Allgemein, Backen, Beeren, Dessert, Feste, Fruchtiges, Frühstücken, Gebäck, Kinder, Kuchen, Muffins, Picknick, Sommer, Sonntagssüß

Rezept für Blaubeer-Streuselmuffins – blueberry streusel muffins

15. August 2020

Blaubeermuffins mit Streuseln schmecken für mich nach Rausfahren aufs Land. Picknick auf einem Steg. Füsse ins Wasser halten. Nicht, dass ich in nächster Zukunft mal in so eine Situation käme, aber das Rezept:

Blaubeer Streuselmuffins blueberry muffins streusel topping zuckerzimtundliebe foodblog streuselrezept blaubeerkuchen einfaches muffinrezept foodstyling food photography food 52 bakefeed bakersgonnabake baking from scratch deutscher foodblog backblog wollte ich Euch nicht enthalten. Denn: die kann man auch prima zuhause auf Balkon oder Terrasse essen, zur Arbeit nehmen oder morgens zum Kaffee mümmeln. Was ich an diesen Streuselmuffins mit Blaubeeren so liebe? Sie haben richtig viele Blaubeeren im Teig.

Springe zu Rezept

Blaubeer Streuselmuffins blueberry muffins streusel topping zuckerzimtundliebe foodblog streuselrezept blaubeerkuchen einfaches muffinrezept foodstyling food photography food 52 bakefeed bakersgonnabake baking from scratch deutscher foodblog backblog

Wie in den kleinen hübschen Cafés, nur eben selbstgemacht. Super einfach zu backen, man sollte nur ein paar Dinge beachten:

Muffinteig nie übermixen

Ich würde mich sogar zu der Aussage hinreissen lassen, lieber noch etwas Mehl im Teig sehen als den Mixer auf 1000 Sachen drehen und das ganze Leben aus dem Teig mischen. Gemixt werden darf bei Butter und Zucker zu Beginn. Den Rest am besten immer nur gerade so einrühren. Besonders natürlich die Blaubeeren zum Schluss, aber das versteht sich von alleine.

Blaubeer Streuselmuffins blueberry muffins streusel topping zuckerzimtundliebe foodblog streuselrezept blaubeerkuchen einfaches muffinrezept foodstyling food photography food 52 bakefeed bakersgonnabake baking from scratch deutscher foodblog backblog

Tipp: Eure Beeren sinken beim Backen immer unschön auf den Boden?

Beeren sinken beim Backen von Muffins oder Kuchen gerne mal gen Boden und können dann in ihrer Fülle sehr viel Matschigkeit (mir fiel leider kein schöneres Wort ein) verursachen. Einfache Abhilfe: man gibt vor dem Einmischen entweder einen Esslöffel der trockenen Zutaten oder einen zusätzlichen Esslöffel Mehl zu den Beeren und mischt gut durch.

Blaubeer Pie Tarte mit Haferflocken Mandel Granola Crunch Rezept Backrezept Blaubeerrezept blueberry pie recipe Backen einfache Tarte Obstkuchen Blaubeerkuchen Zuckerzimtundliebe Foodblog Foodstyling Food PhotographyIhr könnt natürlich auch andere Beeren verwenden oder tiefgekühlte Blaubeeren, letzterer aber vorher bitte nicht auftauen lassen. Auch Äpfel unter den Streuseln sind hervorragend.

Blaubeer Streuselmuffins blueberry muffins streusel topping zuckerzimtundliebe foodblog streuselrezept blaubeerkuchen einfaches muffinrezept foodstyling food photography food 52 bakefeed bakersgonnabake baking from scratch deutscher foodblog backblogHier das Rezept:

Rezept für Blaubeer-Streuselmuffins

Zutaten:

Für die Streusel:

100g Mehl (normales Weizenmehl)
75g Zucker
50g geschmolzene Butter

Für die Blaubeer-Muffins:

225g Mehl (Type 405)
1,5 TL Backpulver
1 TL Natron
1 große Prise Salz
125g weiche Butter
100g Zucker
50g brauner Zucker*
2 Eier (Gr. M), raumtemperiert
125g cremiger Vollmilchjoghurt oder Schmand, raumtemperiert
60ml Milch, raumtemperiert
200g frische Blaubeeren, gesäubert und entstielt, gut abgetrocknet (alternativ: TK Blaubeeren)

optional:

Puderzucker

Zubereitung:

  1. Zunächst die Streusel zubereiten. Hierfür Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. Geschmolzene Butter darüber gießen und alles mit den Händen oder einem Kochlöffel verrühren, bis Streusel entstehen. Diese gerne in den Kühlschrank geben, bis sie zum Einsatz kommen, sie halten so während des späteren Backens besser ihre Form.
  2. Eine 12er Muffinform* (Werbelink) – Durchmesser pro Muffin ca. 5,5cm – mit Papierbackförmchen auskleiden. Den Backofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Für den Muffinteig Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Einen Esslöffel hiervon entnehmen und zu den Blaubeeren geben und verrühren. Alles kurz beiseite stellen.
  4. Weiche Butter samt beiden Zuckersorten mit den Quirlen des Handmixers (*Werbelink) oder in der Küchenmaschine mehrere Minuten lang cremig rühren. Die Eier eines nach dem anderen kurz einrühren und das nächste erst dann dazu geben, wenn das vorherige homogen vermischt ist.
  5. Joghurt oder Schmand zum Teig geben und nur kurz einrühren.
  6. Nun die Mehlmixtur aus Schritt 3 sowie zuletzt die Milch dazu geben und hier wirklich nur noch auf geringstem Mixertempo oder einem Rührlöffel rühren, bis gerade so keine Mehlinseln mehr zu sehen sind. Wer hier zu lange und dolle rührt, erhält später trockene Muffins.
  7. Die Blaubeeren nur rasch unterheben.
  8. Den Teig nun – am besten mithilfe eines solchen Eisportionierers* – in die Formen geben und zwar ziemlich weit bis kurz unter den Rand. Die Streusel obenauf verteilen, gerne etwas in den Teig stippen, damit sie beim Aufgehen des Teiges nicht über die Wupper springen.
  9. Die Muffins nun 5 Minuten bei 225 Grad backen, die Temperatur sodann auf 175°C Ober- und Unterhitze reduzieren und ca. 19-20 Minuten lang weiter backen. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, die einzelnen Blaubeermuffins dann aus der Form holen.
  10. Eventuell mit Puderzucker garniert genießen.

* alternativ, wenn kein brauner Zucker vorhanden: insgesamt 150g weißer Zucker

Blaubeermuffins Streuselmuffins Rezept
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Apfelkuchen, Dessert, Gebäck, Muffins, Obst
Länder & Regionen: Deutschland, Kanada, USA
Keyword: Backen mit Blaubeeren, Blaubeer-Streuselmuffins, blaubeerkuchen, Blaubeermuffins, blueberry streuel muffins, Streusel Rezept, Streuselmuffins
Portionen: 12 Portionen
Kalorien pro Portion: 307 kcal
Zutaten
Für die Streusel:
  • 100 g Mehl normales Weizenmehl
  • 75 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter
Für die Blaubeer-Muffins:
  • 225 g Mehl Type 405
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 große Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker*
  • 2 Eier (Gr. M) raumtemperiert
  • 125 g cremiger Vollmilchjoghurt oder Schmand raumtemperiert
  • 60 ml Milch raumtemperiert
  • 200 g frische Blaubeeren gesäubert und entstielt, gut abgetrocknet (alternativ: TK Blaubeeren)
Zubereitung
  1. Zunächst die Streusel zubereiten. Hierfür Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. Geschmolzene Butter darüber gießen und alles mit den Händen oder einem Kochlöffel verrühren, bis Streusel entstehen. Diese gerne in den Kühlschrank geben, bis sie zum Einsatz kommen, sie halten so während des späteren Backens besser ihre Form.
  2. Eine 12er Muffinform - Durchmesser pro Muffin ca. 5,5cm - mit Papierbackförmchen auskleiden. Den Backofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Für den Muffinteig Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Einen Esslöffel hiervon entnehmen und zu den Blaubeeren geben und verrühren. Alles kurz beiseite stellen.
  4. Weiche Butter samt beiden Zuckersorten mit den Quirlen des Handmixers oder in der Küchenmaschine mehrere Minuten lang cremig rühren. Die Eier eines nach dem anderen kurz einrühren und das nächste erst dann dazu geben, wenn das vorherige homogen vermischt ist.
  5. Joghurt oder Schmand zum Teig geben und nur kurz einrühren.
  6. Nun die Mehlmixtur aus Schritt 3 sowie zuletzt die Milch dazu geben und hier wirklich nur noch auf geringstem Mixertempo oder einem Rührlöffel rühren, bis gerade so keine Mehlinseln mehr zu sehen sind. Wer hier zu lange und dolle rührt, erhält später trockene Muffins.
  7. Die Blaubeeren nur rasch unterheben.
  8. Den Teig nun - am besten mithilfe eines Eisportionierers - in die Formen geben und zwar ziemlich weit bis kurz unter den Rand. Die Streusel obenauf verteilen, gerne etwas in den Teig stippen, damit sie beim Aufgehen des Teiges nicht über die Wupper springen.
  9. Die Muffins nun 5 Minuten bei 225 Grad backen, die Temperatur sodann auf 175°C Ober- und Unterhitze reduzieren und ca. 19-20 Minuten lang weiter backen. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, die einzelnen Blaubeermuffins dann aus der Form holen.
  10. Eventuell mit Puderzucker garniert genießen.
Rezept-Anmerkungen

* alternativ, wenn kein brauner Zucker vorhanden: insgesamt 150g weißer Zucker

Habt einen feinen und leckeren Tag

Eure Jeanny

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

 

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Antworten Simone 15. September 2020 at 15:14

    Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen ;-) Ich liebe Blaubeeren und die Streuseln sind das ideale Topping für Muffins. Danke für das Rezept.

  • Hinterlasse einen Kommentar