Allgemein, Backen, Dessert, Fruchtiges, Gebäck, Kuchen, Picknick, Pie, Sommer, Sonntagssüß, Tartes

Ein Rezept für feine Kirsch Frangipane Blätterteig Tarte – denn das Runde muß ins Eckige oder: gib mich die Kirsche

12. Juni 2016

Vor zwei Jahren gab es auf meinem Blog zur WM dieses Backrezept für Aprikosen Frangipane Tart. Das Rezept hat unsere Zungen hier seitdem schon sehr oft verwöhnt und bleibt wohl das schnellste einfachste Tarterezept mit Blätterteig.Rezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photographyRezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photography
Nun zur Fußball EM hat sie mir mein Blog wieder ins Bewusstsein geschoben und mir damit nach einem Marktbesuch mit Kirscheinkaufsergebnis neue Lust gemacht. „Gib mich die Kirsche“ habe ich kurzerhand zur Dame am Obststand gesagt und nach dem Motto „Das Runde muß ins Eckige“ eine Mandelcreme Tarte Variante daraus gebacken. Leider habe ich noch immer keinen Kirschkernentfernerentsteinungsgerät, nur ein seltsames kleines Metallding, das angeblich Kirschsteine entfernen soll, aber vielmehr aus Kirschen Kirschquetsch macht. Daher habe ich die Kirschen einfach halbiert, Steine entfernt, dabei tausendfach meine Schürze mit Kirschsaftpunkten dekoriert und mein Sohn hat einen Stein eingebuddelt in der optimistischen Vorfreude, daraus könnte irgendwann mal ein wahrer Fruchtsegen im Garten erwachsen.Rezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photography

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und wenn meine Aprikosentarte damals gutes Omen war, könnte sich ja vielleicht in diesem Jahr ein kleines Sommermärchen wiederholen und „wir“ werden Europameister. Fürs Daumendrücken benötigt man übrigens eine Menge Energie, Ihr werdet mir zustimmen, und vielleicht hilft Euch das Naschen an Kirschtarteschönheiten, Euren Energietank rechtzeitig aufzufüllen.Rezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photography

Uns stehen schöne Wochen bevor und das liebe ich am meisten an den großen Fussballevents alle zwei Jahre (EM/WM im Wechsel): Treffen mit Freunden zum Grillen, Mitfiebern, Sichvorfreudeindiearmefallen, Bratwurst und Limo, ganz viele „NEIIIIIIN“s, „Toooooor“s, Hobbynationaltrainer, Austausch von Generation zu Generation weitergetragener Fußballschlauheiten, in der Halbzeitpause Wasserschlachtenfeiern und Sommer. Selbst für bekennende Fußballmuffel müsste doch bei solchen Events irgendetwas dabei sein, und wenn es nur eine kleine Tarte ist. Rezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photography
Hierfür wie folgt mein Rezept. Total einfach umzusetzen, versprochen. Kann auch gerne mit vieeeeel mehr Kirsche zubereitet werden.

Rezept für Kirsch Frangipane Tarte – mit Mandelcreme und Blätterteig – cherry frangipane tart recipe

1 Rolle Blätterteig (aus der Kühlabteilung, nicht tiefgekühlt)
200g Mandelhobel
150g Zucker
2 Eier (Gr. M), verquirlt
2 EL geschmolzene Butter, abgekühlt
Frische Kirschen, halbiert und entsteint – so viele Ihr möchtet
Mandelhobel und Puderzucker zum Garnieren

1.) Den Ofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die gehobelten Mandeln auf ein mit Backpapier versehenes Backblech geben und ca. 10 Minuten lang im Ofen rösten, dann heraus holen und den Ofen schon mal für die Tarte auf 220°C vorheizen.
2.) Die Mandeln mithilfe eines Küchengerätes sehr fein mahlen. Zucker dazu geben und weiter mahlen. Die verquirlten Eier und geschmolzene Butter hinzufügen und zu einer streichfähigen Creme verrühren.
3.) Den Blätterteig ca. 10 Minuten lang Raumtemperatur annehmen lassen. Ihn dann entrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mithilfe eines scharfen Messers rundherum circa einen Zentimeter Rand einritzen (aber nicht durchschneiden, nur ritzen bitte!). Die Mitte des Teiges mit einer Gabel einpieksen und ca. 8 Minuten lang backen. Dann aus dem Ofen holen und die Mitte kurz wieder ini sich zusammensacken lassen. Die Temperatur währenddessen auf 180°C herunter schalten.
4.) Die Mandelcreme mithilfe eines Teigspachtels oder Tortenhebers ganz sachte auf der Tarte verteilen, so dass der Blätterteig nicht zu dolle seinem Namen alle Ehre macht und abblättert. Die hübschen Kirschenhälften mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander darauf setzen, mit Mandelhobeln belegen und etwa 35-40 Minuten lang weiterbacken. Dann folgt der Abpfiff, aus dem Ofen holen, eventuell mit Puderzucker garnieren und genießen, was das Zeug hält.Rezept Kirsch tarte Frangipane Tarte Mandelcreme und Kirschen auf Blätterteig einfaches backrezept cherry frangipane tart almonds zuckerzimtundliebe foodstyling food photographyHabt einen sonnigen Tag und genießt den Sommerbeginn mit den besten Menschen, die Ihr Euch schnappen könnt. Wie immer freue ich mich, wenn Ihr mir verratet, was es bei Euch leckeres zu essen gibt oder was Ihr in dieser Woche gebacken habt. Bin neugierig!

Liebst,

Eure Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

  • Antworten Dandelion Dream 12. Juni 2016 at 11:33

    Deine Nektarinenfrangipane wartet bei mir schon so lange darauf, endlich mal nachgebacken zu werden und mit deinem neuen Frangipanerezept hast du mir jetzt richtig Lust gemacht, das endlich mal in Angriff zu nehmen. 🙂
    Gestern habe ich übrigens deinen Pfirsich-Schmand-Gugel gebacken und er war sehr, sehr lecker, obwohl mein liebstes Rezept von deinem Blog wohl doch die Blaubeer Torta della Nonna bleibt. 😀
    Hab einen schönen Sonntag!
    Julia
    Dandelion Dream

    • Antworten Jeanny 12. Juni 2016 at 13:16

      Oh ja, wie lange ich die Torta della Nonna nicht mehr gebacken habe. Danke fürs Erinnern 🙂

  • Antworten Raspberrysue 13. Juni 2016 at 7:14

    Die Tarte sieht sehr fein aus! Ich backe zwar auch gern Törtchen und Co, aber gerade für kleine Partys mag ich solche schnellen Rezepte. Und die ist bestimmt so lecker! Da mein Liebster heute Geburtstag hat, backe ich eine Miniversion Schwarzwälder Kirsch. Hat er sich gewünscht 🙂 Und danach sind vielleicht noch Kirschen übrig…liebe Grüße, Carina

  • Antworten Steffi 13. Juni 2016 at 12:44

    Mmmhhh, das klingt himmlisch! Vielen Dank für das Rezept. Jetzt muss ich mir eine Gelegenheit suchen, zu backen. 😉

    Lieber Gruß
    Steffi

  • Antworten Mary 13. Juni 2016 at 13:22

    Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass es so einfach ist, aber k lingt super!
    Könnte ich ja auch spontan für den Freund backen, der hat nämlich heute Geburtstag 😉

    Liebe Grüße
    Mary

  • Antworten Simo Batù 13. Juni 2016 at 18:57

    molto bella e golosissima la tua torta frangipane! complimenti 🙂

  • Antworten Brigitte 15. Juni 2016 at 11:24

    Hallo, das hört sich wirklich gut an. Wenn unsere Elf so gut spielt wie deine Tarte aussieht kann es ja auch bei der EM nur gut gehen…. 😉 Bei mir gibt es im Moment alles rund um die Erdbeere. Habe gerade vom Stand meines Vertrauens einen 2kg-Korb mitgebracht. Also gibt es erstmal Erdbeerkuchen. Aber dein Rezept kommt auf meine Merkliste.
    Viele Grüße Brigitte!

  • Antworten Pia 15. Juni 2016 at 16:01

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Ich liebe Gebäck mit Kirschen und deins sieht sehr luftig und saftig aus. Ich hoffe mir gelingt es auch so gut und ich kann meine Geburstagsgäste damit verzaubern 🙂

  • Antworten Tobi 16. Juni 2016 at 20:54

    Mhhh… das klingt wirklich sehr gut. Habe mir das Rezept mal eben gleich gespeichert. Werde aber noch warten bis wir unsere eigenen Kirschen vom Kischbaum ersten können und dann gehts los.
    Danke für das Rezept. Viele Grüße
    Tobi

    ps. Super Bilder!

  • Antworten Rhabarber-Frangipane-Tarte | Zuckerbäckerei 22. Juni 2016 at 15:58

    […] Bloggerin hinter dem Originalrezept, Jeanny von Zucker, Zimt & Liebe veröffentlichte kürzlich eine Version mit Kirschen – ihr seht, es ist fast alles möglich, […]

  • Antworten Beatrix Petrikowski 25. Juli 2016 at 9:16

    Wenn keine Saison für Kirschen ist, müsste es ja auch mit Kirschen aus dem Glas klappen.

    • Antworten Jeanny 25. Juli 2016 at 9:17

      Wenn sie sehr sehr sehr gut abgetropft sind, ja 🙂
      Lieben Gruß!

    Hinterlasse eine Antwort