Allgemein, Cookies, Post aus meiner Küche, Schokoladiges, Snack, Soulfood, Süßigkeiten, Weihnachten

Schokokrossies selber machen: hier mal als Erdnussbutter-Schokokrossies

20. Oktober 2017

OK, Schokocrossies selber zu machen ist jetzt wirklich nicht die größte kulinarische Neuigkeit des Universums, aber ich hatte letzte Woche so viel Lust auf die Teilchen und außerdem zufällig noch genau die richtige Menge Cornflakes im Hause. Vielleicht macht es Euch auch einfach nur Lust, dieses super einfache Rezept für Schokoladencrossies zuzubereiten und dem Fernsehabend beiseite zu stellen.

Rezept für selbstgemachte Schokocrossies mit Erdnussbutter chocolate stacks recipe erdnuss rezept zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography schokolade schokoladenrezepte

OK, Teil 2: hier von Rezept zu sprechen ist auch ein bisschen übertrieben. Denn für Schokocrossies braucht man im Basisrezept nur zwei Zutaten: Cornflakes und Kuvertüre. Wer ein bisschen lustig ist, kann dem ganzen noch beispielsweise gehacktes Trockenobst wie Aprikosen, Kirschen oder Cranberries beifügen, Pistazien oder Nüsse unterheben oder statt Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre mal weiße Kuvertüre nutzen (wie beispielsweise hier im Rezept für meine weißen Cranberry-Schokocrossies).Rezept für selbstgemachte Schokocrossies mit Erdnussbutter chocolate stacks recipe erdnuss rezept zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography schokolade schokoladenrezepte

Weil Schokolade und Erdnussbutter in meiner Familie immer läuft wie geschnitten Brot kreierte ich hier mal eine Schokocrossie-Variante mit Erdnussbutter und einer Hand voll gehackter gesalzener Erdnüsse. Ein Träumchen!

Rezept für selbstgemachte Schokocrossies mit Erdnussbutter chocolate stacks recipe erdnuss rezept zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography schokolade schokoladenrezepteHier ist das super einfache Rezept, Schokoglück pur, ganz ohne den Backofen anstellen zu müssen:

Rezept für Erdnuss-Schokocrossies

Zutaten:

300g Kuvertüre (ich habe Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre verwendet)
2 EL cremige Erdnussbutter
150g Cornflakes
evtl. eine Handvoll grob gehackte gesalzene Erdnüsse

Zubereitung:

1.) Die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad (bspw. in einem solchen Wasserbad-Schmelztopf *Amazon Partnerlink) bei mittlerer Wassertemperatur langsam schmelzen lassen. Das Wasser im Topf sollte die Unterseite der Schmelzschale nicht berühren. Die Schokolade soll nur durch den heißen Wasserdampf schmelzen.
2.) Unterdessen die Cornflakes in eine Rührschüssel geben. Sollten sie sehr groß sein, einfach kurz mit den Händen einmal durchkneten. Allzu klein sollten sie auch nicht sein, aber schon mundgerecht groß. Erdnüsse (falls verwendet) dazu geben.
3.) Cremige Erdnussbutter zur nun geschmolzene Kuvertüre geben und darin verrühren bzw. mitschmelzen lassen. Dann vom Topf nehmen und die Schoko-Erdnussbutter-Masse über die Cornflakes gießen.
4.) Mit einem großen Kochlöffel alles so lange verrühren, bis so ziemlich alle Cornflakes mit Schokolade überzogen sind. Kurz stehen lassen und noch einmal umrühren, dann mithilfe zweier Löffel recht kompakte Häufchen der Schokoladen-Cornflakes auf Backpapier geben. Wie groß sie werden liegt ganz in Eurer Hand, ich habe sie im schokoladigen Übermut hier vielleicht etwas zu groß werden lassen. Je kompakter sie sind, desto stabiler und mundgerechter sind sie zum Verzehr.
5.) Die Krossies nun bei Zimmertemperatur mehrere Stunden lang fest werden lassen. Wer möchte, kann sie gegen Ende auch in den Kühlschrank geben, dann werden sie richtig fest.

Hier das Rezept noch mal zum Ausdrucken:

Rezept für Schokocrossies mit Erdnussbutter
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Abkühlzeit
2 Stdn.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Ein leckeres einfaches Rezept zum Selbermachen von Schokocrossies mit Erdnussbutter von www.zuckerzimtundliebe.de

Gericht: Dessert, Küchengeschenk, Nachtisch, Schokolade, Süsses, Süssigkeiten
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Foodblog, Geschenke aus der Küche, Küchengeschenke, Schokocrossies Rezept, Schokocrossies selber machen, Schokolade, Schokolade selber machen
Portionen: 4 Personen
Kalorien pro Portion: 350 kcal
Zutaten
  • 300 g Kuvertüre (ich habe Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre verwendet)
  • 2 EL cremige Erdnussbutter
  • 150 g Cornflakes
  • evtl. 1 Handvoll gesalzene Erdnüsse, grob gehackt
Zubereitung
  1. Die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad bei mittlerer Wassertemperatur langsam schmelzen lassen. Das Wasser im Topf sollte die Unterseite der Schmelzschale nicht berühren. Die Schokolade soll nur durch den heißen Wasserdampf schmelzen.

  2. Unterdessen die Cornflakes in eine Rührschüssel geben. Sollten sie sehr groß sein, einfach kurz mit den Händen einmal durchkneten. Allzu klein sollten sie auch nicht sein, aber schon mundgerecht groß. Erdnüsse (falls verwendet) dazu geben.

  3. Cremige Erdnussbutter zur nun geschmolzene Kuvertüre geben und darin verrühren bzw. mitschmelzen lassen. Dann vom Topf nehmen und die Schoko-Erdnussbutter-Masse über die Cornflakes gießen.

  4. Mit einem großen Kochlöffel alles so lange verrühren, bis so ziemlich alle Cornflakes mit Schokolade überzogen sind. Kurz stehen lassen und noch einmal umrühren, dann mithilfe zweier Löffel recht kompakte Häufchen der Schokoladen-Cornflakes auf Backpapier geben. Wie groß sie werden liegt ganz in Eurer Hand, ich habe sie im schokoladigen Übermut hier vielleicht etwas zu groß werden lassen. Je kompakter sie sind, desto stabiler und mundgerechter sind sie zum Verzehr.

  5. Die Krossies nun bei Zimmertemperatur mehrere Stunden lang fest werden lassen. Wer möchte, kann sie gegen Ende auch in den Kühlschrank geben, dann werden sie richtig fest.

Ich wünsche Euch einen knusprigen Tag, einen fantastischen Wochenend-Start und immer was leckeres zum Snacken am Sofa.

Liebst

Jeanny

 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Katrin 17. Oktober 2018 at 12:26

    Das Rezept ist wirklich toll! Danke dafür.

  • Antworten Schürzenfräulein 23. Oktober 2017 at 12:32

    Hallo!
    Oft sind doch die einfachsten Dinge sooo lecker. Und ich finde solch simplen Rezepte toll für Kids. Das können sie fast oder ganz alleine machen und haben einen schnellen Erfolg.
    Liebe Grüße Kerstin

  • Antworten Anna 22. Oktober 2017 at 16:43

    Tolle Idee! Mein Stiefpapa ist ein absoluter Schoko-Crossie Fan, vllt werde ich die ihm bald mal machen!
    Liebe Grüße
    Anna

  • Antworten Karsten Neglia 21. Oktober 2017 at 12:52

    Wow, hab das tolle Rezept gleich an meine Frau weitergeleitet 🤗

  • Antworten Pia 20. Oktober 2017 at 9:19

    Hallo Jeanny,
    Tolles Rezept, ich glaube ich sollte mal wieder Schoko Crossis machen :D.
    Fürs Schokolade schmelzen habe ich aber noch einen Trick, der es ein bisschen einfacher macht.
    Große Auflaufform nehmen, Schokolade ein bisschen kleiner machen und bei 50 Grad in den Ofen, ab und zu rühren. Schmilzt wunderbar und man kann nachher die Cornflakes dazu kippen und hat nur einen Form/Schüssel zum sauber machen.
    Aber mit der Erdnussbutter hört sich das ganz famous an!
    Liebe Grüße
    Pia

    • Antworten Jeanny 21. Oktober 2017 at 18:15

      Tolle Idee, liebe Pia! Vielen lieben Dank fürs Teilen :)
      Liebst
      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar