Allgemein, Feste, Herbst, Kinder, Küchengeschenke, Picknick, Schokoladiges, Snack, Sonntagssüß, Weihnachten

Rezept für weihnachtliche Zimt-Schokomandeln – chocolate covered almonds recipe

28. November 2019

Heute gibt es hier weihnachtlich gewürzte Schokomandeln, die man entweder alleine vor dem Fernseher (mit schönen Weihnachtsschmonzetten), zu einem guten Buch oder einfach so knabbern kann oder aber: verschenken. Essbare Geschenke zu Weihnachten sind Liebe.Schokomandeln Rezept Kuechengeschenk Weihnachtsgeschenk edible gifts foodstyling chocolate covered almonds Weihnachtsmandeln selber machen adventsgebäck adventsgeschenke backblog zuckerzimtundliebe

Nicht erst durch unser feines „Post aus meiner Küche„-Projekt war ich schon eh und je großer Fan von essbaren Geschenken. Mit Liebe gemacht. Vielleicht sogar gemeinsam kreiert und ebenso gemeinsam vor dem Kamin (und wenn er auch nur aus dem Fernseher kommt) geknuspert.

Gebrannte Zuckerzimt-Brezeln, gebrannte Mandeln, Kekse, Schokocrossies, Schokotrüffel, Lebkuchen-Weihnachtsgranola, weihnachtliches Pflaumenmus, ach es gibt so wundervolle Dinge, mit denen man viel mehr Freude bereiten kann als mit verrückten Socken oder der x-ten Krawatte. Und hübsch verpackt sind sie auch noch eine Augenweide.Schokomandeln Rezept Kuechengeschenk Weihnachtsgeschenk edible gifts foodstyling chocolate covered almonds Weihnachtsmandeln selber machen adventsgebäck adventsgeschenke backblog zuckerzimtundliebe

Das beste ist: die Schokoladen-Mandeln sind das wohl einfachste Weihnachtsding überhaupt. Die Mandeln werden kurz geröstet, damit das Aroma stärker wird und sie auch etwas warm sind, damit sich die Schokolade nicht erschreckt. Dann werden sie in geschmolzener Schokolade mit Zimt gehüllt und zuletzt mit Puderzucker gekrönt. Tadaaa.

Das ganze dauert keine 20 Minuten. Es kann demnach auch ein Last Minute Geschenk sein, wenn man zum Adventskaffee geladen ist. Oder die Schwiegermutter kommt. Oder als Snack für lange Autofahrten nachhause, weil: „I’m coming home for Christmas„. Irgendwer muß das Internetz schließlich wieder ganz machen bei den Eltern. So was eben. Euch fällt schon ein Anlass ein, Nussfans ohnehin.Schokomandeln Rezept Kuechengeschenk Weihnachtsgeschenk edible gifts foodstyling chocolate covered almonds Weihnachtsmandeln selber machen adventsgebäck adventsgeschenke backblog zuckerzimtundliebe

Im übrigen habe ich zuletzt auch mal getestet, statt des Puderzuckers Kakaopulver als Ummantelung zu verwenden. Das funktioniert nicht so gut, wie erhofft, denn der Kakao verklumpt etwas, wenn er auf geschmolzene Schokolade trifft und ich sag mal so: hübsch wäre etwas anderes.

Also bin ich beim Puderzucker geblieben und knuspere einen Teil der  Schokomandeln zu besten schmonzettigen Weihnachtsfilmen. Der Rest wird in Gläsern hübsch verpackt und dient der essbaren Weihnachtsgeschenkerei neben Trüffeln und Co.

Cheesecake Schokotrüffel selber machen Schokoladentrüffel pralinen geschenke aus der Küche chocolate cheesecake truffles recipe zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photographyRezept für selbstgemachte Schokocrossies mit Erdnussbutter chocolate stacks recipe erdnuss rezept zuckerzimtundliebe foodblog backblog foodstyling food photography schokolade schokoladenrezepte

Aber hier das feine Rezept für weihnachtliche Schokomandeln, das mein Mann nach erster Testkostung mit „mega“ als Qualitätsurteil besiegelte:

 

Rezept für weihnachtliche Zimt-Schokomandeln

Zutaten:

300g ganze Mandeln mit Schale
150g hochwertige Zartbitterschokolade in groben Stücken
1,5 TL gemahlener Zimt
optional: 1 Msp Lebkuchengewürz
ca. 150-200g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen. Die Mandeln darauf verteilen.
  2. Die Mandeln auf mittlerer Einschubleiste ca. 10 Minuten lang rösten.
  3. Unterdessen über einem Wasserbad (am besten mit einem solchen Wasserschmelzkessel* Partnerlink) die Schokolade schmelzen lassen. Dabei darf die Unterseite der Schüssel nicht das Wasser im Topf berühren. Zwischendurch gerne ab und an mal umrühren. Ist die Schokolade geschmolzen, 1/2 TL des Zimt dazu geben, gut verrühren und kurz zum leicht abkühlen zur Seite stellen.
  4. Die gerösteten Mandeln aus dem Ofen holen und in eine große Schüssel oder Vorratsdose (eine mit Deckel)* füllen. Geschmolzene Schokolade darüber geben und gut vermengen, bis alle Mandeln Schokoladenummantelt sind. Und ja, es wird Schokolade auch am Schüsselrand kleben. Das wird sich nicht vermeiden lassen. Einfach am besten mit einem Silikonspachtel vom Rand her alles so lange vermengen, bis alle Mandeln mit Schokolade überzogen sind. Kurz beiseite stellen, die Schokolade darf aber keineswegs schon fest werden, sonst nimmt sie den Puderzucker nicht mehr an.
  5. Dann Puderzucker mit restlichen Zimt und evtl Lebkuchengewürz mischen, über die schokolierten Mandeln geben. Nun entweder einen Deckel auf die Schüssel geben oder wer keinen hat: ein großes Schneidebrett obenauf legen und gut schütteln (empfehle dazu gerne Taylor Swifts „shake it off“), bis sich der Puderzucker oder Kakao gut um die Schokoladenmandeln verteilt hat. Jede Mandel soll ummantelt sein, das ganze bindet sie quasi ab und verhindert, dass sie aneinander kleben. Wer möchte, kann erst die Dreiviertel des Puderzucker dazu geben und shaken, dann den Rest. Wer mehr Puderzucker möchte, kann auch gerne noch mehr darüber geben.
  6. Abkühlen lassen (ich breite sie dafür stets noch mal auf Backpapier aus, damit sie neben- und nicht übereinander liegen) und in Keksdosen oder Vorratsgläser füllen.
Rezept für weihnachtliche Zimt Schokomandeln - chocolate covered almonds recipe
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
 

Ein einfaches Rezept für Schokomandeln mit Zimt zu Weihnachten zum Selber machen, chocolate covered christmas almonds recipe, Zuckerzimtundliebe.de Foodblog Backblog Weihnachtsgeschenke aus der Küche edible christmas gifts

Gericht: Schokolade, Snack, Süssigkeiten, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: beste Zimtschnecken, bester Schokoladenkuchen, die schönsten Weihnachtsrezepte, edible gifts, gebrannte Mandeln, Geschenke aus der Küche, Schokomandeln, Süssigkeiten, weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgeschenke aus der Küche
Portionen: 8 Portionen
Kalorien pro Portion: 378 kcal
Zutaten
  • 300 g ganze Mandeln mit Schale
  • 150 g hochwertige Zartbitterschokolade in groben Stücken
  • 1,5 TL Zimt
  • evtl. 1 Msp Lebkuchengewürz
  • 150-200 g Puderzucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen. Die Mandeln darauf verteilen.

  2. Die Mandeln auf mittlerer Einschubleiste ca. 10 Minuten lang rösten.

  3. Unterdessen über einem Wasserbad (am besten mit einem Wasserschmelzkessel) die Schokolade schmelzen lassen. Dabei darf die Unterseite der Schüssel nicht das Wasser im Topf berühren. Zwischendurch gerne ab und an mal umrühren. Ist die Schokolade geschmolzen, 1/2 TL des Zimt dazu geben, gut verrühren und zur Seite stellen, die Schokolade darf aber keineswegs schon fest werden, sonst nimmt sie den Puderzucker nicht mehr an.

  4. Die gerösteten Mandeln aus dem Ofen holen und in eine große Schüssel oder Vorratsdose (mit Deckel)* füllen. Geschmolzene Schokolade darüber geben und gut vermengen, bis alle Mandeln Schokoladenummantelt sind. Und ja, es wird Schokolade auch am Schüsselrand kleben. Das wird sich nicht vermeiden lassen. Einfach am besten mit einem Silikonspachtel vom Rand her alles so lange vermengen, bis alle Mandeln mit Schokolade überzogen sind. 

  5. Dann Puderzucker mit restlichen Zimt und evtl Lebkuchengewürz mischen, über die schokolierten Mandeln geben. Entweder einen Deckel auf die Schüssel geben oder wer keinen hat: ein großes Schneidebrett obenauf legen und gut schütteln (empfehle dazu gerne Taylor Swifts "shake it off"), bis sich der Puderzucker oder Kakao gut um die Schokoladenmandeln verteilt hat. Jede Mandel soll ummantelt sein, das ganze bindet sie quasi ab und verhindert, dass sie aneinander kleben.

    Wer möchte, kann erst die Dreiviertel des Puderzucker dazu geben und shaken, dann den Rest. Wer mehr Puderzucker möchte, kann auch gerne noch mehr darüber geben. 

  6. Abkühlen lassen (ich breite sie dafür stets noch mal auf Backpapier aus, damit sie neben- und nicht übereinander liegen) und in Keksdosen oder Vorratsgläser füllen.

Euch einen wundervollen, vorweihnachtlichen Tag mit schmonzettigen Filmen und Zimtduft.

Eure Jeanny

Freue mich übrigens immer, meine Rezepte durch Leser nachgebacken auf Instagram zu finden. Am besten mit @zuckerzimtundliebe und #zuckerzimtundliebe taggen, damit es mir auch nicht durch die Lappen geht :)

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Ricarda 7. Dezember 2019 at 16:08

    Schmecken sau geil, aber irgendwie hatte ich Schokoladen Mandelklumpen – und zum verschenken sehen sie nicht hübsch genug aus 🙄

  • Antworten Helene 4. Dezember 2019 at 14:15

    Der Hit Jeanny ich habe es geschafft selber Schokomandeln zu machen, ich kann es noch gar nicht glauben. So cool und so einfach! Danke für das Rezept, meine Nachbarn werden sich freuen.
    Schönes Fest für dich, Leni

  • Antworten Lara 1. Dezember 2019 at 22:22

    Huhu,
    Das müsste doch auch mit anderen „Kernen“ möglich sein, oder? Ich denke hier konkret an cashews..? Ich selbst mag nicht soooo gerne Mandeln, cashews hingegen liebe ich!

    Liebe Grüße und danke für die tollen Rezepte
    Lara

    • Antworten Jeanny 2. Dezember 2019 at 13:34

      Hallo liebe Lara, letzten Endes kannste das gerne testen, ich fürchte jedoch, an Cashews wird die Schoki nicht so gerne hängenbleiben wegen der glatten Haut. Aber Probieren geht über Studieren, gell.
      Hab eine feine Vorweihnachtszeit
      Jeanny

  • Antworten Katharina 29. November 2019 at 10:28

    Liebe Jeanny, mein Freund liebt Weihnachtsmandeln, ich habe also sofort den Ofen angeworfen und die Mandeln sind schon geschüttelt. Hat alles prima geklappt (hatte das Rezept nur verdoppelt und das ist eine ganze Menge 🙈), ich warte jetzt ab was er heute Abend sagt! Danke für das tolle Rezept
    Katha

    • Antworten Jeanny 29. November 2019 at 16:06

      Oh ich freu mich, Katharina. Erzähl doch mal, was er gesagt hat, ich bin neugierig :)
      Feine Vorweihnachtszeit Euch

      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar