Getränke, Sommer, Soulfood, Zuckerzimtundliebe liebt

Projekt: Wasserwoche mit Gerolsteiner Mineralwasser – gewinnt einen von 50 Gerolsteiner Mineralwasserwochenvorräten und nehmt die Challenge an

23. Juli 2014

Ich gehe mal davon aus, dass mich entweder jemand ob meines suboptimalen Getränkezufuhrstiles dolle verpetzt hat oder das Schicksal mir wohlgesonnen gegenüberstand und das Projekt: Wasserwoche mit der Gerolsteiner Trink-Challenge deswegen in mein Leben floss.

„Du mußt mehr trinken“ sagten Mütter/Großmütter/Mütter von Freunden/Nachbarinnen und Co. schon in Kindheitstagen gerne und ernteten von uns Kindern dafür weniger Applaus oder gar trinkvernünfigte Actio als vielmehr akrobatisches Augenverdrehen und heimliche Limo-Sausen im Schwimmbad.Gerolsteiner Projekt Wasserwoche Mineralwasser Zuckerzimtundliebe

Vor allem vom Richtigen mehr zu trinken redeten sie wohl und darin bin ich wirklich nachlässig und sündig.
Espresso doppio am Morgen, Latte Macchiato oder Cappuccino am Nachmittag und vor allem Softdrinks und Smoothies zwischendurch stehen auf meiner Getränkeliste ganz weit oben und Wasser … ich muß kurz suchen … wohl ziemlich weit unten.
Ich weiß, das ist nicht richtig und ich weiß, es hilft ja auch nur bedingt, dem gegenüber zu stellen, dass man wenigstens keinen Alkohol mag und nicht raucht. Es hilft nichts. Ich! Muss! Mehr! Mineralwasser! Trinken!Projekt Wasserwoche Gerolsteiner Mineralwasser

Für einen aktiveren Lebensstil, gegen Dehydration und Müdigkeit, für schönen Teint und rosige Haut (sagt so ziemlich jedes in die Jahre gekommene Hollywood Starlet) möchte ich beginnen, bewusster und aktiver zu leben, meine Reserven mit Mineralwasser aufzufüllen, endlich auf Mutti zu hören und werde daher im September am Projekt: Wasserwoche, der Trinkchallenge von Deutschlands beliebtestem Mineralwasser Gerolsteiner, teilnehmen und mir etwas Gutes tun.

Die Aufgabe? Mineralwasser trinken. Sonst nichts. Keine Softdrinks. Und auch keinen Kaffee. Eine Woche lang, so einfach ist es nämlich. Ihr wollt ebenfalls daran teilnehmen? Für 2.000 Bewegungslustige gibt es von Gerolsteiner jeweils 3 x Sechserpack Wasser gratis – abgefüllt in praktische 0,75-Liter-Flaschen, mit denen man seine Fitness ganz einfach in die Tasche stecken und immer dabei haben kann.Projekt Wasserwoche Gerolsteiner Mineralwasser-5

Vom 14. Juli bis zum 17. August kann sich jeder auf der Seite www.projekt-wasserwoche.de oder auf der Gerolsteiner Facebook- Seite unter apps.facebook.com/projektwasserwoche bewerben. Am 19. August werden 2.000 Testwillige benachrichtigt. Kurz darauf macht sich dann auch schon das Mineralwasser per Post auf den Weg zu den Gewinnern. Dann heißt es ab 1. September sieben Tage lang: immer eine Flasche Gerolsteiner in der Tasche dabei haben und hoch die Wassergläser! Über Facebook und per Newsletter warten ausserdem in der Aktionswoche täglich Tipps zu den Themen Ernährung, Bewegung, Wohlfühlen und gesundem Lifestyle – Aspekte, die zu einem erfrischenden Leben dazugehören.

Außerdem haben 50 Zuckerzimtundliebe Leser – yippieh – hier auf dem Blog zusätzlich die Chance, je einen Wochenvorrat Gerolsteiner Mineralwasser (3 x Sechserpack Wasser gratis – abgefüllt in praktische 0,75-Liter-Flaschen) zu gewinnen, um ebenfalls an der Wasserwoche teilzunehmen*.
Wer in den Genuss kommen möchte, hinterlässt unter diesem Post einfach bis Sonntag, den 27.7.2014, 23:59 Uhr einen Kommentar und verrät mir, wieso er oder sie (und der Schweinehund da drinnen) allerdringendstens einen Anstoss nötig hat, sein Leben aktiver und bewusster zu gestalten.Projekt Wasserwoche Gerolsteiner Sprudel Zuckerzimtundliebe Foodblog

Jetzt schon mal Prost, ich bin sehr gespannt auf diese Wassertrink Challenge, was sie mit mir macht (Bereits 1 Liter Gerolsteiner Sprudel oder Medium decken ein Drittel des Tagesbedarfs an Calcium und ein Viertel an Magnesium, hui!) und ob ich mich danach wirklich fühle wie ein frisches Reh, das morgens den Tau von der Wiese sammelt und drücke allen, die dabei sein wollen, die Daumen! Ich hoffe, wir sehen uns unter dem hashtag #projektwasserwoche im September auf allen Kanälen.

All the love in the universe,
Jeanny

EDIT: Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen von Gerolsteiner angeschrieben. Ichs age: Herzlichen Glückwunsch und toitoitoi bei der Wasserwoche Challenge!

P.S.: *Diese Aktion wird unterstützt von Gerolsteiner. Teilnehmen können alle, die in Deutschland leben. Die Gewinner werden von mir aus allen Kommentaren mittels Zufallsgenerator ermittelt und die Gewinneradressen nur zum Zwecke des Gewinnversandes weitergegeben.
P.P.S: Danke an Caro von Sodapop Design für das hübsche Key Visual 🙂 

Das könnte dich auch interessieren

233 Kommentare

  • Antworten Chia Bananenbrot Projekt Wasserwoche | Zucker, Zimt und Liebe 10. Juni 2015 at 9:55

    […] Woche lang nur Mineralwasser trinken, das ist für mich seit dem letzten Jahr keine allzu große Herausforderung mehr, gebe ich ja offen zu. Ich habe die Wasserwoche in 2014 […]

  • Antworten Meine Trink-Challenge 2015: Eine Woche lang nur Wasser. Macht auch mit & gewinnt jetzt 10 Wochenvorräte Mineralwasser von Gerolsteiner! (Promotion) - GourmetGuerillaGourmetGuerilla 13. Mai 2015 at 8:42

    […] anfühlt: eine Woche lang nur Mineralwasser. Ich bin gespannt! Und motiviert (unter anderem weil Jeanny im letzten Jahr ihre Challenge auch mit Bravour gemeistert hat). Und – ja – auch ein bisschen […]

  • Antworten Projekt: Wasserwoche | Mein Diabetes und ich! 5. September 2014 at 17:37

    […] auf diese Challenge wurde ich durch den Beitrag von Zucker, Zimt & Liebe, bei dem weitere 50 Wochenvorräte verlost wurden. Leider hatte ich hier auch kein Glück, aber das […]

  • Antworten missbonnebonne 14. August 2014 at 11:40

    Yippieh 🙂 Habe eben die Gewinnermail im Postfach entdeckt! Bin auch dabei! Dankeschön für die schöne Aktion!

    Und alle anderen Testern auch einen tolle „wasserreiche“ Woche!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Tanja 3. August 2014 at 20:39

    Ich liebe Challenges, ich möchte jetzt öfter welche machen und da passt die 1 Woche Wasser Challenge sehr gut rein 🙂

  • Antworten Hase 2. August 2014 at 20:59

    Liebe Jeanny,
    diesmal hatte auch ich endlich mal Losglück… Dankeschön! 😀
    Ich hätte jedoch noch eine Frage und würde mich sehr freuen, wenn du sie mir beantworten würdest: Welches Wasser bekommt man zugeschickt? Naturell, Medium, oder Sprudel?
    Liebe Grüße und toitoitoi bei der Wasserchallenge 😉

    • Antworten Jeanny 2. August 2014 at 21:12

      Hallo liebe Inga, herzlichen Glückwunsch erst mal 🙂
      Bezüglich des Wassers bin ich leider überfragt, die Gewinnbenachrichtigung kam ja direkt über Gerolsteiner, gell. Magst Du da mal nachfragen? Die wissen das bestimmt.

      Hab ein feines Wochenende!
      Jeanny

      • Antworten Hase 5. August 2014 at 11:59

        Liebe Jeanny und jeder andere Interessierte 😉 ,
        ich habe mich beim Team von Projekt: Wasserwoche erkundigt: Generell versenden sie einen gemixten Wochenvorrat an Mineralwasser (jeweils ein Sixpack Naturell, Medium und Sprudel). Wenn jemand einen Wasservorrat bestehend aus einer Sorte Wasser haben möchte, würde ich ihm raten, mit dem Team von Projekt: Wasserwoche Kontakt aufzunehmen 🙂

        Liebe Grüße,
        Inga!

        • Antworten Jeanny 5. August 2014 at 17:31

          Oh, vielen lieben Dank für die Info, Inga <3

  • Antworten zauberweib 2. August 2014 at 15:18

    Igitt – Mineralwasser in der _Plastik_Flasche… *grusel* Ich trinke Leitungswasser. Das ist immer frisch und immer ausreichend vorhanden 🙂

  • Antworten Andrea 30. Juli 2014 at 17:28

    Liebe Jeanny, ich will gesünder leben und wieder etwas fit dazu, probiere deshalb gerade immer mal wieder etwas von den aktuellen Hypes aus, von der Vegan-Challenge (das war mir echt too much) bis zum Shredden – da wäre die Wasser Challenge eine neue Herausforderung ( echt? Kein Kaffee in der Zeit, schluck)
    Lg, Andrea

  • Antworten Ann-Cathrin 29. Juli 2014 at 7:52

    Hallo Jeanny,

    ich kann den Wasservorrat von Gerolsteiner dringend gebrauchen, denn ich habe zwei kleine Töchter, die mich permanent auf Trapp halten: mit dem Roller in den Kindergarten, im Sprint zur Musikschule, Fangen spielen auf dem Spielplatz und abends beim zu Bett gehen noch 5 x die Treppen rauf und runter rennen. Das alles macht mich so unglaublich durstig!!!!!

    Liebe Grüße, Ann-Cathrin

  • Antworten Barnie 28. Juli 2014 at 8:39

    Solange ich im Büro sitze, klappt das mit dem Trinken ganz gut, aber Zuhause… Und demnächst werde ich anfangen, von Zuhause aus zu arbeiten. Da käme mir der Anstoß zum Wassertrinken grade recht. Eine Superidee, finde ich.

  • Antworten Christina 27. Juli 2014 at 21:57

    Tolle Aktion! Ich lieeeeebe das Gerolsteiner-Wasser!
    Bei den Temperaturen im Moment kann man ja auch gar nicht zu viel trinken, deshalb würde ich gerne mitmachen. 🙂 Liebe Grüße

  • Antworten Lena 27. Juli 2014 at 21:44

    Als junge Mama vergesse ich es ständig, genügend zu trinken. So kann ich natürlich nicht mit der Power meiner kleinen Tochter, die gerade laufen lernt, mithalten 🙂 Kaffee alleine hilft wohl nicht 😉

  • Antworten Wiebke 27. Juli 2014 at 21:11

    Ich MUSS mehr trinken um meine ständigen Kopfschmerzen mal wieder weg zu bekommen. Ich wünsche allen anderen Teilnehmern auch viel Erfolg! Sonnige Grüße, Wiebke

  • Antworten Annalena&Johanna 27. Juli 2014 at 20:36

    Super Idee, die Wasserwoche!
    Noch besser, dass sie genau auf unseren Ferienendspurt fällt, da braucht man ja bekanntlich einige Anstöße um endlich mal wieder ein bisschen aktiv(er) zu werden, die optimale Gelegenheit also 😉
    Liebe Grüße,
    Annalena&Johanna

  • Antworten Eileen 27. Juli 2014 at 20:34

    Hallo Jeanny, ein tolles Gewinnspiel. Ich selber brauche natürlich überhaupt keinen Anstoß – dass ich viel Wasser trinken und mich auch mal etwas mehr bewegen sollte, ist nämlich schon längst im Kopf abgespeichert. Leider habe ich keinen Einfluss auf das Wissen meines Schweinehunds, der von gesunder Ernährung und etwas mehr Bewegung scheinbar nicht all zu viel hält. Ein Anstoß könnte dann auch mal ihn aufrütteln 😉 Viele Grüße, Eileen

  • Antworten Birte 27. Juli 2014 at 20:11

    Erst heute habe ich gedacht: Boah, du musst echt wieder mehr am Tag trinken. Irgendwie gerät das viel zu sehr in Vergessenheit, wenn ich als einzige Beschäftigung das Lernen habe. Die Challenge ist die perfekte Chance dieses Projekt auch wirklich anzugehen.

  • Antworten Maren 27. Juli 2014 at 19:49

    Das ist mal eine tolle Idee… Ich schaffe es mal mehr, meistens aber eher weniger, ausreichend Wasser zu trinken. So eine Woche motiviert und hilft bestimmt für die Zukunft, besser darauf zu achten, was ich trinke… Wäre toll, wenn ich gewinnen würde…

  • Antworten Fräulein J. aus Wien 27. Juli 2014 at 17:08

    Liebe Jeanny,
    seit ich vor etwa rund einem Jahr ins bezaubernde Wien gezogen bin, hat sich meine Lebensweise radikal verändert. Ich war früher eine brave Wasserverfechterin und kam im Schnitt auf meine 3l am Tag. Zur Zeit besteht mein Alltag jedoch eher aus Melange im Büro am Morgen, mittags ins Lieblingskaffeehaus mit einem Verlängerten und später in den Schanigarten auf Spritzer. Ein Jahr später merke ich wie der ein oder andere Spritzer sich mittlerweile auf meinen Hüften niedergelassen hat und mein Körper schreit nach Entgiftung! Die Challenge kommt daher wie gerufen – lass mich Teil davon sein!

    Sonnige Grüße, Janina

  • Antworten Beatrix 27. Juli 2014 at 16:52

    ich liebe Gerolsteiner naturell, obwohl im Sprudel mehr Mineralien drin sind, mag ich es wegen der Kohlensäure weniger. Ich bin ein Flaschenkind;) , auf Arbeit und unterwegs immer eine Flasche ( natürlich H2O) dabei, kaum bin ich zu hause…zack, vergesse ich das Trinken, wenn das nicht ein guter Grund ist, hier noch mal einen Anstoß zu bekommen.
    LG Bea

  • Antworten Janina 27. Juli 2014 at 13:32

    ich würde den Wasservorrat dafür nutzen endlich meine Triathlon-Pläne in Angriff zu nehmen! Die Flaschengröße ist ideal um sie beim Sport immer mit nehmen zu können!

  • Antworten Kat 27. Juli 2014 at 13:27

    Ich habe auch gemerkt, dass ich oft zu wenig trinke, denn wenn man Durst hat, ist es ja wohl schon zu spät mit den Wasserreserven.
    Leider vergesse ich bei der Arbeit einfach zu trinken und für zu Hause ist es echt nervig, die Wasservorräte heranzuschaffen (5. Stock Wendeltreppe!).
    Ich würde gern probieren, ob es wirklich eine Verbesserung bringt, täglich Wasser zu trinken (und nicht nicht nur ein Glas) – ich wäre gern insgesamt etwas fitter und das Projekt motiviert mich hoffentlich dazu!
    LG
    Kat

  • Antworten Jara 27. Juli 2014 at 10:54

    Die Fastenzeit nehme ich immer zum Anlass mein Leben nach Ungesundem zu durchstöbern. Vor ca. 1-2 Jahren fiel mir auf, dass wir zu viel Süßgetränke im Haushalt haben und diese auch fleißig konsumieren. Also wurde in der darauffolgenden Fastenzeit eben auf diese verzichtet und auf Wasser umgestiegen. Da ich in meinem „Projekt: Wasserwoche“ feststellte, dass Wasser nicht gleich Wasser ist, machte ich eine Wasserverkostung bei mir zuhause. Schließlich blieb ich bei Gerolsteiner Naturell hängen. Für mich das beste, was auch meinen Ansprüchen genügt: leichte Flasche, überall mitnehmbar und sogar nach Aufenthalt im brütenden Auto noch gut genießbar.
    Wie das allerdings bei den meisten so ist, muss man sich trotzdem immer wieder an das Trinken erinnern und sich vielleicht auch überlisten, indem die Flasche immer sichtbar vor einem steht. Deswegen würde ich diese Herausforderung gerne erneut annehmen.
    Jara

  • Antworten Steffi 27. Juli 2014 at 9:18

    Ich bin zwar schon eine sehr eifrige Wassertrinkerin (erst gestern nannte der Mitbewohner mich nur halb im Spaß sein kleines „Invers-Kamel“, während er schon wieder einen Kasten Wasser in die Wohnung hievte), das hält mich aber nicht davon ab, auch noch eine mächtige Ladung Kaffee pro Tag in mich reinzuschütten. Da wäre es wirklich mal spannend zu sehen, wie eine Woche lang nur Wasser sich auswirkt.

    An alle, die mit dem Trinken Schwierigkeiten haben: bei mir klappen 2,5-4 Liter täglich durch zwei Gewohnheiten. Erstens: ich trage meine Flasche Wasser überall mit mir herum, was ja super zur Aktion passt. Und ich meine überall: Schreibtisch, Couch, Auto, Bett, … Wo ich bin, ist auch mein Wasser. Zweitens: ich kann nur von stillem Wasser größere Mengen trinken. Selbst bei Wasser mit wenig Kohlensäure fühle ich mich nach einer halben Flasche voll und unwohl.

  • Antworten Nicole 27. Juli 2014 at 3:14

    Ich trinke zwar hauptsächlich Wasser – aber davon viel zu wenig. Das merke ich besonders dann, wenn die Kopfschmerzen einsetzen oder mir schwindelig wird. Einen Anstoß zum regelmäßigen Trinken durch so einen Gewinn kann ich also gut gebrauchen 🙂

  • Antworten Ella 26. Juli 2014 at 22:57

    Ohja, ich würde auch supergerne mitmachen … warum? Weil ich seit Jahren eine ganz fürchterlich-gesunde vegetarisch lebende Hauptgerichte-Esserin bin … Aber als Kontrast dazu verfalle ich regelmäßig in „Almdudler“ und „Fanta“ Orgien, die den Durst erst noch schlimmer machen 😉
    Deshalb mehr Wasser und als Hauptgericht lieber mal dann was Süßes … da findet sich ja sowieso auf deinem Blog mehr als nur eine Versuchung und Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Und ich trinke zur Feier des Abends noch ein Glässchen – na was wohl? WASSER!
    Ella

  • Antworten Christina 26. Juli 2014 at 19:13

    Ich trinke gern Cola Light und möchte auf Mineralwasser umschwenken. Gerolsteiner wäre ein toller Anlass zu starten.

  • Antworten Verena Becker 26. Juli 2014 at 18:07

    Da ich sowieso Unmengen an Wasser trinke und mein Freund die leider immer schleppen muss, würdet ihr hiermit nicht nur mir, sondern ebenfalls meinem Freund etwas Gutes tun! 😉

  • Antworten Miri 26. Juli 2014 at 17:31

    Ich wohn im 4. Stock unterm Dach und könnte bei den momentanen Temperaturen gut eine prickelde Erfrischumg gebrauchen 😉

  • Antworten Andrea 26. Juli 2014 at 16:57

    Ich habe leider schon Nierenprobleme, weil ich jahrelang zu wenig getrunken habe. Glücklichwerweise sind sie wahrscheinlich reversibel – solange ich jetzt ausreichend Flüssigkeit zu mir nehme. Daher würde ich wirklich gerne das Gerolsteiner geliefert bekommen!!

  • Antworten immerferien 26. Juli 2014 at 15:05

    Hallo Jeanny,
    eigentlich trinke ich gerne Wasser. Aber auf das Fitnesstraining, die Dinger in den 3. Stock zu schleppen, kann ich gut verzichten! Deswegen fände ich das super, das Wasser mal direkt nach Hause geliefert zu bekommen!
    Liebe Grüße
    http://www.immerferien.wordpress.com

  • Antworten Manuela S. 26. Juli 2014 at 13:14

    Also das ist schon ne super Aktion, leider vergisst man ja z.T. ausreichend zu trinken (ich bin da keine Ausnahme). Immerhin trinke ich so gut wie keine Softdrinks und oft Tee bzw. Wasser. Nichtsdestotrotz wäre es eine echte Herausforderung 1 Woche auf meinen geliebten Kaffee zu verzichten 😉 So 2-3 Tassen trink ich schon täglich… Die erste um morgens überhaupt in Schwung zu kommen… Was mir sicherlich fehlt, ist Bewegung (Sportmuffel?!) LG Manuela S.

  • Antworten Ebi 25. Juli 2014 at 22:28

    Hmm… also ich würde gerne gewinnen, weil mich die Flaschen generell mehr zum trinken anregen würden. Aus Sicherheits- und Hygienegründen darf man im Labor nicht trinken und so vergisst man das während der Arbeit schonmal. Wenn dann neben dem Computer im Büro eine Flasche Wasser stehen würde, wäre das sicher eine Hilfe.

  • Antworten Kathrin 25. Juli 2014 at 21:04

    2 kleine Jungs (2 & 4,5) und ab August wieder 100% im Job – da brauche ich alles an möglichen Fitness-Tricks 😉

  • Antworten Jenny 25. Juli 2014 at 20:04

    Der innere Schweinehund braucht einfach einen kleinen Anreiz, denn die Eistees vom Backbuben sind einfach zu lecker…

  • Antworten Marita Brüning-Wolter 25. Juli 2014 at 19:22

    Das ist ja mal eintoller Gewinn. Denn trinken ist wirklich sehr wichtig, doch leider trinkt man manchmal zu wenig. Man muss sich richtig dazu zwingen und dan geht es.

    LG Marita

  • Antworten einfachertraum 25. Juli 2014 at 14:50

    Das ist ja lustig, ich habe heute meine persönliche Wasserchallenge angefangen eben weil ich immer so wenig trinke und da dringend mehr drauf achten muss. Eine 2 Liter Flasche am Tag im Büro und eine 1 Liter Flasche abends zuhause. Am Tag 1 hab ich bisher n ganz schönen Blubberbauch ich hoffe das legt sich die Tage dann noch!
    Viel Erfolg wünsche ich dir!

  • Antworten Anni 25. Juli 2014 at 12:14

    Also eigentlich hab ich ja gar keine sooo großen Schwierigkeiten damit genügend Wasser zu mit zu nehmen- solang es sprudlig und kalt genug ist! Das einzige Problem ist der 5. Stock der mir da manchmal in die Quere kommt. Das lästige Schleppen von des Wassers geht mir ganz schön auf die Nerven und hat zur Folge, dass ich anstelle von schleppen lieber durste 😉

    Liebste Grüße Anni

  • Antworten RIke 25. Juli 2014 at 9:05

    Hallo Jeanny,

    grundsätzlich trinke ich gerne Wasser und nie Limo, aber über den Tag verteilt, steht halt doch nur Kaffee und Tee auf dem Schreibtisch und nie Wasser. Aus diesem Grund trinke ich viiieeel zu wenig. So eine Vorrat an praktischen „die habe ich jetzt immer dabei und auf dem Tisch“ Flaschen wäre perfekt um dagegen anzugehen. Außerdem kommt mein minime in diesem Punkt nach mir, die würde dann auch noch jeden Tag so eine Flasche mitbekommen und dann würden wir eine Battle veranstalten mit dem Motto „wer von uns hat die Flasche als erste leer“.
    Viele Grüße und ein fantastisches Wochenende wünscht Dir und Deinen Lieben
    Rike

  • Antworten Lena 25. Juli 2014 at 9:05

    Eigentlich trinke ich sehr viel Wasser. Zumindest hatte ich mich seit Anfang 2014 wieder daran gewöhnt. Nun war ich vor sechs Wochen krank und merke seitdem, dass ich mich wieder entwöhnt habe. Und nicht wirklich wieder in meine Trink-Routine kommen will … Ein Wasser-Wochenvorrat würde mir da sicher helfen. 😉

  • Antworten Jana 25. Juli 2014 at 8:14

    Das ist ja mal eine coole Aktion. Ich trinke eigentlich ausschließlich Wasser – daran scheitert’s schonmal nicht. Aber ich sitze den ganzen Tag auf der Arbeit vor dem Computer und abends bin ich meistens zu faul für Sport – das sollte sich ganz dringend ändern. Die Aktion könnte wirklich ein toller Anstoß dafür sein.

  • Antworten Heidi 25. Juli 2014 at 5:47

    Ich bin schon seit Jahren überzeugter Wassertrinker, weil’s einfach perfekt in meine Ernährung passt.
    Nur das schleppen der Flaschen ins Dachgeschoss hasse ich sehr.
    Deshalb käme mir so eine Lieferung mit einem Vorrat an Wasser sehr gelegen :-))
    Liebe Grüße
    Heidi

  • Antworten Thechen 24. Juli 2014 at 23:25

    Das klingt nach einer großartigen Challenge! Normalerweise ernähre ich mich hauptsächlich von Kaffee oder Tees und bis vor kurzem habe ich kaum Minderalwasser getrunken. Ich finde es spannend mich solchen Herausforderungen zu stellen eine Woche lang auf xy zu verzichten und deshalb mache ich mit, um herauszufinden, wie es ist ohne Kaffee, Tee oder zwischendurch Durstlöschern (gesüßt.. 😉 ) auszukommen!
    Liebe Grüße,
    thechen

  • Antworten Ute L. 24. Juli 2014 at 22:55

    Ich trinke leider immer das falsche, zum Glück ist meine Tochter eine reine Wassertrinkerin. Warum schaffe ich das bei ihr und bei mir nicht ;-( schlechtes Vorbild!

  • Antworten Jakasters Fotowelt 24. Juli 2014 at 22:37

    Ja, ich rauche auch nicht und Alkohol zu sehr besonderen Anlässen und da dann auch nur der obligatorische Sekt zum Anstoßen. Kaffee mag ich auch nicht, aber Softdrinks. Aber Wasser? Da kommt dann der alte Spruch „Ich will mich nicht waschen“. Hmmm. Aber von Innen waschen? Mal mit anderen zusammen über seinen Schatten springen und etwas tun, von dem man weiß, dass es einem gut tut. Doch. Mein Schweinehund braucht ein bisschen Gruppenzwang und darum hoffe ich, dass ich dabei sein darf.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Antworten Anke F 24. Juli 2014 at 21:02

    Oh, der Gewinn wäre super! Ich muss unbedingt mehr Wasser trinken. Ich vergesse es nur ständig, die kleinen Flaschen wären perfekt um das Wasser immer griffbereit dabei zu haben!

  • Antworten Virtuallunas 24. Juli 2014 at 20:37

    Weil ich einfach mal nen Anstoß für ein gesünderes Leben brauche & mir das vielleicht dabei hilft!

  • Antworten Die kleine Speisekammer 24. Juli 2014 at 20:32

    Eigentlich bin ich schon ein guter Wassertrinker … daher würde ich gerne den Vorrat für Herrn kleine Speisekammer bestellen, damit er endlich beim Joga mitmachen kann. Scherz! Der Mann ist leider in jeglicher Hinsicht viel fitter als ich, trotz Bieren und Co. Ich kann nur die Kinder vorschieben und hier wurde wirklich die Saftschorle und Limo nach der zweiten Krone auf dem Milchzahn verbannt!

  • Antworten anja 24. Juli 2014 at 19:41

    ich bin chronisch krank, trinke leider immer zu wenig und glaube, dass es ein super-anstoß wäre, um mehr darauf zu achten!

  • Antworten J. 24. Juli 2014 at 17:14

    Wir planen gerade ein Sommerbaby. Abgefahren, oder? Was ist da wichtiger, als auf sich und seine Ernährungsgewohnheiten zu achten? Und nebenbei aktiver zu werden? Da hätten wir alle drei was von! Hehe. Liebst, J.

  • Antworten Vanessa 24. Juli 2014 at 16:34

    Hallo!
    Oh ja, ein Tritt in den Hintern ist gut!
    An manchen Tagen stelle ich mit Erschrecken fest, dass ich mich trinktechnisch nur von Kaffee ernährt habe. So eine kleine Wasserflasche mit sich herumzutragen, ist eine prima Idee!
    Liebe Grüße
    Vanessa

  • Antworten Anita 24. Juli 2014 at 15:47

    Das ist ja eine großartige Challenge. Ich bin ja auch ein Trinkmuffel. Morgens Kaffee, auf der Arbeit Cappuccino mal nen Tee, nachmittags Milchkaffee und gerne Schorlen. Abends wieder Kaffee und mal ne Limo oder so. Zwischendurch mal Wasser, aber eben zu wenig.

    Ich wäre sehr gern dabei.

    Lieben Gruß
    Anita

  • Antworten Julie 24. Juli 2014 at 15:28

    Ohja, ich will 🙂 Ich muss auch einfach mehr trinken und das wäre doch ein guter Anstoß 🙂

  • Antworten Astrid 24. Juli 2014 at 14:39

    Bin in meinem momentanen Bürojob (Sommerjob) zur Kaffeetante mutiert (was Hand in Hand mit Keksen, Schoko und sonstigen Sünden aus der Süßigkeiten-Lade geht) und freue mich daher über jeden zusätzlichen Wasser 😉

  • Antworten Kristina 24. Juli 2014 at 14:18

    Ich würde gern mitmachen, weil ich mir vorgenommen habe in den Ferien mehr Sport zu machen und wenn man mehr Sport macht braucht man viiiiiel Wasser 🙂
    Cooler Blog übrigens! Er wurde mir von Elke empfohlen

    Lg

  • Antworten Franziska 24. Juli 2014 at 11:20

    Oh man, dieses Problem kenn ich aber auch sehr gut. Zwar steht die Wasserflasche immer ganz brav auf dem Tisch neben dem Computer, aber am Ende eines Tages, wenn man seine Sachen zusammenpackt, stellt man fest – Mist – das Ding ist immer noch halbvoll. Also entweder hab ich zu viel Arbeit oder mein Schweinehund ist ein ganz fieses Bürschchen… 🙁

  • Antworten Anni 24. Juli 2014 at 11:02

    Ich studiere Meeresbiologie beschäftige mich also viel mit Wasser. Aber trinken….. Daher will ich jetzt in allen Bereichen meines Lebens Wasser haben 🙂

  • Antworten Marius 24. Juli 2014 at 10:51

    Ich muss mehr trinken! Cappuccino alleine reicht nicht, deshalb wäre die Wochenration Gerolsteiner, gerade jetzt im Sommer genau das richtige!

  • Antworten Maraike 24. Juli 2014 at 10:35

    Mein Schweinehund und ich würden uns gerne über den Anstoß mit Gerolsteiner Sprudel freuen, denn mein Schweinehund braucht auch mal Urlaub und zwar einen gaaaanz langen.

    Und Gerolsteiner Sprudel ist seit Klein auf MEIN Wasser.

    Viele Grüße, Maraike

  • Antworten lruschin 24. Juli 2014 at 10:30

    Ich bin generell nicht trinkfaul, aber Kaffee, Tee und Schorle werden einfach präferiert. Ärgert mich dann selbst…

  • Antworten Kai 24. Juli 2014 at 9:33

    Gebt mehr (Mineral)Wasser auf meine Mühlen – im Büroalltag hänge ich viel zu oft am Kaffeetropf!
    Viele Grüße! Kai

  • Antworten Kirsten 24. Juli 2014 at 9:14

    Da macht Wasser trinken ja richtig Spaß! Ich könnte was gebrauchen, trinke auch immer zuwenig und bin Mutti und Oma und kenne all die Sprüche ;o)

  • Antworten Sylvi 24. Juli 2014 at 9:11

    Hallihallo,

    ich habe dringend einen Anstoß nötig, da ich zwar recht viel Trinke, doch nur so süße Plürre. Ich muss unbedingt mir angewöhnen nur oder zumindest zum großen Teil Wasser zu trinken. Vielleicht würden dann auch ein paar Speckröllchen purzeln ;).

    Liebsten Dank für das Gewinnspiel <3

    Allerliebste Grüße
    Sylvi von http://www.sylvislifestyle.com

  • Antworten Katrin Meyer 24. Juli 2014 at 9:06

    Das ist mal eine tolle Sache !So hüpf ich rein ins Lostöpfchen!schönen Tag und liebe Grüße katrin m aus OAS

  • Antworten Sabrina 24. Juli 2014 at 8:54

    Das ist mal eine sinnvolle Challenge… und die kommt auch noch genau zur rechten Zeit! Da ich im Oktober meinen ersten Stadtlauf absolviere und davor natürlich kräftig üben muss, käme mir so ein Wasservorrat ganz gelegen. Das ist nämlich mein Manko … Zu wenig trinken beim Sport … nicht wirklich gesund ….

  • Antworten Goenna 24. Juli 2014 at 8:10

    Perfekt, da mache ich mit! Und wenn ich gewinne, macht mein Mann auch mit!

  • Antworten Juli Scheld 24. Juli 2014 at 7:33

    Hahaha, das hätte jetzt auch ich sein können, Jeanny! Ich mache immer mal wieder „jetzt-aber-wirklich-jeden-Tag-2-Liter-Wasser“-Anläufe und versuche, mich entweder mit Strichlisten oder aufgehübschten Karaffen mit Minzzweigen oder schwimmenden Eisfrüchten zu überlisten. Meine Klienten freut es und ich… Ich teile Deine Kaffeelust und bekomme „Schlucksperre“ von purem Wasser! Ah, wenn ich das doch so schnell und gerne trinken könnte wie die NjomNjom-Varianten!! Ich wäre plötzlich sportlich, schlank und rosaprallgesichtig ;-D
    Aber Challenges machen mir Spaß. Da bin ich gerne dabei!!

  • Antworten Sabine 24. Juli 2014 at 7:27

    Toller Gewinn, vielen Dank, die Wasserlieferung, gerade mit den vielen Mineralstoffen würde super passen, da ich bald Nachwuchs bekomme und man beim Stillen ja vieeeel trinken soll☺Ich drücke mir ganz doll die Daumen! Viele Grüße, Sabine

  • Antworten Britta Zain 24. Juli 2014 at 6:36

    Oh je, vielleicht kann mich dieser Anstoss ja auch retten. Mir geht es nämlich ähnlich wie dir: Morgens Kaffee, mittags Kaffee und nachmittags ein Cappuccino oder zwei… und dann? Auf jeden Fall steht Wasser da leider nie ganz oben und natürlich weiß man, dass man mehr trinken soll, aber….. Na ja, wie auch immer. Ich hoffe mir kann das Projekt helfen. Werde es auf jeden Fall weiter verfolgen.

    Lieben Gruß
    Britta

  • Antworten Judith Schwabe 24. Juli 2014 at 6:07

    Hier ist es gerade sooo warm, da könnte ich diese Erfrischung gut gebrauchen!
    Liebe Grüße, Juid

  • Antworten Rike 24. Juli 2014 at 6:05

    Hallo Jeanny,
    als ich Deinen Text gelesen habe dachte ich: Mensch, da ist ja noch jemand wie Du 😉 Auch ich höre seit Jahren, du musst mehr trinken. Ich habe mir bereits eine Trink-App aufs Handy geladen um das zu verbessern. Und mit genug Wasser im Vorrat, sollte dann dem gesunden Leben ja eigentlich nichts mehr im Wege stehen 😀

  • Antworten Nina 24. Juli 2014 at 6:00

    Ja super! Das wäre genau das richtige für mich. Ich trinke generell schon immer viel zu wenig, vor allem wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin. Aus praktischen gründen haben wir nur 1l oder 1,5l Flaschen daheim und wenn ich ehrlich bin, bin ich meistens zu faul 1,5 zusätzliche Kilo in meiner eh schon viel zu schweren Handtasche rumzuschleppen 😀 deshalb komme ich teilweise dann tagsüber gerade mal auf einen halben Liter, und der besteht zu meist aus Säften oder Softdrinks (jaja, Schande über mich…). Wäre echt cool teilzunehmen und interessant, ob ich dann mehr trinke und vor allem gesünder 😉

  • Antworten Stefanie 24. Juli 2014 at 5:02

    Naja was soll ich sagen? Mein innerer Schweinehund macht es mir wahrlich nicht leicht Immer zu Wasser zu greifen. Hilf mir ihn zu erziehen. Ansonsten bleibt mir nur den Hundeflüsterer “ Rütter“ zu rufen 🙂

  • Antworten Sabine Korpan 24. Juli 2014 at 4:51

    Liebe Jeanny,
    Eine super Aktion von Gerolsteiner und Dir 🙂
    Das wird sicher sehr interessant „nur“ Wasser zu trinken…
    Der Geschmack ist ja gut von diesem Wasser, deshalb möchte ich auch mein Glück versuchen.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten Julia 24. Juli 2014 at 0:00

    Oh ich versuche auch weg von den softdrinks und hin zum Wasser zu kommen:-) deshalb möchte ich gewinnen!
    LG Julia
    Coolia At web de

  • Antworten Hase 23. Juli 2014 at 23:44

    Liebe Jeanny,
    ich finde es wirklich erstaunlich, wie viele Menschen ihrer Meinung nach zu wenig trinken. Ich gehöre leider auch dazu. Wenn ich die Wassermenge für den ganzen Tag immer bereit stehen hätte, würde ich das Trinken wahrscheinlich nicht immer aufschieben, doch da wir ein Wassersprudlergerät haben, weiß ich ehrlich gesagt nie, wie viel Wasser mein Körper noch benötigt, und dann trink ich auch äußerst wenig. Außerdem neige ich auch dazu, süßere Getränke zu trinken, anstatt Wasser.

    Ich drücke dir jetzt schon im Voraus die Daumen und wünsche dir, dass deine Wangen noch rosiger werden und dass du dich wie „ein frisches Reh, das morgens den Tau von der Wiese sammelt“ fühlst. Eine tolle Vorstellung… 😉

    Liebe Grüße, Inga.

  • Antworten Julia J (@Blackglitzer) 23. Juli 2014 at 23:06

    Oh ja, mehr trinken-da sprichst du mir aus der Seele. Oft hab ich Kopfschmerzen, weil ich so wenig trinke. Gerade jetzt in der Klausurenphase muss ich deutlich mehr trinken um einen klaren kühlen Kopf zu haben. Ich gehe dann mal eine Wasserflasche holen und stelle sie mir demonstrativ auf den Tisch. Als Studentin sowas zu gewinnen ist natürlich auch ganz praktisch;-)

  • Antworten missbonnebonne 23. Juli 2014 at 22:56

    Was für eine schöne Aktion! Auf der Arbeit trinke ich auch genug – aber sobald es „Feierabend“ heisst, vergesse ich das Trinken, weil nicht ständig ein Glas neben mir steht. Deshalb sind die kleinen Flaschen perfekt, um sie dann „to go“ überhall hin mitzunehmen. Besonders dankbar wird das kleine BabyBB sein, dass erst im Oktober zur Welt kommen wird – das freut sich über alles, was die Mama da so zu sich nimmt – vor allen Dingen natürlich auch darüber, wenn sie genügend Wasser trinkt!

    Also, liebe Glücksfee – ich glaube an Dich 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Yvonne 23. Juli 2014 at 22:37

    Wow. Die Aktion ist klasse. Wenn ich den Beitrag nämlich lese, ruft mein innerer Schweinehund nämlich auch ganz laut: „mach da mit, mach da mit!“ Eigentlich wär das eine gute Sache sowas mal durchzuziehen. Auch wenn der Kaffee mir wirklich, wirklich fehlen wird!! Aber ich würd’s versuchen. Weil ich sowieso viel zu wenig trinke und meist dann auch kein Wasser.

  • Antworten Anna 23. Juli 2014 at 21:27

    Für mich als joggende, stillende Mutter und als Vorbild für meine drei Kinder sollte ich unbedingt mehr Wasser trinken und wäre sehr gern dabei

  • Antworten Stefanie 23. Juli 2014 at 21:09

    Als ich gerade deinen Text lesen bekomme ich einen ganz trockenen Mund…Mist schon wieder heute keinen Liter geschafft!! Ob ich jetzt gewinne oder nicht…ich mach mit…mehr trinken kann nie schlecht sein!!

  • Antworten Birthe 23. Juli 2014 at 21:01

    Oh, eine tolle Aktion! Ich bin Grundschullehrerin und sage den Kleinen ständig, dass sie mal was trinken sollen zwischendurch, bin aber ein schlechtes Beispiel, wie ICH meistens meine Flasche im Büro oder Lehrerzimmer statt im Klassenzimmer habe… So einen Vorrat würde ich direkt unterm Pult deponieren ;0)
    LG vom See

  • Antworten Katja 23. Juli 2014 at 20:58

    Ich würde gerne mitmachen, da ich zur Zeit mehr schwitze als Wasser zuführe!

  • Antworten Jessy 23. Juli 2014 at 20:54

    Bis Ende September bin ich noch zu zweit unterwegs. Dem Mitbewohner in meinem Bauch kann es dabei gar nicht aktiv und bewusst genug sein, Die Wasserverwöhnung kommt dabei leider oft zu kurz, darum habe ich (oder haben wir?!) stärksten Wasserwochen-Aktionsbedarf!

    Hoch die blubbernden und stillen Becher!

  • Antworten www.schoenesscheint.blogspot.com 23. Juli 2014 at 19:59

    Hach, Gerolsteiner erinnert mich immer an Heimat (ich stamme aus der Eifel). Ich habe es derzeit bitter nötig – und arbeite auch schon daran – weniger Zeit mit sinnlosen Dingen zu verplempern. Damit meine ich nicht, dass ich nicht einfach mal Nichts tun will, sondern dass ich z.B. nicht irgendeinen Müll im Fernsehen schauen will, nur weil ich zu faul für andere Dinge bin. Das Fitnessstudio ruft gerade regelmäßig – da könnte ich das Wasser gut gebrauchen 🙂
    Liebe Grüße
    Becci

  • Antworten Marion 23. Juli 2014 at 19:57

    Obwohl ich bereits fast 15 Kilo abgenommen habe, habe ich noch einen weiteren Weg vor mir… im Moment hängt es gerade ein bisschen… da käme so eine Motiviation genau richtig… eine Woche kein Kaffee? Das wäre echt eine Herausforderung… aber als „Gegenleistung“ für einen Wochenvorat an Wasser: würde ich es glatt versuchen! Wie schön, dass man auch stilles Wasser (naturell) wählen kann… und so hüpfe ich gerne auch noch in Deinen Lostopf! Danke…

  • Antworten Toni 23. Juli 2014 at 19:40

    Hallo! Aktiver zu werden ist immer gut. Ich habe schon einen guten Schritt getan, aber es geht noch mehr!

  • Antworten Marietta 23. Juli 2014 at 19:10

    Da versuche ich doch auch mal mein Glück, ich sollte nämlich dringend mehr trinken. Das vergesse ich gerne und die 0,75 l-Flaschen haben die perfekte Größe zum Mitnehmen.
    Lieben Gruß
    Marietta

  • Antworten knightlyart 23. Juli 2014 at 18:44

    Ich bin sofort dabei, ein grandioser Anstoss mal an sich und seinen Körper etwas richtig Gutes zu tun!
    Prost Kirsten

  • Antworten Katrin 23. Juli 2014 at 18:43

    Mir geht es wie vielen Anderen, ich trinke auch immer zu wenig… Aber vielleicht klappts ja mit dem Gratis-Wasser 😉
    Lg Katrin

  • Antworten Gabriele 23. Juli 2014 at 18:35

    Das wäre zuuuu schön, ohne sich abzuschleppen für eine Woche das Gerolsteiner Wasser im Haus zu haben. Ich bin dabei!!!
    ♥Grüße von Gabriele

  • Antworten h* 23. Juli 2014 at 18:32

    Blasenentzündung zu haben wenn alle anderen schwimmen gehen ist richtig sch*****… Deshalb muss ich dreimal mehr trinken als sonst! Her mit all dem Wasser!!

  • Antworten Daniela 23. Juli 2014 at 18:25

    Das ist doch mal ein vernünftiger Vorsatz. Da muss ich mitmachen 🙂 . Schaden würde es mir echt nicht, wenn ich mal eine bernünftige Menge Wasser zu mir nehme. Beim Trinken habe ich ja leider die gleichen Schwirigkeiten wie die meisten :))))

    liebe Grüße
    Daniela

  • Antworten Kathrin 23. Juli 2014 at 17:51

    Ui, das wäre was für mich/ uns! Dann kann ich mit meinem Söhnchen mal versuchen mitzuhalten, er trinkt nämlich recht gut, nur ich nicht.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Antworten Karina 23. Juli 2014 at 17:49

    Oh ja ich würde so gerne mitmachen. Leider bin ich ein riesengroßer Kaffeejunkie =( das muss sich ändern. Außerdem würde ich sehr gerne wissen was es für eine Veränderung geben kann wenn ich eine Woche NUR Wasser trinke.
    Danke, für die Möglichkeit!
    Karina

  • Antworten ariane 23. Juli 2014 at 16:24

    kaltes klares wasser – wer kann das nicht gebrauchen? bin dabei!

  • Antworten julchen 23. Juli 2014 at 16:15

    oooh ich will auch… vielleicht hänge ich dann nicht mehr auf dem Sofa wie der berühmte Schluck Wasser in der Kurve?! 🙂 LG aus Düsseldorf

  • Antworten siggi fine 23. Juli 2014 at 16:12

    Als Café Junkie wirklich eine Herausforderung,die ich aber gerne annehmen würde..lg siggi

  • Antworten Carla 23. Juli 2014 at 16:10

    Das ist mal eine wunderbare Aktion!
    Ich habe mir schon so oft vorgenommen, mehr zu trinken. Aber irgendwie vergesse ich es einfach. Manchmal glaube ich, mein Körper hat sich schon so sehr daran gewöhnt, dass ich gar nicht mehr richtig durstig werde.
    Ich gebe mein Bestes, aber manchmal komme ich noch nichtmal auf ein Glas Wasser – pure Vergesslichkeit. Immerhin habe ich mir jetzt schon angewöhnt aus 0,5 Liter Gläsern zu trinken, damit ich dann wenigstens mehr getrunken habe als aus einem normalen kleinen Glas.
    Toi Toi Toi an alle!
    Liebe Grüße,
    Carla

  • Antworten Evy Heart 23. Juli 2014 at 16:01

    Ich bin für Leitungswasser – Mineralwasser zu kaufen ist doch nur Verschwendung von Plastik….

  • Antworten Sonja 23. Juli 2014 at 16:01

    weil ich viel zu viel Kaffee trinke 🙂

  • Antworten Elke Scharmer 23. Juli 2014 at 15:59

    Ich trinke auch zu wenig! Ich hab überhaupt keinen Durst. Im Winter versuche ich viel Tee zu trinken, aber im Sommer klappt das gar nicht. Vielleicht kann mir Gerolsteiner auf die Sprünge helfen….
    Liebe Grüße
    Elke

  • Antworten One Moment 23. Juli 2014 at 15:53

    Eine tolle Aktion. Und bei diesem heißen Wetter genau richtig. Außerdem trinke ich tagsüber im Büro viel zu wenig – und der Vorrat an Gerolsteiner wäre perfekt um ihn im Team-Kühlschrank zu lagern und dann gekühlt zu genießen und endlich meine Waserhaushalts-Balance ins Gleichgewicht zu bekommen.

    Alles Liebe und schöne Mitte der Woche
    Ulla
    One Moment

  • Antworten elf19 23. Juli 2014 at 15:52

    Oha, Deine Aussage könnte von mir sein. Vielleicht höre ich ja jetzt mal auf Mutti und TRINKE! MEHR! WASSER! 😉 Dann ist mein Kreislauf bei dieser Hitze vielleicht auch nicht mehr so unterirdisch…

    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • Antworten Carlotta Jung-Arras 23. Juli 2014 at 15:50

    Weil mein Studium unglaublich viel Zeit in Anspruch nimmt und für gesunde Ernährung und Sport leider manchmal einfach die Zeit fehlt 🙁
    Und mit genügend Wasser wäre man auch wieder konzentrieret an der Arbeit 😉

  • Antworten Lukika 23. Juli 2014 at 15:45

    Wäre sehr gern mit dabei!
    Bei den Temperaturen momentan verschwitz ich beim Tanztraining schon so viel… da wäre es bestimmt nicht schlecht, mal mehr auf meinen Wasser-zufuhr zu achten 😉
    Außerdem liebe ich diese „Versuche“ und würde gerne zum Thema schreiben.
    LG!

  • Antworten Merle 23. Juli 2014 at 15:32

    meine trinksünde ist definitiv kaffee….da käme so ein wochenvorrat frei haus gerade recht…
    lg merle

  • Antworten Steffi Simonis 23. Juli 2014 at 15:15

    Das ist eine tolle Aktion. Ich muss auch unbedingt mehr trinken. Als ob die Kopfschmerzen nicht schlimm genug sind und man deshalb von allein auf die Idee kommt, den Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen. Nein, ich brauche mehr. Vielleicht einen Wasser-Wochenvorrat? Das wäre auf alle Fälle eine Versuch wert. LG Steffi

  • Antworten Sabine 23. Juli 2014 at 15:09

    Liebe Jeanny,
    na das wäre ja mal der ideale Gewinn für mich. Ich bin definitiv auch so ein Kandidat, der viel zu wenig trinkt. Da ich im Labor arbeite und dort nicht trinken darf, vergesse ich es regelmäßig. Und zuhause denke ich auch meistens nicht daran. Mir kann es passieren, dass ich am Abend merke, dass ich den ganzen Tag nur meinen Frühstückstee getrunken habe 🙁
    Ganz liebe Grüße Sabine

    • Antworten Sabine 31. Juli 2014 at 18:09

      Liebe Jeanny,
      jaaa! Ich bin auch dabei. Und freue mich soooo sehr 🙂 Allerdings habe ich zwei Mails bekommen, hoffentlich geht jetzt nicht einer leer aus ?!
      Ganz liebe Grüße Sabine

      • Antworten Jeanny 1. August 2014 at 8:50

        Liebe Sabine,
        herzlichen Glückwunsch erst mal und viel Freude bei dem Projekt Wasserwoche 🙂

        Kannst ja einfach mal zurückschreiben, dass Du zweimal benachrichtigt wurdest. Ist sicher nur ein Versehen 🙂

        Happy weekend,
        Jeanny

  • Antworten LiAn 23. Juli 2014 at 15:05

    Hallo Jeanny,

    ich trinke sicher nicht genug, dabei sollte ich gerade in den nächsten Monaten für zwei trinken 🙂 Und natürlich gerne Gerolsteiner!
    Viele Grüße
    LiAn

  • Antworten Melina Geißler 23. Juli 2014 at 14:52

    Ich würde gern in den Lostopf kommen! Was mich dazu bewegt:

    – meine Oma sagt auch immer: du musst mehr trinken. Zudem schwört sie auf Gerolsteiner ! „Da sind Sooo viele Mineralien drin!!“ 🙂

    – ich habe seit neuestem mit dem Joggen angefangen! Danach könnte ich mich als Testerin mit so viel Wasser wieder fit trinken 🙂

    – ich wohne im dritten Stock! So ein Wasservorrat würde mir endlich eine Zeit das Kisten schleppen ersparen 🙂

    – und sonst: weil ich schon immer mal was gewinnen wollte 🙂

    Viel Glück für alle!
    Ich ❤️ deinen Blog
    Melina

  • Antworten Lena 23. Juli 2014 at 14:49

    jaaa… trinken tu ich leider auch viel zu wenig! Da hat bisher auch mein Trinkwecker, der an meinem Computer einmal in der Stunde laut klingelt, noch nichts ändern können! Da wäre natürlich so eine Challenge genau das richtige um langfristig mehr Wasser zu trinken 🙂 Ich drück mir mal selbst die Daumen!! 😀

  • Antworten Julia 23. Juli 2014 at 14:38

    ich würde liebend gerne gewinnen, um mich und meinen Körper Fitter zu halten meine Sünde ist definitiv Cola Light, außerdem trinke ich Viel zu wenig und wenn vorallem nur Cola Light.

    Liebe Grüße

    Julia

  • Antworten Steffi 23. Juli 2014 at 14:38

    Huhu Jeanny,
    das ist echt mal ne tolle Aktion, wäre für mich aber eine richtige Herausforderung, besonders ohne Kaffee.. Aber würde mir sicherlich gut tun!!
    Viele Grüße
    Steffi

  • Antworten miss-tammy.blogspot.de 23. Juli 2014 at 14:38

    Schande über unsere Häupter, wir müssen mehr an diesem Problem arbeiten!
    Die 0,75l Flaschen wären perfekt für mich, weil ich in der Arbeit immer zwischen mehreren Räumen (Sprechzimmer, Untersuchungszimmer, Verwaltung) springe und die großen 1 oder 1,5l Flaschen lasse ich nur an einer Stelle stehen und vergesse somit das wichtige Trinken

  • Antworten Miriam 23. Juli 2014 at 14:35

    Ich ertapp mich leider noch viel zu oft dabei, dass ich zu wenig trinke – ich arbeite zwar schon an mir, aber es klappt noch nicht so richtig. So eine Frei-Haus-Lieferung wäre da sicher förderlich!
    Lg, Miriam

  • Antworten Lisa 23. Juli 2014 at 14:34

    Liebe Jeanny,
    ich habe ja gestern schon groß verkündet, sowieso nur Wasser zu trinken. Allerdings nur aus der Leitung, weil ich nämlich zu faul bin, die Kisten zu schleppen. Und die Leitungen aus denen ich trinke … ja … mhm … vertrauenserweckend ist anders. Deshalb würde ich mich riesig freuen, zumindest eine Woche lang richtig, gutes, echtes Mineralwasser trinken zu können.

  • Antworten stefie 23. Juli 2014 at 14:26

    Ohhhhhh, was für eine tolle Idee. Und ich liebe Herausforderungen!!!! Und ich bin so ein oller teetrinker. Auch irgendwie Wasser, aber ich brauche eigentlich den Geschmack. Ich bin gespannt, ob es funktioniert.

  • Antworten Bianca Fellmuth 23. Juli 2014 at 14:26

    Ja ich trinke zwar das richtige aber mangels guten Geschmackes viel zu wenig davon und dann immer noch die Flaschenschlepperei. So einen kleine gratis Freihauslieferung wäre toll.
    Liebe Grüße,
    Bianca.

  • Antworten Christin 23. Juli 2014 at 14:20

    Wink mit dem Zaunpfahl…?? Puh jetzt lese ich gerade deinen Artikel und denke mir: Deutlicher kann man es ja gar nicht machen!
    Auch wir trinken irgendwie alles mehr als Wasser, einfach weil uns alles andere auch einfach viel besser schmeckt.
    Als Kind gab es bei uns immer Gerolsteiner und maximal noch Apfelsaft zum Mischen, keine Ahnung warum sich das auf einmal geändert hat?? Vielleich weil man mit der eigenen Wohnung neue Freiheiten genießen darf und einfach auch mal die verbotenen Softdrinks genießen kann/will?!
    Gerne würde ich bei deinem Gewinnspiel mitmachen…wenn Pfunde purzeln ist das dann ein positiver Nebeneffekt, aber ich denke, gerade bei der Hitze derzeit ist Wasser das Beste was man trinken kann.
    Liebe Grüße

  • Antworten Nanni 23. Juli 2014 at 14:18

    Das ist ja eine super Aktion. 🙂
    Ich trinke schon immer viel zu wenig und habe ständig mit trockenen Lippen und Kreislaufproblemen zu kämpfen. Die „tollen“ Ermahnungen der Mutter kenne ich nur zu gut. Vor allem jetzt, nach meinen Abi, habe ich mir vorgenommen etwas an meinem Trinkverhalten zu ändern und fände es wirklich cool dabei zu sein, um mich mal zu überwinden und nicht immer so schlapp zu sein.
    Liebe Grüße

  • Antworten Cosima 23. Juli 2014 at 14:09

    Ich muss ja gestehen: Ich LIEBE Wasser. Cola & Co. haben mich noch nie wirklich gereizt. Maximal noch Säfte oder Holunderblütensirup im Wasser 🙂 Ach ja, und natürlich Kaffee, wobei ich da zum grünen Tee übergegangen bin – den find ich total klasse!
    Früher, als ich noch zu Hause gewohnt habe, hab ich auch viel davon getrunken. Ich hatte immer eine Wasserflasche dabei (und wenn die alle war, hatten wir auch immer noch massig da!). Seitdem ich allerdings ausgezogen bin und im 4. Stock ohne Aufzug wohne, hat sich das mit dem vielen Wassertrinken auch erledigt… ich bin – ehrlich gestanden – einfach zu bequem, um die ganzen Flaschen die Treppen hochzutragen… Für diese Aktion würde ich es – falls es nicht direkt vor meine Haustür geliefert wird (was übrigens sehr klasse wäre :-)) noch einmal auf mich nehmen! Gerade bei den Temperaturen merkt man, wie wichtig trinken doch ist 🙂

  • Antworten Nina 23. Juli 2014 at 14:05

    Ja, das ist ja was tolles 🙂
    Warum ich mit machen möchte?
    Ich bin am Abnehmen und trinke ganz klar zuuuuu wenig 🙁
    Ich müsste, dass die Pfunde purzeln viel viel mehr trinken!
    Und mit dieser Wasserwoche wäre es doch tiptop um mich direkt einmal eine Woche daran zu gewöhnen 🙂

  • Antworten Sarah 23. Juli 2014 at 14:02

    Hey,

    gerne würde ich an der Aktion teilnehmen.
    Wohne im Dachgeschoss und es ist dort sehr heiss, da freue ich mich immer auf leckeres Mineralwasser zur Abkühlung!

  • Antworten Steffi 23. Juli 2014 at 13:53

    Ich muss ja gestehen, dass ich das Trinken meistens einfach vergesse…oder mir denke ‚das kannst du ja auch später noch machen‘ und dann ist es doch schon wieder später Nachmittag. Nun ja 😀 Da wär so ein Wasservorrat natürlich genau das Richtige um mal wieder mehr zu trinken, vor allem bei der Hitze 😉

    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Antworten Nessy 23. Juli 2014 at 13:42

    Hui, das ist ja eine tolle Aktion. Gern käme ich in den Genuss der Wasserlieferung. Denn ich muss gestehen, dass ich trotz meines relativ hohen Flüssigkeitskonsums leider nur wenig Wasser zu mir nehme. Alle „bösen“ Flüssigkeiten sind dabei: Kaffee, Cola light, Säfte, Smoothies, etc.pp. Und ich suche noch immer nach einem Wasser, das nicht „langweilig“ schmeckt und welches ich wirklich gerne trinken möchte. Ob Gerolsteiner ein solches Tröpfchen ist?

    Ganz liebe Grüße
    Nessy

    • Antworten Nessy 31. Juli 2014 at 16:06

      aaaahhh, ich bin dabei und freue mich gerade, wie ein Schnitzel! Vielen Dank. Ich freue mich schon total auf die Aktion und kann es kaum erwarten, bis es losgeht!

      Ganz liebe Grüße

      Nessy

  • Antworten Fräulein K. 23. Juli 2014 at 13:40

    Das ist eine super aktion somal Saft und Co für den Körper eher Nahrung als etwas zu trinken sind, deshalb trinke ich bis auf Wasser nur Tee und da kommt so eine aktion gerade richtig 🙂

  • Antworten Nasti 23. Juli 2014 at 13:37

    Also, ich muss ja zugeben, dass ich schon hauptsächlich Wasser trinke, um meinen Durst zu stillen. Aber häufig mischt sich doch das ein oder andere Light-Getränk dazu und die haben bekanntlich ja nicht den besten Ruf. So eine komplette Wasserwoche stelle ich mir daher echt spannend vor.

  • Antworten goyls 23. Juli 2014 at 13:25

    sehr tolle aktion! nachdem ich merkte, dass ich immer mehr zunehme, weil ich auch eher kaffee und smoothies etc trinke und meine haut auch nicht wirklich gut dadruch wurde, kauf ich mir jetzt jeden tag ne 1 1/2 liter wasserflasche und trink die runter 🙂

  • Antworten Lisa 23. Juli 2014 at 13:14

    Weil ich ziemlich Angst vor dem Zunehmen habe, greife ich immer zu Coke Zero, was ich mir unbedingt abgewöhnen muss. Und die 0,75-Liter Flaschen sind praktisch – Größer als die 0,5er aber noch nicht zu groß.

  • Antworten Johanna 23. Juli 2014 at 13:13

    Ich bin leider eine von den zu wenig Trinkern… und wenn ich dann doch einmal richtig zuschlage,muß ich andauernd zur Toilette… ein „Teufelskreis“….vielleicht ist es von Wasser zu Wasser unterschiedlich,ich sollte das mal testen

  • Antworten einekulinarischereise 23. Juli 2014 at 13:09

    Da ich mehr Kaffee als Wasser trinke, wäre das Projekt eine richtige Herausforderung für mich. Challenge accepted!
    Liebe Grüße Cäcilia

  • Antworten Uwes Tochter 23. Juli 2014 at 13:02

    Ich war eigentlich gut im „Trinken“, aber in letzter Zeit ist das wieder arg vernachlässigt worden. Sagt mir meine Müdigkeit, meine schlechte Haut und nicht zuletzt meine Niere, die eigentlich mit weniger Kaffee und mehr Wasser durchspült werden sollte.

    LG

  • Antworten Sandra 23. Juli 2014 at 13:00

    Eine tolle Aktion! Der Vormittag ist bei mir immer sehr stressig, sodass ich meist von 7 -13 Uhr gar nichts trinke. Das muss ich unbedingt ändern.
    Liebe Grüße
    Sandra K.

  • Antworten Isabel 23. Juli 2014 at 12:57

    Ich fühlte mich lange Zeit platt und unfit und zusammen mit Prüfungsstress und folgenden stress-essen haben sich die Pfunde auf die Hüften geschlichen…Viele Pfunde. Seit Anfang Juli einfach so, hatte ich Lust und Energie mein Leben umzukrempeln. Weniger Stress, leckeres gesundes Essen und viel Bewegung. Wasser gehört da natürlich dazu. Bei der Hitze schaffe ich meist 3-4 Liter und Gerolsteiner ist mein absolutes Lieblingsmineralwasser.
    Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen.

  • Antworten marion 23. Juli 2014 at 12:50

    Eine super Idee und bei dem Wetter total wichtig! Hab es schon geschafft meine Essgewohnheiten umzustellen, aber beim Trinken hapert es noch arg 🙁 Da trinke ich doch eher zu wenig und lieber ne Cola light, was mir bei der Hitze dann auch immer schön Kopfschmerzen beschert. Das wäre für mich mal eine super Sache um zu testen, ob es nicht anders geht

  • Antworten Julia | herebybike 23. Juli 2014 at 12:45

    Liebe Jeanny,
    die Aktion finde ich super! Ich trinke eigentlich schon ganz gern Wasser, aber eben auch mal ganz gern was Süßes zwischendurch. Es wäre interessant zu sehen, wie es mir nur mit Wasser geht – und wie rosig die Haut dadurch wird.;)
    Alles Liebe
    Julia

  • Antworten sarahfrei 23. Juli 2014 at 12:44

    Hmmm.. Viel wasser trinken istja gut und recht, aber das Wasser aus der Leitung tuts doch auch? Und das noch viel besser..

    Ich möchte nicht meckern sondern nur mal kritisch anregen. Schau dir doch mal Bottled Water (Bester Dokumentarfilm Berlinale 2012?) an. Es ist ein ziemlicher Unsinn Wasser aus der Flasche zu kaufen wo wir doch das beste Wasser in unseren Breitengraden zur Verfügung haben.

    In dem Sinne stay Hydrated 🙂
    Sarah

  • Antworten Sarah (Knopperskind) 23. Juli 2014 at 12:40

    Das ist ja klasse, super gewinn! Trinke auch viel zu wenig Wasser lieber eine Latte oder Softdrinks. So hätte ich mal ein Ansporn nur Wasser zu trinken

  • Antworten Kristina Herrmann 23. Juli 2014 at 12:39

    Ich muss auch wieder mehr in den Tritt kommen. Früher hab ich 2l am Tag geschafft und hab es jetzt leider etwas schleifen lassen. Ich will wieder mehr Disziplin bekommen und der Gewinn wird mir dabei helfen. Mehr Wasser bedeutet def. bessere Haut, Gesamtwohlbefinden steigt etc… Und ich muss def. weniger kaffee konsumieren. Daher freue ich mich auf den Gewinn!

  • Antworten andrea 23. Juli 2014 at 12:36

    Oh. Da würde ich gerne mitmachen, Wasser geht nämlich immer.
    LG
    Andrea

  • Antworten arifra83 23. Juli 2014 at 12:28

    Ich trink im Moment hauptsächlich kalten Pfefferminztee.
    Aber ohne morgendlichen Kaffe…..ich weiß ja nicht. Die Challenge würde ich aber annehmen.

  • Antworten Eva Huber 23. Juli 2014 at 12:25

    Genug trinken – klappt nur bedingt – auch bei mir. Ein kleiner Wassersch(w)ubser und Motivationskick wär da der Knüller! LG

  • Antworten Manu 23. Juli 2014 at 12:12

    Ich würde auch gerne mitmachen 🙂 Aber eine Frage vorweg: geht das aus Österreich auch? Sowohl bei dir als auch bei Gerolsteiner? Konnte leider dazu keinen Hinweis finden.
    Ich muss auf jeden Fall mehr Wasser pro Tag trinken. Möchte auch etwas Gewicht reduzieren und vor allem meinen Körper in Schwung halten. Viel Trinken soll auch Verspannungen lösen – von diesen fiesen Dingern habe ich ja genug. Oft sagt man auch, wenn erst mal das Durstgefühl da, ist es schon zu spät. Deshalb sollte man vorher trinken und dabei bin ich etwas fauli!
    lg Manu

  • Antworten Ester 23. Juli 2014 at 12:04

    Trinken tu‘ ich eigentlich genug, aber zuhause und vor allem abends und am Wochenende gerne mal ein Radler, ein Glas Wein, unterwegs den ein oder anderen Kaffee oder Kakao, usw….
    Da aber vor dem Urlaub noch das ein oder andere Kilo purzeln darf, würde sich mein innerer Schweinehund über etwas Unterstützung freuen 🙂

  • Antworten Jule 23. Juli 2014 at 12:02

    Liebe Jeanny,
    ich liege in den Endzügen meines Studiums und bin ganz vertrocknet – Wissen allein macht keine rosige Haut. Ich würde mich sehr freuen, meine Abschlussarbeit mit einem Wasservorrat flüßig über die Bühne zu bringen. Wasser soll ja das Denken ankurbeln. Und mit Wissen fürs Hirn und Wasser für den Körper kann dann ja eigentlich nichts mehr schief gehen…
    Sonnige Grüße in meine alte Heimat Bremen <3

  • Antworten Hanni 23. Juli 2014 at 12:02

    Warum ich einen Anstoß brauche? Weil ich schon seit Monaten zu viele Kilos mti mir rumschleppe und ich mit jedes Mal ärgere, wenn ich in den Spiegel schaue. Da kann eine Woche bewusst trinken doch nur gut sein, oder?

  • Antworten Martina 23. Juli 2014 at 12:02

    Eigentlich trinke ich immer sehr viel Wasser, zumindest wenn ich in der Arbeit bin. Da ich aber nun seit 10 Wochen zu Hause liege und auf Krücken Laufe, vernachlässige ich das Wasser trinken leider ganz schön….
    Die Aktion ist auf jedenfall ein guter Anstoß, das ganze zu ändern 🙂

  • Antworten Leonie 23. Juli 2014 at 11:57

    Es gibt nichts besseres als Mineralwasser und ich trinke tatsächlich eh bisher immer Gerolsteiner. Nach einem Jahr in Frankreich und Leitungswasser würde ich mich jetzt also umso mehr über das Wasser-Wochenpaket freuen und damit dann auch sicher die Motivation finden, trotz Sommerhitze joggen zu gehen 🙂
    Also mal rein in den Lostopf!
    Liebe Grüße
    Leonie

  • Antworten Astrid 23. Juli 2014 at 11:54

    Eine tolle Motivation, ich bin nämlich auch sehr trinkfaul, ich trinke viel zu wenig…
    deshalb möchte ich gerne bei deiner Verlosung mitmachen.
    LG aus Wien Astrid

  • Antworten andrea 23. Juli 2014 at 11:49

    ich, ich, ich

  • Antworten Verena 23. Juli 2014 at 11:44

    Tolle Sache… eigentlich trinke ich schon genug Wasser, aber das wäre mal eine Motivation um auf den bööööösen Kaffee zu verzichten, den ich den ganzen Tag über zusätzlich in mich rein schütte… 🙂

  • Antworten Julia 23. Juli 2014 at 11:44

    Super Aktion bei dir ich – sicher aus ähnlichen Gründen wie die meisten – gern mitmachen würde: Ich trinke fast immer zu wenig. Kaffee am Morgen und hin und wieder ein Wasser, aber garantiert nicht die 1,5 Liter die man trinken sollte. Das äußert sich dann in Müdigkeit, Kopfweh und hin und wieder Kreislaufproblemen – ich würde mich also wahnsinnig freuen dabei sein zu dürfen und meinem Körper etwas Gutes zu tun! 🙂

  • Antworten Clud 23. Juli 2014 at 11:43

    Ach Gott, eine Möglichkeit von meiner Cola-Zero-Sucht abzukommen.

    Ist doch auch gut für die Linie… Dachte ich mir. Bis mich immer häufiger die lieben Kollegen und Freunde darauf hinwiesen, dass ich täglich mehrere Gramm Süßstoff zu mir nehme und dieses nicht sonderlich förderlich für die Gesundheit ist…

    Mein schlechtes Gewissen gegenüber meiner Gesundheitspflege wächst und ich brauche eine Herausforderung von diesem lecker süß schmeckenden Getränk abzukommen. Vielleicht habe ich ja mit der Gerolsteiner Aktion eine Möglichkeit gefunden 🙂

    Ganz liebe Grüße!

  • Antworten Steffi 23. Juli 2014 at 11:41

    Hallo,
    Da wäre ich gerne dabei!!! Den ganzen Tag über achte ich darauf dass meine beiden Kinder genug trinken und es vor lauter Spielen und Entdecken nicht vergessen. Und ich selber freue mich am nachmittag mal über nen Latte, aber Wasser….??? naja…;-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Antworten Mareike 23. Juli 2014 at 11:41

    Sehr coole Aktion – ich bin nämlich auch eher die Kaffee-Fraktion. Daher würde so eine Entzugswoche mir mit Sicherheit gut helfen, wieder bewusster und mehr Wasser zu trinken. Dann gibt’s abends auch keine Wassermangel-Kopfschmerzen mehr…

  • Antworten Birte Riecke 23. Juli 2014 at 11:40

    Ui, welch tolle Aktion! Arbeite im KiGa und meine lieben Kleinen halten mich immer sooooo auf Trapp, dass ich oft abends nach Hause gehe und bemerke, dass ich nur den obligatorischen Morgenkaffe getrunken habe 🙁 Die Folgen die ich meist erst zu Hause in Ruhe bemerke: Durst ohne Ende, ausgelaugt, total kaputt, müde und schlapp! DAS MUSS SICH ÄNDERN – brauch dringend die Unterstützung durch mein Lieblingswasser (stimmt wirklich, ist nicht geflunkert!), welches es leider im KiGa nicht gibt. Aber so nen 6er Pack könnte ich da lagern 😀

    Birte

  • Antworten Brigitte Mildenberger 23. Juli 2014 at 11:39

    hi coole Action, bei dir ich gleich´mal mitmache…und trinken geht immer…vor allem Wasser. Also hüpf ich mal in die Verlosung:)
    Lg Biggi aus Alsbach

  • Antworten Anna 23. Juli 2014 at 11:39

    Find ich super! Bin auch leider so ein „wenig Trinker“. Deshalb habe ich mich direkt mal angemeldet und vielleicht habe ich ja Glück und gewinne zusätzlich den Wasservorrat! 🙂
    LG aus dem Bergischen Land!
    Anna

  • Antworten Andrea 23. Juli 2014 at 11:37

    liebe Jeanny,
    das wäre mal ein antsporn. ich trinke leider viel zu wenig…..
    liebst andrea

  • Antworten Miriam 23. Juli 2014 at 11:33

    So eine coole Aktion!!!
    Da ich gerade Mutter geworden bin und stille, habe ich quasi Dauerdurst! Nicht geht über eiskaltes Wasser. Leider ist mein Durst so groß dass mein Mann kaum mit dem Nachschub hinterher kommt.
    Jedes Mal beim Stillen muss er sich anhören: „Huhuuuu… Hier… Duaaaast“ 🙂
    Wir würden uns alle 3 also über mehr leckeres Wasser freuen :-)))

    Durstige Grüße,
    Miriam

  • Antworten laurakocht 23. Juli 2014 at 11:23

    Jawoll, damit hab ich auch immer leichte Probleme- genug trinken ist wirklich nicht so einfach. Neuester versuch: morgens 2 Liter Wasser auf den Schreibtisch stellen und bis Feierabend austrinken, funktioniert leider nicht so 🙁 Und ausserdem hat die Waage auch aktuell wieder 2 kg mehr.
    Also ist die Wasserwoche doch der perfekte Anlass oder 🙂

  • Antworten Becky 23. Juli 2014 at 11:14

    Das ist wohl bei fast jedem irgendwie ein Problem, bei mir auch. ich würde gern mitmachen, vor allem auch wegen der zusätzlichen Tipps, denn nach der Geburt meiner Kleinen habe ich noch deutlich zu viele Rundungen…
    LG, Becky

  • Antworten whitelivingno7 23. Juli 2014 at 11:14

    ohoh, ganz aufs Kaffeetrinken verzichten 🙁
    ich habe mir sogar mal eine Trinkapp heruntergeladen… Aber geschafft habe ich das auch nicht. vielleicht ware das ja der Ansportn es durchzuhalten.
    Liebe Grüße
    Linda

  • Antworten Marlene 23. Juli 2014 at 11:13

    Ganz egal wie lange ich schlafe, ich bin oft müde und das sieht man mir leider meist an. Ich muss unbedingt was gegen meine Augenringe unternehmen. Und gegen rosige Haut habe ich auch nichts 😉 Und da ich die meiste Zeit in der Uni hocke oder lerne, muss ich den Mangel an frischer Luft kompensieren.
    Dein Blog ist total toll! Hab den neulich zwar erst gefunden, aber bin sehr begeistert 🙂
    Liebe Grüße,
    Marlene

  • Antworten Jessi [Luxuria] 23. Juli 2014 at 11:12

    Liebe Jeanny,

    leider konnte ich mich nicht direkt bei Gerolsteiner anmelden, da ich Probleme mit dem Formular hatte.
    Deswegen versuche ich mein Glück bei dir.
    Ich sollte nämlich defintiv mehr Wasser trinken. Nein, ander: Ich sollte überhaupt Wasser trinken. Denn ich trinke so gut wie nie Wasser und dass das nicht gesund ist, ist uns beiden klar.
    Vielleicht wäre diese Challenge ja genau das Richtige, um endlich meine Softdrink-Sucht endlich in den Griff zu bekommen. So zu sagen ein kalter Entzug.
    Deswegen hüpf ich in den Lostopf und drück mir selbst die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Jessi

  • Antworten Jana 23. Juli 2014 at 11:09

    So, dann schließe ich mich mal an! Ich trinke einfach viel zu wenig, wenn ich inkl Limo und Kaffee auf 1,5 l am Tag komme ist das viel… Und da das mit dem Trinken bei mir wie mit dem Sport ist, brauche ich wohl einfach den Druck einer Challenge, um den inneren Schweinehund auszutricksen. Mein Kreislauf wird es mir bestimmt danken 🙂

  • Antworten Sindy Fleischer 23. Juli 2014 at 11:09

    Hey Jeanny,
    Da mach ich doch gern mal mit. Wir haben zu Hause nur einen Wassersprudler, und mit Baby komm ich ganz selten dazu, mir was aufzusprudeln. Würde mich sehr über den Gewinn freuen, damit ich endlich mal dazu komme, mehr zu trinken. Baby geht vor, aber um zu stillen, brauch ich auch genug Flüssigkeit

  • Antworten NoRegrets21 23. Juli 2014 at 11:07

    Ich trinke leider unterwegs viel zu wenig… daher wären die kleinen Flaschen von Gerolsteiner optimal für mich! Immer Wasser dabei haben wäre eigentlich eine tolle Challenge für mich. Daher würde ich mich über den Gewinn super freuen!

  • Antworten Mareike 23. Juli 2014 at 11:02

    Das klingt wirklich fantastisch. Ich versuche schon seit Ewigkeiten mehr zu trinken. Vielleicht ist das dann endlich mal der richtige Anstoß. Denn sonst ist bisher jeder Versuch gescheitert.

    Passend zu meinem gerade angefangen Sportprogramm wäre die Wasserwoche wirklich ideal. Hach wäre das toll 🙂

  • Antworten Lara 23. Juli 2014 at 11:01

    Hallihallo,unterhaltsamer und für mich sehr nachvollziehbarer Text!Mein Problem ist vor allem das zu wenige trinken, da Blasenentzündungen häufig mein Begleiter sind, ein noch größeres Problem. Nun hat’s mich letzte Woche mit einer Nierenbeckenentzündung niedergelegt und mein netter Urologe hat mir u.a. mehr Wasser verordnet. Nun soll ich also meinen Wasserkonsum sowohl erhöhen als auch protokollieren und siehe da-plötzlich ist der Wasserkasten ruckzuck leer!!!Meine Erkenntnis:Besser auf mich und meine Gesundheit achten, Wasser, Wasser, Wasser und an diesem Gewinnspiel teilnehmen, um womöglich bequem einen kleinen Vorrat anlegen zu können 😉

  • Antworten eva 23. Juli 2014 at 11:00

    super sache liebste jeanny! gesund trinken – und auch noch stylish dazu – das ist ja genau mein ding 😀 bei den temperaturen hier in berlin komm ich grad gar nicht hinterher, ausreichend zu trinken… mit der gerolsteiner flasche vor mir, würde ich aber entsprechend dran erinnert! bitte iiiich will gewinnen 😀

  • Antworten Pepper 23. Juli 2014 at 11:00

    Der allerwichtigste aller Gründe: ich stille ein Baby und das braucht gesunde Milch.
    Ich krieg´s aber einfach nicht auf die Reihe. Ich hab nie Durst und vergesse immer zu trinken. Eindeutiges Zeichen für zu wenig Wasserzufuhr: ich muss fast nie pinkeln.
    Ich werd bei der Challenge also auf jeden Fall mitmachen und mir bei der Hausrenovierung eine Flasche Wasser um die Hüfte schnallen. Oder so einen Trinkrucksack auf den Rücken. Und da wir im Haus 4 (!) Toiletten haben, macht´s dann auch nichts, wenn ich ständig pinkeln muss 🙂

  • Antworten Sarah 23. Juli 2014 at 10:56

    Ich bin ja gerade schwanger und soll also theoretisch noch mehr Trinken als normal (gerade auch bei der Hitze die wir hier gerade haben!). Das klappt leider nicht immer und deshalb würde ich sehr gerne an der Challenge teilnehmen. Du würdest also gleich zwei Personen etwas Gutes tun 😉

  • Antworten Ina 23. Juli 2014 at 10:51

    Oh ja, das liebe Trinken. Was hab ich nicht alles versucht? Sogar einen Trinkwecker hab ich mir gestellt, nur um es dann nach ein paar Tagen doch wieder zu vergessen. Aber mit einem Wochenvorrat wäre ja schon mal das lästige Kistenschleppen für den Anfang passé. Und gemeinsam müsste es ja noch leichter gehen. Also ich bin dabei und würd mich freuen, wenn es klappt 🙂

  • Antworten Christiane 23. Juli 2014 at 10:51

    ich würde ja liebend gerne auch an der Woche teilnehmen, bin aber ab 29.08. auf dem Jakobsweg unterwegs und kann daher nicht mitmachen… ich bin aber schon fleißig in der Vorbereitung bzw. im Training und versuche mein leben jetzt schon bewusster und gesünder (nahrung, trinken) zu gestalten. da würde so ein wochenvorrat gerolsteiner gut dazu passen. alles liebe Christiane

  • Antworten Kathrin 23. Juli 2014 at 10:51

    Super Aktion, denn viele meiner Kollegen trinken viel zuwenig. Bei mir klappt das ganz gut. Mit dem Gewinn könnte ich die Wasserversorgung für unser Baustelle super unterstützen, da wir gerade ein altes Häuschen umbauen.
    Nicht gut finde ich das immer mehr Wasser aus PET-Flaschen getrunken wird. Wir kaufen trotz des Gewichtes immer Glasflachen. Schmeckt auch besser als aus Plastik.
    Liebe Grüße Kathrin

  • Antworten Anisa 23. Juli 2014 at 10:48

    Ich trinke viel zu wenig Wasser, grade im Sommer! Mir fällt das immer extrem schwer..ich weiß auch nicht warum. Meist möchte ich dann immer Cola trinken, halte mich aber meistens zurück und trink dann meistens Schorlen, die viel zu süß sind. Ich muss mich endlich mal am Riemen reißen und mehr Wasser trinken 🙂

  • Antworten Karen 23. Juli 2014 at 10:48

    Liebe Jeanny,

    Wasser gehört bei schon immer zum Alltag… aber Kaffee auch 😀 Durch meinen Sport (Kickboxen) ist Wasser das A & O. Eine Woche nun auf Kaffee und auf die Softdrinks die ich ab und an gerne mal trinke zu verzichten, dass wäre eine Herausforderung.

    Das Wasser von Gerolsteiner habe ich ehrlich gesagt noch nie getrunken. Stand bei mir noch nie auf dem Schirm… JETZT wird es aber Zeit…

    Liebe Grüße
    Karen

  • Antworten kuechenflocke 23. Juli 2014 at 10:47

    Um fit zu bleiben sollte man genug Wasser trinken. Ich vergesse leider auch oft darauf, dabei trinke ich eh nur gaaaanz selten Cola und Co, aber trotzdem noch allgemein viiiel zu wenig :O Und da ich jetzt brav laufe muss ich auch viel trinken, vor allem bei der Hitze draußen. Also heeer mit dem Mineralwasser hiiiier bin iiich :))

  • Antworten Kerstin Weber 23. Juli 2014 at 10:44

    Ich trinke leider generell zu wenig, meist merke ich das dann Abends, wenn es mit Kopfschmerzen schon zu spät ist ;( Es wäre eine tolle Gelegenheit meiner Tochter (6) Jahre ein gutes Vorbild zu sein und nur Wasser zu trinken. Vielleicht hat sie ja Lust mitzumachen und es gibt eine Belohnung von uns. Würde mich jedenfalls freuen, wenn es klappt, ein guter Anstoss den Schweinehund zu besiegen.

  • Antworten Janna 23. Juli 2014 at 10:43

    Aaahhh der Schweinehund soll sich in Acht nehmen 😉
    Was ne supi Aktion bei den Temperaturen draußen, ich muss auch dringend mehr Wasser trinken -.- …und weniger Kaffee und weniger Smoothies und weniger Cocktails… 😀

    Liebste Grüße
    Janna

  • Antworten Vanessa 23. Juli 2014 at 10:42

    Ich bin ein wAsser Junkie ich trinke mindestens 2-3 Liter am Tag aber nur still. Irgendwie reizt es mich mal 1 Woche auf Kaffee zu verzichten und da mit zu machen , als wenn der Zufall es so möchte bin ich dabei ! Liebste Grüße aus der Pfalz 🙂 sendet dir Vanessa

  • Antworten Manuela Günther 23. Juli 2014 at 10:40

    Ich brauche dringend einen tritt in den A… Das wäre mal ein Anstoß.
    Viele Grüße
    Manuela

  • Antworten Anja 23. Juli 2014 at 10:39

    Ich lebe schon sehr gesund, aber leider liebe ich Kaffee und trinke viel zu viel davon. So eine Wasserwoche wäre doch ein toller Anlass mal zu sehen, wie es sich denn ohne Kaffee lebt (und ob man das überleben kann ;-), um dann hinterher vielleicht weniger Kaffee zu trinken.

  • Antworten Ramona Balzer 23. Juli 2014 at 10:37

    Hallo.
    Natürlich hat jeder gute Vorsätze: mehr Wasser (damit ich weniger esse), soll außerdem auch gut für die Haut sein ….
    Aber der innerer Schweinehund verhindert es eben.
    Und mit dieser Chance würde ich es auf jeden Fall nochmal versuchen, wäre ein schöner Gewinn. Eine tolle Aktion.
    Liebe Grüße, Ramona

  • Antworten mel 23. Juli 2014 at 10:36

    Hey,
    ich habe Diabetes und sollte daher eigentlich viel mehr Wasser trinken, als ich es aktuell tue. Da weißt mich schon seit Monaten mein Diabetologe drauf hin.
    Damit ich wieder neue Motivation finde und meinen inneren Schweinehund samt Diabetes-Monster mal zeigen kann, dass es mit Wasser auch wunderbar geht im Leben, wäre der Gewinn eines Gerolsteiner Testpakets echt super! 🙂
    LG
    Mel 🙂

  • Antworten Tina 23. Juli 2014 at 10:31

    Das ist, finde ich, mal eine richtige superchallenge. Ich trinke leider immer zu wenig und meist dann eher Kaffee oder Tee. Da meine Gesundheit aber immer eher solala ist, ich mit Sport auch immer nicht so richtig aus dem Knick komme, wäre so eine Challenge ideal, um mal den Wettkampfgeist, sowas durchzuziehen, herauskitzelt. Irgendwie glaube ich nämlich, das sowas einfach nur schlichte Gewohnheit ist, und wenn man erst einmal dabei ist, dann ist es gar nicht mehr so schwer!

    Insofern würde ich mich sehr freuen, an der Challenge teilnehmen zu können und eines der Pakete zu gewinnen <3

    Liebe Grüße
    Tina
    http://laternamagica-blog.de

  • Antworten Franzi Knapp 23. Juli 2014 at 10:31

    Liebe Jeanny,

    spitzen Aktion, kommt gerade richtig bei dem Wetter!
    Meine Motivation, immer fleißig Wasser zu trinken, sind die bereits ca. 20kg Gewicht und damit auch ein Stückchen „altes Ich“, die ich verloren habe. Ich befinde mich quasi auf der Zielgerade Richtung gesund und zufrieden mit mir selbst und Sport ist ein großer Teil meines Lebens geworden. Der Sommer bleibt hoffentlich noch ein Weilchen und damit der Endspurt feucht, fröhlich und furios wird, würde ich mich so sehr über eine stetige Wasserversorgung freuen.

    Mit lieben Gruß an alle anderen Sporty Spices, die bei dem Wetter einen kühlen Kopf bewahren!

    Franzi

  • Antworten Junibacken 23. Juli 2014 at 10:29

    Du sprichst mir aus der Seele: Cappuccino und Co dominieren doch sehr in der Flüssigkeitsaufnahme… Es muss mehr Wasser her ;0)

    Liebe Grüße
    Katja
    junibacken60@gmail.com

  • Antworten Kikaskika 23. Juli 2014 at 10:27

    Also bei so einer coolen Aktion muss ich ja mal mein Glück versuchen!
    Manchmal passiert es mir, dass ich abends bemerke, ups, ich habe zu wenig getrunken. Und dann ist es schon zu spät…
    Mit dem Gerolsteiner Testpaket würde das sicherlich nicht passieren! 😉
    Lieben Gruß!

  • Antworten kuechenkopf 23. Juli 2014 at 10:27

    Liebe Jeanny,
    ich hab deinen Post gelesen und habe mich sofort wieder erkannt.
    Ich bin wohl diejenige auf diesem Planeten, die am wenigsten trinkt.
    Manchmal merke ich erst am frühen Abend, dass ich den ganzen Tag noch nichts getrunken habe. Muss sich ändern und zwar schleunigst.
    Vielleicht kann ich mit Gerolsteiner mein Trinkverhalten endlich verbessern! Ich will es unbedingt, da ich merke, dass es mir mit ausreichendem Trinken viel besser geht und die Kopfschmerzen deutlich seltener vorbei schauen.

    Viele Grüße
    Tina von Küchenkopf

  • Antworten Kristina 23. Juli 2014 at 10:27

    Oh mei, was für eine tolle Aktion! Da möchte ich glatt mitmachen – ich bin auch so ne Wasser-trinken-vor-mich-Hinschieberin ;)) Ich versuche zwar jetzt zu den heißen Sommertagen fleißig zu trinken, manchmal gelingt mir das nicht sooo einfach. Da wäre dieser Challenge wirkich nützlich!

  • Antworten sandra berger 23. Juli 2014 at 10:25

    Weil Mama genau das auch immer sagt. Und weil sie eben total recht hat 🙂 Ich wollte schon immer mal so eine „Kur“ machen, aber irgendwie konnte ich mich noch nie wirklich dafür aufraffen, das wäre also die beste Gelegenheit!

  • Antworten Friederike Bauer 23. Juli 2014 at 10:23

    Ich finde die Aktion super! #projektwasserwoche #yeah

    Da ich derzeit zwei Jobs mache und doppelt ins Schwitzen gerade, könnte ich eine Erfrischung sehr gut gebrauchen.

    Die Daumen sind gedrückt 🙂

  • Antworten jasmin139 23. Juli 2014 at 10:23

    Ach herrje. Ich fühle mich irgendwie ertappt. Ich trinke wirklich! viel zu wenig, vor allem Wasser. Jetzt in der Abschlussphase meines Studiums sollte ich mein Hirn eigentlich mit sprudligem Wasser auffrischen, doch greife ich statt dessen zu Coke und Kaffee. Es wäre wirklich spannend mal so ein Experiment, diese Wasser Challenge zu machen und auszuprobieren, ob ich dann fitter im Kopf bin 🙂 Es wäre mir ein Vergnügen. Liebst, Jasmin

  • Antworten Kasia Szech 23. Juli 2014 at 10:21

    Hey Jeanny,

    tolle Aktion, bei der ich unbedingt dabei sein muss. Auch ich höre ständig: Du musst mehr trinken! Da ich den ganzen Tag im Büro verbringe ist es doch meistens Kaffee, der den Weg in meinen Magen findet. So, wäre es natürlich ein super Anstoss und vor allem auch unterstützend, wenn ich anstatt Kaffee Wasser auf dem Schreibtisch stehen hätte!

    Sonnige Grüße
    Kasia

  • Antworten Sabine Reis Pires 23. Juli 2014 at 10:18

    Was für eine Challenge 🙂
    Ich bin zwar ganz groß darin mein Wasser mit zur Arbeit zu schleppen, aber leider war es das dann schon oft.
    Die Herausforderung nehme ich an und wäre sehr gerne dabei!
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Antworten Bianca Hein 23. Juli 2014 at 10:18

    Halli Hallo Hallöchen,

    ich brauche ganz dringend ganz viel viel mehr Wasser in meinem Leben! Viel Wasser trinken gewöhnt man sich immer so schnell wieder ab und dann ist das Yoga Programm plötzlich sehr viel anstrengender, der Kreislauf kreiselt ganz unterwarte unkontrolliert um sich und in der Arbeit verabschiedet sich das Gehirn schon nach der Mittagspause. Ging alles besser, als 2,5 Liter Wasser am Tag noch Standard waren, aber diese gute Angewohnheit konnte ich nicht beibehalten und jetzt fehlt mir tatsächlich der obligatorische Tritt in den Hintern um mich durch die zwei Wochen bewusstes Trinken zu kämpfen, die es braucht um es sich wieder angewöhnt zu haben.
    Und ein Wasservorrat, der extra dafür gewonnen wurde – den kann ich dann nicht nicht trinken oder mich drum rum mogeln. Wurde ja schließlich genau deswegen gewonnen =D .

    Ich bin gespannt

    Liebe Grüße

    Bianca

  • Antworten Kruemel 23. Juli 2014 at 10:17

    Ich bin auch ziemlich trinkfaul.Aus dem Glas noch fauler als aus der Flasche. Daher wäre die Chaklenge und der Wasservorrat eine wunderbare Motivation.

  • Antworten Kathrin 23. Juli 2014 at 10:14

    Ich stille meinen Sohn und habe daher doppelt Durst!

  • Antworten Jessica Terhorst 23. Juli 2014 at 10:13

    Hmmm, ich trinke jeden Tag mindestens 2 Liter Früchte- oder Kräutertee. Da wir uns vor zwei Monaten einen Espressokocher gekauft haben, mache ich mir fast täglich ein bis zwei leckere Café Latte :). Reines Wasser trinke ich eher weniger. Da ich meine Ernährung etc. umstellen möchte, gehört natürlich der Wassergenuss, mindestens 1-2 Liter am Tag auch dazu. Diese Aktion sehe ich als Ansporn, um etwas in meinem Leben zu ändern. Wasser schmeckt mir am liebsten mit einem Schuss Limette und Minze. Toll, dass es so ein klasse Projekt gibt!

    Viele Grüße aus dem sonnigen Köln

  • Antworten Tam 23. Juli 2014 at 10:13

    …tja, man hat immer gute Vorsätze und wenn es so weit ist, verfällt man doch wieder in den alten Trott :/
    Unterwegs ist es kein Thema, da sind die 1,5 Liter Wasser kein Problem für mich…doch zu Hause…da wird alles mögliche getrunken (meist Warmes), nur halt das Gesunde nicht…
    Der Anstoß käme gerade richtig, um meine inneren Balance mit einem gesunden Wasserhaushalt zu unterstützen 😉

  • Antworten Laura Neidhardt 23. Juli 2014 at 10:12

    Hui, allein dein Artikel macht schon Lust, an dieser Aktion mitzumachen.
    Warum brauche ich diesen Anstoß?
    Naja, eigentlich sitze ich den ganzen Tag auf meinem Popöchen und für Bewegung bleibt da wenig über (der Schweinehund, er ist ein aktives Familienmitglied) hat mich in den letzten 1 1/2 Jahren meiner Weiterbildung auch immer stets begleitet.

    Am Samstag hatte ich meine Abschlussprüfung und nun habe ich mir vorgenommen, wieder mehr auch mich zu achten, mich bewusster zu ernähren, gesünder zu trinken (jaja. Softdrinks sind schon lecker) und einfach mal den Schweinehund in den Keller zu sperren und das Wetter und Leben wieder ein bisschen zu genießen.
    Ich würde mich freuen beim Gerolsteiner Projekt mitzumachen da ich noch nie bewusst Gerolsteiner getrunken habe und sehr wasserwählerisch bin.

    Würde mich freuen von dir zu hören

    Herzlichste Grüße aus Münster
    Laura Neidhardt

  • Antworten Beatrice 23. Juli 2014 at 10:11

    Huhu Jeanny – ich bin auch dabei. Trinkfaul bin ich und hab mir schon einiges überlegt, wie ich mich zu mehr Trinken motivieren könnte. Aber, ich bin leider etwas „beratungsresistent“. Deinen Post finde ich mächtig ansprechend und macht Appetit. Seit Anfang Mai ernähre ich mich nach SlowCarb – ein guter Schritt in die richtige Richtung – nun fehlt nur noch das Trinken 🙂 Liebe Grüsse Beatrice

  • Antworten Tamar 23. Juli 2014 at 10:11

    Der Anstoß kam schon vor mehr als einem Jahr. Seit dem bin ich sportlich wieder sehr aktiv. Aber mehr geht immer. Außerdem ist Gerolsteiner Medium mein absolutes Lieblingswasser. Daher wird es mir leicht fallen, vollumfänglich am #projektwasserwoche teilzunehmen.

  • Antworten Sonja 23. Juli 2014 at 10:10

    Hallo JennY,

    das Wasser wäre genau richtig, nicht nur um genug zu trinken, sondern auch um meinen Tagesbedarfs an Calcium und Magnesium zu decken 🙂

    Süße Grüße,
    Sonja

  • Antworten Zita 23. Juli 2014 at 10:10

    Auch ich würde mich riesig über eine Ration Wasser freuen, die habe ich bei diesen Temperaturen dringend nötig. Man denkt immer, man trinkt genug, und spätestens wenn der Kreislauf Probleme beim anspringen hat, merkt man dass es eben doch noch nicht reicht. Damit ich mit noch mehr Energie und Elan alle deine Posts lesen und nachbacken kann, würde ich gerne an der Wasserwoche teilnehmen!

  • Antworten Marina 23. Juli 2014 at 10:08

    Hallihallo liebe Jeanny,

    ich bräuchte allerdringensdens den Anstoß, da ich mir zwar immer vornehme viel zu trinken, es aber dann doch wieder vergesse.
    Die Gerolsteiner-Flaschen würde ich mir dann demonstrativ auf meinen Schreibtisch in der Arbeit stellen, und dann könnte ich es gar nicht mehr vergessen.
    Und vll kann ich meine Kollegin auch gleich davon überzeugen, dass ihre Soft-Drinks nicht das Beste für sie sind…

    Liebe Grüße,
    Marina

  • Antworten Jenny Kaiser 23. Juli 2014 at 10:08

    Auf der Arbeit trinke ich meistens nur Kaffee und zu Hause würde ich das Trinken fast komplett vergessen, wenn mein Freund mich nicht ab und an drauf stoßen würde.
    Die Challenge würde mir dabei bestimmt helfen, wenn ich das mal eine Woche konsequent durchziehe mit der Unterstützung auf Instagram usw. Ich denke, dass ich das Wasser trinken dann nicht mehr so schnell vergesse.

  • Antworten Carolin Rohte 23. Juli 2014 at 10:07

    Anstatt mich den ganzen Tag mit lauwarmem Wasser aus der Leitung der Universitätsbibliothek (der Hahn spuckt irgendwie kein kaltes aus…) würde ich mir super gerne jeden Morgen eisgekuehltes Gerolsteiner aus dem Kühlschrank schnappen und wäre glücklich.

  • Antworten Marthe 23. Juli 2014 at 10:06

    Ichichichich!!!
    Und zwar aus einem banalen Grund: Ich starte bald nach einem Jahr Elternzeit wieder in das Berufsleben, genauer gesagt in den letzten Teil meiner Ausbildung, nämlich ins Referendariat. Und da das, und insbesondere Schüler, Eltern und Kollegen, ganz schön anstrengend werden kann/soll/muss, brauche ich unbedingt viel Wasser, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Zumal ich noch nicht komplett abgestillt habe und als Stillmuddi soll/muss man ja nun mal ordentlich was wegsüffeln, damit der Kleinen auch was Vernünftiges geliefert bekommen.

  • Antworten Thea Neubauer (@ThNeu) 23. Juli 2014 at 10:06

    Ich würde das gern ausprobieren, weil ich schon immer merke, dass gesündere Verhaltensweisen (z.B. hab ich jetzt manchmal statt Kaffee Matcha getrunken) helfen! Bei mir stehen gerade 2 volle Wasserflaschen auf dem Schreibtisch – seit vorgestern :/! Also, liebe Jeanny, ich würde mitmachen beim #projektwasserwoche!! Deine Thea

  • Antworten Anna 23. Juli 2014 at 10:05

    Das ist doch ein super Vorsatz!
    Da will ich am liebsten mitmachen. Zur Zeit muss ich meine Ernährung eh umstellen, da ich stille und meine Kleine leider unter Bauchschmerzen leidet. Da passt der Vorsatz mehr und bewusster zu trinken perfekt dazu 🙂

    Viele Grüße aus dem schönen Süden

  • Antworten Anna 23. Juli 2014 at 10:03

    ich möchte mein Leben aktiver gestalten, da ich es genieße und noch lange etwas davon haben möchte 🙂

  • Antworten Heike 23. Juli 2014 at 10:03

    Immer nur Kaffee, Kaffee, Kaffee kann’s ja auch nicht sein. Mein Körper schreit sozusagen nach einem Wasservorrat.

  • Antworten dagmar0815 23. Juli 2014 at 10:01

    Mir gehts genau wie Rabea, nur zu Hause bin ich viel länger als im Büro, deshaln bräuchte ich diesen Anschub ganz dringend!

  • Antworten Gabi 23. Juli 2014 at 10:00

    … wenn einer die Challenge im Wenigtrinken gewinnt, dann ich — es wird also wirklich mal Ziet den Spiße umzudrehen!!!!!!!
    Danke dir und den Sponsoren !
    Gabi

  • Antworten Rabea 23. Juli 2014 at 10:00

    Hallo Jeanny,

    ich trinke, wenn ich arbeiten bin, immer brav mein Wasser, nur zu Hause vergesse ich das irgendwie und da wäre es klasse, wenn ich bei so einem Projekt mitmachen könnte!

    Danke
    Rabea

  • Antworten Jess 23. Juli 2014 at 9:57

    Find ich cool. Da mach ich doch glatt mit! Ich bin auch der „alles außer Wasser Trinker“ und komm pro Tag auf maximal 1,5l 🙁

  • Antworten Magda 23. Juli 2014 at 9:57

    Weil ich davon überzeugt werden muss (bzw. möchte!!) dass eine Woche lang nur Wasser trinken tatsächlich einen Unterschied machen kann!!

  • Antworten Jenny 23. Juli 2014 at 9:57

    Moin Jeanny,

    ich würde mich wahnsinnig über einen Wasservorrat freuen, ich gebe zu, ich bin passionierte Wassertrinkerin ABER zur Zeit trinke ich definitiv zu wenig. Auf der Arbeit laufe ich oft von einem Meeting zum anderen, habe Schulungen oder Termine mit Kunden und da kommt das Wasser trinken zu kurz. Und wie praktisch wäre es denn, wenn ich immer mein Pülleken in meiner Handtasche haben könnte und nicht auf die warmen Säfte oder die Zuckerbrausen, welche bei uns in der Frima an jeder Ecke stehen, zurück greifen muss. UND ich könnte ein weiteres Pülleken Wasser mit zum Sport nehmen und kann dann dort ebenfalls einen großen Bogen um die dort angebotenen Getränke machen, den in denen ist auch eine große Portion Zucker enthalten.

    Wasser an die Macht!

    Liebe Grüße aus dem Pott
    Jenny

  • Antworten Manu 23. Juli 2014 at 9:57

    Hier hier hier. Ich brauche nicht nur heute viel Wasser sondern auch mal einen guten Grund, weniger Kaffee zu konsumieren!

  • Antworten Anna 23. Juli 2014 at 9:57

    Tolle Idee! Ich habe gerade den dritten Tag Urlaub und fast nur im Bett verbracht. Ich gehe davon aus, dass Ernährung und Trinken daran beteiligt sind, dass ich grad so schlapp bin und durchhänge. Ich trinke NUR Aspartam-Getränke. Früher wenigstens noch Tee dazu, heutzutage besteht meine gesamte Trinkmenge aus Süßungsmittel-gesüßten Getränken. Das kann so nicht weitergehen …
    Vielleicht verschwindet mit Gerolsteiner die Schlappheit?!? Ich würde es gerne testen.
    Liebe Grüße
    Anna

  • Antworten ghostwritermom 23. Juli 2014 at 9:53

    Hallöchen Jeanny, ich würde gerne mitmachen. Der Grund warum ich mitmachen möchte ist das ich meine Ernährung grundlegend verändern möchte. Um ( viel.zu hohes) Gewicht zu reduzieren und einfach gesünder zu leben um in spätestens 2 Jahren mein Äffchen zur großen Schwester zu machen.

  • Antworten Tina 23. Juli 2014 at 9:52

    ich brauche allerdringestens einen Anstoß, da man schließlich nur ein Leben hat und ich einfach viel zu oft den Abend auf der Couch verbringe

  • Antworten Thomas 23. Juli 2014 at 9:50

    Ich trinke auch immer zu wenig Wasser – der Wochenvorrat wird mir helfen das zu beheben, denn dann werde ich mir die Flaschen alle auf den Tisch stellen und bis Ende der Woche alle austrinken!

  • Antworten Katharina 23. Juli 2014 at 9:48

    Na das ist ja mal ein cooler Gewinn und erst recht bei den Temperaturen da draußen. Ich würde gerne gewinnen und meine Trinksünde ist definitiv Limonade. Schmeckt lecker, aber ich werde nie richtig „sitt“.
    Sonnigen Tag aus dem Süden wünscht Katharina

  • Hinterlasse eine Antwort