Allgemein, Backen, Frühstücken, Gebäck, Herbst, Picknick, Sonntagssüß, Soulfood

Nusszopf Nusskranz Rezept – mit (oder ohne) Nougat

2. Oktober 2021

Tadaaaa mein Nusszopf Nusskranz Rezept. Dieses beehrte schon viele Familienfeste-Frühstücksgelage und immer mußte ich zugeben: Nein, das Rezept steht noch nicht auf dem Blog oder in meinen Büchern. Mea culpa, aber endlich mache ich es wett. Herbstzeit ist für mich auch wunderbare Nusskuchen und -gebäckzeit, also der perfekte Anlass, das Rezept mal wieder aus dem Ofen zu holen und zu (digitalem) Papier zu bringen.

Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch

Wie flechtet man den Teig für dieses Nusszopf Nusskranz Rezept?

Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch

Wie auch bei meinen Babka Hefezopf Rezepten wird der Teig zunächst gefüllt zu einer langen Teigschlange aufgerollt, dann der Länge nach halbiert (so daß man das Innere des Zopfes sieht). Beide Hälften werden sodann mit den Schnittkanten nach außen ragend umeinander gewickelt. Anders als bei Babka Rezepten verbindet man beim Nusskranz jedoch beide Enden miteinander, so daß ein runder Teigstrang entsteht.

Mein Zopf heute wurde jedoch statt wie auf den Fotos mit Nussnougatcreme und Erdnussbutter mit einer Nussfüllung (mit gemahlenen Haselnüssen, Mandeln gehen aber auch) samt schnittfesten Nougatstücken (findet man in der Backzutatenabteilung im Supermarkt) gefüllt. Außerdem fasste ich das Umeinderwickeln enger, so daß der Kranz auch rund bleibt und in der Mitte ein kreisrundes Loch entsteht.

Nusszopf Nusskranz Rezept – kann man den Teig am Vortag zubereiten?

Der Hefeteig für diesen Nusskranz kann auch am Vorabend vorbereitet und zwar über Nacht im Kühlschrank gelagert werden. ‚Kalte Führung‘ oder ‚Kühlschrank-Gare‘ nennt man das. Man benötigt dann auch weniger Hefe. Gekühlter Teig lässt sich sogar wie ich finde etwas einfacher rollen und wickeln, aber da hat so jeder seine eigene Präferenz.

Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch
Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch

Nusszopf Nusskranz Rezept – ein Nussstriezel mit Nougat

Zutaten:

Für den Hefeteig:

ca. 525g Weizenmehl (plus evtl. etwas mehr) – ich habe Mehl Type 405 verwendet
1 Päckchen Trockenhefe
60g Zucker
225ml Milch
60g weiche Butter in Würfeln
1 Ei (Gr. M)
1/2 TL Salz

Für die Nussfüllung:

300g gemahlene Nüsse (hier: Haselnüsse)
150ml Milch
150g Zucker
1 TL Zimt
1 EL dunkles Backkakaopulver
60g schnittfestes Nougat (optional), in sehr kleinen Würfeln – findet man im Supermarkt bei den Backzutaten

außerdem:

gehobelte Nüsse und Puderzuckerguss (optional)

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig Mehl, Hefe und Zucker in eine Rührschüssel geben. Milch und Butter in einem Topf auf dem Kochfeld nur sachte erwärmen (nicht heiß werden lassen), bis die Butter geschmolzen ist. Wurde die Milch dabei zu heiß, muß man sie erst abkühlen lassen, sonst streikt die Hefe.
  2. Milch, Ei und Salz zur Mehlmixtur geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine (die Knethaken von Handmixern halte ich für nicht so gut geeignet, das ist aber Geschmacksache) oder mit den Händen viele Minuten lang zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten. Das lange Kneten ist wichtig, auch in der Küchenmaschine. Wirkt der Teig nach einiger Knetzeit noch allzu klebrig, kann man nach und nach noch wenig Mehl dazu geben. Aber Obacht: Zu viel Mehl macht den Teig trocken. Er sollte sich vom Schüsselrand lösen. Sodann aus der Rührschüssel nehmen und noch einmal per Hand gut durchkneten.
  3. Als Teigkugel in eine saubere Rührschüssel geben und gut mit Frischhaltefolie und einem Geschirrtuch abdecken. Nun an einem warmen, zugfreien Ort ca. eine Stunde lang gehen lassen. Übrigens: Ich stelle meine Schüssel im Herbst und Winter am liebsten auf den Boden mit Fußbodenheizung.
  4. Während des Gehens kann man sich an die Nussfüllung machen, hierfür einfach gemahlene Nüsse, Zimt und Backkakaopulver in eine Schüssel füllen. Milch und Zucker in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Jetzt einmal kurz zum Köcheln bringen und über die Nüsse gießen, dabei gut umrühren, so daß die gesamte Nussmasse feucht ist. Etwas abkühlen lassen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier versehen. Den Hefeteig auf leicht bemehlter Unterlage per Nudelholz rechteckig (ca. 45cm x 30cm) ausrollen. Die Nussfüllung in Klecksen zunächst darauf verteilen, dann mit einer Winkelpalette *Werbelink oder aber einem einfachen Kuchenheber vorsichtig darauf verteilen.
  6. Wer Nougat verwenden möchte: Die Nougatwürfel auf der Nussfüllung verteilen.
  7. Den Teig recht eng aufrollen und zwar von der langen Seite, so daß man eine lange Teigschlange erhält. Diese mithilfe eines scharfen Messers einmal der Länge nach halbieren und so umeinander schlingen, daß man die Nussfüllung nach außen hin sieht. Für eine Erklärung zum Schneiden in Fotos siehe auch mein Rezept für Babka.
  8. Diese geflochtene Teigschlange nun aufs Backblech hieven und die Enden miteinander verbinden. Ich lege beide Enden hierfür etwas übereinander und kneife den Teig zusammen. Noch einmal lose mit dem Geschirrtuch abdecken und weitere 25-30 Minuten lang gehen lassen. Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Den Nusskranz auf mittlerer Einschubleiste 25-30 Minuten lang backen. Danach gerne mit Zuckerguss aus Puderzucker und Milch oder Wasser garnieren und/oder mit gehobelten Nüssen bestreuen.
Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch
Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch

Nusszopf Nusskranz Rezept

Rezept für Nusszopf Nusskranz oder auch Nussstriezel genannt mit oder ohne Nougat aus einfachem Hefeteig – Nussfüllung – babka wreath recipe
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Brunch, Frühstück, Gebäck, Kuchen
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 16 Portionen

Equipment

  • Küchenmaschine mit Knethaken

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • ca. 525 g Weizenmehl plus evtl. etwas mehr, ich habe Mehl Type 405 verwendet
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 225 ml Milch
  • 60 g weiche Butter in Würfeln
  • 1 Ei Gr. M, raumtemperiert
  • 1/2 TL Salz

Für die Nussfüllung:

  • 300 g gemahlene Nüsse hier: Haselnüsse und Mandeln
  • 150 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL dunkles Backkakaopulver
  • 60 g schnittfestes Nougat optional, in sehr kleinen Würfeln, findet man im Supermarkt bei den Backzutaten

außerdem:

  • gehobelte Nüsse und Puderzuckerguss optional

Anleitungen
 

  • Für den Hefeteig Mehl, Hefe und Zucker in eine Rührschüssel geben. Milch und Butter in einem Topf auf dem Kochfeld nur sachte erwärmen (nicht heiß werden lassen), bis die Butter geschmolzen ist. Wurde die Milch dabei zu heiß, muß man sie erst abkühlen lassen, sonst streikt die Hefe.
  • Milch, Ei und Salz zur Mehlmixtur geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine (die Knethaken von Handmixern halte ich für nicht so gut geeignet, das ist aber Geschmacksache) oder mit den Händen viele Minuten lang zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten. Das lange Kneten ist wichtig, auch in der Küchenmaschine. Wirkt der Teig nach einiger Knetzeit noch allzu klebrig, kann man nach und nach noch wenig Mehl dazu geben. Aber Obacht: Zu viel Mehl macht den Teig trocken. Er sollte sich vom Schüsselrand lösen. Sodann aus der Rührschüssel nehmen und noch einmal per Hand gut durchkneten.
  • Als Teigkugel in eine saubere Rührschüssel geben und gut mit Frischhaltefolie und einem Geschirrtuch abdecken. Nun an einem warmen, zugfreien Ort ca. eine Stunde lang gehen lassen. Übrigens: Ich stelle meine Schüssel im Herbst und Winter am liebsten auf den Boden mit Fußbodenheizung.
  • Während des Gehens kann man sich an die Nussfüllung machen, hierfür einfach gemahlene Nüsse, Zimt und Kakaopulver in eine Schüssel füllen. Milch und Zucker in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Jetzt einmal kurz zum Köcheln bringen und über die Nüsse gießen, dabei gut umrühren, so daß die gesamte Nussmasse feucht ist. Etwas abkühlen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier versehen. Den Hefeteig auf leicht bemehlter Unterlage per Nudelholz rechteckig (ca. 45cm x 30cm) ausrollen. Die Nussfüllung in Klecksen zunächst darauf verteilen, dann mit einer Winkelpalette oder aber einem einfachen Kuchenheber vorsichtig darauf verteilen.
  • Wer Nougat verwenden möchte: Die Nougatwürfel auf der Nussfüllung verteilen.
  • Den Teig recht eng aufrollen und zwar von der langen Seite, so daß man eine lange Teigschlange erhält. Diese mithilfe eines scharfen Messers einmal der Länge nach halbieren und so umeinander schlingen, daß man die Nussfüllung nach außen hin sieht. Für eine Erklärung zum Schneiden in Fotos siehe auch mein Rezept für Babka.
  • Diese geflochtene Teigschlange nun aufs Backblech hieven und die Enden miteinander verbinden. Ich lege beide Enden hierfür etwas übereinander und kneife den Teig zusammen. Noch einmal lose mit dem Geschirrtuch abdecken und weitere 25-30 Minuten lang gehen lassen. Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Nusskranz auf mittlerer Einschubleiste 25-30 Minuten lang backen. Danach gerne mit Zuckerguss aus Puderzucker und Milch oder Wasser garnieren und/oder mit gehobelten Nüssen bestreuen.
Keyword adventsgebäck, Backen im Herbst, Berliner Hefeteig, fall baking, Füllung für Hefezopf, hefekranz, Nussfüllung, Nusskranz, Nussstriezel, Nusszopf, Striezel
Nusszopf Nusskranz Rezept nussstrizel babka wreath hefeteig nussfüllung nougat foodstyling food photo nusskuchen zuckerzimtundliebe Backblog Foodblog bake from scratch

Mehr Lust auf Nussrezepte? Wie wäre es mit diesem Nuss-Marmorkuchenrezept?

Nusskuchen Marmorkuchen Rezept kastenkuchen einfacher rührteig kuchen für kindergeburtstag hazelnut marble cake recipe foodstyling food photo zuckerzimtundliebe backblog deutscher foodblog Herbstrezepte Nusskuchenrezept Marmorkuchenrezept bakefeed bake from scratch food 52

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Kristina 12. Oktober 2021 at 13:08

    Liebe Jeanny,

    vielen Dank für das Rezept! Sehr, sehr lecker! Wir sind alle begeistert! So saftig! Wird definitiv wieder gemacht!

    Alles Liebe,
    Kristina

  • Antworten Myriam Müller 9. Oktober 2021 at 21:39

    Hallo Jeanny
    Habe heute den Nuss Zopf nach deinem Rezept gemacht, ich und unsere Gäste waren begeistert, mega fein.
    Danke für die tollen Rezepte. Liebe Grüsse Myriam

  • Antworten Simone 3. Oktober 2021 at 19:13

    Liebe Jeanny,

    das Rezept klingt super lecker (wie alle deine Rezepte 😊)

    Noch zwei Fragen zur Kühlschrank Gare- Zubereitung: Wieviel Trockenhefe benötigt man dafür?
    Und kann man den Teig am nächsten Morgen dann direkt verarbeiten?

    Vielen Dank & liebe Grüße
    Simone

    • Antworten Jeanny 3. Oktober 2021 at 20:42

      Hallo Simone! Du musst die Milch bei der Kühlschrank Gare nicht erwärmen und kannst etwa die Hälfte der Hefe verwenden. Bitte daran denken, den Teig gut abzudecken im Kühlschrank, damit er nicht austrocknet. Am nächsten Morgen kannst Du ihn dann gut direkt verarbeiten und geflochten noch einmal wie beschrieben aufgehen lassen.
      Hab einen feinen Abend
      Jeanny

  • Antworten Katha 3. Oktober 2021 at 14:16

    Grossartiger Zopf, Jeanny. Ich habe die Menge halbiert und nur einen etwas kleineren zopf statt Kranz daraus geflochten. Perfekte Füllung, danke!

    • Antworten Jeanny 3. Oktober 2021 at 14:19

      Liebe Katha,
      ich freu mich, tausend Dank! Ja, man könnte sogar Hefeschnecken daraus machen, wenn man mag. Die Füllung ist ja für vielerlei Gebäck einsetzbar.
      Noch einen schönen Sonntag dir

      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar