Allgemein, Backen, Beeren, Dessert, Feste, Fruchtiges, Frühstücken, Gebäck, Picknick, Sommer, Sonntagssüß, Soulfood

Ein Rezept für Blaubeerschnecken mit Frischkäse Frosting – blueberry rolls recipe with cream cheese frosting

29. Juni 2019

Ein Rezept für Blaubeer-Hefeschnecken is in the house – direkt frisch und noch warm aus meinem Backofen auf Eure Bildschirme.

Blaubeer Hefeschnecken Heidelbeer cinnamon rolls zimtschnecken blueberry rolls buns foodstylist foodstyling zuckerzimtundliebe foodblog backblog the bakefeed feedfeed food photography einfacher hefeteig trockenhefe

Noch warm, soft und herrlich duftend ist mein Lieblings-Aggregatzustand von selbst gebackenen Hefeschnecken. Insbesondere bei diesen, denn wenn man das Frischkäsefrosting obenauf direkt auf die Schnecken gibt, wenn sie noch warm sind, verbindet sich das ganze so schön mit dem noch blubbernden Blaubeersirup, der beim Backen entsteht.

Aus Blaubeerkonfitüre und frischen Blaubeeren wird eine herrliche Gebäck-Füllung: nicht zu süss innen, aber fruchtig wie der Sommer. Das Frischkäsetopping passt so wunderbar dazu!

Blaubeer Hefeschnecken Heidelbeer cinnamon rolls zimtschnecken blueberry rolls buns foodstylist foodstyling zuckerzimtundliebe foodblog backblog the bakefeed feedfeed food photography einfacher hefeteig trockenhefe

Ich habe es noch nicht probiert, könnte mir aber durchaus gut vorstellen, dass es auch ganz klasse in einer Himbeervariation funktioniert. Und wer gerade keine frischen Heidelbeeren zur Hand hat, kann gewiss auch gefrorene Früchte verwenden.

Blaubeer Hefeschnecken Heidelbeer cinnamon rolls zimtschnecken blueberry rolls buns foodstylist foodstyling zuckerzimtundliebe foodblog backblog the bakefeed feedfeed food photography einfacher hefeteig trockenhefe

Die Fotos täuschen übrigens etwas und lassen die Schnecken klein und niedlich aussehen. Aber sie sind ganz schön groß und flauschig. Verhungern muß hier also schon mal niemand.

Blaubeer Hefeschnecken Heidelbeer cinnamon rolls zimtschnecken blueberry rolls buns foodstylist foodstyling zuckerzimtundliebe foodblog backblog the bakefeed feedfeed food photography einfacher hefeteig trockenhefe Blaubeer Hefeschnecken Heidelbeer cinnamon rolls zimtschnecken blueberry rolls buns foodstylist foodstyling zuckerzimtundliebe foodblog backblog the bakefeed feedfeed food photography einfacher hefeteig trockenhefe

Das Rezept ist einfach und wer Angst vor Hefeteig hat, dem kann ich sie hoffentlich nehmen, in dem ich diesen Beitrag über Hefeteig empfehle. Keine Bange!
Ich möchte aber auch nicht verheimlichen, dass man beim Schneiden der Schnecken ein wenig Blaubeer-Schweinerei veranstalten wird, denn es quillt immer etwas von dem köstlichen Gut an den Seiten heraus. So ist das eben. Hat man die Rollen jedoch erst mal in die Form befördert, ist alles vergessen. Zieht Euch nur nicht unbedingt ein weißes Seidenkleidchen an oder nutzt einen teuren skandinavischen Designklassiker-Tisch als Unterlage. Dann passt s schon.

Hier das Rezept für Blaubeerschnecken mit Frischkäse-Frosting:

Rezept für Blaubeerschnecken mit Frischkäse-Frosting – blueberry rolls recipe

(ergibt 12 dicke fluffige Schnecken)

Zutaten:

Für den Hefeteig:

1 Packung Trockenhefe
175ml warme (nicht heiße!) Vollmilch
125g Zucker
4 Eier (Gr. M)
700g backstarkes Mehl (Type 550)
90g weiche Butter (bitte rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen)

Für die Blaubeerfüllung:

ca. 6 – 8 EL Blaubeerkonfitüre
125g frische Blaubeeren, am besten eher kleinere Exemplare

Für das Frischkäsefrosting:

175g Frischkäse natur, Doppelrahmstufe, leicht zimmertemperiert
45g weiche Butter
90g Puderzucker, gesiebt

Zubereitung:

  1. Zunächst den Hefeteig zubereiten. Hierfür Trockenhefe und warme Milch in einer großen Rührschüssel (bspw. der Küchenmaschine) vermengen. Ca. 10 Minuten lang stehen lassen.
  2. Zucker, Eier und Mehl dazu geben und mit dem Küchenmaschinen-Knethaken* oder den Händen mehrere Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Ich arbeite bei dieser Art Teig sehr gerne mit der Küchenmaschinie statt den Händen und der Grund folgt auch schon in Schritt 3:
  3. Jetzt die Butter in Stücken nach und nach während des Weiterknetens zum Teig geben. Das ist sehr klebrig, verrate ich Euch lieber schon mal und man hat kurz die Befürchtung, alle Schneckenpläne würden sich in Luft auflösen. Aber keine Bange, das wird. Mehrere Minuten (ca. 6-8 Minuten) lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Den Teig dann in eine leicht geölte Schale geben, mit Frischhaltefolie und einem Hand- oder Geschirrtuch abdecken und ca. 1,5-2 Stunden lang an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen.
  4. Unterdessen eine große Auflauf- oder rechteckige Backform (ca. 25x35cm)* bereithalten und leicht fetten oder mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig dann aus der Schale nehmen, halbieren und eine Hälfte zurück ins warme Körbchen geben. Die herausgenommene Hälfte auf leicht bemehlter Unterlage (ich verwende eine Silikon-Backmatte, damit mein Tisch nichts vom Blaubeergedöns abbekommt) mit einem Nudelholz rechteckig (ca. 23x35cm) ebenmässig ausrollen.
  6. Die Hälfte der Marmelade gleichmässig auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand freilassen. Es wird sich ohnehin kaum vermeiden lassen, dass etwas Marmelade herausquillt, das muß man aber nicht herbei schreien. Die Hälfte der Blaubeeren obenauf geben.
  7. Von der kurzen Seite her so eng es nur geht aufrollen. Die Enden etwas gerade abschneiden. Dann mit einem scharfen (gerne kurz in Mehl gedippten und geriffelten) Messer in sechs gleich dicke Stücke schneiden. Diese in zwei Reihen schon mal in die Form geben. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren. Das ganze dann noch mal 25 Minuten lang abdecken.
  8. Unterdessen den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Die Schnecken hierin dann ca. 20-25 Minuten lang backen.
  10. Das Frischkäsefrosting kann man gerne auf die Schnecken machen, so lange sie noch warm sind. Dann mischt sich nämlich etwas von dem blubbernden Blaubeersirup mit dem Frosting. Für dieses Frischkäse und Butter mit dem Handmixer mehrere Minuten lang fluffig mixen. Puderzucker nach und nach dazu geben.
  11. Die Schnecken sollten meinem Geschmack nach am Tag des Backens gegessen werden.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Rezept für Blaubeer Hefeschnecken - blueberry rolls
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
2 Stdn. 25 Min.
 

Ein einfaches Rezept für Blaubeer Hefeschnecken blueberry rolls recipe von zuckerzimtundliebe.de

Gericht: Blaubeeren, Brunch, Frühstück, Gebäck, Hefeteig, Kaffee, Zimtschnecke
Länder & Regionen: Deutschland, Kanada, USA
Keyword: Backen mit Blaubeeren, Backen mit Hefe, beste Zimtschnecken, Biskuitrolle Cheesecake Füllung, Einfacher Hefeteig, Frischkäsefrosting, Gebäck, hefeschnecke, Hefeschnecken, Streusel teilchen
Portionen: 12 Portionen
Kalorien pro Portion: 427 kcal
Zutaten
Für den einfachen Hefeteig:
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 175 ml warme (nicht heiße!) Vollmilch
  • 125 g Zucker
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 700 g backstarkes Mehl (Type 550)
  • 90 g weiche Butter (bitte rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen)
Für die Blaubeer-Füllung:
  • ca. 6-8 EL Blaubeermarmelade
  • 125 g friische Blaubeeren am besten eher kleine Exemplare
Für das Frischkäsefrosting:
  • 175 g Frischkäse Doppelrahmstufe Natur, zimmertemperiert
  • 45 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker evtl. gesiebt
Zubereitung
  1. Zunächst den Hefeteig zubereiten. Hierfür Trockenhefe und warme Milch in einer großen Rührschüssel (bspw. der Küchenmaschine) vermengen. Ca. 10 Minuten lang stehen lassen.

  2. Zucker, Eier und Mehl dazu geben und mit dem Küchenmaschinen-Knethaken oder den Händen mehrere Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Ich arbeite bei dieser Art Teig sehr gerne mit der Küchenmaschinie statt den Händen und der Grund folgt auch schon in Schritt 3:

  3. Jetzt die Butter in Stücken nach und nach während des Weiterknetens zum Teig geben. Das ist sehr klebrig, verrate ich Euch lieber schon mal und man hat kurz die Befürchtung, alle Schneckenpläne würden sich in Luft auflösen. Aber keine Bange, das wird. Mehrere Minuten (ca. 6-8 Minuten) lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Den Teig dann in eine leicht geölte Schale geben, mit Frischhaltefolie und einem Hand- oder Geschirrtuch abdecken und ca. 1,5-2 Stunden lang an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen.

  4. Unterdessen eine große Auflauf- oder rechteckige Backform (ca. 25x35cm)* bereithalten und leicht fetten oder mit Backpapier auslegen.

  5. Den Teig dann aus der Schale nehmen, halbieren und eine Hälfte zurück ins warme Körbchen geben. Die herausgenommene Hälfte auf leicht bemehlter Unterlage (ich verwende eine Silikon-Backmatte, damit mein Tisch nichts vom Blaubeergedöns abbekommt) mit einem Nudelholz rechteckig (ca. 23x35cm) ebenmässig ausrollen.

  6. Die Hälfte der Marmelade gleichmässig auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand freilassen. Es wird sich ohnehin kaum vermeiden lassen, dass etwas Marmelade herausquillt, das muß man aber nicht herbei schreien. Die Hälfte der Blaubeeren obenauf geben.

  7. Von der kurzen Seite her so eng es nur geht aufrollen. Die Enden etwas gerade abschneiden. Dann mit einem scharfen (gerne kurz in Mehl gedippten und geriffelten) Messer in sechs gleich dicke Stücke schneiden, dabei nicht sehr dolle quetschen. Diese in zwei Reihen schon mal mit Füllung nach oben in die Form geben. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren. Das ganze dann noch mal 25 Minuten lang abdecken.

  8. Unterdessen den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  9. Die Schnecken hierin dann ca. 20-25 Minuten lang backen.

  10. Das Frischkäsefrosting kann man gerne auf die Schnecken machen, so lange sie noch warm sind. Dann mischt sich nämlich etwas von dem blubbernden Blaubeersirup mit dem Frosting. Für dieses Frischkäse und Butter mit dem Handmixer mehrere Minuten lang fluffig mixen. Puderzucker nach und nach dazu geben.

  11. Die Schnecken sollten meinem Geschmack nach am Tag des Backens gegessen werden.

Habt einen wundervollen und leckeren Tag Ihr lieben!

Wenn Ihr noch mehr Lust auf Blaubeerrezepte habt, wie wäre es mit

Blaubeer-Butterkuchen

Der beste Butterkuchen Rezept für Blaubeer Butterkuchen Blaubeerkuchen vom Blech mit frischer Hefe wie macht man Hefeteig Butterkuchen wie vom Bäcker Zuckerzimtundliebe Foodblog

Blaubeer-Amerikanern

Blaubeere Zitronen Mohn Amerikaner Rezept lemon poppyseed blueberry black and white cookies gebäck zuckerzimtundliebe foodblog foodstyling wie backt man amerikaner blaubeerkuchen zitronenkuchen backen mit mohn backblog backrezept kuchen für kindergeburtstag zitronenkuchen

Blaubeer-Bananenbrot mit Streuseln

oder Marmorkuchen-Gugelhupf mit Blaubeeren

Mohn Marmorkuchen Gugelhupf Rezept mit Schmandguss poppy seed marble bundt cake foodstyling food photography backblog einfaches rührkuchen rezept leichte kuchen

 

Habt einen bezaubernden und leckeren Tag, Ihr lieben

Eure Jeanny

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Liebe auf den ersten Biss – Blaubeerschnecken | Was machst du eigentlich so?! 13. Juli 2019 at 9:36

    […] Vielmehr habe ich bei deutlich über 30°C einen Spaziergang durch Bloggershausen gemacht und bei Jeanny ein Rezept für Baubeerschnecken gesehen. Und da alle Zutaten vorhanden waren (zumindest so ungefähr), habe ich gebacken, war […]

  • Antworten die chrissy 8. Juli 2019 at 8:33

    hmmm die Bilder machen richtig Appetit :-) Blaubeeren mag ich besonders! Hast du die Marmelade selbst gemacht?

    • Antworten Jeanny 8. Juli 2019 at 9:31

      Hallo Chrissy, nein, bis dato in diesem Jahr nur Erdbeer-Aperol- sowie Pfirsichkonfitüre eingekocht :)
      Feine Woche Dir

      Jeanny

  • Antworten Ilka 30. Juni 2019 at 15:38

    Lesen – gut finden – alle Zutaten zuhause – backen – essen – lecker

    Liebe Jeanny, die Schnecken sind großartig! Sagt auch der Ingenieur.
    Viele Grüße
    Ilka

    • Antworten Jeanny 1. Juli 2019 at 16:06

      Hui, lg an den Ingenieur, ich freu mich :)

  • Antworten Annette 29. Juni 2019 at 13:07

    hmmmm, das sieht alles so lecker aus 😁

  • Hinterlasse einen Kommentar