Allgemein, Kochen, Mittagessen, Soulfood

Ein Möhrensuppe Rezept mit Kokosmilch und Ingwer – einfach und lecker. Und von innen wärmend.

13. Januar 2016

In meinem letzten Blogpost hatte ich ja erwähnt, hier ab und an zwischen den leckeren sonntagssüssen Rezepten auch kleine Mittagessen zu posten, sobald mir etwas leckeres über meinen Löffel huscht. Ich starte sogleich mit einem leckeren Möhrensuppen Rezept als einfaches schmackhaftes kleines Mittagessen. Kein Kuchen heute also, vielmehr wärmendes soulfood und klitzekleine Vitaminzufuhr.  Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe
Ich hoffe, Ihr freut Euch zwischen den vielen folgenden süssen Rezepten zum Wochenende über kleine Ideen für herzhaftes zwischendurch. Dinge, die jeder leicht nachkochen kann und für die „habe keine Zeit“ nicht zählt.

Nach all den zuckersüssen Adventsfreuden und großen Weihnachtsgerichten fängt mein Jahr und mein richtiger normaler Nachfeiertags-Alltag in dieser Woche mit dieser wärmenden Schale Ingwer Kokos Möhrensuppe an. Der Mensch lebt nicht vom Kuchen allein und endlich gibt es dank Schneefreude draußen einen Grund mehr für wärmendes Soulfood innen.

Damit bin ich nicht alleine, meine zwei Männer finden Suppen genau so toll wie ich. Sie wärmen nach einem Mittagsspaziergang mit der Kält, sind so vielfältig wie die Gemüseauswahl des Wochenmarktes und somit nach den Jahreszeiten und Gemüsesaisonalitäten immer wieder neu gestaltbar, man kann sie nach Herzenslust mit Gewürzen aus aller Herren Länder variieren und außerdem sind sie im Nu gezaubert.

Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe
Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe carrot still food photography

Das Rezept ist mir ein wahrer Farb- und Geschmacktupfer in dieser Jahreszeit. Schon das Schnippeln des Suppengrüns macht alles ein bisschen bunter. Ich verwende übrigens gerne ganz viel Petersilie für meine Gemüsebrühe, ich liebe diesen Geschmack in Suppen!

Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe

Rezept für Kokos Ingwer Möhrensuppe

Zutaten:

1 kleine gelbe Zwiebel
ca. 1-2 cm Ingwer
1 kg Möhren
2 EL Pflanzen-Öl
1 Dose (400ml) Kokosmilch (nicht fettreduziert)
500ml Gemüsebrühe (koche ich mir so gerne selber mit extra viel Petersilie) oder Gemüsefond
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

zum Garnieren:
Kürbis- oder Sonnenblumenkerne, auch Mandeln oder Erdnüsse wären möglich oder Granatapfelkerne
Creme Fraiche

1.) Die Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
2.) Die Möhren vom Grün befreien, schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
3.) Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln hierin glasig dünsten.
4.) Nun Ingwer und Möhren hinzufügen und kurz anschwitzen lassen. Mit der Kokosmilch und Gemüsefond ablöschen und zum Köcheln bringen.
5.) Ca. 20 Minuten oder bis die Möhren weich sind köcheln lassen, die Suppe sodann mithilfe eines Pürierstab oder in einem Küchenblender fein pürieren. Ist die Suppe etwas zu dickflüssig für Eure Gusto, nach und nach etwas kochendes Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Suppenkonsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gerne mit Crème fraîche, Saaten, Kernen, Granatapfelkernen oder Kräutern servieren.Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe Moehrensuppe carrotsoup rezept suppenrezept ingwer suppe mittagessen schnelle suppe karottensuppe zuckerzimtundliebe

Kommt gut in dieses 2016. Von Herzen Euch Freude, Gesundheit und viel Zeit mit den lustigsten, liebsten Menschen Euch!
Und – fast hätte ich es vergessen – ich hoffe ganz schön dolle, einige meiner Leser beim cookingCup von Siemens Home zu treffen. Hobbyköche können sich hier bewerben und vor der hungrigen Jury (ich beispielsweise) ihr Können an den Töpfen unter Beweis stellen. Alle Infos zum cookingCup findet Ihr hier, bewerben kann man sich mithilfe dieses Teilnahmeformulars.

Eure Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

24 Kommentare

  • Antworten Anne Harenberg 13. Januar 2016 at 8:45

    Oh wie lecker…kommt ein wenig Farbe in das große Grau, dass mich hier in Berlin zur Zeit umhüllt…lg, Anne

  • Antworten Rena 13. Januar 2016 at 9:13

    Genau das richtige für das Wetter, danke! Und sogar mit Ingwer, der wärmt immer so schön von innen. Muss ich gleich schauen, dass ich Dein Rezept heute Abend umsetze 🙂
    xx Rena

  • Antworten Tinka 13. Januar 2016 at 9:50

    So eine Suppe habe ich mir gestern gekocht, nur noch mit Kurkuma darin, passt auch sehr gut! Ist wirklich eine tolle Wintersuppe!
    LG
    Tinka

    • Antworten Jeanny 13. Januar 2016 at 17:25

      Oh ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen 🙂

  • Antworten Franzi 13. Januar 2016 at 11:35

    Ich liebe Ingwer und ich liebe Möhren!!! Das ist also das perfekte Rezept für mich. 🙂

    • Antworten Jeanny 13. Januar 2016 at 17:25

      Juhu! Ins Schwarze getroffen 🙂

  • Antworten Carla 13. Januar 2016 at 15:59

    Die Farbe, der Hammer! <3 Und Kürbiskerne sind auch am Start, die liebe ich zu Karotten sehr 🙂 Klingt richtig gut!
    Liebe Grüße
    Carla

  • Antworten Anett 14. Januar 2016 at 8:04

    … Gleich gestern Mittag getestet… Und die ist ja wirklich superlecker und so einfach und wirklich schnell gemacht.
    Die wird es jetzt öfter geben!
    Lieben Dank für das Rezept…
    VG
    Anett

  • Antworten Vimala 15. Januar 2016 at 18:56

    Wunderschöne Bilder und ein tolles Rezept! Jetzt, wo endlich der Winter ausgebrochen ist, wird es hier morgen auch eine schöne Suppe geben! Liebe Grüße, Vimala

  • Antworten Marie Antoinette 15. Januar 2016 at 21:07

    Perfekte Suppe zum gesund werden! Lecker!

  • Antworten Jutta von Kreativfieber 16. Januar 2016 at 12:16

    Hammer Farben! Ich mach immer eine Portion Couscous mit Feta und Walnüssen zur Möhrensuppe, geht auch ruckzuck und schmeckt voll lecker dazu!

    • Antworten Jeanny 16. Januar 2016 at 12:20

      Oh jaaa! So eine tolle Idee! Ich liebe Couscous sehr (im Gegensatz zu meiner Restfamilie. Gibt es in Little Hs Schule jeden zweiten Tag und er kann es nicht mehr sehen, sagt er :))!
      Feinstes Wochenende, Jutta!

      Jeanny

  • Antworten Aki 17. Januar 2016 at 21:09

    Liebe Jeanny, bitte mehr von diesen Gerichten! 😀
    Die Suppe habe ich heute Abend nachgekocht und sie fand sowohl bei meinem Helden als auch bei mir großen Anklang. Leicht zu machen, sehr lecker – wir hatten noch einen Tick Curry dran. Danke für das Rezept! 🙂

  • Antworten Eva 18. Januar 2016 at 9:52

    Nachgekocht: Total lecker!!! Vielen Dank für das Rezept. 🙂

  • Antworten Ida 19. Januar 2016 at 13:37

    Wow was für schöne Bilder! Die Suppe macht mich grad übel an 🙂
    Muss sie mal demnächst nachkochen. Dankeschön liebe Grüße Ida

  • Antworten Gebackene Ofen Süsskartoffel | Zucker, Zimt und Liebe 20. Januar 2016 at 8:40

    […] Denn ich freue mich sehr, dass mein erstes kleines Mittagessen von letzter Woche, die Möhren Ingwer Suppe mit Kokosmilch so gut ankam und mich Leserbriefe mit dem Ruf nach „meeeehrdavonbitte“ […]

  • Antworten Ayla 31. Januar 2016 at 16:33

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Habe diese Suppe gleich heute ausprobiert und sie war unglaublich lecker.

  • Antworten Minz Spinat Couscous chicken Rezept | Zucker, Zimt und Liebe 3. Februar 2016 at 18:32

    […] Weitere kleine Mittagessen Ideen findet Ihr hier: meine gebackenen Ofen Süsskartoffeln und eine Kokos Ingwer Möhrensuppe […]

  • Antworten Rezept Frittata mit Spinat und Feta | Zucker, Zimt und Liebe 17. Februar 2016 at 8:00

    […] mich, dass meine herzhaften Rezepte bei Euch auch so guten Anklang finden. Meine Rezepte für Möhrensuppe mit Ingwer, das Couscous Gericht sowie die Süsskartoffel aus dem Ofen habe ich schon oft auf Instagram […]

  • Antworten Günther 12. August 2016 at 19:07

    Bei dem „Sommerwetter“ genau das Richtige. Super lecker! Danke für das Rezept. Gruß Katrin

  • Antworten 30 Zutaten zum Abnehmen, die man stets zu Hause haben sollte 30. August 2016 at 19:33

    […] Möhrensuppe Rezept mit Kokosmilch und Ingwer […]

  • Antworten Sarah 10. November 2016 at 22:36

    Hi Jeanny,
    Ich moechte morgen mit meiner Schulklasse deine Suppe kochen.
    Fuer wieviele Portionen reicht die Rezept?
    Muss nämlich einkaufen gehen 🙂
    Vielen Dank!
    Sarah

    • Antworten Jeanny 11. November 2016 at 3:05

      4 Personen denke ich 🙂 Viel Freude Euch und schönes Wochenende!
      Jeanny

    Hinterlasse eine Antwort