Backen, Cookies, Fruchtiges, Gebäck, Herbst, Kinder, Küchengeschenke, Picknick, Sommer, Sonntagssüß, Süßigkeiten, Weihnachten

Rezept für Pflaumenmus Kekse mit Pistazien – Plum cookies

7. September 2014

Mit diesem so schmackhaften Cookierezept sei verkündet: Pflaumenmus und Pistazien haben übrigens (endlich) geheiratet, sie sind das neue heisse Hipsterpaar von Kekswood. Eine große Hochzeitssause war das, Zimt und gemahlene blanchierte Mandeln waren auch eingeladen. Pflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe FoodblogHerzlichen Glückwunsch, Ihr Turteltauben, Ihr seid das neue Glamour-Traumpaar, passt zusammen wie ice zu bucket challenge, wie atem und los, wie „mach mir bitte“ zu „ein Bananenbrot“, wie der rechte Schuh zum linken und bunt gefärbte Blätter zum Herbst. Besser gesagt: wie ein ganzer Haufen vor die Haustür gewehter Blätter zum Beginn des Herbstes, er schleicht sich langsam heran.Pflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe Foodblog

Die Märkte sind voller Pflaumen und Zwetschgen, aus allen Ecken der Stände schimmert es violett.
Ich habe mir Zwetschgen zimtig eingemacht, die im Winter zu besten Milchreisbegleitern werden und natürlich vier Gläser Pflaumenmus geköchelt. Das ist meine Art von Spätsommer abgefüllt in Gläsern für fruchtigste Stullen im Herbst. Pflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe FoodblogPflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe FoodblogAber nicht nur aus einfachem Vollkornbrot macht Pflaumenmus Göttinnen des Frühstückstisches, man kann damit auch ganz fantastisch Kekse füllen!Pflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe FoodblogPflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe Foodblog

Rezept für Pflaumenmus Cookies mit Pistazien – Plumcookies – Jamcookies

Zutaten (für ca. 20 Stück):
125g weiche Butter
100g feiner Zucker
1 Prise Salz
125g gemahlene, gehäutete Mandeln
1 Ei (am besten Bioqualität von happy chickens)
150g Mehl
1 Prise Zimt
1 Eiweiß, leicht mit 1 TL Wasser verquirlt
75g Pistazien, gehackt (alternativ: gehackte Mandeln)
Ca. 4 EL Pflaumenmus

1.) Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier versehen.
2.) Butter, Zucker, Salz und gemahlene Mandeln mit einem Mixer fluffig schlagen. Zunächst das Ei hinzufügen, dann das Mehl und Zimt.
3.) Für jeden Keks etwa 3/4 Esslöffel voll Teig von der Masse entnehmen und mit den Handinnenflächen zu gleichförmigen Kugeln rollen. Diese Kugeln dann leicht flach drücken und mit der bemehlten Stielseite eines Kochlöffels kleine, aber schon etwas tiefere Mulden in die Kugel drücken.
4.) Die Kekse von außen mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen, dann in den gehackten Pistazien wälzen. Man kann die Pistazien auch feiner mahlen als ich es hier getan habe, aber ich mag den Knack!
5.) Die Keksmulden nun mit je einer Teelöffelspitze Pflaumenmus befüllen, wer überfüllt, riskiert ein Überlaufen und anschließendes Marathon-Ofenputzen.
6.) Die Kekse ca. 15-18 Minuten lang im Ofen backen. Dann abkühlen lassen und genießen. Vielleicht zu Milch, vielleicht mit einer Lieblingsperson des Tages, vielleicht mit Schnack zu neusten Neuigkeiten der Klatschwelt oder heimlich unter der Bettdecke.Pflaumenmus Cookies mit Pistazien Pistazienkekse Plumcookies jamdrops recipe Rezept Pflaumenkekse Pflaumenmus Marmeladenkeks Zuckerzimtundliebe Foodblog
Ich wünsche Euch einen bezaubernden Sonntag im frühen Herbst, der hoffentlich Sonnenstrahlen durch die gelben Blätter blinzeln lässt.

All the love in the universe,
Jeanny

 

Das könnte dich auch interessieren

40 Kommentare

  • Antworten Rezept Chocolate Chip Cookie Bars | Zucker, Zimt und Liebe 12. März 2017 at 8:02

    […] Mehr Kekse findet Ihr hier: wie wäre es mit einem Erdnussbutter cookie, Pflaumenmus Pistazien Keksen oder Apfel Kakao Cookies mit […]

  • Antworten Kirsten 30. November 2016 at 20:03

    Liebe Jeanny,

    vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich liebe Plätzchen mit Pistazien und habe diese kleinen Schönheiten daher vor ein paar Tagen nachgebacken. Waren wirklich lecker, sehen hübsch aus und sind bei allen gut angekommen :-)

    Das Rezept inkl. Links zu dir habe ich auch auf meinem Blog veröffentlicht:
    http://sugarandspice-foodblog.blogspot.de/2016/11/pistazien-pflaumenmus-platzchen.html

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    • Antworten Jeanny 1. Dezember 2016 at 7:43

      Oh ich freu mich dolle, danke :) Feinen Tag Dir!
      Jeanny

  • Antworten Leonie 1. Dezember 2015 at 19:45

    Ich habe diese wunderbaren Kekse vor ein par Tagen gebacken. Waren wirklich nicht besonders schwer, schmecken super lecker und sehen so hübsch aus! :)

  • Antworten Plätzchenstart! Right now! | vorstadtkreationen 9. November 2015 at 16:36

    […] mit Pflaumenmus habe ich ebenfalls bei der bezaubernden Jeannie gefunden – hier. Somit werden diese Kekse wohl auch unterm Weihnachtsbaum die Lieben begeistern. Auf jeden Fall […]

  • Antworten Rezept Marmorkuchen mit Pflaumenmus | Zucker, Zimt und Liebe 6. September 2015 at 8:35

    […] im Kühlschrank. Und nachdem ich die Kombination aus Pflaumenmus und Pistazien schon mal an Pflaumenmus Pistazien Cookies als Versuchskaninchen ausgetestet hatte und diese restlos begeistert inhalierte, sollte diesmal ein […]

  • Antworten Cookbook: Pflaumen - Madison Coco Blogazine 30. August 2015 at 8:46

    […] Jeanny’s Foodblog Zucker, Zimt und Liebe schaue ich super gerne vorbei. Nicht verwunderlich, dass ich auch zum Thema Pflaumen fündig wurde. […]

  • Antworten bastelpippa 30. September 2014 at 20:29

    Die sehen so lecker aus.
    LG

    • Antworten Jeanny 30. September 2014 at 20:38

      Gell, ich habe das Gefühl, je älter ich werde, desto toller finde ich Pistazien :)

  • Antworten Mutti 26. September 2014 at 10:37

    Hallo Jenny, das Rezept klingt toll und die Kinder fanden die Fotos so überzeugend, dass ich am Wochenende diese Plätzchen packen Muss!

  • Antworten Queerworld 18. September 2014 at 14:12

    Die werden definitiv nachgemacht! Ich liebe Pistazien. Vielen Dank für das schöne Rezept :)

  • Antworten Sina's Welt Lifestyle-Blog 14. September 2014 at 10:40

    ich bin immer wieder überrascht, was man alles mit pflaumen tolles machen kann :)

  • Antworten jotundka 12. September 2014 at 10:06

    Oh wie lecker! Wenn wohl etwas herbstlich ist, dann Pflaumen in jeglicher Verarbeitungsvariante – herbstlicher gehts nun wirklich nicht :) Und da der Herbst eigentlich fast die schönste Jahreszeit ist, vom rein optisch Überzeugenden einmal ganz abgesehen, ist es perfekt, ein absolut herbstliches Pflaumenrezept zu kriegen. Und dann auch noch Kekse. Danke dafür! :)

    Liebe Grüße
    Katrin

  • Antworten Der linkische Mittwoch - ° Verenas Welt °° Verenas Welt ° 10. September 2014 at 13:43

    […] Omnomnom I: Torta della nonna und Pflaumenmus-Kekse mit Pistazien […]

  • Antworten Johanna 10. September 2014 at 10:58

    Oh toll, ich habe letztes Jahr Pflaumenmus gemacht, das etwas zu sauer geworden ist. Das macht sich auf Brot nicht ganz so toll, auf/in Gebäck aber umso mehr. In letzter Zeit gingen mir aber so langsam die Rezepte aus, daher freue ich mich sehr über diese Idee!

  • Antworten Martina Schäfer 9. September 2014 at 8:32

    das sieht toll aus! Ich hab gestern Pflaumenmus gemacht und die ganze Nacht sinniert, was ich jetzt damit mache. Jetzt weiß ichs :-) Danke Dir!

    • Antworten Jeanny 9. September 2014 at 8:38

      Hab ganz viel Freude mit Deinem Pflaumenmus. Einer meiner Lieblingsmorgenbrotaufstriche <3

  • Antworten Dandelion 7. September 2014 at 21:21

    Hallo Jeanny,

    deine Cookies hast du wieder mal toll in Szene gesetzt. Mit den goldenen Sternen sieht das wirklich gut aus. Und ich bin mir sicher die Kekse schmecken noch besser, als sie aussehen :)

  • Antworten nunuloves 7. September 2014 at 20:18

    Auf dieser Hochzeit will ich auch tanzen! Pflaumenmus habe ich, Pistazien warten noch im Supermarkt auf den Heiratsantrag, wird gleich morgen erledigt!
    Liebe Grüße
    Nunu

    • Antworten Jeanny 9. September 2014 at 8:43

      Huhu Nunu, ich hab mich ja auch einfach selber eingeladen zu der Wedding Sause :) Alles richtig gemacht :)

  • Antworten Krisi 7. September 2014 at 18:47

    Yum, die Kekse sehen ja wunderbar aus…Sehr feines Rezept…!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten Jeanny 9. September 2014 at 8:43

      Die schmecken soooo gut, glaub mir :)

  • Antworten Sabine Korpan 7. September 2014 at 18:36

    Liebe Jeanny,
    Was für herrliche Kekse :-)
    Ein tolles Rezept, ich habe erst vor kurzem Zwetschgenmarmelade gemacht.
    Das passt hervorragend.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    • Antworten Jeanny 9. September 2014 at 8:43

      Das ist ja fast schicksalhaft, liebe Sabine :)

  • Antworten Sarah 7. September 2014 at 16:49

    Hach, diese Cookies sehen so köstlich aus!Pistazien und Pflaumenmus…himmliche Kombi! ;)
    Liebst, Sarah

    • Antworten Jeanny 9. September 2014 at 8:44

      Total. Manchmal hat man so Ideen und muß sie einfach in die Tat, nein ins Gebäck umsetzen :)

  • Antworten Rebecca (@IcingSugarBlog) 7. September 2014 at 16:45

    Hmmmm die sehen fein aus, auch wenn ich kein sehr grosser fan von pfalumenmus bin ;)
    GLG, rebecca
    icing-sugar.net

    • Antworten Jeanny 7. September 2014 at 16:46

      Kein Ding, kann man auch mit anderer Marmelade füllen :)
      Liebste Grüsse!
      Jeanny

  • Antworten machenstattreden 7. September 2014 at 16:03

    Deine Art von Spätsommer, wie du es nennst, mag ich sehr.

    Liebe Grüße.
    Juliane

  • Antworten Anne Harenberg 7. September 2014 at 13:48

    Lecker, aber wie komm ich hier in Dubai jetzt an Pflaumenmus? Muss ich mir das wohl erstmal selber kochen…mit diesen komischen amerikanischen Pflaumen…;-)

  • Antworten Petra 7. September 2014 at 9:55

    What is „PLUMP“???

    • Antworten Jeanny 7. September 2014 at 10:02

      Vielen Dank für den Hinweis, habe ich jetzt geändert! Plump ist wohl das, was die Autokorrektur aus Plump gemacht hat.

  • Antworten Kaja 7. September 2014 at 9:23

    Das klingt wirklich super lecker :) Ich habe viel zu lange keine Kekse mehr gebacken, das wird sich jetzt wohl ändern.

    LG, Kaja

    http://recipe-suitcase.blogspot.de

    • Antworten Jeanny 7. September 2014 at 9:33

      Wirklich komisch, dass man meistens hauptsächlich zur Weihnachtszeit Kekse backt. Die sind doch 365 Tage 24 Stunden am Tag toll :)
      Liebste Grüße!
      Jeanny

  • Antworten Sonja 7. September 2014 at 8:58

    Hot new couple alert, oh jaaaaaaaaa! Ich hör die förmlich knuspern. Sehr sehr fein :)

    Liebste Grüße!
    Sonja

    • Antworten Jeanny 7. September 2014 at 9:34

      Ja, die knuspern und die sind auch ganz schön schnell leer :)

  • Antworten Manu 7. September 2014 at 8:54

    Pörfekt! Ich bin auch seit kurzem Pistazienfan und Pflaumenmus hab ich fast immer in der Frühstücksrunde. Lustig geschrieben wieder mal, Du machst das wirklich so toll hier!

    • Antworten Jeanny 7. September 2014 at 9:34

      Oh, mille mille grazie merci :)

    Hinterlasse einen Kommentar