Allgemein, Backen, Beeren, Dessert, Feste, Fruchtiges, Gebäck, Kuchen, Schokoladiges, Sommer, Sonntagssüß

Rezept für Tiramisu-Biskuitrolle mit Himbeeren – ein Klassiker heute mal mit Kaffeenote

4. Juni 2017

Ein Rezept für Tiramisu-Biskuitrolle mit Himbeeren, das ist einmal Kuchen gerollt, nicht geschüttelt bitte. Und das schreibe ich Euch hier nicht ohne Grund. Als ich kürzlich nämlich eine frisch gebackene Biskuitrolle nach dem Befüllen im Kühlschrank parkte, stürzte sie in eben diesem mitsamt der Unterlage ab, wurde einmal durchgerüttelt, landete etwas unsanft und schief auf den Behältern mit Aufschnitt und wartete ab diesem Zeitpunkt darauf, von mir aus dieser misslichen Lage befreit zu werden. Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography
Ihr seht, auch mir passieren mal Kuchenmissgeschicke und das ist so was von nicht schlimm, im Gegenteil: es war einen Tag lang großes Familienamüsement.
Also ran an die Eier und noch mal gebacken, dieses mal dann mit Bedacht im Kühlschrank gebettet wie ein rohes Ei und noch mal mit Butter und Frischkäsepackungen als Reling abgesichert. Wir sind schließlich Norddeutsche, mit Relings und Deichbau kennen wir uns aus. Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography
Das Ergebnis der erfolgreichen zweiten Backrunde präsentiere ich Euch hier und zwar mit Tiramisu-Note. Im Biskuitteig mit Espresso findet sich auch noch Kaffeelikör, hicks. Ich war ausserdem so frei, der Mascarpone-Füllung dann noch etwas Espresso einzuverleiben und das ganze nicht nur mit Puderzucker sondern Tiramisuesque mit Kakaopulver zu krönen. Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography

Wenn Ihr das mit dem Biskuitrollenbacken auch mal ausprobieren möchtet (und es ist wirklich viel einfacher, als viele denken): Hier das Rezept für meine Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung.

Rezept für Tiramisu-Biskuitrolle mit Himbeeren

Zutaten

Für den Biskuitteig:
5 Eier (Gr. M), getrennt
150g Zucker (plus etwas mehr für das Küchentuch)
100g Mehl
25g Stärke
1 gestr. TL Backpulver
2 EL starker Espresso, abgekühlt
1 EL Kaffeelikör (bspw. Kahlua)

Für die Füllung:
250g kalte Schlagsahne
250g Mascarpone
1 Pckg. (=2 Beutel) GelierFix
60g Zucker
2 EL Espresso
200g Himbeeren, verlesen und gesäubert

Puderzucker und Kakaopulver zum Garnieren

1.) Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen und beiseite stellen.
2.) Mehl, Stärke und Backpulver mischen und sieben, beiseite stellen.
3.) Die Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen und so lange mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine mixen, bis das Eiweiß sehr steif ist und perlmuttfarben glänzt.
4.) Die Eigelbe kurz verquirlen, dann zum Eiweiß geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe des Mixers einmengen.
5.) Die gesiebte Mehlmischung über den Teig geben und mithilfe eines Holzlöffels sachte unterheben (nicht zu dolle mixen), bis keine Mehlinseln mehr sichtbar sind. Espresso mit Kaffeelikör mischen und ebenfalls nur noch unterheben. Den Teig sofort auf das Beckblech geben und glatt streichen. Hierbei jedoch nicht zu viel hin- und herwischen, einfach ebenmässig auftragen. Ich verwende hierfür solche Winkelpaletten (*Amazon Partnerlink). Dabei die Ränder nicht vergessen.
6.) Den Biskuit in den Ofen geben und 10 Minuten lang backen.
7.) Unterdessen ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und gleichmässig mit Zucker bestreuen.
8.) Den fertigen Biskuit direkt aus dem Ofen vorsichtig vom Blech nehmen (eventuell mit einem Messer am Backblech festhängenden Kuchen lösen) und auf das gezuckerte Tuch stürzen, so daß das Backpapier nun obenauf ist. Das Backpapier rasch mit etwas Wasser bestreichen, damit sich das Backpapier besser lösen lässt. Das Backpapier nun sachte abziehen.
9.) Den Biskuit sofort im Küchentuch einrollen. Man rollt den Stoff hierbei auch wirklich eng mit ein. Denn wenn der Teig noch schön warm ist, ist er weich und flexibel, man gibt ihm jetzt schon seine gerollte Form. Die Biskuitrolle nun leicht abkühlen lassen (ca. eine halbe Stunde lang).
10.) Während der Abkühlzeit die Mascarpone-Sahne-Füllung vorbereiten. Die Sahne steif schlagen, dabei einen Beutel Gelatinefix einrühren. Die Mascarpone in einer weiteren Rührschüssel verrühren, dann den zweiten Gelatinefixbeutel eine weitere Minute lang einrühren, zuletzt den Zucker und Espresso hinzugeben. Die Schlagsahne unterheben.
11.) Die Biskuitrolle vorsichtig wieder entrollen (dabei bitte nicht versuchen, sie glatt zu streichen, dabei könnte sie brechen), dann mit der Füllung bestreichen (ich nutze hierfür gerne ein solches Palettenmesser) und Himbeeren darauf verteilen. Den Biskuit dann wieder zur Rolle formen, dieses mal jedoch ohne das Küchentuch.
12.) Den fertigen Biskuit bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und kurz bevor er auf den Tisch kommt zunächst mit Puderzucker bestäuben, dann mit Kakaopulver.Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography

Und hier das Rezept zum Ausdrucken:

Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography
Drucken
Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren

Ein Rezept für Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung von www.zuckerzimtundliebe.de - Tiramisu swiss roll recipe / cake roll with raspberries

Zutaten
Für den Biskuitteig
  • 5 Eier (Gr. M), sorgfältig getrennt
  • 150 g Zucker (plus etwas mehr für das Küchentuch später beim Aufrollen)
  • 100 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL starker abgekühlter Espresso
  • 1 EL Kaffeelikör (bspw. Kahlua)
Für die Biskuitrollen-Füllung
  • 250 g kalte Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pckg. (= 2 Beutel) GelierFix
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Espresso
  • 200 g Himbeeren - verlesen und gesäubert
  • Puderzucker und Kakao zum Verzieren
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen und beiseite stellen.

  2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und sieben, beiseite stellen.

  3. Die Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen und so lange mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine mixen, bis das Eiweiß sehr steif ist und perlmuttfarben glänzt.

  4. Die Eigelbe kurz verquirlen, dann zum Eiweiß geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe des Mixers einmengen.

  5. Nun die gesiebte Mehlmischung über den Teig geben und mithilfe eines Holzlöffels sachte unterheben (nicht zu dolle mixen), bis keine Mehlinseln mehr sichtbar sind. Espresso mit Kaffeelikör mischen und ebenfalls nur noch unterheben. Den Teig sofort auf das Beckblech geben und glatt streichen. Dabei die Ränder nicht vergessen.

  6. Den Biskuit in den Ofen geben und 10 Minuten lang backen.

  7. Unterdessen ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und gleichmässig mit Zucker bestreuen.

  8. Den fertigen Biskuit direkt aus dem Ofen vorsichtig vom Blech nehmen (eventuell mit einem Messer am Backblech festhängenden Kuchen lösen) und auf das gezuckerte Tuch stürzen, so daß das Backpapier nun obenauf ist. Das Backpapier rasch mit etwas Wasser bestreichen, damit sich das Backpapier besser lösen lässt. Das Backpapier nun sachte abziehen.

  9. Den Biskuit sofort im Küchentuch einrollen. Man rollt den Stoff hierbei auch wirklich eng mit ein. Denn wenn der Teig noch schön warm ist, ist er weich und flexibel, man gibt ihm jetzt schon seine gerollte Form. Die Biskuitrolle nun leicht abkühlen lassen (ca. eine halbe Stunde lang).

  10. Während der Abkühlzeit die Mascarpone-Sahne-Füllung vorbereiten. Die Sahne steif schlagen, dabei einen Beutel Gelatinefix einrühren. Die Mascarpone in einer weiteren Rührschüssel verrühren, dann den zweiten Gelatinefixbeutel eine weitere Minute lang einrühren, zuletzt den Zucker und Espresso hinzugeben. Die Schlagsahne unterheben.

  11. Die Biskuitrolle vorsichtig wieder entrollen (dabei bitte nicht versuchen, sie glatt zu streichen, dabei könnte sie brechen), dann mit der Füllung bestreichen (ich nutze hierfür gerne ein solches Palettenmesser) und Himbeeren darauf verteilen. Den Biskuit dann wieder zur Rolle formen, dieses mal jedoch ohne das Küchentuch.

  12. Die fertige Biskuitrolle bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und kurz bevor er auf den Tisch kommt zunächst mit Puderzucker bestäuben, dann mit Kakaopulver.

Übrigens findet man in meiner Kolumne des Living at Home Magazins in diesem Monat eine bebilderte Anleitung zum Biskuitrollenbacken. Seit ein paar Monaten fotografieren wir hier nicht nur das fertige Produkt sondern auch step-by-step Anleitungen zu den Rezepten. Man könnte also sagen, ich hätte es endlich zum Modeln gebracht. Oder so ähnlich.Tiramisu Biskuitrolle mit Himbeeren und Mascarponefüllung Cake roll swiss roll recipe rezept baking backrezept himbeerkuchen wie macht man biskuitrolle füllung mascarponefüllung mascarpone kuchen tiramisukuchen kaffee zuckerzimtundliebe foodstyling food photography

Habt einen feinen Sonntag mit Sonne Sommer Sonnenschein Superkuchen und den besten Menschen überhaupt.
Liebst
Jeanny

P.S.: Hier findet Ihr übrigens mein Rezept für Tiramisu Semifreddo, das perfekte Eis Dessert und hier meine Cheesecake Biskuitrolle. Sogar Tiramisu-Marshmallows kann man machen, jaaa.

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  • Antworten Anni 15. Juni 2017 at 7:27

    Die sieht toll aus!
    Meinst du ich kann statt GelierFix einfach Sahnesteif nehmen? Ich möchte eine vegetarische Variante. Agar-Agar muss ja gekocht werden, was hier ja nicht so angebracht ist.

    • Antworten Jeanny 15. Juni 2017 at 7:58

      Hallo Anni,

      ja, man kann auch nur mit Mascarpone und Sahne arbeiten und auch wenn Sahnesteif verwendet wurde wird die Füllung nicht so fest wie mit Gelatine. Wenn Dich das nicht stört: nur zu 🙂 Ganz liebe Grüße!
      Jeanny

  • Antworten Sabine|Missfancy 5. Juni 2017 at 8:22

    Hey Jeanny, deine Biskuitrolle sieht super lecker aus. Ich liebe Tiramisu und Himbeeren. Eine Himbeer-Biskuitrolle habe ich auch bei mir, aber so eine tolle Mischung WOW. Deine Kombi wird auf alle Fälle nachgebacken 🙂 Tolle Bilder hast du 🙂
    Hab einen tollen Feiertag,
    Liebe Grüße
    Sabine von https://missfancy.de

    • Antworten Jeanny 5. Juni 2017 at 13:26

      Ganz lieben Dank, Dir auch, Sabine!

  • Antworten Katharina 4. Juni 2017 at 18:08

    Was für eine geniale Idee. Ich erinnere mich noch an Dein Tiramisu Weihnachtseis, hatten wir mal an Weihnachten, es war so gut!

  • Antworten Jenny von jennyisbaking.com 4. Juni 2017 at 11:58

    Die gute alte Biskuitrolle. Macht immer was her und ist so schnell gemacht! Ich bin gespannt, was du aus der „Unfall-Rolle“ gezaubert hast.
    Ich mag die Idee sie mit Kakao zu bestäuben, die hatte ich bisher noch nie…

  • Hinterlasse eine Antwort