Allgemein, Reisen, Sommer

Eine kleiner Urlaub am Gardasee mit Riva, Limone und Malcesine

9. November 2018

Na endlich hier mein kleines Reisetagebuch Gardasee. Im Sommer wurde der See im Norden Italiens zur kleinen Auszeit für mich und meine Horstmann Gäng. Ich muss zugeben: ziemlich viele Familien hatten wie jeden Sommer wieder die gleiche Idee und die Region ist pickepackevoll, aber wem kann man das schon verübeln?Gardasee Limone Reisetipp Hoteltipps Gardasee wo übernachten Anreise Gardasee travelitaly Ich habe nach meiner Gardasee-Reise im Sommer und den zahlreichen Instagram Fotos und Stories so viele Nachrichten erhalten mit Fragen rund um diesen Urlaub, dass ich schon lange einfach mal ausführlicher darüber berichten wollte. Ich bin der Meinung, in der Gegend soll man es sich gut gehen lassen. Treiben lassen, keine großen Pläne bis auf das tägliche Eis. Daher gibt es hier keine Restauranttipps oder „Must Sees“. Mehr so ein Gefühl von Impressionen und Fernweh.

Ich stelle mir manchmal vor, wie Familien in den 60ern mit Sack, Pack, Kegel, Luftmatratze und Hund im VW Käfer (Werbung unbezahlt) aus Friesland nach Italien juckelten, um dort die Sonne und Dolce Vita zu genießen. Bötchen fahren, Pizza essen, Eis schlecken, im Sommerkleidchen an der Uferpromenade flanieren.Gardasee Limone Reisetipp Hoteltipps Gardasee wo übernachten Anreise Gardasee travelitaly

Ein bisschen ist es noch immer so hier unten am Gardasee.. Die Autos sehen anders aus, die Frauen tragen eher selten Kopftuch und extravagante Brillen wie frisch aus dem Peter Alexander Film entsprungen aber wenn man sich ein Stündchen auf einer Parkbank am Ufer des Gardasees niederlässt und vorbei schlendernde Familien beobachtet, erspäht man doch so allerhand amüsante Geschichten. Und der Gardasee hat für Fans des Flanierens und Wasserplanschens für alle Altersklassen schließlich ganz schön was zu bieten.Tiramisu ice cream picture photo gardasee riva garda lake italy oberitalienische seen zuckerzimtundliebe du lac et du parc resort

Es gibt große Hotels, kleine Hotels, schicke Hotels, etwas einfachere Hotels, Campingplätze, Spaß für Surfer, Strecken für Fahrradfahrer, abenteuerliche Autofahrstrecken in den Bergen aber auch pittoreske Gehwege für Spaziergangfans.Limone Gardasee Orte Reisebericht Urlaubstipps lago di garda Italien Sommerurlaub am Gardasee zuckerzimtundliebe reiseblog travelblog

In so eine Welt einzutauchen muß nicht immer bedeuten, eine Fernreise antreten zu müssen. Bali, Seychellen und Co, take this. Das Gute liegt so nah.
Riva del Garda Gardasee Reisetipps Lake garda lago di garda italy italien urlaub reisebericht

Unser Hotel Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda (Werbung wg Markennennung) erwies sich im geschäftigen Juli (also einem Hauptreisemonat) als wahrer Jackpot Gewinn. Ausgestattet mit einer ziemlich großen Parkanlage voller Palmen und exotischer aber auch mediterraner Pflanzenwelt, kleinen Teichen und Vogelgepiepe muß das Hotel so etwas wie der Urban Jungle Italiens sein.Du Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebe Du Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebeDabei ist hier alles so weitläufig, dass man vom Trubel am See tagsüber wenn man möchte kleene Auszeiten nehmen kann und sich bequem an einen der drei Pools erholt. Du Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebeDu Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebe

Du Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebedulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblogUnd dieser Pool mit Bergblick, ich weiß nicht, wieviele Fotos ich davon machte, weil ich meine Augen nicht von diesem Anblick losreißen konnte. Es gibt einen direkten Zugang zum Seeufer vom Hotelgelände aus, sehr bequem also. Es gab hier einen Tennisplatz und Tischtennis für den Sohnemann (Spielplatz und Kinderbetreuung für Familien mit kleineren Penz), ein Gym für seinen Vater, Tiramisu zum Frühstück für mich, es fühlten sich also rundum alle bestens versorgt.Du Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebeDu Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebeDu Lac et du parc hotel Gardasee hoteltipp riva garda lake oberitalienische seen reisetipps gardasee zuckerzimtundliebe

In Riva kann man in eine der vielen Boote einsteigen, welche alle Uferseiten und Orte miteinander verbinden oder schnappt sich das Auto und genießt diese Aussichten hier, es sei denn, auf den engen Gassen kommt einem gerade ein Reisebus entgegen und man sieht sich schon am Abgrund. Ich halte mir in solchen Situationen gerne (als Beifahrer zumindest) die Augen zu und schaue nur kurz zwecks Fotografieren aus dem Fenster.

strada della forra Gardasee

Malcesine Gardasee Reisebericht lago di garda Zuckerzimtundliebe Italien sommerurlaub

Malcesine Gardasee Reisebericht lago di garda Zuckerzimtundliebe Italien sommerurlaub

Riva del Garda Gardasee Reisetipps Lake garda lago di garda italy italien urlaub reiseberichtDa ich gerne fotografiere und es im Laufe des Tages mit zunehmenden Gästeströmen in den kleinen märchenhaften Orten immer schwieriger wird, Aufnahmen machen zu können, nahmen wir oftmals schon um 8 Uhr eine Fähre oder packten das Auto, um die kleinen Küstenortschaften zu erkunden. Das wäre im Prinzip auch schon mein größter Reisetipp für den Gardasee. Der große Touristenstrom beginnt ab 11 Uhr, ab dann wird es bisweilen eng in den kleinen süssen Gässchen von Limone, Malcesine und Co.limone gardasee reisetipps reisebericht italienurlaub italy lago di garda lake travel photo

Was ich am Gardasee wie an vielen anderen Gegenden in südlicheren Gefilden ausserdem sehr liebe ist die Abendstimmung. Das Leben draußen, im Warmen vor einer kleinen Osteria sitzen und es sich gut gehen lassen. Wir haben daher abends nie im Hotel gegessen sondern sind immer unserer Nase gefolgt und suchten uns süsse Restaurants, in denen vornehmlich Einheimische saßen. Was ein großer Tipp No. 2 wäre.limone gardasee reisetipps reisebericht italienurlaub italy lago di garda lake travel photo

limone gardasee reisetipps reisebericht italienurlaub italy lago di garda lake travel photo malcesine limone gardasee reisetipps reisebericht italienurlaub italy lago di garda lake travel photo malcesine

Wer dem Ufer rund um den See mal entgehen mag, dem seien die kleinen mittelalterlichen Bergdörfer wie etwa Canale di Tenno am Tennosee empfohlen. Das noch original erhaltene Dorf, das vor allem ein bisschen bergauf und bergab gehen erfordert, wurde zuletzt zu einem der schönsten Dörfer Italiens gewählt. Das besondere hier: lange Zeit war es gar nicht so belebt, bis in den 60er Jahren Künstler hierherzogen und Ateliers einrichteten. Das Worpswede Italiens sozusagen.dulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblog canale di tenno tennoseedulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblog dulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblogVespa Gardasee italien limone

Und wer auf der Heimreise oder zwischendrin außerdem noch etwas Zeit hat, dem sei ein kleiner Abstecher nach Verona empfohlen. Venedig kann man auch, aber in Verona war ich vorher noch nie, deswegen war das unser Tagesausflug-Ziel und das nicht nur für Verliebte, die einmal auf dem Balkon von Romeo und Julia stehen möchten sondern auch für Keks- und Salamiliebhaber.

Verona Italy Italien gardasee tagesausflug

Florenz italienische Kekse italian cookies florence travel

Florenz Travel Reisebericht

Florenz Florence impressions Reisebericht

Tenno Dorf See Reisebericht lago di garda trentino zuckerzimtundliebe foodblog reiseblog

Einige Leser fragten nach der Art unserer Anreise. Ich weiß, einige Norddeutsche reisen mit Campingbus runter und planen dazwischen ein paar Stopps ein, wir sind jedoch erstens nicht so die Camper und zweitens wäre das ab Bremen doch etwas weit. Wir flogen daher bis Mailand und schnappten uns einen Mietwagen.
dulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblog
dulacetduparc hotel gardasee reisebericht reisetipp oberitalienische seen trentine riva del garda zuckerzimtundliebe reiseblogMalcesine Church Kirche Gardasee Lago di Garda Reisebericht travel italy zuckerzimtundliebeMalcesine Church Kirche Gardasee Lago di Garda Reisebericht travel italy zuckerzimtundliebe

Und jetzt kommt Ihr: wart Ihr schon mal am Gardasee? Irgendwelche Tipps, die Ihr gerne teilen möchtet? Ich bin ganz Ohr. Fürs nächste Mal. Denn: ich komme wieder.

Feinstes Wochenende Euch

Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

17 Kommentare

  • Antworten Frau Zuckerbrötchen 14. November 2018 at 9:29

    OMG! Was für traumhafte Bilder!! :-D
    Wir waren schon an so vielen tollen Orten in Italien, aber am Gardasee noch nicht. Warum eigentlich nicht, frage ich mich jetzt…

    Vielen Dank für diese großartigen Eindrücke und liebe Grüße!

  • Antworten Ahnma 13. November 2018 at 11:13

    Wow. Die Bilder sind einfach hammer, mir klappt glatt der Mund auf! Das Foto vom Pink-Panther-Café wird wohl bei vielen Gamern einige Erinnerungen an Counter-Strike erwecken. Zum Glück ging es bei dir friedlicher ab, haha!

  • Antworten Ina 11. November 2018 at 18:13

    Hallo Jeanny,
    ein interessanter Artikel mit tollen Bildern. Ich liebe den Gardasee und war schon oft dort. Limone sul Garda, Riva und Malcesine gehören zu meinen Lieblingsorten am Gardasee. In Limone war ich schon mehrmals – der Ort ist wunderschön.
    Liebe Grüße
    Ina

  • Antworten Desiree 11. November 2018 at 8:28

    Das beste Eis gibt es in Arco. Den Namen der Eisdiele hab ich mir natürlich nicht gemerkt, aber sie liegt mitten in der Stadt und man kommt unweigerlich daran vorbei, wenn man von der Burg runter kommt (die Burg ist auch grandios). Ich habe nie wieder soooo leckeres weiße Schokolade Eis gegessen…

  • Antworten Doris Haude 10. November 2018 at 20:20

    Ich muss euch allen zustimmen, der Gardasee ist ein wunderschönes Reiseziel. Ich lebe seit 49 Jahren in Norditalien, erst in Mailand dann in Verona (meine Lieblingsstadt) zum Schluss in der Provinz von Bergamo. Einen Reisetip für euch von Riva zum Lago di Ledro, dann zum Lago di Idro und danach zum Iseosee. Dort lohnt sich dann auch eine Rundfahrt um den See. Am Gardasee empfehle ich auch noch Peschiera del Garda. Liebe Grüße aus Bergamo Doris

  • Antworten Kirsten Wegner 10. November 2018 at 19:33

    Ja, der Gardasee ist wirklich ein Traum. Auch ich fahre schon jahrelang immer nach Limone ins gleiche Hotel. Ich empfinde das keinesfalls als langweilig, sondern wie heimkommen, weil man sich dort einfach wohlfühlt. Im Hotel wird man schon freudig begrüßt.
    Auch wenn man sich in der Gegend bereits auskennt, hat man noch lange nicht alles entdeckt.
    Ausflüge in die Bergdörfer machen, Feste der Einheimischen besuchen, wie das Trüffelfest in Tignale im September, über die Märkte schlendern ist wahnsinnig spannend und es gibt immer viel zu sehen.
    Die Fahrt auf der Strada della Forra ist jedesmal ein Erlebnis, vielseitige Wanderungen auf dem Monte Baldo , der alten Ponale Straße oder dem Busatte Tempesta-Treppensteig eröffnen beeindruckende Ausblicke auf die Landschaft.
    Man kann unendliche Unternehmungen aufzählen.
    Der nächste Urlaub dort ist schon gebucht.

  • Antworten .Ricarda 10. November 2018 at 15:53

    Ja, eine tolle Gegend. Wir wohnten in Limone. Wollen das nächste Mal in den Süden. Vlg Ricarda

  • Antworten Bavaresin 10. November 2018 at 8:07

    Hallo Jenny,
    Ja das stimmt, den Gardasee kann man immer wieder besuchen und irgendwie schwärmt jeder von ihm. Ich kann dir die lombardische Seite mit Salo, Maderno und als Tagesausflug Bergamo und den Iseosee wärmstens empfehlen. Wunderwunderschön. Und viel mehr italienisch dort.

  • Antworten Haydee 9. November 2018 at 12:51

    Hach.. seufz. Für mich die totalen Kindheitserinnerungen!! Ich würde wirklich sehr gerne noch einmal hin und schauen, was sich verändert hat und was nicht. Wir waren damals (und das ist eeecht lang her, nämlich Anfang der 80er Jahre!!!) ein paar Mal in Limone und haben von dort die Gegend erkundet. An ein sehr hoch gelegenes Kloster erinnere ich mich, mit tollem Ausblick. An den Letrosee, der echt kalt war. An leckere Eisbecher in der Mittagssonne, flanieren über Uferpromenaden und die Ausblicke am Westufer, wenn man mit dem Auto durch die Tunnel fuhr und beim Rausfahren den strahlend blauen See vor Augen hatte. So toll, dass es mir bis heute gut im Gedächnis geblieben ist! Danke für die Zeitreise!!

    • Antworten Sibylle 10. November 2018 at 15:04

      Hallo Jenny, das Kloster ist übrigens Madonna di Montecastello und man hat wirklich einen grandiosen Ausblick und ist die teilweise abenteuerliche (steile) Anreise wert.

  • Antworten Ines 9. November 2018 at 9:36

    So schöne Bilder! Da würde ich auch gleich wieder den Koffer packen wollen.
    Wir, das sind Sohnemann, Göttergatte und ich, lieben den Gardasee. Zusammen waren wir bestimmt die letzten 7 oder 8 Jahre dort. Bardolino, Garda, Malcesine und Torbole. Die letzten Jahre immer wieder Riva del Garda <3 🌞😍💚💛❤. Früher fand ich es "spießig" und langweilig immer an den gleichen Ort zu fahren. Heute kommen wir einfach ~sofort~ mit allen Sinnen an …. anche l'anno prossimo :-). P.S. Wir fahren mit dem Auto, damit wir die ganzen Einkäufe auch mit nach Hause bekommen ( Start-punkt ca. 25 km von Bremen entfernt).

    • Antworten Jeanny 9. November 2018 at 10:23

      Hui, das ist ja eine ganz schöne Strecke. Haben das einmal mit Österreich gemacht und uns dann geschworen, nie wieder so lange auf unserem Po zu sitzen :) Mein Mann ist übrigens auch der Ansicht, man solle nicht mehrmals an ein und denselben Ort reisen, ich denke aber, wenn man sich irgendwo wohl fühlt und es einem gut tut, warum nicht? Also geht es vermutlich nächstes Jahr wieder dorthin, oder?
      Lieben Gruß aus HB
      Jeanny

      • Antworten Ines 9. November 2018 at 17:33

        Stimmt :-) Nächstes Jahr noch einmal. Lieben Gruss aus Hude und ein schönes Wochenende!

  • Antworten lusyl 9. November 2018 at 8:30

    Wunderbar! Ich hab sofort Lust, mir gleich den nächsten Urlaub am Gardasee zu buchen. Das Hotel in Riva schein ein Volltreffer zu sein. Wir hatten damals auch kein schlechtes Hotel, aber das gefällt mir besser. Malcesine ist einfach herrlich (meine Bilder sehen deinen ganz ähnlich) und auch Sirmione ist immer wieder einen Besuch wert….

    LG

    Sylvia

    • Antworten Jeanny 9. November 2018 at 10:24

      Hallo Sylvia, Sirmione ist glaube ich – sofern ich recht erinnere – nicht mehr ganz so gut zu erreichen via Auto. Aber vielleicht war das auch ein anderer Ort, an dem man die Autozufahrt wegen Überfüllung kappte. Beim nächsten Mal nehmen wir das Örtchen per Boot dann auch noch mit.
      Hab einen feinen Tag!
      Jeanny

  • Antworten Sarah von der Ecke 9. November 2018 at 7:19

    Sehr schöne Bilder. Und essen kann man da auch gut. Mein Mann ist super gerne dort. Haben damals auch einige nette Leute kennengelernt mit denen wir eine Menge Spaß hatten;)

    • Antworten Jeanny 9. November 2018 at 10:25

      Oh ja, schlecht gegessen haben wir in keinem Restaurant. Und das Eis <3
      feines Wochenende
      Jeanny

    Hinterlasse eine Antwort