Allgemein, Backen, Fruchtiges, Gebäck, Kuchen, Picknick, Sommer, Sonntagssüß, Tartes

Nektarinen Galette Frangipane Tarte Rezept

10. Juli 2021

Diese Nektarinen Galette Frangipane Tarte zierte gestern erst mein Backblech, dann meinen Esstisch und schließlich meine Kuchengabel. Dann verschwand sie auf kuriose Weise. Forever.

einfache Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed

Sieht sie nicht schon vor dem Backen wunderhübsch aus? Dabei ist sie denkbar einfach zu backen, man benötigt nicht mal eine Backform. Und man muß sich auch nicht um eine perfekte Form sorgen, egal ob oval, rechteckig , schief oder gerade, das Endergebnis sieht immer toll aus.

einfache Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed

Aber herrlich sonnengeküsste Steinobst-Früchte, die zwar schon reif, aber noch nicht zu weich sind. Manchmal gar nicht so leicht, solche Nektarinen (oder Pfirsiche) zu finden, die sich zudem dann noch gut vom Stein lösen lassen, wie ich gestern feststellen musste.

einfache Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed

Wer nicht auf Nektarinen steht: das Rezept funktioniert auch wunderbar mit anderem Steinobst: Aprikosen, Plattpfirsiche (aka Bergpfirsiche), Pflaumen, was auch immer Euer Herz begehrt.

Pflaumen-Tarte oder gemischte Steinobst-Tarte

Rezept Pflaumen Galette Pflaumenkuchen Pflaumen Tarte Sommertarte Pflaumenrezept plum galette free form tart ohne Backform ohne Ei Sommerkuchen zuckerzimtundliebe zucker zimt und liebe Foodblog Backblog foodstyling food photography
Steinobst Galette Tarte Sommer Rezept Backrezept mit Nektarinen Pfirsichen Pflaumen Kirschen Aprikosen aus Mürbeteig mit Eis stonefruit galette tarte recipe zuckerzimtundliebe Foodblog Backblog Foodstyling Food Photography Virginia Horstmann

Nektarinen Galette Frangipane Tarte

Zutaten:

Für den Tarte-Teig:

300g Weizenmehl (Type 405)
45g Zucker
1 Prise Salz
200g sehr sehr kalte Butter in kleinen Würfeln
4 EL griechischer Joghurt natur oder cremiger Vollmilch-Naturjoghurt
ca. 2 EL sehr sehr kaltes Eiswasser

Für die Mandelfüllung:

30g Butter
100g gemahlene Mandeln
75g Zucker
1 Ei (Gr. M), raumtemperiert

außerdem:

5-6 Nektarinen, reif aber nicht zu weich
1 Ei, verquirlt
ca. 75g gehobelte Mandeln (optional)
ca. 2 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Zunächst den Tarteteig aus Mürbeteig herstellen. Hierfür verwendet man entweder einen solchen Food Processor (* Werbelink), der das ganze noch einfacher in sekundenschnelle schafft oder arbeitet mit den Händen. Wichtig ist, dass der Teig immer schön kühl bleibt, damit die Butter nicht allzu weich wird.
  2. Nun Mehl, Zucker und Salz vermengen.
  3. Die sehr sehr kalte Butter in Würfeln oder zur Mehlmixtur geben und mit Mehl bedecken. Dann nur so lange ins Mehl einarbeiten, bis die Mehlstücke noch erbsengroß sind. Wer keinen Food Processor hat, kann sich hier beispielsweise auch eines solchen Teigkneters (*Werbelink) behelfen. Denn wichtig ist, dass die Butter nicht zu weich und warm wird.
  4. Jetzt den Joghurt dazu geben und vermischen, dann das eiskalte Wasser beifügen und alles nur so lange zu einem glatten Teig vermengen, bis er gerade so zusammenhält. Mit dem Foodprocessor dauert das nur ca. 10 Sekunden. Ist der Teig partout noch viel zu trocken, ganz wenig kaltes Wasser hinzufügen. Der Teig sollte nicht so aalglatt und homogen werden wie man ihn beispielsweise bei Ausstechplätzchen zu Weihnachten knetet. Er soll nur gerade so zusammenhalten. Also bitte nicht kneten, sondern die Butter mehr zwischen den Fingern mit dem Mehl verzwirbeln, den Rest dann gut Zusammendrücken.
  5. Den Teig dann zu einer Kugel formen, flach wie ein Ziegel drücken, in Frischhaltefolie verpacken und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. Sollte er Euch dort zu kalt und fest geworden sein, einfach kurz warten, bis er sich gut ausrollen lässt.
  6. Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech bereit halten.
  7. Die Nektarinen kurz abbrausen, trocken tupfen und halbieren. Den Stein entfernen, die Früchte dann in ca. gleich dicke Spalten schneiden.
  8. Für die Mandelfüllung (Frangipane) die Butter bei sehr geringer Temperatur schmelzen. Mit den Mandeln, Zucker und dem Ei mithilfe eines Handmixers kurz glatt rühren.
  9. Den Galette-Teig nun zwischen zwei leicht bemehlten Lagen Backpapier oval oder rechteckig mit einem Nudelholz *Werbelink ausrollen. Er sollte nicht zu dick sein, aber auch nicht zu dünn, nicht, dass er beim Umklappen etwa reißt oder “durchsuppt”. Den Teig dann vorsichtig mitsamt des unteren Backpapiers auf das Backblech befördern.
  10. Sodann den Tarteboden mit der Mandelfülle bestreichen, dabei rundherum einen Rand von ca. 2cm lassen.
  11. Die Nektarinenspalten überlappend darauf verteilen. Nun den Teigrand leicht über die Früchte einklappen.
  12. Mit verquirltem Ei bestreichen, eventuell Mandelhobeln bedecken, Zucker über den Rand streuen und ab geht es mit der Nektarinen-Tarte in den Ofen. Die Backzeit für die Galette beträgt ca. 45-50 Minuten. Sollte die Tarte unterwegs zu stark bräunen, einfach locker etwas Alufolie oder Backpapier darüber legen.
  13. Noch warm genießen, gerne mit einer Kugel Eis oder leicht geschlagener Sahne.
Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed
einfache Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed

Nektarinen Galette Frangipane Tarte

Ein einfaches Rezept Nektarinen Galette Frangipane Tarte – eine Mürbeteig Tarte mit Mandelfüllung stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Kühlzeit Mürbeteig 30 Min.
Gericht Adventsgebäck, Kuchen, Obstkuchen, Pie, Tarte
Land & Region Deutschland, Frankreich, USA
Portionen 10 Portionen

Equipment

  • Food Processor mit Schneideeinsatz (falls möglich, geht aber auch ohne)
  • Handmixer für die Füllung
  • Nudelholz
  • Backpapier

Zutaten
  

Für den Tarte-Teig:

  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 45 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g sehr sehr kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 4 EL griechischer Joghurt natur oder cremiger Vollmilch-Naturjoghurt
  • ca. 2 EL sehr sehr kaltes Eiswasser

Für die Mandelfüllung:

  • 30 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei Gr. M, raumtemperiert

außerdem:

  • 5-6 Nektarinen reif aber nicht zu weich
  • 1 Ei verquirlt
  • ca. 75g gehobelte Mandeln optional
  • ca. 2 EL brauner Zucker

Anleitungen
 

  • Zunächst den Tarteteig aus Mürbeteig herstellen. Hierfür verwendet man entweder einen Food Processor mit Schneideeinsatz , der das ganze noch einfacher in sekundenschnelle schafft oder arbeitet mit den Händen. Wichtig ist, dass der Teig immer schön kühl bleibt, damit die Butter nicht allzu weich wird.
  • Nun Mehl, Zucker und Salz vermengen.
  • Die sehr sehr kalte Butter in Würfeln oder zur Mehlmixtur geben und mit Mehl bedecken. Dann nur so lange ins Mehl einarbeiten, bis die Mehlstücke noch erbsengroß sind. Wer keinen Food Processor hat, kann sich hier beispielsweise auch eines solchen Teigkneters (*Werbelink) behelfen. Denn wichtig ist, dass die Butter nicht zu weich und warm wird.
  • Jetzt den Joghurt dazu geben und vermischen, dann das eiskalte Wasser beifügen und alles nur so lange zu einem glatten Teig vermengen, bis er gerade so zusammenhält. Mit dem Foodprocessor dauert das nur ca. 10 Sekunden. Ist der Teig partout noch viel zu trocken, ganz wenig kaltes Wasser hinzufügen. Der Teig sollte nicht so aalglatt und homogen werden wie man ihn beispielsweise bei Ausstechplätzchen zu Weihnachten knetet. Er soll nur gerade so zusammenhalten. Also bitte nicht kneten, sondern die Butter mehr zwischen den Fingern mit dem Mehl verzwirbeln, den Rest dann gut Zusammendrücken.
  • Den Teig dann zu einer Kugel formen, flach wie ein Ziegel drücken, in Frischhaltefolie verpacken und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. Sollte er Euch dort zu kalt und fest geworden sein, einfach kurz warten, bis er sich ausrollen lässt.
  • Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech bereit halten.
  • Die Nektarinen kurz abbrausen, trocken tupfen und halbieren. Den Stein entfernen, die Früchte dann in gleich dicke Spalten schneiden.
  • Für die Mandelfüllung (Frangipane) die Butter bei sehr geringer Temperatur schmelzen. Mit den Mandeln, Zucker und dem Ei mithilfe eines Handmixers kurz glatt rühren.
  • Den Galette-Teig nun zwischen zwei leicht bemehlten Lagen Backpapier oval oder rechteckig ausrollen. Er sollte nicht zu dick sein, aber auch nicht zu dünn, nicht, dass er beim Umklappen etwa reißt oder "durchsuppt". Den Teig dann vorsichtig mitsamt des unteren Backpapiers auf das Backblech befördern.
  • Sodann den Tarteboden mit der Mandelfülle bestreichen, dabei rundherum einen Rand von ca. 2cm lassen.
  • Die Nektarinenspalten überlappend darauf verteilen. Nun den Teigrand leicht über die Früchte einklappen.
  • Mit verquirltem Ei bestreichen, eventuell Mandelhobeln bedecken, Zucker über den Rand streuen und ab geht es mit der Nektarinen-Tarte in den Ofen. Die Backzeit für die Galette beträgt ca. 45-50 Minuten. Sollte die Tarte unterwegs zu stark bräunen, einfach locker etwas Alufolie oder Backpapier darüber legen.
  • Noch warm genießen, gerne mit einer Kugel Eis oder leicht geschlagener Sahne.
Keyword Backen im Sommer, Einfache Tarte, Frangipane, Galette, mürbeteig rezept für tarte, mürbeteig tarte boden, Nektarinen Kuchen, Nektarinen Tarte, obstuchen, Pfirsich Tarte, Sommergebäck, Sommerkuchen, steinobst kuchen, Zuckerzimtundliebe
einfache Nektarinen Galette Frangipane Tarte stonefruit cake steinobst sommerkuchen tarte mürbeteig ohne form obstkuchen zuckerzimtundliebe foodstyling food photography bakefeed feedfeed

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  • Antworten Anni 13. September 2021 at 12:06

    Sehr leckeres Rezept. Schmeckt auch noch 2 Tage später und weicht nicht durch! Leider sind die Nekatrinen beim Backen braun geworden und haben nicht so schön ihre rote Farbe behalten wie auf deinem Bild. Hast du da einen Tipp um das zu vermeiden?

    • Antworten Jeanny 13. September 2021 at 12:44

      Hallo Anni,

      ich fürchte, das hängt ein bisschen mit den Nektarinen zusammen. Ich habe außen rote, tief orange-fleischige verwendet und die haben die Hitze anscheinend farblich gut überstanden. Kann man nicht wirklich beeinflussen, denke ich.

      Hab einen feinen Tag
      Jeanny

  • Antworten Anna 4. August 2021 at 11:18

    hi,
    Das Rezept klingt wirklich toll! Ich möchte es gerne für meinen Geburtstag backen, müsste es aber am Tag vorher schon vorbereiten. Hier steht “noch warm genießen” – das wird nicht klappen. Schmeckt die Tarte auch noch am nächsten Tag?
    Viele Grüße

    • Antworten Jeanny 4. August 2021 at 12:20

      Hallo liebe Anna!

      Ich könnt mir vorstellen, daß der Teig etwas durchweicht, wenn er über Nacht steht. Wenn Dich das nicht stört, kann er auch noch am nächsten Tag gegessen werden.

      LG
      Jeanny

  • Antworten Clara 31. Juli 2021 at 20:53

    Was für ein tolles und sommerliches Rezept, einfach und super fruchtig! Nachmachen!

  • Hinterlasse einen Kommentar