Allgemein, Backen, Brot, Frühstücken, Gebäck, Herbst, Picknick, Schokoladiges, Sonntagssüß, Soulfood

Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken – ein Rezept

11. September 2021

Softe Kürbis Brötchen mit Schokostücken sollten es heute sein, denn der Wochenmarkt funkelte mich schon aus der Ferne orangerot an. Ich fühlte mich quasi gezwungen, eines der prächtigen Kürbisexemplare nachhause zu schleppen.

Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe

Nun zählt meine Familie leider nicht mehr viele Kürbissuppenfans, nachdem in den letzten Jahren eventuell einmal zu oft diese Art des Glücks zum Löffeln auf den Tisch kam. Wir brauchen eine Kürbissuppenpause, wie mir scheint, aber geröstet als Beilage, in Salaten sowie als Gebäck oder Kürbis-Kuchen findet der Kürbis noch immer seine hungrigen Abnehmer.

Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe

Vor Jahren zeigte ich hier mal ein Rezept für Kürbis-Zimtschnecken, das Rezept verwandelte ich kurzum in ein fluffiges Kürbis Brötchen mit Schokostücken-Rezept.

Kürbis Zimtschnecken Rezept pumpkin cinnamon Rolls Hefeteig Trockenhefe Kürbisrezept backen mit Kürbis zuckerzimtundliebe foodblog backblog thebakefeed einfache zimtschnecken foodstyling food photography

Da meine Schokobrötchen anders als die Schnecken keine Zucker Zimt und Liebe Zimtfüllung erhalten und sie gut etwas an Geschmack vertragen können, fügte ich dem Kürbis-Hefeteig etwas mehr Zucker hinzu und erhöhte die Hefemenge, um große Brötchen zu erhalten. Und na klar kamen nach dem ersten Aufgehen noch backstabile Schokotropfen hinzu.

Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe

Die Schokotropfen werden nach dem ersten Aufgehen in den Hefeteig eingearbeitet, dann geht es ans Brötchenrollen. Am besten entnimmt man hierfür einen Teigling, kneift den Teig an einer Unterseite zusammen, platziert ihn auf der Arbeitsplatte, legt seine Hand hohl darüber, so daß die Finger den Tisch berühren und kreist in gleichmäßigen Bewegungen. Ziel ist, die Teigkugel nicht wie ein Ball rundherum zu rollen und bewegen. Die Unterseite des Teigstücks bleibt unten, die Oberseite oben und man schleift den Teigling nur rund. Die Technik seht ihr hier in einem Video vom Plötzblog perfekt erläutert.

Ofen Berliner krapfen kreppel Rezept ohne Frittieren Berliner selber backen donuts oven baked old fashioned zuckerzimtundliebe foodblog foodstyling marmeladenfüllung puderzucker gebäck hefeteig einfaches hefeteigrezept foodstylist the bakefeed backblog

Softe Kürbis Brötchen mit Schokostücken – sweet pumpkin chocolate chip rolls

Zutaten:

Für das Kürbispüree:

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

Für den Hefeteig:

225ml Milch
60g weiche Butter in Würfeln (plus mehr zum Fetten der Form)
500-550g Mehl (ich habe Weizenmehl Type 405 verwendet)
2 Päckchen Trockenhefe
125g Zucker
1/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
1 Ei (Gr. M), raumtemperiert
75g backstabile Schokotropfen

außerdem:

2 EL geschmolzene Butter
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen. Den Kürbis vierteln und entkernen, dann aufs Backblech geben und auf mittlerer Einschubleiste ca. 35-40 Minuten lang garen.
  2. Das Kürbisfleisch von der Haut kratzen und pürieren. Für das Kürbisbrötchen Rezept werden nur 175g Kürbispüree benötigt. Bitte nicht mehr davon zum Teig geben, lieber eventuell restliches Püree einfach so löffeln. Abgewogenes Kürbispüree lauwarm abkühlen lassen.
  3. Milch und Butter in einem kleinen Topf auf dem Kochfeld bei geringer Hitze langsam erwärmen (nicht stark erhitzen oder gar köcheln lassen!), bis die Butter geschmolzen ist. Dann von der Herdplatte ziehen.
  4. Zunächst nur 500g des Mehls samt Hefe, Zucker und Zimt in eine Rührschüssel geben. Ich bearbeite Hefeteig am liebsten mit einer Küchenmaschine mit Knethaken *Werbelink, mit den kleinen Knethaken von Handmixern eher nicht so gerne. Die schaffen das oft nicht, richtig zu kneten. Wer keine Küchenmaschine hat, dem empfehle ich (persönliche Meinung, jeder wie er mag) dann lieber das Kneten per Hand, ach wenn das ordentlich lange dauert und echtes Workout sein wird, denn wir der Hefeteig nicht ausreichend geknetet, wird er zäh und die Brötchen nicht fluffig. Das Salz an den Rand geben.
  5. Lauwarme Milchmixtur, Ei sowie Kürbis zu diesen Zutaten geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine erst ein paar Minuten lang bei geringer Geschwindigkeit verkneten. Ist der Teig noch zu klebrig, gerne nach und nach mehr Mehl dazu geben, ein paar mal durchkneten lassen und schauen, was passiert. Je nach Feuchtigkeit des Kürbis kann die benötigte Mehlmenge variieren. Obacht: Man verschätzt sich hier gerne mal und gibt zu viel Mehl dazu. Ganz trocken sollte der Teig keineswegs werden. Ca. 10 Minuten lang weiter kneten, bis der Teig schön elastisch und geschmeidig ist. Ich nehme den Teig gegen Ende gerne aus der Schüssel
  6. Den Teig als Kugel in eine nur sachte geölte saubere Rührschüssel geben und einmal wenden, sodann mit Frischhaltefolie und Geschirrtuch dicht abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort ca. 60-75 Minuten lang gehen lassen. Er sollte sich deutlich vergrößert haben.
  7. Ist der Teig schön aufgegangen, den Teig einmal mit der Faust einboxen und der Schüssel entnehmen. Die Schokotropfen sachte einkneten, bis sie gut verteilt sind. Ich drücke den Teig hierfür gerne etwas flach, verteile die Schokostücke darauf, rolle den Teig dann ein und knete noch einmal gut durch.
  8. Sodann 12 gleich große Teigstücke entnehmen (je ca. 100g), zu Brötchen formen (oben im Blogtext findet ihr den Link zu einer Videoerläuterung zum perfekten Brötchenformen) und in einer Auflauf- oder Backform (ca. 25x35cm) *Werbelink platzieren – gerne wenn möglich mit etwas Abstand zueinander. Noch mal mit einem Geschirrtuch abdecken und erneut 30 Minuten lang gehen lassen.
  9. Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  10. Aufgegangene Kürbisbrötchen sachte per Backpinsel *Werbelink mit der geschmolzenen Butter bepinseln und auf mittlerer Position im Ofen ca. 25-30 Minuten lang backen.
  11. Die Brötchen gerne mit Puderzucker bestreut servieren. Am besten schmecken sie – wie meist bei Hefeteig-Gebäck üblich – am Tag des Backens.
Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe
Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe

Softe Kürbis Brötchen mit Schokostücken – pumpkin chocolate chip buns

Softe Kürbisbrötchen als Schokobrötchen mit Chocolate Chips aus einfachem Hefeteig – Pumpkin baking recipes – Kürbisrezepte -sweet soft pumpkin chocolate chip rolls
Zubereitungszeit 20 Min.
Gehzeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Brötchen, Brunch, buchteln, Frühstück, Gebäck, Hefeteig
Land & Region Deutschland, Kanada, USA
Portionen 12 Stück

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Auflauf- oder Backform 25x35cm

Zutaten
  

Für das Kürbispüree:

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis

Für den Hefeteig:

  • 225 ml Milch
  • 60 g weiche Butter in Würfeln plus mehr zum Fetten der Form
  • 500-550 g Mehl ich habe Weizenmehl Type 405 verwendet
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 125 g Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Ei Gr. M, raumtemperiert
  • 75 g backstabile Schokotropfen

außerdem:

  • 2 EL geschmolzene Butter
  • Puderzucker, gerne viel

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen. Den Kürbis vierteln und entkernen, dann aufs Backblech geben und auf mittlerer Einschubleiste ca. 35-40 Minuten lang garen.
  • Das Kürbisfleisch von der Haut kratzen und pürieren. Für das Kürbisbrötchen Rezept werden nur 175g Kürbispüree benötigt. Bitte nicht mehr davon zum Teig geben, lieber eventuell restliches Püree einfach so löffeln. Abgewogenes Kürbispüree lauwarm abkühlen lassen.
  • Milch und Butter in einem kleinen Topf auf dem Kochfeld bei geringer Hitze langsam erwärmen (nicht stark erhitzen oder gar köcheln lassen!), bis die Butter geschmolzen ist. Dann von der Herdplatte ziehen.
  • Zunächst nur 500g des Mehls samt Hefe, Zucker und Zimt in eine Rührschüssel geben. Ich bearbeite Hefeteig am liebsten mit einer Küchenmaschine mit Knethaken, mit den kleinen Knethaken von Handmixern eher nicht so gerne. Die schaffen das oft nicht, richtig zu kneten. Wer keine Küchenmaschine hat, dem empfehle ich (persönliche Meinung, jeder wie er mag) dann lieber das Kneten per Hand, ach wenn das ordentlich lange dauert und echtes Workout sein wird, denn wir der Hefeteig nicht ausreichend geknetet, wird er zäh und die Brötchen nicht fluffig. Das Salz an den Rand geben.
  • Lauwarme Milchmixtur, Ei sowie Kürbis zu diesen Zutaten geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine erst ein paar Minuten lang bei geringer Geschwindigkeit verkneten. Ist der Teig noch zu klebrig, gerne nach und nach mehr Mehl dazu geben, ein paar mal durchkneten lassen und schauen, was passiert. Je nach Feuchtigkeit des Kürbis kann die benötigte Mehlmenge variieren. Obacht: Man verschätzt sich hier gerne mal und gibt zu viel Mehl dazu. Ganz trocken sollte der Teig keineswegs werden. Ca. 10 Minuten lang weiter kneten, bis der Teig schön elastisch und geschmeidig ist. Ich nehme den Teig gegen Ende gerne aus der Schüssel
  • Den Teig als Kugel in eine nur sachte geölte saubere Rührschüssel geben und einmal wenden, sodann mit Frischhaltefolie und Geschirrtuch dicht abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort ca. 60-75 Minuten lang gehen lassen. Er sollte sich deutlich vergrößert haben.
  • Ist der Teig schön aufgegangen, den Teig einmal mit der Faust einboxen und der Schüssel entnehmen. Die Schokotropfen sachte einkneten, bis sie gut verteilt sind. Ich drücke den Teig hierfür gerne etwas flach, verteile die Schokostücke darauf, rolle den Teig dann ein und knete noch einmal gut durch.
  • Sodann 12 gleich große Teigstücke entnehmen, zu Brötchen formen und in einer Auflauf- oder Backform (ca. 25x35cm) platzieren – gerne wenn möglich mit etwas Abstand zueinander. Noch mal mit einem Geschirrtuch abdecken und erneut 30 Minuten lang gehen lassen.
  • Unterdessen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Aufgegangene Kürbisbrötchen mit der geschmolzenen Butter bepinseln und auf mittlerer Position im Ofen ca. 25-30 Minuten lang backen.
  • Die Brötchen gerne mit Puderzucker bestreut servieren.

Notizen

Am besten schmecken sie – wie meist bei Hefeteig-Gebäck üblich – am Tag des Backens.
Oben im Blogtext findet ihr den Link zu einer Videoerläuterung zum perfekten Brötchenformen
Keyword Backen mit Kürbis, Buchteln, Fluffige Schokobrötchen, Fluffiger Hefeteig, Kürbis Buchteln, Kürbisbrötchen, pumpkin chocolate chip rolls, pumpkin rolls, Schokobrötchen, Süsse hefebrötchen
Softe süße Kürbis Brötchen mit Schokostücken pumpkin yeasted soft rolls Kürbisbrot Stuten Buchteln zuckerzimtundliebe backrezept fall baking bake from scratch bakefeed food photography kürbisrezept pumpkin baking recipe

Viel Freude beim Nachbacken

Eure Jeanny

Lust auf Kürbiskuchen? Hier ein Rezept für Kürbis-Marmorkuchen

Kürbisbrot Kürbiskuchen Pumpkin bread zimtglasur cinnamon glaze marble cake marmorkuchen einfacher kastenkuchen zuckerzimtundliebe food styling food photography bakefeed loaf cake fall baking backen im herbst

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar