Allgemein, Gemüse, Herbst, Kochen, Mittagessen, Soulfood

Ein Rezept für Kartoffel-Lauch-Suppe – Suppe des Monats

16. Januar 2019

Schwupdiwupp Kartoffelsupp‚ – der Spruch geht mir immer durch den Kopf, wenn es eine Suppe mit der Knolle gibt. Vielleicht ein Kindheitsding, aber bestimmt kein Kindheitstrauma. Denn Kartoffelsuppe mit Lauch war immer eines meiner Lieblings-Mittagessen früher. Kein Scherz. Neben Spaghetti Bolo, gemischtem Salat und Chili con Carne sowie Schnitzel, sollte mich meine Erinnerung nicht täuschen.Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52

Meine Mutter kochte dabei allerdings eine Variante der Suppe, in der nicht alles so dolle püriert ist wie hier bei meiner Kartoffelsuppen-Version, aber geschmacklich ist das doch sehr ähnlich. Es gibt außerdem wohl kein einfacheres Mittagessen, das mich trotzdem so glücklich stimmt.Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52

Dazu knuspriges Bauernbrot oder Laugenstangen in Scheiben, als Topping Schnittlauch, Granatapfelkerne, Kresse, krosse Baconwürfel oder wie mein Sohn es am liebsten isst mit Würstchenschnippels und wir brauchen nicht mehr.
Macht schön warm von innen und man kann Brot hinein stippen. Bingo!

Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52 Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52 kresse cress

Ich möchte hier übrigens jetzt mindestens ein mal im Monat eine Suppe des Monats präsentieren. Erinnert mich doch bitte daran, wenn ich es mal vergessen sollte, OK? Vielleicht sucht ja der ein oder andere Ideen für eine kleine Mittagessen-Abwechslung. Oftmals kocht man doch sein eigenes Familienrepertoire immer wieder und ist froh, mal etwas neues auf den Tisch zu stellen.

Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52 Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52

Gemüsebrühe ist übrigens so einfach selber zu köcheln. Einfach Suppengemüse kaufen, ich gebe gerne noch etwas mehr Petersilie, eine halbierte Gemüsezwiebel und eine halbierte Tomate dazu, kleinsschnibbelen, in Wasser köcheln lassen, abschmecken und fertig. Je nach Würzigkeit der Gemüsebrühe sollte die Suppe später dann auch individuell abgeschmeckt werden.

Rezept für Kartoffel-Lauch-Suppe

Zutaten:

2 Stangen Lauch
2 EL Öl
1 Miniprise Salz
1 Knoblauchzehe, gepresst oder klein geschnitten
800g mehlig kochende Kartoffeln
1 Liter (am allerbesten selbstgemachte) Gemüsebrühe oder Gemüsefond
200ml Wasser
1 Prise getrockneter Thymian (oder andere Kräuter Eurer Gusto)
1 EL Frischkäse (am besten nicht fettarm, das könnte nämlich grisselig werden)
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Zum Garnieren Creme Fraiche, Schnittlauch, Kresse, Würstchen, Baconwürfel…. was auch immer Ihr möchtet
Brot zum Stippen (optional aber sehr empfohlen)

Zubereitung:

  1. Zunächst den Lauch putzen. Am besten schneidet man oben und unten das nicht essbare ab, halbiert den Lauch dann der Länge nach einmal und lässt Wasser durch alle Schichten, in denen sich Sand oder Erde verstecken können, laufen. Den weißen und hellgrünen Teil des Lauchs dann in feine Streifen schneiden oder hacken.
  2. Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zunächst den Lauch dazu geben und mit der Prise Salz ca. 10 Minuten lang bei mittlerer (oder etwas niedrigerer Stufe, der Lauch soll nicht bräunen) weich werden lassen. Dabei mit dem Kochlöffel ab und an mal umrühren. Den  Knoblauch kurz mit anbraten, aber nicht zu lange, sonst verbrennt er.
  3. Unterdessen die Kartoffeln schälen und in ca. 1,5cm große Würfel schneiden. Das muß nicht allzu akkurat werden, also keine Bange. Sie werden spätere ohnehin püriert. Gemüsebrühe, Wasser und Thymian oder andere Kräuter dazu geben. Einmal aufkochen lassen, dann bei mittlerer Temperatur 15 Minuten lang köcheln lassen, bis die Kartoffeln gegart sind.
  4. Den Topf von der Hitze ziehen, Frischkäse einrühren und alles mit einem Pürierstab (oder in einem Standmixer) cremig mixen.
  5. Die Suppe mit Crème Fraîche, Schnittlauch, Kresse oder Würstchen (oder Baconwürfeln) toppen und genießen. Am allerliebsten mit etwas krossem Bauernbrot.

Hier das Rezept noch mal zum Ausdrucken:

Kartoffelsuppe mit Lauch
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Ein einfaches Suppenrezept mit Kartoffeln: Kartoffel-Lauch-Suppe von - www.zuckerzimtundliebe.de potato leek soup recipe Foodblog Foodstyling Food Photography

Gericht: Gemüse, Herbst, Lunch, Mittagessen, Suppe
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Die besten Suppenrezepte, einfaches Mittagessen, Kartoffeln, Kartoffelrezept, Kartoffelsuppe, Lauch, Suppe
Portionen: 4 Portionen
Kalorien pro Portion: 237 kcal
Zutaten
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 EL Öl
  • 1 Miniprise Salz
  • 1 frische Knoblauchzehe, gepresst oder klein gehackt
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe oder Gemüsefond
  • 200 ml Wasser
  • 1 Prise getrockneter Thymian (oder andere Kräuter)
  • 1 gehäufter EL Frischkäse Doppelrahmstufee
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Creme Fraiche, Schnittlauch, Granatapfelkerne, Kresse, Würstchen, Baconwürfel... zum Garrnieren
Zubereitung
  1. Zunächst den Lauch putzen. Am besten schneidet man oben und unten das nicht essbare ab, halbiert den Lauch dann der Länge nach einmal und lässt Wasser durch alle Schichten, in denen sich Sand oder Erde verstecken können, laufen. Den weißen und hellgrünen Teil des Lauchs dann in feine Streifen schneiden oder hacken.

  2. Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zunächst den Lauch dazu geben und mit der Prise Salz ca. 10 Minuten lang bei mittlerer (oder etwas niedrigerer Stufe, der Lauch soll nicht bräunen) weich werden lassen. Dabei mit dem Kochlöffel ab und an mal umrühren. Den  Knoblauch kurz mit anbraten, aber nicht zu lange, sonst verbrennt er.

  3. Unterdessen die Kartoffeln schälen und in ca. 1,5cm große Würfel schneiden. Das muß nicht allzu akkurat werden, also keine Bange. Sie werden spätere ohnehin püriert. Gemüsebrühe, Wasser und Thymian oder andere Kräuter dazu geben. Einmal aufkochen lassen, dann bei mittlerer Temperatur 15 Minuten lang köcheln lassen, bis die Kartoffeln gegart sind.

  4. Den Topf von der Hitze ziehen, Frischkäse einrühren und alles mit einem Pürierstab (oder in einem Standmixer) cremig mixen.

  5. Die Suppe mit Crème Fraîche, Schnittlauch, Kresse oder Würstchen (oder Baconwürfeln) toppen und genießen. Am allerliebsten mit etwas krossem Bauernbrot.

Kartoffel suppe rezept kartoffel lauchsuppe mittagessen kartoffelrezept potato soup leek soup zuckerzimtundliebe foodstyling food photography the feedfeed the kitchn food 52

Und jetzt happy Brotstipping to you!

Liebst

Eure Jeanny

P.S.: Auch lecker: meine Möhrensuppe. Schaut mal, wenn Ihr mögt.

Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe

Oder Lust auf Pho? Dann hier entlang.

Einfaches leckeres Pho bo Rezept vietnamesische Nudelsuppe Soup foodstyling Koriander Limette Frühlingszwiebel Reisnudeln Zuckerzimtundliebe Foodblog

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Dori 29. Januar 2019 at 17:53

    Sehr leckere Suppe! Habe sie eben im Thermomix gemacht und mit Genuß gegessen! Die wirds definitiv öfter geben!
    Dankeschön, fürs Rezept! :-*
    Lieben Gruß, Dori

  • Antworten Laura 27. Januar 2019 at 21:58

    Liebe Jeanny, das hört sich sooo lecker an! Püriert man den Lauch denn mit? Und an welcher Stelle kommt der Knoblauch zum Einsatz?
    LG, Laura

    • Antworten Jeanny 28. Januar 2019 at 8:24

      Hallo liebe Laura,

      ja, alles wird zusammen püriert. Die gesamte Suppe. Der Lauch wird zu dem Zeitpunkt ja auch sehr weich sein :)
      Der Knoblauch wird in Schritt 2 hinzugefügt.

      Feine Woche Dir
      Jeanny

  • Antworten Katrin 21. Januar 2019 at 14:53

    Liebe Jeanny… die Suppe ist so unfassbar lecker 😍😍… Danke das du mit uns das Rezept teilst.
    Auf jeden Fall wird es sie jetzt öfter geben!
    Liebe Grüße
    Katrin

  • Antworten get lucky 16. Januar 2019 at 18:18

    …hey, das gibt´s ja nicht , rate mal was bei uns für abends grad am Herd steht ?!!!!
    Schönen Abend noch !
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Hinterlasse einen Kommentar