Allgemein, Backen, Dessert, Fruchtiges, Kuchen, Pie, Sommer, Sonntagssüß

Rezept für Blueberry Pie – Blaubeeren die sich im sommerlichen Mürbeteig Himmel befinden

19. Juli 2015

Mit diesem Rezept für Blaubeer Pie bewaffnet muß ich leider allen Schokokuchenliebhabern derzeit verkünden: ich kann nicht anders, Beerenrezepte und alles frisch fruchtige huscht mir gerade durch Kühlschrank, Ofen und Lippen, ich kann mich nicht dagegen wehren. Schokoladenkuchen kommt mir im Juli nicht in den Ofen. Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog
Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog
Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog
Man muß das Very Berry Feeling voll auskosten: Fast alle Beeren kommen zu dieser Jahreszeit aus der Region („Fahr nicht fort, kauf im Ort„) und jeden Tag aufs Neue trage ich neue hübsche Körbchen voller Beeren vom Markt nachhause. Beerentartes, Beeren Bisktuitrollen, Beerengalettes, Streuselkuchen oder Muffins, Kastenkuchen, Mandelkuchen aus Schweden mit Brombeeren und Zuckerkruste oder Bananenbrot mit Beeren klatschen sich hier aus dem Ofen heraus ab in den Sommermonaten.Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog
Was nicht verbacken wird, landet in Shakes oder wandert in Eis, Crumbles, Cobbler, Desserts, Müsli, Porridge, Joghurt, Wasser. Natürlich auch pura natura in den Mund.
Nur mit Stachelbeeren habe ich es bisher noch nicht so. Im Streuselkuchen meiner Mutter sind sie ein Traum, aber ich habe bisher keine andere Verwendungsmöglichkeit für sie finden können. Für sachdienliche Hinweise habe ich ein großes offenes Ohr, also gerne her mit Ideen für mehr Stachelbeere in meinem Leben

Das Rezept für diesen Blueberry Pie ist eine Fortsetzung meines supersexy Strawberry Pie, gestern habe ich dieses einfach Rezept kurzerhand zum Blaubeer Pie umfunktioniert. Klappt ganz hervorragend. Er ist vielleicht mehr Dessert als Kuchen, ich liebe es, wie die warmen, leicht gelierten Blaubeeren aus dem Pie Stück heraus fließen, wenn man den Pie anschneidet und wie der knusprige Pie Teig die Blaubeersäfte langsam aufsaugt. Ich kann es ihm nicht verübeln!Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog

Rezept für Blueberry Pie – sommerlichen Blaubeer Pie

Für den Teig:
315g Weizenmehl
1 TL Zucker
1 Prise Salz
190g sehr (!) kalte Butter, in ca. 1,5 cm großen Würfeln
125ml eiskaltes Wasser

Für die Füllung:
500g frische Blaubeeren, gewaschen und entstielt
3 EL Stärke
125g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Butter in Flöckchen

außerdem: ein mit 1 TL Milch verquirltes Ei

1.) Zunächst den Teig zubereiten. Er wird eine Stunde lang im Kühlschrank auf seinen Einsatz warten müssen. Hierfür Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butterstücke rasch mithilfe eines Teigschneiders, scharfen Messers oder einer schneidenden Küchenmaschine untermischen, bis die Butter nur noch als erbsengroße Kügelchen sichtbar ist. Bitte nicht mit den Händen mischen oder kneten. Pie-Teig kann divenhaft sein, Die Butter sollte auf keinen Fall unter unseren warmen Händen zum Schmelzen kommen.
2.) Das Wasser esslöffelweise hinzufügen und weiter mischen, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen nur noch einmal kurz zu einer Kugel formen, halbieren, in Frischhaltefolie hüllen und für 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
3.) Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Pie-Form (ca. 20-23cm Durchmesser) bereitstellen. Die beste Hitzeverteilung liefern hier wie ich las Pieformen aus Glas, es gibt außerdem welche aus Porzellan (etwa von Rice), aus Metall (*Amazon Partnerlink) oder gar Einwegformen. Tarte-Formen sind häufig nicht hoch genug, da hat man dann nicht ausreichend Platz für die leckere Füllung. Es gibt allerdings auch höhere Tarteformen, die sind perfekt (beispielsweise im Online Shop von Cynthia Barcomi).Was auch immer Euch gefällt, schnappt Euch die Form, kein Einbuttern notwendig.
4.) Eine Teighälfte aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Unterlage mit einem Nudelholz rund auswalzen. Dabei immer mal wieder wenden. Die Teigplatte sollte etwas größer sein als der obere Pieform Durchmesser und noch etwas Überhang haben. Den ausgerollten Pie Teig nun in die Form heben, den Überhang ruhig noch dran lassen und ab in den Kühlschrank damit. Besonders bei der Hitze muß man achtsam sein, dass der Teig nicht warm oder weich wird. Immer wieder kühlen, wer eine Tiefkühltruhe hat, kann ihn auch zeitweise hier deponieren.
5.) Für die Füllung Blaubeeren in eine Schale geben. Zucker, Stärke und Salz mischen, dann zu den Blaubeeren geben und alles gut durchmischen, so dass alle Beeren bedeckt sind. Die Blaubeeren nun in die vorbereitete Form füllen und erneut im Kühlen lagern.
6.) Nun die zweite Teighälfte ausrollen. Hier hat man jetzt die Wahl: klassischerweise schneidet man entweder Streifen und legt sie als Gittermuster auf den Pie oder lässt den Teig als Deckel obenauf, muß dann aber für ausreichend Lüftung sorgen und schneidet kleine Schnitte in die Oberfläche. Ich habe mich hier für Punkte entschieden, in meinem ersten Buch habe ich Herzen ausgestochen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Den ausgestochenen Teig nun vorsichtig auf den Pie geben und den Rand mithilfe einer Gabel einmal rundherum wie eine Naht zuzwicken. Den Teigüberhang mit einer Schere abschneiden.
7.) Ei und Milch verquirlen, dann per Backpinsel leicht auf den Piedeckel streichen. Der Pie darf dann für ca. 40 Minuten in den Backofen. Nach 30 Minuten ruhig etwas Folie darauf legen, um ein zu starkes Bräunen zu verhindern.
8.) Aus dem Ofen holen, kurze Zeit abkühlen lassen, dann ran an die Gabeln. Vanilleeis oder Sahne machen sich ganz hervorragend dazu, aber auch dem puren Pie-Genuss steht nichts im Wege.Rezept blueberry pie Blaubeer Pie Blaubeerrezept Pieteig Zuckerzimtundliebe Foodblog

Genießt die Sonne und gönnt Euch eine Extraladung Sonntagssuess,

all the love,
Jeanny

Allgemein, Dessert, Fruchtiges, Snack, Sommer, Sonntagssüß, Soulfood

Rezept für Beeren Fool – ein schnelles Sommerdessert aus nur drei Zutaten

5. Juli 2015

Hier folgt ein Rezept für Beeren Dessert namens Beeren Fool statt Kuchenfreuden, oder „Ich habe heute keinen Kuchen für Euch“ – denn schon der Gedanke daran, bei der derzeitigen Hitzewelle auch noch den Ofen anzuschalten hätte mich in den vergangenen Tagen schmelzen lassen. Rezept fuer Beerendessert Berry fool aus nur drei Zutaten einfaches leckeres SommerdessertIch möchte mich gar nicht beschweren und den Sommer vertreiben, zu lange haben wir ihn uns schließlich herbei gesehnt. Die Hortensien blühen um die Wette, die Rosen flippen aus vor Freude und ein bisschen Teint samt Sommersprossen tut einfach gut. Draußen lange auf der Terrasse sitzen können, Grillfeste, Radeln um den See, Füsse ins Wasser, Sommer ist toll!Rezept fuer Beerendessert Berry fool aus nur drei Zutaten einfaches leckeres Sommerdessert

Statt Kuchen gab es hier in den letzten Tagen viel Wassermelone, Wasser mit Früchten, Eis, Eis, Eis, Eiswürfel, Beeren, Nektarinen, selbstgemachte Limonade. Und ach ja: Eis.

Noch nicht mal nach Bratwurst, die zum Sommer gehört wie der Zimtstern zum Winter, gelüstet es mich gerade und drum habe ich ein Dessert kredenzt, das weder viel Einsatz noch viele Zutaten benötigt (nämlich nur drei!), cremig frisch schmeckt und natürlich ganz nach Beerenverfügbarkeit variiert oder mit kreativen Ideen wie Nüssen (pur oder kandiert), Müsli, Baiser, Schokoladenhobel oder ähnlich abgewandelt werden kann.
Diese Art Dessert nennt sich „Fool„, kommt aus England und ist vermutlich vom französischen Wort „fouler“ – zerstampfen – abgeleitet. Es bezeichnet ein Dessert aus pürierten Früchten, die unter Sahne gehoben werden. Während im ursprünglichen Rezept noch ungeschlagene Sahne verwendet wurde, wird sie heute geschlagen, bevor die Früchte hinzu kommen. Funktioniert übrigens nicht nur mit Beeren, auch aus Mango, Kiwi und ähnlich lassen sich einfach und schnell Fool Rezepte zaubern.  Weiterlesen…

Allgemein, Backen, Feste, Fruchtiges, Kuchen, Picknick, Sommer, Sonntagssüß

Rezept für Kirsch Streuselkuchen mit Walnuss – Fleur de Sel Streuseln

28. Juni 2015

Zugegebenermassen ist dieses Rezept für Kirsch Streuselkuchen ein echter Kuchenklassiker, einer der Oma-Kuchen, die man früher auf lustig beblümter Tischdecke mit Kirschhängern im Garten serviert bekam und nicht aufhören konnte, auf dieses Kaffeekannen-Tropf-Ding zu starren, was bestimmt einen Namen hat, den ich aber nicht kenne. Vielleicht gibt es diese Kaffeetropfenstopper oder Antikaffeefleckenaufweißentischdecken-Vorrichtungen auch gar nicht mehr.

Einfaches und leckeres Kirsch Streuselkuchen Rezept mit Walnuss Streuseln und Fleur de Sel von Zucker, Zimt und Liebe dem deutschen Backblog
Einfaches und leckeres Kirsch Streuselkuchen Rezept mit Walnuss Streuseln und Fleur de Sel von Zucker, Zimt und Liebe dem deutschen Backblog
Aber viel mehr schade wäre doch wirklich, wenn all die köstlichen Oma Kuchenrezepte verschwinden würden, oder? Wer hier regelmässig mitliest weiß, dass ich für einen ehrlichen Gugelhupf, einen saftigen Marmorkuchen, eine Erdbeertarte oder die good old Biskuitrolle alles stehen und liegen lassen würde.
„Oldies but goldies“ finde ich und in Streuseln könnte ich ohnehin baden, ich würde mir sogar Streuselduft flakonieren lassen und mit zum Tanzen nehmen. Stellt Euch mal vor, jemand geht an Euch vorbei und duftet nach frischem Butterkuchen mit Streuseln! Den schnappt Ihr Euch doch sofort und weicht auf der Tanzfläche nicht mehr von seiner Seite, oder?Einfaches und leckeres Kirsch Streuselkuchen Rezept mit Walnuss Streuseln und Fleur de Sel von Zucker, Zimt und Liebe dem deutschen BackblogEinfaches und leckeres Kirsch Streuselkuchen Rezept mit Walnuss Streuseln und Fleur de Sel von Zucker, Zimt und Liebe dem deutschen Backblog

Das tolle an diesen klassischen Rezepten ist, dass man sie so vielfältig variieren kann. Deswegen habe ich zur Kirschvariante des Streuselkuchen aus den normalen Butter-Zucker-Streuseln welche mit Walnuss und einem Hauch Fleur de Sel kreiert. Weiterlesen…

Allgemein, Dessert, Fruchtiges, Frühstücken, Kinder, Sommer, Sonntagssüß

Rezept für Palatschinken mit Ahornsirup-Blaubeeren – diese zarten Pfannkuchen machen heute Blau

21. Juni 2015

Ja, hier folgt heute ein Rezept für Palatschinken. Und nein, die stammen nicht von einem Schwein und haben überhaupt gar nichts mit Fleischlust an der Backe. Ich würde mal frecherweise behaupten, Palatschinken seien die österreichische Vetter der sehr sehr ähnlichen französischen Crepes, beide eher von zarterer Statue als die Verwandtschaft bestehend aus Pfannkuchen oder Pancakes. Außerdem noch viel unversehrter als der Kaiserschmarrn.Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück
Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück
Aber eines haben sie gemein: Sie sind Frühstücksrezepte allererster Sahne und im Nu zubereitet. Meistens hat man alle Zutaten im Haus und man kann sie mit Früchten der Saison, Schokosauce, Eis (psst, Geheimnis) oder Sahne krönen. Alleine die schwierige Auswahl jeden Sonntag morgen macht mir zu schaffen und auch ein bisschen, dass meine Familie schon kurz anmerkte, dieser Lieblings Kakao Kaiserschmarrn mit Himbeeren sei zwar megalecker, aber man könnte doch auch mal was anderes ausprobieren.

Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück

Gleich drei weitere Gründe führten mich also zu diesem Rezept für Palatschinken mit Ahornsirup Blaubeersauce:
1.) Einige meiner Freunde nennen mich Schinki, was der Autokorrekturfunktion von Clara aka tastesheriffs iphone zu schulden ist und sich mittlerweile ganz schön wacker hält. Was liegt da näher, als endlich mal ein Palat“schinki“ Rezept zu kreieren?
2.) In der nächsten Woche begebe ich mich auf eine Reise ins schöne Tirol und man kann ja nie früh genug mit der Akklimatisation in neue Gefilde beginnen, und zwar natürlich auch kulinarisch.
3.) In dieser Woche erschien die neue Ausgabe des Foodmagazins „LECKER„, in der meine Reise gemeinsam mit der LECKER nach Kanada mitsamt leckerer Blaubeerrezepte als hübsche Strecke abgebildet ist und die mich im Zeitschriftenladen zum Freudequietschen brachte. Hatte danach schlimmen Blaubeerjieper und erinnerte mich daran, dass ich unbedingt mal sehen möchte, wie Ahornsirup geerntet wird. Ab auf die stets wachsende „bucket list“ der Dinge, die ich erkunden möchte.Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück

Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück
Rezept für zarte Pfannkuchen, Crepes oder Palatschinken mit Ahornsirup-Blaubeeren
(für ca. 8 Palatschinken)

Zutaten:
125g Mehl
1 Prise Salz
1 Miniprise Zimt
2 Eier (Gr. L)
275ml Milch (eventuell etwas mehr)
2 EL geschmolzene Butter
etwas Öl zum Ausbacken

125g frische Blaubeeren
50g Ahornsirup (ersatzweise Honig)
evtl. leicht geschlagene Sahne

oder
Zucker, Zimt (und Liebe)

Zubereitung:
1.) Eine nicht zu große, beschichtete Pfanne bereithalten.
2.) Mehl, Salz und petit peu Zimt einmal durchsieben und in eine Rührschüssel rieseln lassen. Eine Mulde in die Mehlmischung formen und die Eier dazu geben. Mit einem Schneebesen oder einer Gabel schnell vermengen. Nun die Milch dazu geben und alles rasch zu einem glatten Teig verrühren, dann die Butter unterrühren. Den Teig nun 15 Minuten gehen lassen. Ist der Teig danach sehr zähflüssig, ruhig noch 1-2 EL Milch einrühren.
3.) Die Pfanne leicht mit Öl bedecken und auf höchster Stufe erhitzen. Dann auf mittelhohe Stufe zurückstellen und ca. 2-3 EL Teig in die Pfanne geben. Es gibt übrigens spezielle Crepes-Pfannen, ich selber habe die aber noch nie getestet. Jetzt muß es ruckzuck gehen, bevor der Teig schon angart. Die Pfanne schnell mit drehenden Bewegungen dazu überreden, den Crepes Teig gut und dünn zu verteilen oder sogar Spezialgerät wie diesen Teigverteiler (*Amazon Partnerlink) einsetzen. Kurz braten und dann vorsichtig wenden. Wenige Sekunden weiter braten, diese dünnen Küchlein sind schnell fertig, also auf keinen Fall zwischendurch mal nachschauen, was die Nachbarn so vor der Tür schnacken oder die Lieblingsschmonzette fertiglesen.
4.) Alle Palatschinken so zubereiten, dann halbieren und noch einmal umfalten, so dass kleine Viertel entstehen.
5.) Für die Blaubeersauce Ahornsirup und frische Blaubeeren in einen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis die Beeren ihre Körperspannung verlieren, Saft abgeben und schön weich werden.
6.) Die Palatschinken nun mit Blaubeeren übergießen und eventuell steif geschlagener Sahne krönen. Oder aber einfach mit Zucker, Zimt und Liebe genießen. Oder: Vanilleeis (schon am Morgen, unser Geheimnis, OK?) Denn…

…nach einer Woche Mineralwasser hab ich mir das auch mal verdient, obgleich mir das reine Mineralwasser trinken seit dem Projekt: Wasserwoche in 2014 längst nicht mehr schwer fällt. Es ist einfach kein Verzicht mehr. Während ich nach meiner ersten Wasserwoche Erfahrung noch jeden Tag darüber tagträumte, was ich am Tag nach der Woche wohl als erstes trinken wolle, ist mir das Mineralwassertrinken mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen.
Nicht nur arbeite ich seit dem letzten Jahr fleissig an meiner Vorhand und stehe wirklich wöchentlich auf den Tennisplatz, auch habe ich mir Softdrinks komplett abgwöhnt.
In diesem Jahr war es für mich dann lediglich die Herausforderung, auf das „ausreichend trinken“ zu achten und dank der Affenhitze während der Challengewoche war das ein leichtes. Ich habe mir einfach vorgenommen, immer zu trinken, wenn ich die Gerolsteiner Flaschen erspähte und habe so jeden Tag sogar etwas mehr als die empfohlene Menge pro Tag geschafft. Kann man sich wirklich gut angewöhnen und der Mineralstoffhaushalt dankt es ganz bestimmt.Einfaches leckeres Palatschinken Rezept mit Blaubeer Ahornsirup Sauce zuckerzimtundliebe, Frühstücksidee, Frühstücksglück

Habt Ihr auch an der Challenge teilgenommen und wie hat sie Euch gefallen? Und welcher Typ Pfannkuchen ist Euer Favorit? Der klassische deutsche? Crepes oder Palatschinken? Dicke Pancakes? Zerrupfte Kaiserschmarrn?

Habt einen bezaubernden (und leckeren) Tag,
all the love,
Eure Schinki, ähm Jeanny

Allgemein, Dessert, Eis, Fruchtiges, Kinder, Sommer, Sonntagssüß

Tolles Brombeer Eis in der Zitrone – ein Eisrezept ohne Eismaschine (und ohne Ei)

14. Juni 2015

„Sauer macht lustig, selbstgemachtes Brombeer-Eis in der Zitrone ganz ohne Eismaschine macht ganz schön glücklich“. So oder so ähnlich kennt man das Sprichwort ja. Vielleicht sollte ich heute mal Lotto spielen, denn ich müsste heute gemessen an meinem Brombeereis aus Zitrusschalen Konsum vor Glück und Eis platzen. Außerdem ist heute der letzte Tag der Wasserwoche, die ich erfolgreich hinter mich gebracht habe, ohne auch nur einmal zu schummeln. Hier greift die „Große Taten müssen immer mit Eis belohnt werden“-Policy im Hause Zucker, Zimt und Liebe. Rezept Brombeer Eis ohne Eismaschine in Zitronenschale Eis selber machen ohne Ei mit gezuckerter Kondensmilch einfaches Eisrezept
Seit ich zum ersten Mal diesen Trick zum Selbermachen von Eis aus nur wenigen Zutaten (hauptsächlich gezuckerter Kondensmilch und Sahne) und ohne Eismaschine für mich entdeckt habe, sprudelt es vor Ideen. Ich schlendere über den Markt und die bunte Körbchen und hübschen Obstfarben, die uns der beginnende Sommer schenkt, wandern gedanklich schon mal in die Eisschale.

Rezept Brombeer Eis ohne Eismaschine in Zitronenschale Eis selber machen ohne Ei mit gezuckerter Kondensmilch einfaches Eisrezept
Rezept Brombeer Eis ohne Eismaschine in Zitronenschale Eis selber machen ohne Ei mit gezuckerter Kondensmilch einfaches Eisrezept
Weiterlesen…

Allgemein, Backen, Brot, Fruchtiges, Frühstücken, Kuchen, Picknick, Werbung

Über Chia Bananen Brot mit Himbeeren und meine Erfahrungen mit dem Projekt: Wasserwoche von Gerolsteiner {Promotion}

10. Juni 2015

Dieses Chia Bananenbrot mit Himbeeren ist ein kleines Backträumchen. Die Teilnahme an der Gerolsteiner Projekt: Wasserwoche Challenge habe ich nämlich zum Anlass genommen, aus der jetzigen Woche eine Nährstoff-Granatenwoche zu machen und habe meinem Lieblings Bananenbrot nebst Himbeeren kurzerhand Superfoodliche Chiasamen zugefügt. Das Rezept findet Ihr hier auf der Seite zur Trinkchallenge.
Mal sehen, ob ich am Ende dieser Woche als ein wandelnder Sonnenschein durch die Gegend laufe, ob ich vielleicht sogar irgendwie leuchte und ob mich Mann und Sohn überhaupt wieder erkennen werden.

Chia Bananenbrot mit Himbeeren Rezept für Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Eine Woche lang nur Mineralwasser trinken, das ist für mich seit dem letzten Jahr keine allzu große Herausforderung mehr, gebe ich ja offen zu. Ich habe die Wasserwoche in 2014 schon einmal erfolgreich hinter mich gebracht, was eigentlich total einfach war und seitdem habe ich kontinuierlich meinen Konsum von Softdrinks reduziert. Ich trinke jetzt hauptsächlich Mineralwasser, ab und an Smoothies und Säfte.Chia Bananenbrot mit Himbeeren Rezept für Gerolsteiner Projekt Wasserwoche
Kaffee am Morgen ist für mich schönes Beiwerk und kein Muss, um in den Tag zu kommen, so dass ich die Wasserwoche relativ entspannt angehen konnte.
Meine Herausforderung besteht allerdings immer wieder darin, ausreichend Mineralwasser zu trinken. Darauf achte ich in dieser Woche also mehr als sonst und bin bisher wirklich positiv überrascht, dass ich mir das Mineralwassertrinken anscheinend gut antrainiert habe. Meine 10 einfachen Tricks, um mehr Wasser zu trinken habe ich wohl längst verinnerlicht.
Der wichtigste Tipp ist aus meiner Sicht, immer eine Flasche dabei zu haben und einfach immer, wenn ich sie sehe, daraus zu trinken.

Chia Bananenbrot mit Himbeeren Rezept für Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Zu bewußter Lebensweise gilt neben dem Trinken in dieser Woche auch verstärkter Augenmerk auf Bewegung – schließlich habe ich nach der letzten Wasserwoche endlich mit dem Tennistraining begonnen und frage mich, wieso ich das nicht schon früher begonnen habe und die Ernährung.
Diesbezüglich ist meine Maxime: keine Extreme. Ich ernähre mich ausgewogen und auch wenn hier auf meinem Blog vornehmlich meine sonntagssüssen Kuchen, Pies, Kekse und Desserts präsentiert werden, liebe ich natürlich Salate, herzhafte Gerichte, Obst und Gemüse als Snacks oder leckere frische Pastasaucen genau so sehr. Ich möchte leben und schmecken, von allem etwas auf dem Teller haben und halte nichts von zu extremen oder einseitigen und strikten Ernährungsformen, versuche aber, mich gut mit Nährstoffen zu versorgen.

Da mich meine liebe Nicole von livelifedeeply-now schon lange mit ihren köstlichen Chia-Puddings Chia infiziert hat, ich also Chia Samen ohnehin gerne mag, werde ich in dieser Woche mehr von diesem Superfood in mein Essen integrieren. Chia Samen strotzen trotz ihrer geringen Größe nur so vor Nährstoffen. Sie sind seit Jahren sehr „in“ – ähnlich wie Kohl oder Smoothies und so vielfältig, dass es ganz leicht fällt, sie in die Ernährung einzubauen, ohne sich des Genusses zu berauben.
Ich habe mir hier auf Pinterest extra ein Board mit leckeren Chia-Rezepten erstellt. Das sieht alles aus wie ein großer Desserttraum und ist dabei noch gesund!
Chia Pudding (mit Kokosmilch und Beeren, lecker!) kommt hier schon länger auf den Frühstückstisch, denn: getarnt unter dem Deckmantel nährstoffreicher Ernährung schon morgens Löffel in Pudding tauchen? Genau mein Ding. Einfach einen Teelöffel Chia-Samen in den Joghurt rühren oder über den Obstsalat streuen? Eigentlich ganz einfach. Toller Geschmack und bewußte Ernährung schließen sich nicht aus! Habt Ihr auch schon mal Chiarezepte ausprobiert und wollt sie mit mir teilen? Chia Bananenbrot mit Himbeeren Rezept für Gerolsteiner Projekt Wasserwoche
Was Chia Samen beinhalten, was sie können, was man daraus backen kann und wie schon oben erwähnt: mein Rezept für Chia Bananenbrot mit Himbeeren findet Ihr auf der Seite vom Gerolsteiner Projekt: Wasserwoche.

All the love,
Jeanny

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Gerolsteiner, Inhalt und Text jedoch meine eigene unbeeinflusste Meinung und ich finde die Idee dieser Wasser-Challenge wirklich toll!