Allgemein, Backen, Brot, Frühstücken, Gebäck, Mittagessen, Picknick, Soulfood, Stulle of the week

Rezept für selbstgemachte Bagels mit Everything Bagel Spice und wie man das ganz einfach selber macht

27. Oktober 2018

Eine meiner Lieblingserinnerungen der vergangenen Reise in die USA ist definitiv ein klitzekleiner Bagelladen, der von aussen so unscheinbar war, dass wir fast daran vorbei gelaufen wären. Oops. Wie gut, dass wir dann doch noch die Bremse einlegten und hinein gingen, denn er bescherte uns allmorgendlich das beste Tagesstartritual der Reise: Everything Spice Bagels mit ordentlich Cream Cheese. Dazu Käffchen weil: Jetlag.
Everything Bagel Spice Bagel Rezept Bagel recipe Bagel selber backen Brötchen Foodblog Backblog Foodstlyling Food photography Brunchideen Gewürz selber machen

Bagelchef Tony rief eine Erinnerung in mir hervor, die ich in eine der hintersten Kämmerlein meines kulinarischen Gedächtnisses gepackt hatte, da dieses „Everything Bagel Spice“ bei uns nicht ganz geläufig ist und auch nicht fertig im Handel erhältlich. Schade.
Denn es ist eine so geniale Mischung aus Toppings, dass ich mir das auch für gewöhnliche Brötchen beim Bäcker um die Ecke wünschen würde: Heller und schwarzer Sesam, Zwiebeln, Knoblauch und Mohn machen aus einem ganz einfachen Bagel gleich eine ganze Schar an Geschmackserlebnissen. Jeder Bissen schmeckt irgendwie etwas anders und am liebsten mag ich die Stücke, bei denen Zwiebeln mit am Start sind.Everything Bagel Spice Bagel Rezept Bagel recipe Bagel selber backen Brötchen Foodblog Backblog Foodstlyling Food photography Brunchideen Gewürz selber machen

Das Everything Bagel Spice kann man na klar auch selber machen, daher bringe ich Euch hier nicht nur ein Rezept für einfache selbstgemachte Bagels mit sondern auch ein Rezept für das Everything Bagel Spice, damit Ihr Euch das zuhause auch mal zaubern könnt. Das Gewürz schmeckt übrigens auch super

  • auf Avocado
  • Rührei oder Spiegelei
  • Ofenkartoffeln
  • Hummus
  • Ofengemüse
  • Hühnchen
  • oder oder derEverything Bagel Spice Bagel Rezept Bagel recipe Bagel selber backen Brötchen Foodblog Backblog Foodstlyling Food photography Brunchideen Gewürz selber machen

Wieso werden Bagels erst gekocht?

Wer noch nie selber Bagels gemacht hat, mag sich jetzt vielleicht wundern, aber bevor die Teilchen aus einfachem Hefeteig in den Backofen dürfen, werden sie noch kurz in heißes Natronbad geworfen. Hierdurch soll sich die Hülle schon büschn setzen, der Teig geht nicht so stark auf beim Backen und das Ergebnis ist ein dichteres Inneres als bei stark aufgegangenerem Brotteig.

Wieso haben Bagels ein Loch in der Mitte?

Zum Loch im Bagel gibt es mehrere Theorien. Manche behaupten, in den Straßenläden hätten Bagels so auf Stäben besser präsentiert und aufbewahrt werden können. Andere wiederum sagen, das Loch bedeute, dass die Bagel schneller durchbacken und es mehr Kruste gibt. Außerdem sollten die Bagels so mehr Handlichkeit erhalten.

Bagel Tony Bagels – getoastet oder nicht getoastet?

Das ist absolute Geschmackssache. Ich halbiere meine Bagels für gewöhnlich und toaste die Hälften, bevor ich (nicht zu wenig) Frischkäse darauf schmiere. Und Ihr?Everything Bagel Spice Bagel Rezept Bagel recipe Bagel selber backen Brötchen Foodblog Backblog Foodstlyling Food photography Brunchideen Gewürz selber machen

Rezept für selbsgemachte Bagels mit Everything Bagel Spice

Zutaten (für 8 Bagels):

ca. 500g backstarkes Mehl (Type 550)
1 Tütchen Trockenhefe instant (d.h. ohne Anrühren)
2 EL Zucker
2 TL Salz
300ml warmes (nicht heißes und schon gar kein kochendes) Wasser plus mehr Wasser zum Bagel-Kochen im Topf

1 Eiweiß
2 EL Haushaltsnatron
ca. 3 EL Everything Bagel Spice Mischung (Rezept folgt unterhalb des Bagelrezeptes)

Zubereitung:

  1. Zunächst den Hefeteig zubereiten. Hierfür Mehl, Hefe, Zucker und Salz in einer großen Rührschüssel (am besten der der Küchenmaschine) vermengen.
  2. Warmes Wasser dazu geben und alles mehrere Minuten lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Der Teig sollte sich dabei gut vom Schüsselrand lösen. Ich lasse meine Küchenmaschine (*Amazon Partnerlink) fleissig kneten, wer gerne seine Hände etwas sporteln lässt, nur zu. Dauert dann aber definitiv länger. Kommt er Euch noch zu trocken vor, gerne ein wenig mehr warmes Wasser hinzufügen.
  3. Den Teig in eine leicht geölte Rührschüssel geben, mit Frischhaltefolie und einem Geschirrhandtuch abdecken und ca. 60-90 Minuten lang an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich deutlich vergrößert bzw. verdoppelt haben.
  4. Den Teig dann aus der Schüssel holen und in acht gleich große Teile schneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Aus jedem Teigling nun zunächst eine runde Kugel formen, dann mit den Fingern vorsichtig ein Loch in die Mitte drücken. Beide Zeigefinger von rechts und links in das Loch stecken und den Bagel kurz mit den Fingern drehen, so dass sich das Loch etwas weitet. Die Bagel dann auf das Backblech setzen und weitere 20 Minuten lang gehen lassen.
  6. Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Einen großen Topf Wasser mit den zwei Esslöffeln Natron zum Kochen bringen. Dann die Hitze etwas reduzieren, so daß das Wasser nur noch köchelt. Die Bagel nun nacheinander (ca. 2 – 3 passen in einen Topf) vorsichtig in das Wasser geben und von jeder Seite 30 Sekunden – 1 Minute lang köcheln lassen. Mit einem Schaumlöffel (*Amazon Partnerlink) aus dem Wasser fischen, abtropfen lassen und auf das Backblech setzen.
  8. Eiweiß mit etwas Wasser verquirlen. Die Bagels damit bestreichen und dem Everything Bagel Gewürz (alternativ Mohn, Sesam, Meersalz…) bestreuen.
  9. Sind alle Bagels einmal durch den Topf gewandert und mit Gewürz bedeckt, ab in den Ofen mit ihnen und zwar für 25 Minuten.

Rezept für Everything Bagel Spice Gewürz

Zutaten:

4 EL Mohn
2 EL heller Sesam
2 EL schwarzer Sesam
1 EL getrockneter Knoblauch (kein Pulver, sondern in gröberen Stücken)
2 EL getrocknete grobe Zwiebel (habe ich im Gewürzregal bspw. bei Fuchs gefunden, Werbung unbeauftragt unbezahlt)
3 EL grobes Meersalz

Alle Gewürze vermengen und in einem luftdicht verschließbaren Gefäß aufbewahren.

 

Rezept für Bagels mit Everything Bagel Spice
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Gehzeit
1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Ein leckeres einfaches Rezept für selbstgemachte Bagels mit Everyting Bagel Spice von www.zuckerzimtundliebe.de Foodblog Backblog Foodstyling Food Photography Bagel recipe Bagelrezept

Gericht: Brunch, Frühstück
Länder & Regionen: Amerika, Deutschland
Keyword: avocadobrot, Backen, Bagel, Brötchen, Brunch, Everything Bagel Spice, Frühstück, Frühstücksrezept
Portionen: 8 Portionen
Kalorien pro Portion: 280 kcal
Zutaten
  • ca. 500 g backstarkes Mehl (Type 550)
  • 1 Tütchen Trockenhefe instant (d.h. ohne Anrühren)
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 300 ml warmes (nicht heißes) Wasser plus mehr zum Kochen der Bagels
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Haushaltsnatron
  • ca. 3 EL Everything Bagel Spice
Zubereitung
  1. Zunächst den Hefeteig zubereiten. Hierfür Mehl, Hefe, Zucker und Salz in einer großen Rührschüssel (am besten der der Küchenmaschine) vermengen.

  2. Warmes Wasser dazu geben und alles mehrere Minuten lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Der Teig sollte sich dabei gut vom Schüsselrand lösen. Ich lasse meine Küchenmaschine fleissig kneten, wer gerne seine Hände etwas sporteln lässt, nur zu. Dauert dann aber definitiv länger. Kommt er Euch noch zu trocken vor, gerne ein wenig mehr warmes Wasser hinzufügen.

  3. Den Teig in eine leicht geölte Rührschüssel geben, mit Frischhaltefolie und einem Geschirrhandtuch abdecken und ca. 60-90 Minuten lang an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich deutlich vergrößert bzw. verdoppelt haben.

  4. Den Teig dann aus der Schüssel holen und in acht gleich große Teile schneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

  5. Aus jedem Teigling nun zunächst eine runde Kugel formen, dann mit den Fingern vorsichtig ein Loch in die Mitte drücken. Beide Zeigefinger von rechts und links in das Loch stecken und den Bagel kurz mit den Fingern drehen, so dass sich das Loch etwas weitet. Die Bagel dann auf das Backblech setzen und weitere 20 Minuten lang gehen lassen.

  6. Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  7. Einen Topf Wasser mit den zwei Esslöffeln Natron zum Kochen bringen. Dann die Hitze etwas reduzieren, so daß das Wasser nur noch köchelt. Die Bagel nun nacheinander (ca. 2 - 3 passen in einen Topf) vorsichtig in das Wasser geben und von jeder Seite 30 Sekunden - 1 Minute lang köcheln lassen. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser fischen, abtropfen lassen und auf das Backblech setzen.

  8. Eiweiß mit etwas Wasser verquirlen. Die Bagels damit bestreichen und dem Everything Bagel Gewürz (alternativ Mohn, Sesam, Meersalz...) bestreuen.

  9. Sind alle Bagels einmal durch den Topf gewandert und mit Gewürz bedeckt, ab in den Ofen mit ihnen und zwar für 25 Minuten.

Everything Bagel Spice Bagel Rezept Bagel recipe Bagel selber backen Brötchen Foodblog Backblog Foodstlyling Food photography Brunchideen Gewürz selber machen

Euch einen wundervollen Start ins Wochenende Ihr lieben

Eure Jeanny

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  • Antworten Cordula Krämer 3. Januar 2019 at 11:06

    Ich backe die Bagels jetzt zum dritten Mal, weil sie immer so schnell aufgegessen sind. Man kann sie übrigens prima einfrieren.
    Selbst der Mann, der New Yorker ist und einen hohen Anspruch an Bagels hat, findet sie großartig. Das ist quasi die Verleihung der Bagelkrone bei uns!

    • Antworten Jeanny 3. Januar 2019 at 12:13

      wooooow, makes my day :) lieben Dank, Cordula

  • Antworten Sören 25. November 2018 at 8:13

    Bin jetzt hier schon öfter über die Trockenhefe gestolpert, warum keine frische Hefe?

    • Antworten Jeanny 25. November 2018 at 8:20

      Hallo Sören, geht natürlich auch mit frischer Hefe. Wie auch immer man mag.
      Lg
      Jeanny

  • Antworten Kathi 31. Oktober 2018 at 17:44

    Gerade nachgebacken 😍 supergut gelungen und seeeehr fein!!! Ein tolles Rezept, Danke!

    • Antworten Jeanny 31. Oktober 2018 at 17:51

      Oh, lieben Dank für die nette Rückmeldung ;)

  • Antworten Sandra Schulz 28. Oktober 2018 at 6:33

    Liebe Jeanny, gerade habe ich Dein Rezept gelesen und schwupps war das Sonntagsfrühstück entschieden. Der Teig schlummert schon in meiner Rührschüssel und wird hoffentlich gleich groß und dick. Danke für Deinen Blog. Ich freue mich jede Woche auf neue Ideen. Liebe Grüße von Sandra

    • Antworten Jeanny 28. Oktober 2018 at 8:29

      Oh, ganz viel Freude mit den Teilchen ❤️

    Hinterlasse einen Kommentar