschenken. Und zwar an jemanden, der grosser Schokofan ist und von dem ich glaube, dass er Cheesecake auch nicht wirklich von der Tischkante stossen würde. So der Plan. Als kleines Dessert-Mitbringsel zur Abendessen-Einladung.

Cheesecake Schokotrüffel selber machen Schokoladentrüffel pralinen geschenke aus der Küche chocolate cheesecake truffles recipe zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography

Nun bin ich aber ein sehr selbstloser Mensch, kein schlechter Gast und bevor ich Beschenkten Selbstkreiertes überlasse, teste ich na klar erst mal. Geht mir mit mitbgebrachten Kuchen übrigens genau so. Was ich gebacken habe, möchte ich gerne anschneiden und sehen und natürlich auch probieren. Bei Kuchen wäre dies allerdings nicht umzusetzen, ohne dass man das später merkt. Huch, wieso fehlt da ein Stück? Hat das jemand gesehen?Cheesecake Schokotrüffel selber machen Schokoladentrüffel pralinen geschenke aus der Küche chocolate cheesecake truffles recipe zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography
Bei Trüffeln erschien mir das als leichtes. Merkt doch sicherlich kein Mensch, wenn eine dieser Schokoladen Cheesecake Pralinen fehlt. Im Laufe des Tages musste ich mir – aus Gründen, über die ich hier gerne lieber das Mäntelchen des Schweigens hüllen möchte – aber die Frage stellen, ob es wohl komisch aussehen könnte, wenn ich nur sieben (!) Schokoladenpralinen in einem viel zu grossen halbleeren Kistchen anschleppen würde. Eine kleine Befragung innerhalb meiner Familie ergab ein mehrheitliches „ähm ja, merkt jeder“. Also zurück zum Supermarkt und neue Zutaten gekauft. Geschmolzen, gerührt, gekühlt, gerollt. So schnell geht das.Cheesecake Schokotrüffel selber machen Schokoladentrüffel pralinen geschenke aus der Küche chocolate cheesecake truffles recipe zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography

Kurzum: die Cheesecake Schokotrüffel können was. Und schaut mal, aus nur so wenigen Zutaten kann sich jeder diese Verschenk-oder-Selberess-Teilchen kreieren. Wer mag, kann sie statt in Kakao auch in fein zerbröselten Keksen rollen, um den Cheesecake Boden zu imitieren. Fiel mir aber zu spät ein. Ja, zu spät für die erste und die zweite Fuhre.

Hier das Rezept:

Rezept für Cheesecake Schokotrüffel (ergibt ca. 20 Stück)

Zutaten:

125g hochwertige Schokolade (mind. 60% Kakaoanteil)
125g Frischkäse Doppelrahmstufe Natur, zimmertemperiert (also ca. 20 Minuten vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen)
3 EL feiner Zucker
ca. 4 EL Backkakaopulver

Zubereitung:

  1. Die Schokolade grob hacken und in einem Wasserbad in einer Wasserbadschüssel (*Amazon Partnerlink) über leicht köchelndem Wasser langsam schmelzen lassen. Wichtig ist hier, dass das Wasser die Schale von unten nicht berührt. Die Schokolade soll lediglich durch den aufsteigenden Dampf des Wassers zum Schmelzen gebracht werden. Dann kurz zur Seite stellen, vom Topf nehmen und abkühlen lassen, damit uns der Frischkäse gleich beim Aufeinandertreffen nicht runzlig wird.
  2. Die Schokolade in eine kleine Rührschüssel füllen und mit Frischkäse und Zucker mittels eines Handmixers geschmeidig rühren. Bitte nicht übermixen, es soll nur alles gut vermengt sein.
  3. Das ganze in eine kleine Schale füllen und ca. 1 Stunde lang in den Kühlschrank geben. Die Masse soll hierin fester werden, jedoch nicht steinhart.
  4. Unterdessen Kakaopulver in ein kleines Schälchen füllen.
  5. Die Trüffelmasse aus dem Kühlschrank holen und mithilfe eines Teelöffels etwas davon entnehmen. Mit den Händen vorsichtig aber rasch Kugeln rollen, damit die Masse nicht wieder zu warm wird. Die kleinen Schokokugeln dann rundherum im Kakao wälzen und bis zum Verzehr oder Verschenken kühlen. Dann vor dem Vernaschen kurz Temperatur annehmen lassen, wer mag und geniessen.

Die Trüffel halten sich gekühlt ca. 5 Tage lang.

Rezept für selbstgemachte Schokotrüffel als Cheesecake Trüffel Pralinen
Vorbereitungszeit
15 Min.
Abkühlzeit
1 Std.
 

Ein Rezept für leckere selbstgemachte Schokotrüffel als Cheesecake Trüffel Pralinen von www.zuckerzimtundliebe.de chocolate cheesecake truffles geschenke aus der küche post aus meiner küche foodstyling food photography foodblog backblog

Gericht: Dessert, Schokolade, Süssigkeiten
Länder & Regionen: Belgien, Deutschland, Frankreich, USA
Keyword: Cheesecake, Geschenke aus der Küche, Küchengeschenke, Post aus meiner Küche, Pralinen, Pralinen selber machen, Schokolade, Schokoladentrüffel, Schokoladentrüffel selber machen
Portionen: 20 Stück
Kalorien pro Portion: 120 kcal
Zutaten
  • 125 g hochwertige Schokolade *mind. 60% Kakaoanteil
  • 125 g Frischkäse Doppelrahmstufe Natur, zimmertemperiert
  • 3 EL feiner Zucker
  • ca. 4 EL Backkakaopulver zum Wälzen
Zubereitung
  1. Die Schokolade grob hacken und in einem Wasserbad in einer Wasserbadschüssel über leicht köchelndem Wasser langsam schmelzen lassen. Wichtig ist hier, dass das Wasser die Schale von unten nicht berührt. Die Schokolade soll lediglich durch den aufsteigenden Dampf des Wassers zum Schmelzen gebracht werden. Dann kurz zur Seite stellen, vom Topf nehmen und abkühlen lassen, damit uns der Frischkäse gleich beim Aufeinandertreffen nicht runzlig wird.

  2. Die Schokolade in eine kleine Rührschüssel füllen und mit Frischkäse und Zucker mittels eines Handmixers geschmeidig rühren. Bitte nicht übermixen, es soll nur alles gut vermengt sein.

  3. Das ganze in eine kleine Schale füllen und ca. 1 Stunde lang in den Kühlschrank geben. Die Masse soll hierin fester werden, jedoch nicht steinhart.

  4. Unterdessen Kakaopulver in ein kleines Schälchen füllen.

  5. Die Trüffelmasse aus dem Kühlschrank holen und mithilfe eines Teelöffels etwas davon entnehmen. Mit den Händen vorsichtig aber rasch Kugeln rollen, damit die Masse nicht wieder zu warm wird. Die kleinen Schokokugeln dann rundherum im Kakao wälzen und bis zum Verzehr oder Verschenken kühlen. Dann vor dem Vernaschen kurz Temperatur annehmen lassen, wer mag und geniessen.

Hier noch ein Rezept für kleine Schokotrüffel mit Schokominz Geschmack als Küchengeschenk oder zum Selberessen.

Minz Schokoladentrueffel selber machen küchengeschenke edible gifts mint chocolate truffles zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling kakao schokolade selber machen food photography

Habt einen feinen (und natürlich auch leckeren) Tag Ihr lieben!

Eure Jeanny

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten Verena 22. Dezember 2018 at 17:34

    Sind lecker und wirklich easy-Danke!
    Erst wollte ich den Zucker weglassen – war dann aber doch etwas herb.
    Nur schön rund wollten sie bei mir nicht werden :(
    Aber wie soll ich die denn praktisch verpacken?
    Liebe Grüße!

  • Antworten Jana 13. Dezember 2018 at 19:47

    Hui das klingt lecker und die Trüffel sehen auch toll aus! Alles, was mit Cheesecake zu tun hat, liebe ich :P

  • Hinterlasse einen Kommentar