Backen, Frühstücken, Gebäck, Küchengeschenke, Sonntagssüß, Weihnachten

Sternen Marzipan Scones mit Orangennote und ein ausdruckbarer Gutschein für das Zucker, Zimt und Liebe Backbuch

15. Dezember 2013

Sternchen überall, aber auch – bisher – nur theoretisch. Selbst der kleine Sohn bemerkte gestern, dass unser Haus letztes Jahr irgendwie doller geschmückt war an den Adventssonntagen als bisher.
Und so kann der junge Herr bereits jetzt wie ein alter Profi behaupten: „Früher war mehr Lametta„.Rezept für Scones Sternscones Marzipanscones Gutschein Backbuch Zuckerzimtundliebe Foodblog Hagelzucker

Viele Dekotüddelkisten mit Aufschrift „XMAS und Co.“ stehen noch verschlossen auf dem Dachboden, doch damit soll jetzt Schluß sein und ich sage voraus, die gesamte Familie wird sich spätestens heute Abend wünschen, das weihnachtliche Dekodefizit niemals zu (Abend) Tisch gebracht zu haben.

Blinken soll es bis die Flugsicherung vor der Tür steht, Lichter, Kerzen, Kugeln, Pompons, goldene Walnüsse, schillernde Girlanden, Sterne en masse, Dosen randvoll mit Keksen und Zimtduft sollen das Haus ab heute Abend schmücken.
Denn die Arbeit soll nun ruhen bis ins nächste Jahr, fotografiert wird nur noch fürs Familienalbum und ich tanke Familie und Zeit zu dritt auf dem Sofa.Rezept für Scones Sternscones Marzipanscones Gutschein Backbuch Zuckerzimtundliebe Foodblog Hagelzucker

Zum Auftakt der fulminanten Weihnachtssause im Hause Zuckerzimtundliebe gab es heute morgen schon mal wundervolle Marzipan Sternchen Scones. Mit kleiner Orangennote, wer mag, sowie Hagelzucker, frisch und warm aus dem Ofen.
Scones gestärkt werde ich mich nun dem finalen Geschenkeeinkauf widmen, von einigen Geschenken habe ich bereits eine sehr genaue Vorstellung, andere müssen mir spontan inspirativ in den Einkaufskorb hüpfen.

Rezept für Scones Sternscones Marzipanscones Gutschein Backbuch Zuckerzimtundliebe Foodblog Hagelzucker

Und wo wir gerade dabei sind: Viele Gatten, Freunde, Partner, Freundinnen oder Töchter lieber Leserinnen befinden sich gerade wohl ebenfalls auf Geschenkesuche, erreichten mich in den letzten Tagen doch sehr sehr viele Emails.
Sie würden gerne mein Zucker, Zimt und Liebe Backbuch verschenken, das es ja erst ab dem 15.1.2014 im Handel gibt und leider nicht mehr rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegen kann.
Abhilfe naht, denn ich habe mir überlegt, es wäre doch toll, wenn man als Geschenkidee einfach einen hübschen Gutschein für das Buch ausdrucken und unter den Weihnachtsbaum legen könnte, dann wartet bis der lokale Buchhändler oder ein Onlineanbieter das Buch ordern können und für erneute Freude sorgen, wenn es denn im Januar wirklich überreicht werden kann.

Gutschein Zuckerzimtundliebe Kochbuch Backbuch Weihnachten

Meine Lieblings Thea vom sisterMAG und ihre Weihnachtselfe Tina haben mir drei wunderhübsche Gutscheine illustriert, die man genau HIER herunterladen, auf festes Papier ausdrucken, ausschnippeln und in einen Umschlag legen kann. Schleifchen drum herum, große Vorfreude unterm Weihnachtsbaum und dann noch mal Zusatzfreude, wenn Ihr das Buch dann im Januar verschenkt.
Racker Little H hat sich meinen Gutschein übrigens sofort geschnappt, ausgemalt und in den Briefkasten geworfen. Er hätte auch gerne ein Buch von Mama, sagt er. Ich denke, das wird sich einrichten lassen, mein süssester bester Assistent des Universums wird gewiss nicht leer ausgehen.Zuckerzimtundliebe Gutschein Kochbuch Zucker Zimt und Liebe Weihnachten

Und bevor ich es vergesse, das Rezept für die herrlichen Scones enthalte ich Euch natürlich nicht vor:

Marzipan Scones mit Orangennote in Sternenform

70g Marzipan
340g Mehl
2 EL Zucker
Abrieb einer halben, unbehandelten Orange
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
115g Butter (kalt)
120ml Milch
2 Eier
2 EL Sahne (oder Milch)
3 EL Hagelzucker

1.) Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier versehen.
2.) Das Marzipan auf einer Küchenreibe reiben. Am besten funktioniert dies, wenn man das Marzipan vorher wirklich gut gekühlt hat. Beiseite stellen.
3.) Mehl, Zucker, Orangenabrieb, Backpulver und Salz vermischen. Butter in Stücken sowie das Marzipan hinzufügen und zu kleinen Streuseln verkneten.
4.) Milch und Eier verquirlen und zur Mehlmischung geben.
5.) Alles gut mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ist er zu klebrig und nicht formbar, nach und nach etwas Mehl hinzufügen.
6.) Den Teig nun auf mit den Händen oder mithilfe eines Nudelholz ca. 1,5cm dick flach drücken/ausrollen.
7.) Eine Sternenausstechform (am besten eine mit nicht zu filigranen Sternspitzen) etwas in Mehl tauchen, dann nach und nach vorsichtig Sterne aus dem Teig herausstechen. Zwischendurch am besten immer wieder mal mit dem Förmchen durch Mehl fahren, damit sich der Teig besser lösen lässt. Teigreste wieder zu einem Teig zusammen kneten und den Vorgang wiederholen, bis alle Sterne ausgestochen sind.
Die Sterne dann auf das Backblech geben, mit der Sahne einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen.
6.) 15-20 Minuten lang backen und gerne noch lauwarm essen. Meine Wahl dazu: Pflaumenmus.Rezept für Scones Sternscones Marzipanscones Gutschein Backbuch Zuckerzimtundliebe Foodblog Hagelzucker

Habt einen ganz wundervollen dritten Advent mit Leckereien, lieben Menschen und Kerzenschein!

All the love in the universe,
Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  • Antworten Corinna 10. Januar 2014 at 10:08

    Oh, lecker! Da kann man auch einfach Kreise ausstechen und sie auch nach Weihnachten noch backen/ essen.

  • Antworten Chrissi 25. Dezember 2013 at 20:30

    Hmm sehen richtig richtig Lecker aus 😉
    Ein wirklich schönes Rezept und toll Fotografiert 😉

    Wünsche die noch ganz schöne und festliche Weihnachtstage

    Liebe Grüße Chrissitally von
    http://chrissitallys.blogspot.de/

  • Antworten Mara 24. Dezember 2013 at 16:51

    Die Marzipan-Sterne sind wie immer wundervoll! Und Marzipan geht meiner Meinung auch zu jeder Jahreszeit <3 Zu Ostern werden es dann eben Blümchen anstatt Sterne oder so 😉

    Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein wunderschönes Weihnachtsfest und ruhige und besinnliche Feiertag. Lass es dir gut gehen und genieße die freie Zeit <3

    Liebste Grüße
    Mara

    P.S.: Ich freue mich schon riesig auf die Erscheinung deines Buchs <3 <3 <3

  • Antworten neon_schwarz 21. Dezember 2013 at 22:22

    Ich werde mir das Buch selbst schenken, ganz ohne Gutschein.

  • Antworten Anna 19. Dezember 2013 at 22:24

    Liebe Jeanny,

    kann ich die Scones auch ein bis zwei Tage aufheben oder schmecken die nur frisch? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen 🙂 Dir und deiner Familie wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und natürlich alles Gute für das neue Jahr!

    Liebe Grüße, Anna

  • Antworten Ida 19. Dezember 2013 at 16:18

    Na, da muss ich wohl am den zweiten Weihnachtstag morgens backen – das sieht sowas von hübsch und lecker aus!! 🙂

    Liebe Jeanny, ich wünsche dir eine wunderbar tolle Weihnachtszeit auf dem Sofa und unterm Tannenbaum, genieß sie! Danke für die ganzen tollen Rezepte dieses Jahr, ich freue mich schon auf die im nächsten!:)

    Alles Liebe
    Ida

    • Antworten Ida 19. Dezember 2013 at 16:19

      Ups, ich habe ein „den“ zu verschenken!…

  • Antworten Igor 17. Dezember 2013 at 10:37

    Kekse: Liebe ich. Marzipan: Liebe ich. Orangenaroma: Liebe ich. Dein Buch: Liebe ich. Her mit allem:-) Happy Tuesday sweetie!

  • Antworten Maria 16. Dezember 2013 at 19:01

    Oh, die Scones sehen super aus! 🙂
    Eine schöne Weihnachtszeit!

  • Antworten An Ja 15. Dezember 2013 at 22:29

    Super schönes Rezept! Kommt morgen bei uns auf den Tisch! So viel wie ich gerade backe bin ich bald kugelrund… 😉
    Eine schöne Adventszeit Dir…

  • Antworten Elodie Love 15. Dezember 2013 at 21:37

    Ohlala! Ich glaube Mr. Love muss Scones backen wenn wir in Frankreich sind! Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße und bis ganz bald
    Elodie

  • Antworten Tatjana 15. Dezember 2013 at 18:37

    Liebe Jeanny,
    das schaut ja auch wieder umwerfend lecker aus, wieder was für mich zum nachbacken.
    Heute Mittag hab ich aber erst mal dein ratzfatz-Rezept vom letzten Post nachgebastelt 🙂 , Hey sind die Brezn genial, saulecker, ich bin den ganzen Nachmittag nur am Zimtzuckerbrezn futtern, du bist schuld an weiteren 2 Pfund Übergewicht gell!
    Alles Liebe von Tatjana, hab einen schönen Abend

  • Antworten Eve 15. Dezember 2013 at 17:11

    mhhmm… die sehen ja richtig lecker aus! Und hören sich auch richtig yummy an! Vielleicht werde ich die auch mal ausprobieren, so zum Weihnachtsfreude machen. Denn die ist bei mir dieses Jahr definitiv noch nicht da! Irgendwie kommt auch hier im Hause keine richtige Weihnachtsstimmung auf! Aber ich hab ja noch ein paar Tage! 🙂

  • Antworten Caro 15. Dezember 2013 at 16:53

    Liebste Jeanny,
    Volltreffer! Ich bin süchtig nach Marzipan, habe aber nichts mehr da. Also dann wird gleich nächste Woche gebacken.
    Und den Gutschein drucke ich für mich selbst aus. Ist ja schade, dass Dein Buch erst nach Weihnachten erscheint, aber dann dauert die Vorfreude halt noch etwas länger.
    Einen schönen 3. Advent wünsche ich Dir und der ganzen Back-Gemeinde.
    Caro

  • Antworten Heidrun 15. Dezember 2013 at 16:39

    Toll! Meinem Göttergatten werde ich so einen kleinen Hinweis geben … … Nämlich, dass meine Koch- u. Backbuchsammlung dringend Nachwuchs braucht …

    LG von Heidrun aus Augsburg
    … und Euch viiiiel Spaß bei der Deko

  • Antworten Josepha B. 15. Dezember 2013 at 15:56

    Danke für dieses wundervolle Rezept!!! 🙂
    Diese süßen Teilchen werd ich für mein Marzipan-verliebtes Männl ausprobieren.
    LG und einen schönen Sonntag noch!

  • Antworten Jutta von Kreativfieber 15. Dezember 2013 at 15:03

    Hihi den Gutschein drucke ich jetzt aus, verpacke ihn schön und schreib dann Jutta drauf 🙂

  • Antworten Nora&Laura 15. Dezember 2013 at 12:30

    die photos sind richtig toll! die scones sehen sehr lecker aus, wird so bald wie möglich ausprobiert 🙂

  • Antworten marichen21 15. Dezember 2013 at 11:51

    Mhhh! Die wird es bei uns demnächst geben! 🙂
    Dir und deiner Familie wünsche ich eine wunderbare Zeit zu dritt auf dem Sofa! Genießt es! Auch eine wunderbare Weihnachtszeit und ein glückliches Jahr 2014!
    Vielen Dank auch für die vielen herrlichen Rezepte und Ideen! Jeden Sonntag schaue ich ständig, ob du schon was gepostet hast! 🙂
    Liebe Grüße, Maria!

    • Antworten Jeanny 15. Dezember 2013 at 12:14

      Liebe Maria, ganz ganz herzlichen Dank für den lieben Kommentar und Dir auch eine feine gemütliche Weihnachtszeit.
      Knickschen fürs Mitlesen!

      <3 Jeanny

  • Antworten Die Glücklichmacherei 15. Dezember 2013 at 11:39

    boah, das klingt ja lecker. die scones werden demnächst ausprobiert! und endlich gibts dich auch in buchform 😉 wurde auch zeit! ich freu mich schon!
    alles liebe
    nadin

    • Antworten Jeanny 15. Dezember 2013 at 12:14

      Hui vielen Dank, liebe Nadin <3

  • Antworten melonpan 15. Dezember 2013 at 11:34

    Das Buch ist schon längst vorbestellt, das schenke ich mir selber^^ *freu*

    • Antworten Jeanny 15. Dezember 2013 at 12:15

      Jippieh, wenn man sich selber beschenkt, kann man wenigstens sicher sein, dass es auch gefällt, hihi 🙂
      Ganz liebe Grüße und einen schönen Adventssonntag,

      Jeanny

  • Antworten Love Life! 15. Dezember 2013 at 11:30

    Mhhhhh ich liebe Scones….ich liebe Marzipan….omg! Das Rezept muss ich sofort ausprobieren!
    LG und eine schöne Rest-Weihnachtszeit mit viel Lametta
    Catrin

    • Antworten Jeanny 15. Dezember 2013 at 12:16

      Juhu, eine unschlagbare Kombi dann. Ist mir auf dem Sofa eingefallen, als ich Lust auf süsse Brötchen und Marzipan bekam 🙂

      Ganz liebe Grüße, Catrin und einen hübschen Advent,
      Jeanny

  • Antworten Marion 15. Dezember 2013 at 11:29

    Leckere süsse Scones. Bei uns sieht es übrigens ähnlich aus. Noch nicht viel dekoriert weil alle noch arbeiten und eine Adventsfeier die nächste jagt. Aber zuhause keine Spur von Weihnachtsstimmung. ich hoffe auch dass wir es noch rechtzeitig schaffen. Nächstes Jahr gerne etwas ruhiger.
    Hab einen schönen Sonntag, Marion

  • Antworten Diana 15. Dezember 2013 at 10:52

    M.A.R.Z.I.P.A.N Scones? Hörst Du mich schnurren? Feiiiines Rezept für den 25.12. am Morgen, yay!
    Liebe Grüße! Diana

  • Antworten Juliane 15. Dezember 2013 at 10:51

    Ich liebe alles mit Sternchen und wäre nie auf die Idee gekommen, aus Scones Sterne zu machen. Tolle Idee, Buch ist schon vorbestellt.
    XOXO,
    Jule

  • Hinterlasse eine Antwort