Allgemein, Kochen, Mittagessen, Reisen, Soulfood, Suppe

Rezept für Süsskartoffel-Curry-Suppe Indian Style (enthält Werbung)

27. Februar 2020

Wüsstet Ihr bloß, wie es in meinem Haus gerade duftet. Ich denke fast, der „Oh, das riecht hier aber gut“-Paketbote, der eben hier klingelte, wäre am liebsten einfach hier geblieben und hätte sich ein kleines Paketpäuschen mit dieser würzigen indisch angehauchten CurrySüßkartoffelsuppe gegönnt.

suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52

Und wüsste der Paketbote nur, dass er mir vor einer Woche diesen neuen Reigen herrlich duftender Gewürze überhaupt erst beschert hätte. Von Ras el Hanout über Porridge Gewürz bis Kurkuma, 18 neue Gewürze beinhaltet die Fuchs Limited Edition, die in Zusammenarbeit mit Marie von den Benken – die manch einer von euch vielleicht als „Regendelfin“ mit Faible für Wortwitze aus den Sozialen Medien kennt und hier mal Spice Girl spielen durfte – entstand. Ab Ende Februar sind sie allesamt im Handel erhältlich.

suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52 suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52

Ich bin zum einen sehr froh, mein Garam Masala nun nicht mehr im Einkilo-Sack-Vorrat aus dem Asialaden kaufen zu müssen, zum anderen sind die Gewürzdosen von Fuchs in ihrem Aquarellkleid so hübsch, dass sie auf keinen Fall mehr sofort nach dem Kochen im Schrank verschwinden müssen. Sie werden Teil der Tischdeko, können zum Nachwürzen etwa einfach dazu gestellt werden. Die Farben bereiten mir ähnliche Freude wie ein riesengroßer duftender Blumenstrauß auf dem Esstisch. Farbenfreude macht mir stets Lust auf frische Gerichte, viel Schnibbelei, Gemüse, Soulfood.suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52

Und so geschah es, dass aus meinen Gemüsebox-Süsskartoffeln gepaart mit herrlichen Gewürzen Indiens, Kokosmilch und Koriander eine Fernwehweckende, fantastische orange leuchtende Süsskartoffelsuppe wurde. Sie erinnert stark an mein Rezept für Butter Chicken. Nur eben ohne Chicken. Und zwar als Suppe.

Zugegeben: Standesgemäß hätte ich hierzu noch Naan backen können, aber der Hunger war zu stark, die Vorfreude kaum zu stoppen. Nächstes Mal, versprochen.suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52

Hier das Rezept für Soulfood Suppe galore Indian Style:

 

Rezept für Süsskartoffel-Suppe mit Curry und Garam Masala

Zutaten:

900g Süsskartoffel (das entspricht ca. 2 sehr großen Süsskartoffel-Oschis)
1 EL Fuchs Curry English Style
1 TL Fuchs Garam Masala
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/4 TL gemahlener Ingwer
1 Prise Zimt
2 EL Sonnenblumenöl
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder in der Presse* gepresst
400ml Kokosmilch (plus mehr zum Servieren), vorher gerne einmal durchschütteln
500ml Gemüsebrühe oder -fond
Saft einer Limette (plus evtl. Limettenscheiben zum Servieren)
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Koriander, Chili oder auch Granatapfelkerne zum Servieren

Zubereitung:

  1. Die Süsskartoffeln schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden.
  2. Alle Gewürze abmessen und mischen, kurz beiseite stellen.
  3. In einem Topf auf dem Kochfeld etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hierin glasig dünsten. Dann den Knoblauch dazu geben und nur kurz erhitzen (der verbrennt sonst ziemlich schnell).
  4. Alle Gewürze dazu geben, gut verrühren und nur wenige Sekunden lang erhitzen.
  5. Dann zunächst die Süsskartoffeln dazu geben und alles einmal gut mit dem Kochlöffel umrühren.
  6. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und das ganze zum Simmern / Köcheln bringen. Ca. 20-25 Minuten lang köcheln lassen, bis die Süsskartoffelwürfel weich gegart sind. Zwischendurch einfach mal mit einer Gabel hineinpieksen, um zu testen.
  7. Die Suppe mit einem Stabmixer* (Partnerlink) fein pürieren. Ist sie Euch zu dickflüssig, kann gerne noch mehr Gemüsebrühe dazu gegeben werden. In Suppenkonsistenzfragen gibt es ja stets sehr unterschiedliche Präferenzen.
  8. Saft der Limette dazu geben, umrühren und einmal kosten. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Mit Korianderblättern, mehr Kokosmilch, Chilischoten oder auch Granatapfelkernen servieren. Dazu passt Naan Brot, hatte aber keins und daher habe ich mein Lieblings-Körnerroggenbrot hineingedippt.
Süsskartoffelsuppe Curry Indian Style sweet potato curry soup
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Gericht: Abendbrot, Mittagessen, Suppe
Länder & Regionen: Indien
Keyword: chicken curry, Die besten Suppenrezepte, Foodstyling, Fuchs Gewürze, Garam Masala, indisches curry, Möhren Kokosmilch Suppe, Suppe, Suppe mit Kokosmilch, Süsskartoffelsuppe
Portionen: 8 Portionen
Kalorien pro Portion: 191 kcal
Zutaten
  • 900 g Süsskartoffel (das entspricht ca. 2 sehr großen Süsskartoffel-Oschis)
  • 1 EL Fuchs Curry English Style
  • 1 TL Fuchs Garam Masala
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 kleine Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt oder in der Presse gepresst
  • 400 ml Kokosmilch (plus mehr zum Servieren) vorher gerne einmal durchschütteln
  • 500 ml Gemüsebrühe oder -fond
  • Saft einer Limette (plus evtl. Limettenscheiben zum Servieren)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Koriander, Chili oder auch Granatapfelkerne zum Servieren
Zubereitung
  1. Die Süsskartoffeln schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden.Alle Gewürze abmessen und mischen, kurz beiseite stellen.

  2. In einem Topf auf dem Kochfeld etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hierin glasig dünsten. Dann den Knoblauch dazu geben und nur kurz erhitzen (der verbrennt sonst ziemlich schnell).

  3. Alle Gewürze dazu geben, gut verrühren und nur wenige Sekunden lang erhitzen.

  4. Dann zunächst die Süsskartoffeln dazu geben und alles einmal gut mit dem Kochlöffel umrühren.

  5. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und das ganze zum Simmern / Köcheln bringen. Ca. 20-25 Minuten lang köcheln lassen, bis die Süsskartoffelwürfel weich gegart sind. Zwischendurch einfach mal mit einer Gabel hineinpieksen, um zu testen.

  6. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Ist sie Euch zu dickflüssig, kann gerne noch mehr Gemüsebrühe dazu gegeben werden. In Suppenkonsistenzfragen gibt es ja stets sehr unterschiedliche Präferenzen.

  7. Saft der Limette dazu geben, umrühren und einmal kosten. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Mit Korianderblättern, mehr Kokosmilch, Chilischoten oder auch Granatapfelkernen servieren. Dazu passt Naan Brot, hatte aber keins und daher habe ich mein Lieblings-Körnerroggenbrot hineingedippt.

Rezept-Anmerkungen

Die Suppe lässt sich gut einfrieren und bei Bedarf und Hunger nach Seelenfutter erwärmen.

suesskartoffelsuppe indisch sweet potato curry soup fuchs gewuerze zuckerzimtundliebe foodstyling die besten suppenrezepte koriander kokosmilch suppe food stylist food photography cookfeed thekitchen food 52

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag mit leckerem Essen auf den Tellern und den besten Menschen um Euch herum.

Eure Jeanny

Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich dolle über Kommentare oder Fotos auf Instagram (am besten mit #zuckerzimtundliebe und @zuckerzimtundliebe taggen, damit ich es auch nicht übersehe).

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Amazon Partnerlink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte. 

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Antworten Tammy 1. März 2020 at 10:07

    Sehr fein, lieb das Butter Chicken schon so! Gewürze bestellt und hoffentlich kommen sie bald :)
    Liebe Grüße Tammy

  • Antworten Maya 29. Februar 2020 at 10:43

    Liebe Jeanny, habe alles eingekauft , ich liebe nämlich Dein Butterhühnchen schon so sehr, dass die Suppe bestimmt auch Knaller sein wird. Ich gebe in meine Kürbissuppen Noch Ingwer zu, teste ich hier auch mal.
    Schönen Samstag! Maya

    • Antworten Jeanny 29. Februar 2020 at 10:44

      Liebe Maya,

      viel Freude Dir beim Nachkochen und das mit dem Ingwer klingt fantastisch. Nimmst Du frischen oder gemahlenen?

      LG

      Jeanny

    Hinterlasse einen Kommentar