Cheesecake, Dessert, Fruchtiges, Frühstücken, Sommer, Sonntagssüß, Soulfood

Rezept für Himbeere Bananen Cheesecake Shake – Käsekuchenfreuden zum Trinken

18. Mai 2014

Zuckerzimtundliebe Rezept Himbeer Bananen Cheesecake Shake Smoothierezept Himbeerrezept Sommerrezept KitchenAid Blender_-4 Nein, diese Himbeere Cheesecake Shakes fallen nicht unter die Kategorie „Naschen“, behaupte ich jetzt einfach mal so.
Das ist doch schließlich ein… ein… Fruchtgetränk, ja, genau! Mit ganz viel Milchbestandteil und Eiweiß. Knochenbau und so (vielleicht wachse ich ja noch ein bisschen, die Hoffnung stirbt zuletzt, gell). Und mit Vitaminen. Oder so ähnlich. Ich rede mir also seit Glas #1 erfolgreich ein, dass mein Körper das gerade braucht und setze eine ernste Mine auf. Augen zu und durch, ja nicht durchblicken lassen, wie verdammt gut, frisch, fruchtig, cremig das schmeckt. Es geht schließlich um die Gesundheit!
Übrigens: wer nicht so Bananenaffin ist, der darf sie auch weglassen. Sie gibt dem Shake eine gute Textur und Konsistenz, wer aber Himbeercheesecakeglück pura natura genießen möchte, darf das natürlich auch gerne.
Zuckerzimtundliebe Rezept Himbeer Bananen Cheesecake Shake Smoothierezept Himbeerrezept Sommerrezept KitchenAid Blender Bananenshake Standmixer rosa
Gut für die Seele ist es auf jeden Fall und passt so schön zum pinkfarbenen Flieder im Garten, der sich mit verschiedenen Clematisvarianten eine pittoreske Blütenschlacht liefert. Ich liefere mir derweil mit dem Wetter ein lustiges Sonne – Regen – Sonne – Regen Spiel und wandere mit Sitzkissen in der einen, Shake in der anderen Hand lustig von Terrasse ins trockene Wohnzimmer und zurück. Freue mich darüber, dass man Cheesecakes auch trinken kann, schmiede Pläne, freue mich auf Little H, der gleich aus der Schule kommt und mir viele Pausengeschichten aus der kleinen Grundschulwelt mitbringt.
Fußball, Fußballkarten, Fußballmannschaften und so. Zuckerzimtundliebe Rezept Himbeer Bananen Cheesecake Shake Smoothierezept Himbeerrezept Sommerrezept KitchenAid BlenderEuch lasse ich hier: das Rezept für

Himbeere Bananen Cheesecake Shake (für ca. 4 Gläser)

200g Doppelrahm-Frischkäse, zimmerwarm
375ml fettarme Milch
60g Zucker (alternativ Honig, Ahornsirup oder Eure Lieblings-Süßungsmethode nach Gusto)
200g TK Himbeeren (oder frische, dann aber 5 Eiswürfel mit hinzufügen)
1/2 Banane in Scheiben
6 Butterkekse

1.) Frischkäse und Milch gemeinsam mit dem Zucker in einen Standmixer/Blender geben, einmal gut durchmischen.
2.) TK-Himbeeren (oder frische Himbeeren und Eiswürfel) sowie die Banane und 4 Butterkekse mit einfüllen und ebenfalls mischen, alles zum fluffigen Shake verarbeiten.
3.) In Gläser füllen und mit den restlichen Butterkeksen in Bröselkonsistenz toppen.
4.) Tadaaaaaaaa. So schnell geht das. Man kann (wenn man genussluststark genug ist) den Shake auch vorbereiten und einige Zeit im Kühlschrank auf seinen großen Auftritt warten lassen.Zuckerzimtundliebe Rezept Himbeer Bananen Cheesecake Shake Smoothierezept Himbeerrezept Sommerrezept KitchenAid Blender Standmixer rosa

Für Euch, die Ihr wie ich vielleicht nicht genug Käsekuchen bekommen können: Weitere Cheesecake Rezepte findet Ihr hier Kiba Cheesecake, New York Chai Cheesecake oder doch lieber als Cheesecake Dessert Mousse? Oder Schmandkuchen? Vielleicht Tiramisu Cheesecakes aus dem Glas?
P.S.: Man kann auch 50g des Frischkäse durch Ziegenfrischkäse ersetzen. Lecker, liebe Käsefreunde!

All the love in the universe,

Jeanny

 

Das könnte dich auch interessieren

49 Kommentare

  • Antworten Erdbeere Cheesecake ohne Backen | Zucker, Zimt und Liebe 24. April 2016 at 12:06

    […] Ein Rezept für gebackenen Cheesecake mit Erdbeeren als Topping und Schokoladenglasur findet Ihr übrigens hier, dann hätte ich bei weiterem Cheesecake Hunger noch einen Chai Cheesecake, einen Kiba Cheesecake mit Banane und Kirschen und für schokoladig versierte Menschen eine Schokomousse Cheesecake Variante im Angebot. Hier dann noch ein himbeeriges Cheesecake Dessert mit selbstgemachtem Löffelbiskuit und ein leckeres Shake (Smoothiemania) mit Cheesecakegeschmack. […]

  • Antworten Erdbeer Karamell Cheesecake Rezept | Zucker, Zimt und Liebe 31. Mai 2015 at 10:08

    […] und Äpfeln, Schokoladengugelhupf mit Cheesecakefüllung oder vielleicht ein leckerer Himbeere Bananen Cheesecake Shake zum […]

  • Antworten Sophie 22. Mai 2015 at 10:07

    Hallo,
    Mir gefällt dieser rosafarbene Mixer sehr. Wo kann man diesen kaufen bzw bestellen?
    Mit freundlichen Grüßen Sophie

    • Antworten Jeanny 22. Mai 2015 at 10:08

      Hallo Sophie, das ist der KitchenAid Standmixer, einfach mal googlen. Gibt es in vielen Onlineshops zu kaufen.
      Liebe Grüße!
      Jeanny

  • Antworten Lilli 13. April 2015 at 9:22

    Der leckerste süße Smoothie, der je seinen Weg in unseren Mixer gefunden hat! Statt der Kekse schmecken auch blütenzarte (Vanille-)Haferflocken sehr gut!

    • Antworten Jeanny 13. April 2015 at 9:55

      Oh, das freut mich sehr 🙂 Vielen lieben Dank für das nette Feedback!

  • Antworten Elisa 25. März 2015 at 11:38

    Vielen Dank,

    ich bin ein Frischkäsejunkie und das Rezept ist richtig lecker. Das hat mir heute den Tag gerettet (nach einer viel zu kurzen Nacht).

    🙂
    Alles Liebe Elisa

  • Antworten Eva-Maria 13. August 2014 at 17:53

    Hallo Jeanny!
    Seit kurzem lese ich mich durch deinen Blog. Bei allen Rezepten Denke ich mir: Machen will! Heute habe ich dieses Rezept gefunden, und die Männer zum einkaufen geschickt. Alles haben sie bekommen, bis auf die Himbeeren. Nun habe ich einen Choclate Cheesecake Shake gemacht, an dem ich aber noch arbeiten muss. Meinen Versuch kannst du bald auf meinem Blog lesen.

  • Antworten Verena 5. Juli 2014 at 20:15

    Ohhh… Ich mag jetzt auf der Stelle so einen Shake schlürfen! Nur leider hab‘ ich nicht viel dafür zu Hause *heul*

  • Antworten Stefanie 30. Mai 2014 at 19:58

    Haben gerade deinen Smoothie genossen (allerdings eine reine Erdbeervariante). Ein Traum!!!!! Super Rezept – Danke.

  • Antworten mari 30. Mai 2014 at 17:55

    Wie leeegger ist das denn?? Ich glaube, ich brauche auch son nen Mixer! Und ich will AUCH Bananenscheiben haben, die aussehen wie Blumen (*stampft auf mit dem Fuß!!*). Dass mit den Bananen krieg ich vielleicht dank Ausstecher hin, aba den Mixer muss ich mir wohl wünschen *pfeif, schmoll*. Was ich aber eigentlich erzählen wollte ist das: Ich hab beim Googeln nach einem US-Blog die Seite gomi entdeckt, auf der es bitterbös abgeht. Falls du sie nicht kennst, dort wird nichts anderes betrieben als Lästereien über Blogs. Deutsche Bloggerinnen werden aber kaum genannt, doch in einem Forum tauchst auch du auf, aber eher als Empfehlung. Weil „Cute und girly“ ist ja eher ein Lob, und das zurecht!!!

  • Antworten Lise 29. Mai 2014 at 9:31

    Wahnsinn! Das beste beste beste, was mein Standmixer jemals hervor gebracht hat. Ich flippe aus!!!! Danke beste Jeanny, Du rockst!

    Schönen Feiertag aus München,
    Lise

  • Antworten Kathi 27. Mai 2014 at 21:27

    Wow! Klingt ja mega lecker. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Hab erst letztens einen Cheesecake mit Himbeeren gebacken. Dass es den auch zu trinken gibt, wusste ich bis dato nicht! 🙂 Lieben Gruß, Kathi

    • Antworten Jeanny 29. Mai 2014 at 9:35

      Huhu Kathi, na klar kann man den trinken. Ich habe in den USA sogar mal einen Shake getrunken, in dem zuvor wirklich ein ganzer Brownie versenkt worden war. Dazu Eis und Beeren. Huiiiiiiiii.
      Liebe Grüße nach Österreich! Jeanny

  • Antworten Bettina 27. Mai 2014 at 15:11

    Das Rezept ist total lecker 🙂 Ich kann gar nicht genug davon bekommen! Es ist so erfrischend und schmeckt einfach super 🙂 Nur die Dekoration kriege ich noch nicht so gut hin! Aber auf meinen morgendlichen Kaffee kann ich auch nicht verzichten! Wenn ich das beides aber trinke geht es mir super 🙂 Vielen Dank für das Rezept 🙂

  • Antworten mouna84 26. Mai 2014 at 11:52

    Wow! Das liest sich lecker. Einen sehr schönen Blog hast Du. Ist abonniert 🙂
    Liebe Grüße
    Mouna

    • Antworten Jeanny 29. Mai 2014 at 9:36

      Oh ich freu mich, lieben Dank, Mouna, ich hüpfe gleich mal zu Dir rüber!
      Love, Jeanny

  • Antworten Jens 23. Mai 2014 at 8:04

    Eine feine Sache 🙂
    Zuerst dachte ich „Wieso Cheesecake?“ aber am Ende kann man sagen, das ist in der tat einer. Klingt nach Hui und Yummi 🙂

    Sonnige Grüße,
    Jens

  • Antworten Anita 22. Mai 2014 at 9:30

    Einfach nur genial!

  • Antworten Kiki B 21. Mai 2014 at 16:54

    oh man, das ist einfach großartig! grade hatte ich eine Beeren-Milch und dann finde ich dein Rezept und ärgere mich, dass ich es nicht doch noch ein wenig erweitert habe 😀 aber dafür dann Morgen 🙂 oh, ich freu mich jetzt schon! Liebste Grüße, Kiki

  • Antworten zwergenprinzessin 21. Mai 2014 at 10:28

    den CHEESECAKE zum TRINKEN?!?!
    DAS IST DER WAHNSINN!!!1111elf

  • Antworten JACKEYS BREMEN 21. Mai 2014 at 9:33

    Hallöchen!
    Vielen Dank für die täglich tollen Rezepte. Wir schauen immer wieder gerne vorbei!

    Schön das es in Bremen so tolle Blogger gibt!

    Schau doch mal bei uns vorbei…
    Street-und Lifestyle rundum Bremen ;D
    http://www.jackeysbremen.com

    Sonnige Grüße aus Bremen
    Jackeys

  • Antworten Alyssa Schulze 19. Mai 2014 at 21:05

    Tolle Idee!
    Schaut sehr lecker aus!

    Liebst,
    Alyssa von http://anotherlovelyfashionblog.de/

  • Antworten Viki 19. Mai 2014 at 19:51

    Oh, da werde ich dann „pimp my milkshake“ spielen, ich hab’s bisher ohne Topfen (Frischkäse) gemacht und ohne Kekse, aber die Variante wird auf jeden Fall ausprobiert!
    Lg
    Viki

  • Antworten giftmischerin86 19. Mai 2014 at 12:28

    hm, lecker, das teste ich mal 🙂

  • Antworten Conny 19. Mai 2014 at 10:31

    Meinste, der Shake ginge als Eiweißshake durch und trüge damit sein Scherflein zur Bikinifigur bei? Müsste hinhauen, oder?
    Hab die schönste Woche!
    Conny

  • Antworten laurakocht 19. Mai 2014 at 9:01

    Und mal wieder gibts von mir einen „Heiligen Strohsack“- das schreit quasi nach mir und wird morgen für den Bürosnack eingeplant <3

    Sonnigste Grüße

  • Antworten Sarah von feiertäglich 19. Mai 2014 at 8:07

    Mhhh. Das sieht sehr lecker aus! Ich hätte diesen Shakejetzt gern zum Frühstück!..und die Bananenblümchen sind eine sehr schöne Idee :-)!
    Lieben Gruß, Sarah

  • Antworten lixiepott 18. Mai 2014 at 19:45

    Wow, ein Cheesecake Shake! Tolle Idee!
    Als absoluter Cheescake Fan werde ich das gerne testen!
    Einen schönen Sonntag und LG, Lixie

  • Antworten Nina 18. Mai 2014 at 19:38

    Klingt himmlisch und dann auch noch mit Bananenblümchen… Mmmmhhh!

  • Antworten amy 18. Mai 2014 at 18:15

    käsekuchen zum schlürfen… genial! sieht köstlich aus und sooooo gesund!
    genieße einen in deinem sinne schönen restsonntag!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten Jutta von Kreativfieber 18. Mai 2014 at 17:27

    Cheesecake forever ♥♥♥ Ich schlürfe ihn gerade auf dem Balkon in der Waldbeerversion! Daaanke fürs Rezept!

  • Antworten minzzucker 18. Mai 2014 at 16:50

    Trink-Käsekuchen??? Ohhhhhhh, das geht mit den Früchten doch sicher auch als besonders gesunder Frühstücksdrin durch, oder?
    Herzliche Grüße,
    Dani

  • Antworten cookingbabymove 18. Mai 2014 at 15:53

    Ohhh mein Gott, das klingt ja zum hineinsetzen gut 🙂

  • Antworten Andy 18. Mai 2014 at 14:54

    Was für schöne Bilder!
    Das schmeckt sicherlich lecker 😉
    Lg Andy

  • Antworten ElbLuft und Liebe 18. Mai 2014 at 14:44

    Der sieht sooo verdammt lecker aus! wachsen würde mir auch nicht schaden, also immer schön viel davon trinken! Den werde ich auf jeden Fall ausprobieren!!!
    Herzallerliebst
    ANNi

  • Antworten Eda Lindgren 18. Mai 2014 at 14:26

    Hui ui ui! Ich liebe ja Käsekuchen…aber ein Himbeer-Cheesecake-Smoothie?! Meine Güte! Das hört sich ja göttlich an!
    Viele liebe Grüße und einen wunderbar sonnigen Sonntag
    Eda

  • Antworten Sabine Korpan 18. Mai 2014 at 13:29

    Liebe Jeanny,
    Der Blender ist ein Traum 🙂
    Ich glaube ich werde auch was für meine Knochen tun, hüstel…
    Deine Bananen Blumen sind ja super genial.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten Natali aka Luna von lunasphilosophy.wordpress.com 18. Mai 2014 at 13:28

    hmmmm *denkdenkdenk* frischkäse auf brot – check. frischkäse im käsekuchen – check. frischkäse auf cupcake – check. frischkäse durch den strohhalm – noch nicht gecheckt. es gibt wirklich immer etwas neues zu entdecken. 😀

  • Antworten sunshinedate 18. Mai 2014 at 11:59

    Warum immer sonntags, wenn doch alle Supermärkte zu haben und mein Gefrierschrank leider keine Himbeeren mehr liefert :/ DIESER Shake wäre nämlich bei dem wahnsinnigen Wetter draußen, jetzt noch die absolute Krönung. Morgen renn ich wirklich direkt um 6 in den nächsten Supermarkt und kauf Himbeeren, solange kann ich mich vielleicht grad noch unter Kontrolle halten…was ich mich aber auch noch frage: Woher hast du diesen wirklich wunderhübschen Mixer, der ist wirklich ultimativ das Richtige, um meinen Verlobten in den Wahnsinn zu treiben, mit rosafarbenen Accessoires in unserer Küche *gg*

    • Antworten Jeanny 18. Mai 2014 at 13:21

      Hallo! Der Blender stammt von KitchenAid 😉 gibt es auch noch in vielen anderen Farben.

      Liebe Grüsse aus Italia!
      Jeanny

  • Antworten Claudia 18. Mai 2014 at 10:54

    Liebe Jeanny,
    Genau mein Geschmack, bestimmt eine herrliche Erfrischung….UMD …noch gesund dazu….
    ;0)
    Vielen Dank für diese tolle Idee!!
    Lieben Sonntagsgrüsse von
    Claudia

  • Antworten Kathleen 18. Mai 2014 at 10:52

    Hej tolles Rezept. Woher hast du den hübschen Mixer?
    Vg

  • Antworten Maria | marygoesround.de 18. Mai 2014 at 10:35

    Oh, das sieht super aus – Und die Bananenblümchen erst ♥

    Liebe Grüße
    Maria | marygoesround.de

  • Antworten Kaja 18. Mai 2014 at 10:31

    Sehr, sehr tolle Idee 🙂 Werde ich mal ausprobieren.
    Ich wünsche einen wunderbaren, himbeerigen Sonntag!

    Kaja
    http://recipe-suitcase.blogspot.com

  • Antworten Love Nonpareille 18. Mai 2014 at 10:25

    Bananenblumen <3 <3 <3

  • Antworten Patricia 18. Mai 2014 at 9:49

    Wow, eine tolle Idee so ein Cheesecake Shake! : )
    Das Rezept merk‘ ich mir, vielen Dank Jeanny : )

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Patricia

  • Hinterlasse eine Antwort