Allgemein, Backen, Cookies, Gebäck, Schokoladiges, Sonntagssüß, Soulfood, Weihnachten

Schokokekse mit Schokoladen Ganache Füllung und Meersalz – chocolate sandwich cookies with salted chocolate ganache filling

30. Oktober 2016

Herbstzeit ist für mich Sofazeit, Draußenfallenblätter-ohmy-Gartenarbeitzeit, Heisseschokoladezeit, Schmonzettenlesezeit und natürlich auch Kekszeit zugleich. Kekse kann man das ganze Jahr über essen, ja gewiss, aber so mit Genuss und wenn man einen Kamin besäße vor diesem auf Bärenfell mit flackernder Glut samt Lieblingsserien aus der Röhre haben selbstgebackene Kekse doch etwas von Seelennahrung und Gemütlichkeit, das mich in jedem Jahr wieder heimsucht.schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe

Eigentlich war es mein Plan, mich mit meinen fantastischen superleckeren Rotweinkeksen am Wochenende einzuschließen, nur der Mangel an Rotwein machte mir ein Strich durch dieses Backvergnügen. Also Schokokekse! Aber klingt das nicht ein bisschen fad? Um mich richtig in dieses Herbstgefühl hinein zu katapultieren hatte ich Jieper auf cremige Schokosünde und die zündende Idee zum Stillen dieser Gemütlichkeitssehnsucht: ein Rezept für Schokoladen Cookies als Sandwich gefüllt mit cremiger Schokoladenganache und Meersalz. Und was soll ich sagen: es sind gerade meine Lieblings-Schokoladenkekse, die Familie im Hintergrund nickt ebenfalls und zeigt ein Daumenhoch! Und wieso schaffe ich es nie nie nie, keinen Keksteig zu naschen, bevor die leckeren Dinger in den Ofen wandern? Mh. schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe

Was jetzt als Gesamtkekskunstwerk ein bisschen danach klingt, als würde man Stunden in der Küche verbringen und danach gewiss von oben bis unten kakaobepudert unter der Dusche stehen müssen, ist in Wirklichkeit ein Klacks. Easy baking, easy Kekse. Für die Kekse bedarf es weniger Zutaten, die man doch allermeistens zuhause hat. Büschn Mehl, Kakao, Eier, Butter, Zucker, Milch. Schokolade gehört ohnehin zur Kategorie Notvorrat, sollte in jeder guten Hausapotheke und Vorratsschrank zu finden sein und gepaart mit Sahne zaubert sich eine cremig sündige Schokoladenfüllung, die zwei Kekse zusammenhält wie Lorelai und Rory, richtig dicke Freunde, die viel zu enge Jeans an den Oberschenkeln, Sekundenkleber an den Fingern oder oder oder… dazu für den kleinen Kick noch etwas Meersalz und man befördert mich in den Soulfoodhimmel.schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe
Leider leider leider (zwinker) kann man die Kekse nicht so gut als Post aus der Küche an liebe Menschen verschenken, wie ich finde. Ich fürchte nämlich, die Ganache ist nicht sonderlich transportfähig. Schade schade schade. Muss man das alleine essen. Tz. Guten Appetit dabei und schnappt Euch ein feines Buch dazu.schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe

Rezept für Schokoladenkekse mit Schokoladen Ganache Füllung und Meersalz (für ca. 20 Doppelkekse, je nach Größe) – chocolate sandwich cookies with sea salt chocolate ganache filling 

Zutaten:
450g Mehl
40g Backkakao
150g weiche Butter
150g Zucker
2 Eier (Gr. L)
2 EL Milch

Für die Ganache:
200g gute Schokolade (mit ca. 70% Kakaoanteil)
170ml Sahne
etwas Meersalz oder Fleur de Sel

Zubereitung:
1.) Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier versehen. Wer nur ein Backblech besitzt, kann die Kekse auch in mehreren Durchgängen backen.
2.) Mehl und Kakao mischen, dann beiseite stellen.
3.) In einer Rührschüssel die weiche Butter mit dem Zucker mehrere Minuten lang cremig mixen. Der Schritt ist ganz wichtig, die Masse soll schön fluffig werden, also das Handrührgerät oder die Küchenmaschine ruhig einige Minuten lang arbeiten lassen.
4.) Die Eier mit den zwei Esslöffeln Milch verquirlen und einmixen.
5.) Nun die Mehl Kakao Mixtur dazu geben und zu einem schönen Schokoladenteig vermengen. Das kann etwas dauern und am Anfang denkt man, dass dieser Teig niemals zu einem Keksteig werden kann, aber vertraut mir, das wird.
6.) Den Teig aus der Rührschüssel holen, teilen und jeweils mit der Hand zu einer Kugel, dann zu einem flachen Kreis formen. Auf ein Stück Backpapier legen, obenauf mit Frischhaltefolie abdecken und nun mit dem Nudelholz ca. 5mm dick und wenn möglich ca. rechteckig ausrollen. Die Frischhaltefolie verhindert, dass der Teig am Nudelholz klebt. Natürlich könnte man sich da mit Mehl behelfen, aber ich finde immer, dass sich Mehl auf dem dunklen Schoko Cookie Teig nicht so hübsch macht.
7.) Mithilfe eines Pizzaschneiders oder langen Messers nun zunächst 3cm dicke Streifen abschneiden. Diese dann in 5 bis 6 cm lange Abschnitte schneiden und tadaaaa fertig. Die ungebackenen Kekse noch schnell mit einer Gabel einpieksen, vorsichtig auf die Bleche geben und 10 Minuten lang backen. Übrige noch nicht gebackene Kekse bis zu ihrem Backofeneinsatz in den Kühlschrank parken und so lange backen, bis alle Kekse fertig sind. Vom Backblech nehmen und auskühlen lassen.
8.) Für die Schokoladenganache zunächst die Schokolade nicht zu grob hacken und in ein hitzebeständiges Gefäß geben. Die Sahne in einem Topf auf dem Herd erhitzen, bis es langsam blubbert. Rasch über die gehackte Schokolade gießen und ca. 2 Minuten lang stehen lassen. Dann mit einem Holzlöffel langsam verrühren, bis eine homogene Schokoladenmasse entsteht. Diese bei Raumtemperatur eine Stunde lang abkühlen lassen, bis sie fester geworden ist. Aber Achtung: ganz fest sollte sie nicht sein, soll ja noch verstrichen werden, nech. Dauert es etwas mit dem Festwerden (hängt auch ein bisschen von der Schokolade ab meiner Erfahrung nach), kann man sie gerne in den Kühlschrank geben und öfter mal reinschauen, ob sie nun fertig ist für die Keksaction.
9.) Ganache auf eine Hälfte der Kekse verstreichen, eventuell mit Meersalz garnieren und eine zweite Hälfte Keks obenauf geben. Fertig!schokoladen keks cookie mit schokoladen ganache und meersalz rezept cookierezept backrezept für kekse mit schokoladenfüllung sandwich keks foodblog foodstyling zuckerzimtundliebe
Ich wünsche Euch einen herrlichen faulen Sonntagnachmittag mit Blick auf herabfallende Blätter und dazu eine heiße Schokolade. Macht es Euch gemütlich!
Eure Jeanny

P.S.: Die Kekse ohne Füllung halten sich luftdicht verschlossen in der Keksdose sicherlich ein paar Tage lang. Wegen der Sahne in der Schokoladenganache würde ich sie gefüllt innerhalb von 1-2 Tagen essen.

Das könnte dich auch interessieren

15 Kommentare

  • Antworten Mara 30. Oktober 2016 at 8:35

    Die sehen so toll aus!
    Hach, Schokokekse sind einfach klasse! 🙂

  • Antworten Lina 30. Oktober 2016 at 9:30

    Wow das werden meine ersten Weihnachtskekse dieses Jahr. Tolli!

  • Antworten Patricia 30. Oktober 2016 at 9:54

    Ui ui, deine Schokoaldenkekse mit der Ganache sehen göttlich aus! 🙂
    Da möchte ich Dir direkt beim Auffuttern helfen, aber ich wahrscheinlich ist dieses Keksglück schon längst Geschichte, was? 😉

    Liebe Grüße und einen feinen Sonntag Dir und Deiner Familie,
    Patricia

    • Antworten Jeanny 30. Oktober 2016 at 10:03

      Ja, gefühlt ganz ganz lange her 🙂 Vorgestern alle gegessen!
      Feinsten Tag Dir <3

  • Antworten Inna 30. Oktober 2016 at 10:00

    Ich liebe Schokolade und ich liebe Kekse <3 Die Kombi ist natürlich unschlagbar :)))

    • Antworten Jeanny 30. Oktober 2016 at 10:03

      Finde ich auch, liebe Inna 🙂

  • Antworten Karina 30. Oktober 2016 at 22:43

    Stimmt schon Kekse kann man immer essen =) doch desto näher man zu der Weihnachtszeit kommt desto mehr schmecken diese auch.
    Ein Toller Beitrag ! Das Rezept ist Pflicht und wird ausprobiert 🙂

  • Antworten Jana 2. November 2016 at 21:52

    Die sehen super lecker aus und erinnern mich irgendwie an England, weil die da so tolle Sandwich-Kekse haben 😛
    Das Rezept wird sofort gespeichert und am Wochenende ausprobiert!

  • Antworten Lilli 3. November 2016 at 13:42

    Schooooki und Meersalz? Besser GEHT ES NICHT!

  • Antworten Zuckersüß 222 | Zuckerbäckerei 6. November 2016 at 15:33

    […] Schokoladenkeks mit Ganachefüllung – Zucker, Zimt und Liebe Dunkle Schokolade und Meersalz, eine gute Kombi. […]

  • Antworten Katharina (Küchenduft und Backgenuss) 12. November 2016 at 19:59

    Zum Reinbeißen! Da habe ich eigentlich meine Plätzchenliste für dieses Jahr schon zusammengestellt und jetzt das… die müssen da irgendwie auch noch drauf (apropos zusammenhalten und Lorelai und Rory – dann muss ich die Kekse wohl passend zum 25. November backen :-D). Liebe Grüße, Katharina

  • Antworten Sandra 23. November 2016 at 19:31

    Was für ein tolles Rezept! Freu mich schon aufs erste Backen im Advent. Die kommen sicher dran 🙂

  • Antworten Natalie 1. Dezember 2016 at 13:40

    Wow, die Schokokekse sehen wirklich köstlich aus – ich stehe ja sowieso auf die Kombination von Schokolade und Salz. Mjam.
    Rezept wurde direkt gespeichert.
    Liebe Grüße,
    Natalie

  • Hinterlasse eine Antwort