Allgemein, Backen, Gebäck, Gemüse, Kochen, Mittagessen, Picknick, Soulfood

Einfaches Rezept für Grüner Spargel-Tarte – asparagus tart recipe

24. April 2019

Ah, Du schöne Spargelzeit, brachtest mir diese fantastische Spargeltarte oder -quiche. Spargel, Kartoffeln, leckere Sauce und Schinken als Frühlingskombo winken derzeit von den Restaurant-Speisekarten, Spargelbuden stehen am Straßenrand und die Magazine füllen sich mit Spargelrezepten.Spargel Tarte Quiche spargelrezepte grüner spargel asparagus tart recipe mittagessen rezept einfaches rezept foodstyling foodstylist foodblog zuckerzimtundliebe cookfeed food52

Ich erinnere mich noch daran, wie sehr ich als Kind Spargel liebte, vor allem jedoch wegen ganz viel Hollandaise und Kartoffeln, dazu vielleicht ein weiches gekochtes Ei. In den letzten Jahren fand ich jedoch immer mehr Gefallen an der grünen Spargelvariante, die ja meist nicht im hellen Sösschen badend serviert wird.Spargel Tarte Quiche spargelrezepte grüner spargel asparagus tart recipe mittagessen rezept einfaches rezept foodstyling foodstylist foodblog zuckerzimtundliebe cookfeed food52 Spargel Tarte Quiche spargelrezepte grüner spargel asparagus tart recipe mittagessen rezept einfaches rezept foodstyling foodstylist foodblog zuckerzimtundliebe cookfeed food52

Beide Sorten stecken voller Vitamine und ziemlich viel Wasser, der grüne (der übrigens grün ist, weil er über der Erde wächst, anders als sein hierzulande beliebterer bleicher Spargelcousin) hat jedoch in der Zubereitung ein paar kleine Vorteile: er muß nicht geschält werden, es sei denn, er ist an den Enden holzig. Für schnelle Mittagessen, Gemüsepfannen oder gar aus dem Ofen ist er für mich daher eine ziemlich tolle Alternative.

Spargel Tarte Quiche spargelrezepte grüner spargel asparagus tart recipe mittagessen rezept einfaches rezept foodstyling foodstylist foodblog zuckerzimtundliebe cookfeed food52

Die Quiche hier ist sehr einfach, ein gern gesehenes Mittagessen im Frühling und am allerliebsten mögen wir dazu einen bunten Salat, Quark und Kresse.

Rezept für Spargel-Quiche

Zutaten:

Für den Tarteboden:

250g Weizenmehl (Type 405)
125g sehr sehr kalte Butter in Würfeln
1 große Prise Salz
1 Ei (Gr. M)
evtl. 1 EL eiskaltes Wasser

Für die Füllung:

4 Eier (Gr. M)
250ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
1 Handvoll grüner Spargel

Zubereitung:

  1. Zunächst den Tarteboden zubereiten. Das Mehl, sehr kalte Butter, Salz und Ei in einer Rührschüssel mit den Händen, einem Teigmischer (*Amazon Partnerlink) oder einem Food Processor mit schnellen Messern rasch zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, der Teig soll nicht zu weich werden. Ist das ganze noch etwas trocken, gerne einen Esslöffel eiskaltes Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, dann ziegelförmig platt drücken und in Frischhaltefolie für ca. 45-60 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. Eine Tarte- oder Quicheform mit ca. 25-27 cm Durchmesser bereit halten. Toll sind hier Formen mit herausnehmbarem Boden, ich habe heute aber eine klassische Porzellanform benutzt.
  3. Gegen Ende der Kühlschrankzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf leicht bemehlter Unterlage etwas größer ausrollen, so daß die Tarte samt Rand ausgekleidet werden kann. Den Teig vorsichtig in die Form heben, an den Rändern leicht andrücken und einmal mit dem Nudelholz über den Rand fahren, so daß überstehender Teig entfernt wird. Mit diesem kann man prima Löcher stopfen, sollte an anderer Stelle etwas vom Teig gerissen sein. Die Form dann noch mal in den Kühlschrank (oder gar Tiefkühler wer hat) stellen.
  5. Für die Füllung Eier zunächst gut verquirlen. Dann die Sahne sowie Salz und Pfeffer dazu geben und alles mit einem Schneebesen eben glatt verrühren. Die Füllung in die Tarte fließen lassen. Den Spargel putzen, das untere Drittel eventuell schälen und den Spargel auf der Quiche anordnen. Das ganze dann für ca. 35 Minuten auf mittlerer Einschubleiste in den Ofen geben.
  6. Dazu passt ein schöner frischer Salat, außerdem liebe ich Kräuterquark und Kresse dazu. xy

Hier das Rezept zum Ausdrucken:

Rezept für Grüner Spargel Quiche
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Teig Kühlzeit
1 Std.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Ein einfaches Rezept für herzhafte Tarte mit Grünem Spargel - ein Frühlingsrezept von  zuckerzimtundliebe.de Foodstyling Food photography foodstylist - asparagus quiche tart recipe

Länder & Regionen: Deutschland, Elsass, Frankreich
Portionen: 4 Portionen
Kalorien pro Portion: 310 kcal
Zutaten
Für den Tarteboden
  • 250 g Weizenmehl (Type 405)
  • 125 g sehr sehr kalte Butter in Würfeln
  • 1 große Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • evtl. 1 EL eiskaltes Wasser
Für die Füllung
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Handvoll grüner Spargel
Zubereitung
  1. Zunächst den Tarteboden zubereiten. Das Mehl, sehr kalte Butter, Salz und Ei in einer Rührschüssel mit den Händen, einem Teigmischer oder einem Food Processor mit schnellen Messern rasch zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, der Teig soll nicht zu weich werden. Ist das ganze noch etwas trocken, gerne einen Esslöffel eiskaltes Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, dann ziegelförmig platt drücken und in Frischhaltefolie für ca. 45-60 Minuten in den Kühlschrank geben.

  2. Eine Tarte- oder Quicheform mit ca. 25-27 cm Durchmesser bereit halten. Toll sind hier Formen mit herausnehmbarem Boden, ich habe heute aber eine klassische Porzellanform benutzt.

  3. Gegen Ende der Kühlschrankzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf leicht bemehlter Unterlage etwas größer ausrollen, so daß die Tarte samt Rand ausgekleidet werden kann. Den Teig vorsichtig in die Form heben, an den Rändern leicht andrücken und einmal mit dem Nudelholz über den Rand fahren, so daß überstehender Teig entfernt wird. Mit diesem kann man prima Löcher stopfen, sollte an anderer Stelle etwas vom Teig gerissen sein. Die Form dann noch mal in den Kühlschrank (oder gar Tiefkühler wer hat) stellen.

  5. Für die Füllung Eier zunächst gut verquirlen. Dann die Sahne sowie Salz und Pfeffer dazu geben und alles mit einem Schneebesen eben glatt verrühren. Die Füllung in die Tarte fließen lassen. Den Spargel putzen, das untere Drittel eventuell schälen und den Spargel auf der Quiche anordnen. Das ganze dann für ca. 35 Minuten auf mittlerer Einschubleiste in den Ofen geben.

  6. Dazu passt ein schöner frischer Salat, außerdem liebe ich Kräuterquark und Kresse dazu. Man kann auch prima Fetakäsestücke darüber geben. 

Die Tarte kann man übrigens mit allem möglichen Gemüse belegen, schaut mal, was ich letztes Jahr zauberte:

Rezept für Gemüse Quiche einfaches bestes Quiche Rezept herzhafte Tarte Mürbeteig Brokkoli Zucchini Moehre Zwiebel Spargel Sommerrezept Picknick Picknickideen wie macht man quiche eiergericht einfaches leichtes mittagessen französisch zuckerzimtundliebe foodstyling foodfotografie

Habt einen wundervollen Frühlingstag

Eure Jeanny

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

 

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Antworten Nicole 27. April 2019 at 23:15

    Die Spargel-Quiche soll es morgen geben! ❤️
    Auf dem unteren Bild, der bunten Gemüsequiche (ist die schön!) hast du Brokkoli. Ist der blanchiert?
    Bei uns mögen nicht alle Spargel, deshalb soll ein Viertel mit Brokkoli belegt werden.

    Danke für deine tollen Rezepte.

    • Antworten Jeanny 28. April 2019 at 9:03

      Hallo Nicole,

      ich habe den Brokkoli nur ganz kurz blanchiert. Im Ofen gart er ja noch mehr durch.
      Hab einen feinen Tag

      Jeanny

      • Antworten Nicole 28. April 2019 at 12:16

        Lieben Dank für deine Antwort. ❤️
        Hab‘ einen tollen Sonntag.

    Hinterlasse einen Kommentar