Allgemein, Gemüse, Kochen, Mittagessen, Picknick, Salat, Sommer, Soulfood

Es gibt ein mexikanisches Rezept für Tacos mit würzigem Hackfleisch, Avocado, Tomaten und mehr, Baby

11. August 2017

Am Dienstag war hier mal wieder Taco Tuesday im Hause Horstmann. Wir lieben Tacos unter anderem so sehr, weil sich jeder seine Tortillas nach eigenem Plaisirchen belegen kann. Basis ist hier meistens gebratenes Rinderhack mit einer sehr deftigen Würzmischung (kann man übrigens auch fertig kaufen * Amazon Partnerlink, wer sich nicht alle Gewürze einzeln und größeren Mengen zulegen möchte), dazu kredenzt sich dann jeder, was er mag.Taco Rezept Mexikanisches Gericht mit Hackfleisch Avocado Salat Tomate Koriander Foodstyling mexican food taco recipe fajitas tortilla zuckerzimtundliebe mittagessen idee Foodblog

Alleine das Zusammenbauen ist schon ein kleines Happening und macht gemeinsam einfach Spaß. Ähnlich wie das Zusammenbasteln des eigenen Tellers bei Raclette oder Fondue oder Hamburgern eben. Ich mag dazu am ehrlicherweise allerliebsten alles, was ich noch im Kühlschrank habe. Das warme würzige Fleisch passt ganz hervorragend zu Tomaten, knackigen Salatstreifen, Avocado, Chili, Koriander, Käse und etwas Joghurt, wie ich finde.Taco Rezept Mexikanisches Gericht mit Hackfleisch Avocado Salat Tomate Koriander Foodstyling mexican food taco recipe fajitas tortilla zuckerzimtundliebe mittagessen idee Foodblog

Der Youngster des Hauses braucht unbedingt ganz ganz viel Käse, der auf dem Hackfleisch zwischen dem warmen Tortillafladen etwas schmilzt, um zu mexikanisch angehauchtem Mittagessenglück zu kommen.
Außerdem Mais, den aber am liebsten, wenn die Füllung nicht aus Hack sondern gebratenen Chickenstreifen besteht. Spätestens ab dem ersten Biss ist hier am Tisch erst mal selige Ruhe des Genießens angesagt. Und dies ist allermeistens mit einem sehr großen Kompliment an die Köchin gleichzusetzen.Taco Rezept Mexikanisches Gericht mit Hackfleisch Avocado Salat Tomate Koriander Foodstyling mexican food taco recipe fajitas tortilla zuckerzimtundliebe mittagessen idee Foodblog

Ich denke, es ist kann nicht nur normales Mittagessen an einem dahergelaufenen Dienstag sein, sondern auch als Motto für ein kleines Abendessen-Stelldichein mit den liebsten Freunden dienen. Eine Taco-Party, das wäre es. Jeder bringt potenzielle Zutaten oder Dips mit und schwups steigt die mexikanische Sause. Mit oder ohne Mexiko-Hut, garantiert ein unvergesslich schöner Abend. Hier das Taco-Rezept (bei den Gewürzen kann jeder variieren, je nach gewünschtem Schärfegrad bspw.):

Ein leckeres Rezept für Tacos mit Hackfleisch, Avocado und mehr (für ca. 8 kleine Tacos)

Zutaten:

Für die Gewürzmischung und das Hackfleisch (alternativ: fertige Taco Würzmischung aus dem Supermarkt):

1 TL Salz
1/2 TL Zwiebelgewürz
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Kreuzkümmel
etwas schwarzer Pfeffer
1,5 TL geräuchertes Paprikapulver (etwa dieses Pimenton*Amazon Partnerlink)

etwas Pflanzenöl für die Pfanne
500g Rinderhack
2 EL Tomatenmark
100ml Wasser
8 kleine Tortillas (20cm Durchmesser, etwa diese Tortillas *Amazon Partnerlink, gibt es mittlerweile in vielen gut sortieren Supermärkten)

Es könnte bspw. auch Mais oder Bohnen zum Hackfleisch gegeben werden.

außerdem (alles optional, ganz wie Ihr mögt):

2 Tomaten in Würfeln
ein kleiner knackiger Salat (wie Römersalat), in Streifen
eine Avocado in Spalten oder Würfeln
Korianderblätter
1 Limette in Spalten
Chilischoten in Streifen
etwas Fetakäse oder geriebener Lieblingskäse

Zum Servieren: Joghurt oder Creme Fraiche und vielleicht Nacho-Chips

Zubereitung:

1.) Die Gewürze alle mischen und beiseite stellen.
2.) Die Pfanne erhitzen, das Öl dazu geben und das Hackfleisch darin rundherum sehr gut gar braten, dabei mit einem Kochlöffel etwas zerkleinern.
3.) Ist das Hackfleisch gar, das Tomatenmark dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Wasser hinzugeben und verrühren. Schließlich die Gewürze dazu geben und alles gut vermischen, dann noch ca. drei Minuten lang köcheln lassen und abschmecken. Wer es nicht so scharf mag, sollte vielleicht erst mit weniger Chili und Pimenton experimentieren.
4.) Die Tortillas kurz nach Packungsempfehlung erwärmen, aber nicht zu lange, sonst werden sie zu knusprig und lassen sich in der Hand nicht mehr einrollen.
5.) Nun das Hackfleisch in die Mitte der Fladen geben. Mit Toppings nach Lust und Laune belegen, in die Hand nehmen und es sich so richtig gut gehen lassen. Wer mag, trinkt dazu büschn mexikanisches Bier. Oder halt eine Limo.Taco Rezept Mexikanisches Gericht mit Hackfleisch Avocado Salat Tomate Koriander Foodstyling mexican food taco recipe fajitas tortilla zuckerzimtundliebe mittagessen idee FoodblogHier noch schnell das Rezept zum Ausdrucken:

Taco Rezept Mexikanisches Gericht mit Hackfleisch Avocado Salat Tomate Koriander Foodstyling mexican food taco recipe fajitas tortilla zuckerzimtundliebe mittagessen idee Foodblog
Drucken
Rezept für Tacos mit würzigem Hackfleisch

Ein leckeres Rezept für mexikanische Tacos mit Hackfleisch, Tomaten, Avocado, Salatstreifen, Chili und Feta von www.zuckerzimtundliebe.de

Zutaten
Für die Würzmischung
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • schwarzer Pfeffer
  • 1,5 TL geräuchtes Paprikapulver (Pimenton)
Für das Hack und die Tacos:
  • etwas Pflanzenöl für die Pfanne
  • 500 g frisches Rinderhack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 8 kleine Tortillas (20cm Durchmesser)
  • 2 Tomaten in Würfeln
  • 1 kleiner knackiger Salat wie Römersalat, in Streifen
  • 1 reife Avocado in Spalten oder Würfeln
  • Korianderblätter
  • 1 Limette in Spalten
  • Chilischoten
  • Fetakäse oder geriebener Lieblingskäse
Zubereitung
  1. Die Gewürze alle mischen und beiseite stellen.

  2. Die Pfanne erhitzen, das Öl dazu geben und das Hackfleisch darin rundherum sehr gut gar braten, dabei mit einem Kochlöffel etwas zerkleinern.

  3. Ist das Hackfleisch gar, das Tomatenmark dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Wasser hinzugeben und verrühren. Schließlich die Gewürze dazu geben und alles gut vermischen, dann noch ca. drei Minuten lang köcheln lassen und abschmecken. Wer es nicht so scharf mag, sollte vielleicht erst mit weniger Chili und Pimenton experimentieren.

  4. Die Tortillas kurz nach Packungsempfehlung erwärmen, aber nicht zu lange, sonst werden sie zu knusprig und lassen sich in der Hand nicht mehr einrollen.

  5. Nun das Hackfleisch in die Mitte der Fladen geben. Mit Toppings nach Lust und Laune belegen, in die Hand nehmen und es sich so richtig gut gehen lassen. Wer mag, trinkt dazu büschn mexikanisches Bier. Oder halt eine Limo.

 

Habt einen bezaubernden Wochenendstart mit immer leckerem Essen auf dem Teller und den tollsten Menschen am Tisch.
Liebst

Jeanny

 

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten Streetfoodjunkies 22. September 2017 at 11:51

    Liebe Jeanny,
    diese kleinen Tacos sind ja zum Reinbeißen, eine absolut erfrischende Kombi! Besonders gut gefällt mir die Idee auf den Fotos, dazu noch Tortilla-Chips zu reichen oder sogar für etwas mehr Crunch reinzukrümeln… das werde ich wohl demnächst mal in die Tat umsetzen. Danke für die Inspiration 🙂
    Viele Grüße,
    Katharina

  • Antworten undiversell 11. August 2017 at 20:26

    Schaut super aus! Wir läuten gern freitags das Wochenende mit solchen Leckereien ein. Sieht so aus als wenn bald ein Taco-Friday ansteht! 😊 LG Undine

  • Antworten Lina 11. August 2017 at 11:28

    Ich wäre ja gerne Deine Nachbarin 😉 das sieht immer so fantastisch aus!

    • Antworten Jeanny 11. August 2017 at 11:29

      Haaa 🙂 Vielen lieben Dank, Lina.
      Hab ein feines Wochenende

      Jeanny

    Hinterlasse eine Antwort