Dessert, Frühstücken, Reisen, Sonntagssüß, Soulfood

Über Kokos Kaiserschmarrn aus dem Ofen und Urlaubspläne

13. Januar 2013

Kaiserschmarrn mit Kokos in Pfanne mit Mango von Zucker Zimt und Liebe FoodblogAkutes Fernweh piekst die Familie seit Wochen. Und wie jedes Jahr wird die weihnachtsferiöse Heimeligkeit dazu genutzt, über Urlaubsideen nachzudenken. Dieses Jahr gestaltet sich das ungeheuer schwierig.
Wir durchkämmen das Netz, fragen reisefreudige Freunde, durchblättern Reisebildbände, abonnierten eine Reisezeitschrift. Schwelgen in vergangenen Urlaubserinnerungen, blättern durch unsere Reisefotos. Und da fiel mir doch glatt ein ganz besonderes Urlaubsfoto aus dem vergangenen Jahr in die Hände:

Zuckerzimtundliebe Südtirol Pragser WildseeNein, das ist nicht Pantone „Maledivisches türkis“, das ist Pantone „Südtiroler türkis“, genauer genommen Pantone „Pragser Wildsee türkis“. So unfassbar schön. OK, ganz schön kalt das hübsche Nass, aber unfassbar schön. Wir saßen eine ganze Weile an diesem See, eine Armada an Steinen wurde in den See geditscht, was sicherlich kein dudenreines Wort ist, aber mir fällt kein anderes dafür ein. Naturfaszination galore. Berge und noch etwas Schnee im Hintergrund, das Farbspiel des Wassers vor uns.Kaiserschmarrn Rezept Foodblog Rezept MehlspeiseEinmal um den See zu einer Hütte gekraxelt und uns sowie unsere von der Schönheit der Natur geflashte Seele mit einer riesigen Portion Kaiserschmarrn belohnt. Südtirol wird wohl für immer mein kulinarisches Paradies bleiben (ich hatte hier und hier schon darüber berichtet): Speck, Strudel, Strauben, Speckknödel, Schlutzkrapfen. Ich bin dieser Gegend und ihren kulinarischen Erzeugnissen afu immer und ewig erlegen.
Das Foto vom Pragser Wildsee inspirierte mich dazu, diese Variante des Kaiserschmarrn mit einem Hauch Kokosnuss auszuprobieren. Ein paar Pekanüsse durften auch noch mit in die Pfanne und dazu gab es gewürfelte Mango.Kaiserschmarrn Rezept mit Kokosnuss Foodblog Zucker Zimt und LiebeDas Ergebnis: herrlich leckeres, sattes Soulfood für Fernweggeplagte und Urlaubslösungssuchende Frostbeulen. Fühlt sich an wie ein innerlich angewandtes warmes Fichtentannennadelbad (oder so. Sagt mein Mann immer.).

Kokos Kaiserschmarrn mit Pekannüssen
(für 5 Portionen)
4 Eier, getrennt
120g Mehl
50ml Milch
75ml Kokosmilch
100g Zucker
1 Prise Salz
1 Hand voll Kokosraspeln und 1 Hand voller gehackte Pekannüsse
60 g Butter
Puderzucker zum Bestreuen und Mangos – wer mag

1.) Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.
2.) Die 4 Eiweiß mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen. Dabei 50g Zucker und eine Prise Salz langsam einrieseln lassen.
3.) Die Eigelbe mit Mehl, Kokosmilch und Milch glattrühren und zwar nur so lange, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind.
4.) Dann die Hälfte des geschlagenen Eiweiß unter diesen Teig rühren. Die zweite Hälfte dann vorsichtig unterheben und schließlich die Kokosraspeln und Pekannüsse dazu geben.
5.) Zwei Pfannen erhitzen und die Butter dort auf heißer Flamme schmelzen lassen. Butter in die heiße Pfanne geben und schmelzen lassen. Den Teig auf die beiden Pfannen verteilen und ca. 10 Minuten lang im Ofen stocken lassen.
6.) Die Pfannen aus dem Ofen holen (Achtung: heiße Pfannenstiele, fragt meinen kleinen Finger, autsch!) und die beiden Schmarrn in der Pfanne wenden. Das funktioniert ganz gut mit einem umgedrehten Teller, den man auf den Schmarrn legt und die Pfanne dann umdreht. Den Schmarrn dann einfach zurück in die Pfanne gleiten lassen.
7.) Den Schmarrn auf mittlerer Flamme ganz kurz von der anderen Seite anbraten und dann mithilfe zweier Gabeln in Stücke zerpflücken. Die restlichen 50g Zucker über die beiden Pfannen verteilt streuen und kurz karamellisieren lassen.
8.) Den Mehlspeisentraum nun in eine große Schüssel füllen, nicht sparsam mit Puderzucker bestreuen, um den Tisch versammeln, an die Gabeln, fertig, los.

Jetzt mein kleiner Hilferuf: Könnt Ihr mir eine Reise im Sommer für mich und meine kleine Familie empfehlen? Ich freue mich über alle Inspirationen, Hoteltipps, Destinationsideen und Berichte.

Euch einen grandios schönen Sonntag!
All the love in the universe,
Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

61 Kommentare

  • Antworten Sandra 13. Januar 2013 at 11:18

    Nicht Dein Ernst, Jeanny! Südtirol? Das sieht aus wie Thailand! Grandios. Ich finde Südfrankreich immer sehr schön, das Essen ja sowieso. Wart Ihr schon mal dort?
    Liebe Grüße!

    Sanni

  • Antworten Katharina P. 13. Januar 2013 at 11:20

    Pragser Wildsee muss wohl sofort auf meine Liste! WIr haben das gleiche Thema gerade und es wird wohl Lago Maggiore werden. Da waren wir schon mal vor sehr vielen Jahren und fanden es schön!
    Viel Erfolg beim Suchen, Kathi

  • Antworten kitchenchaosandmore 13. Januar 2013 at 11:31

    Da ist ja ein Hammer Bild… ich kann dir nur ein süßes kleines Hotel in Malcesine im Gardasee empfehlen und zwar das Meridiana Hotel. Einfach traumhaft mit einer tollen Frühstücksterasse

  • Antworten SoLa 13. Januar 2013 at 11:36

    Wow, grad ein wenig gegoogelt…ich glaub den Pragser Wildsee werd ich mir auch noch anschauen müssen.
    Was ich für die Familie empfehlen würde ist Schweden/Öland <- eine kleine Insel im süd-westlichen Teil Schwedens. Die Insel ist sozusagen Sylt für die Schweden. In der Hauptsaison könnte man glatt meinen, die Insel würde sinken, da in der Nebensaison die Insel nur aus ca. 25 000 Menschen bewohnt wird. Aber man merkt es kaum, da sich das meiste nur in den Hauptstädten abspielt. Mittendrin ist es Schweden pur, mit einem Hauch mehr Sommer und Sonne (als auf dem Festland) und ab und an schaffte die Insel sogar die 30°C Grenze 😉

    Liebste Grüße und noch viel Spaß und Erfolg beim Suchen.
    Sonja

  • Antworten Schwiegermutter inklusive 13. Januar 2013 at 11:39

    Lecker…ich liebe Kaiserschmarrn und Kokos, in jeder Form. Der ist für mich wie gemacht…und natürlich würde ich dir Dubai empfehlen…allerdings müsstet ihr dann sofort aufbrechen, denn jetzt (und noch bis Mitte April) ist es hier einfach wunderbar! 20 – 30 Grad tagsüber, Morgens kühl und man kann den ganzen Tag am Strand liegen, durch die Wüste fahren oder was einem sonst so gefällt….;-)

  • Antworten kleurendurf 13. Januar 2013 at 11:41

    Was für ein Photo! Ich dachte gleich an ambitiöse Südseepläne und fragte mich schon, was das wohl mit Kaiserschmarrn zu tun hat. :)
    Danke für das wunderbare Rezept. Gleich gemerkt für nächstes Wochenende.

  • Antworten Maria 13. Januar 2013 at 11:41

    Wir haben im vergangenen Sommer eine wunderschöne Rundreise durch Nordengland und Schottland gemacht. Zwei wirklich ganz tolle Länder, die sehr viel zu bieten haben und die ich jedem empfehlen kann.
    Fall es dich interessiert kannst du auf meinem Blog einen Reisebericht mit vielen Tipps lesen.
    Deine Kokos Kaiserschmarrn sehen sehr lecker aus. Die werde ich sicher in der nächsten Woche mal ausprobieren. Danke für das schöne Rezept.
    Liebe Grüße Maria.

  • Antworten Nicole 13. Januar 2013 at 11:41

    Wow, sieht wahnsinnig toll aus.
    Ich würde Euch den „Club Grand Side“ in der Türkei empfehlen. Das Essen ist grandios und im Wasserpark kommen Kinder und Eltern auf ihre kosten.
    Mein Freund schwärmt immer und immer wieder von San Marino. Ich war aber selber noch nicht dort.

    Lg
    Nicole

  • Antworten pinkchillies 13. Januar 2013 at 11:44

    Sonjas Schweden Tipp kann ich nur bestätigen. Alternativ ist aber auch Finnland ein Traum. Erst ein paar Tage Helsinki bei 30 C und dann ab in die Schären. So wunderschön. Happy Sunday!

  • Antworten silvia | candid moments 13. Januar 2013 at 11:54

    Liebe Jeanny,

    Du machst richtig Lust auf Südtirol – muss ich mir auch mal anschauen – ist ja aus Österreich nicht sooo weit ;-))

    Urlaubstipps? Vielleicht wollt ihr euch mal Sardinien anschauen? Wir waren 2011 im Norden (www.candid-moments.at/travel-treasures/sardinien) und letztes Jahr im Süden. Von unserem kleinen, feinen Landhotel hab ich auch ein paar Eindrücke auf meinen Blog gestellt: http://www.candid-moments.at/menhire-mama-und-mirto

    Viel Vergnügen bei der Bilderreise!

    Liebe Sonntagsgrüße aus Österreich,
    silvia

  • Antworten Ann-Katrin 13. Januar 2013 at 12:02

    Wow, wie lecker! Das Essen ist der genaue Kontrast zum Urlaubsfoto :)
    Da möchte man gleich irgendwo auf einer Berghütte sitzen und deinen leckeren Schmarrn essen ! Einfach köstlich.

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    penneimtopf.blogspot.de

  • Antworten Meliha 13. Januar 2013 at 12:11

    Hallo Jeanny, deine Kaiserschmarrn Variante find ich toll..ich liebe ja Kaiserschmarrn mit einem guten Zwetschgen-Röster (der beste kam von meiner geliebten Omi)…so nun aber zu den Urlaubstipps…ich werde dieses Jahr endlich auch wieder Urlaub planen..:) wir fahren ein paar Tage nach Istanbul auf Familie und Freude Besuch und anschliessend in das kleine Örtchen Alacati: in dieses Hotel http://www.alurahotel.com/ aber wohin ich unbedingt möchte ist nach Schweden! in eine kleine Blockhütte…

    Ich schick dir viele kleine Küsschen…Meliha

  • Antworten Emma 13. Januar 2013 at 12:19

    Mhh … Das sieht total lecker aus! Urlaubstipps? Also wir haben vor Jahren (da hab ich noch zu Hause gewohnt) eine Reise nach Polen gemacht und uns die Berge im Süden angeguckt, absolut traumhaft. Da ist die Wildnis wirklich noch unberührt und ich träume jetzt noch von meiner Zeit dort.

    LG Emma

  • Antworten Ela 13. Januar 2013 at 12:20

    Liebe Jeanny, wenns nicht gar so weit weg sein muss, würde ich dir Korsika empfehlen. Diese Insel ist zwar wirklich klein, aber hat so viel zu bieten… Phantastisches Essen inklusive 😉 Es gibt Traumstrände (weißer Sand, hellblaues Wasser) aber auch Berge und Steppen. Ich hab noch nie so viele unterschiedliche Szenerien auf so engem Raum gesehen.
    Und die Menschen sind so unglaublich herzlich und ausgeglichen. Ich würde jederzeit wieder hinfahren!

    Ansonsten träum ich jetzt von deinem köstlich aussehenden Kokos-Kaiserschmarrn 😉
    LG
    Ela

  • Antworten christina 13. Januar 2013 at 12:30

    juist ist auch immer eine reise wert oder turacher höhe Österreich. lg christina wunschglücklich

  • Antworten minzzucker 13. Januar 2013 at 12:35

    Südtirol??? Das ist ein Witz, oder? Der Kaiserschmarrn klingt auch saulecker!
    Ich kann Korsika sehr empfehlen, weil es da alles auf einmal gibt: türkisfarbenes Meer, hohe Berge, kühle Flüsse mit natürlichen Schwimmbecken und ganz nebenbei tolles Essen. Am besten übrigens im Zelt. Es gibt auf Korsika noch Campingplätze, auf denen man sein Zelt direkt am Strand aufbauen kann, also auf dem Sand.
    Hach – hallo Fernweh!
    Herzliche Grüße,
    Dani

  • Antworten Patce 13. Januar 2013 at 12:36

    Das schaut so lecker aus, da bekommt man gleich Lust nach Österreich zu reisen : )

    • Antworten Maria 23. März 2013 at 16:48

      kleiner tip: Italien ;D nicht österreich!

  • Antworten Maike Karen 13. Januar 2013 at 12:52

    Dein wunderschönes Urlaubsbild erinnert mich an die kroatische Insel Mjlet, da war das Wasser so traumhaft klar und türkis!
    Ich kann euch deshalb Süd-Kroatien / Dalmatien wärmsten empfehlen, die beiden Städte Durbovnik und Split als Anfangs-und Zielpunkt und dann die verschiedenen Inseln dazwischen (Mjlet, Korcula, Hvar…). Landschaftlich und kulturell für mich eine der schönsten Gegenden Europas. Da möchte ich unbedingt nochmal hin.

    Einen schönen Sonntag
    Maike Karen

  • Antworten Mirja 13. Januar 2013 at 13:10

    Das Foto ist ja ein Traum! Ich liebe die Berge. Allerdings ist der Rest der Familie immer eher für Strand und Meer, aber mit diesem Foto werde ich glatt nochmal versuchen sie zu begeistern. Da können sie nur schwach werden 😉
    Liebe Grüße, Mirja

  • Antworten Jasmin 13. Januar 2013 at 13:41

    Das Foto ist echt der Hammer. Das hat mich an Bali erinnert. Dort war ich letztes Jahr mit meinem Mann. Es war herrlich. Wir hatten eine eigene villa mit pool. Die Kultur und das leben der balinesen ist faszinierend. Dann hatten wir dieses Jahr geplant nach Griechenland, genauer gesagt Santorin, zu fahren. Eigentlich mit griechischen und deutschen freunden, aber es springen nun immer mehr Leute ab. Also wird es entweder Italien, die schöne Toskana, oder New York. Dann würde mir allerdings sonne und Strand dieses Jahr fehlen. Naja, vielleicht klappt beides. Italien dann eben mit auto und süßer kleiner Ferienwohnung in einem verschlafenen Dörfchen.

  • Antworten Biberella 13. Januar 2013 at 14:08

    Liebe Jeannie,
    mein Lieblingsurlaubsland ist und bleibt Italien, wegen dem Wetter, den Menschen, dem Essen. Wir waren jetzt zwei Jahre lang nicht dort, aber spätestens an Pfingsten springe ich ins Meer und esse Pizza und Pasta und trinke lecker Espresso.
    In den Sommerferien ist dann mal Deutschland dran: ich war noch nie an der Ostsee und auf dem Weg kann man wunderbar ein paar Tage in Berlin vorbeischauen !
    Viel Spaß bei der Urlaubsplanung,
    LG Alex

  • Antworten sciencemade 13. Januar 2013 at 14:11

    Ohhh… der Kaiserschmarrn sieht so lecker aus! Das Bild über dem Rezept hätte ich gerne in meiner Küche! Ich würde im Urlaub den Kaiserschmarn gegen Palatschinken oder Crepe eintauschen. Die Provence mag ich so gerne wie die Pust.
    Alles Liebe,
    Nova

  • Antworten sarahsuperwoman 13. Januar 2013 at 14:31

    Wir werden heute auch Kaiserschmarrn machen :) Ich freu mich schon total drauf, da ich das Zeug echt liebe. *-* Könnte man theoretisch viel viel öfter machen.
    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antworten Teresa 13. Januar 2013 at 14:51

    Liebe Jeanny,

    ich liebe Kaiserschmarrn, vor allem mit Apfelmus und Rosinen…

    Als Urlaubsland kann ich Irland empfehlen! Wirklich wie im Bilderbuch, eine wunderbare Landschaft, so grün, die Menschen sind so entspannt und freundlich und es gibt köstliches Essen (ja, wirklich! Vor allem in Kinsale im Süden…)
    Ansonsten natürlich Italien, Toskana oder Venedig. Aber das vielleicht nicht im Hochsommer…
    Süße Grüße,

    Teresa

  • Antworten soulsister 13. Januar 2013 at 14:59

    Bei uns geht’s auch in diesem Sommer wieder … an die Nordsee: „Bergen“ in den Niederlanden. Traumschönes Städtchen, noch mehr Meer und Frikandel & Fritjes satt (was natürlich meilenweit hinter Deinen wahnsinns – Rezepten zurücksteht, aber trotzdem sein muss!). Das Ganze noch mit Freunden, Kind & Kegel – was will man mehr? Nicht immer sonnig, nicht unbedingt warm – aber so richtig was fürs Herz!

    liebe Grüße
    ‚soulsister‘

  • Antworten Claudia 13. Januar 2013 at 15:52

    Absolut lecker, immer wieder ein Gedicht!
    Deine Bilder sind PERFEKT und könnten wunderbar ein Kochbuch zieren!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntagnachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

  • Antworten amy 13. Januar 2013 at 15:53

    pragser wildsee musste ich sofort googlen, nachdem ich dein grandioses foto gesehen habe… traumhaft schön!!!
    und dein schmarrn macht mir grad den mund wässrig 😉 lecker siehts aus!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Antworten Sarah 13. Januar 2013 at 17:17

    Die Bilder sind unglaublich schön. Sowohl das vom See als auch die vom Kaiserschmarrn. Meine Urlaubspläne stehen auch noch nicht, wandern steht aber weit oben auf der Liste. Da bekomme ich auch gerade Lust, nach Südtirol zu fahren
    Die Idee mit der Kokosmilch im Kaiserschmarrn hört sich ebenfalls gut an, habe gerade Kokosmilch in meine Gemüsesuppe getan.
    Grüsse,
    Sarah

  • Antworten julia 13. Januar 2013 at 17:21

    Das sieht jam jam jam köööstlich aus!!! :) Aber wirklich grandios der Pragser Wildsee!!! Muss jetzt endlich auch mal nach Südtirol!!! Das steht jetzt aber mal eindeutig fest!!! Danke für diesen schönen Beitrag!! Als Idee der Comer See und das Val Verzasca sind sehr schön!!!

    Viele liebe Grüße julia

    http://www.thekamau.blogspot.com

  • Antworten Nessi 13. Januar 2013 at 17:34

    Ich habe mich als Kind in den Gardasee verliebt…so dolle, dass ich bis heute immer wieder dorthin fahre. Nicht jedes Jahr, aber oft! Ich habe es schon von vielen Leuten gehört und es stimmt: Wer einmal am Gardasee war kehrt immer wieder zu ihm zurück. LOVE<3
    Ich persönlich finde, dass Bardolino der schönste Ort von allen ist; dort sollte man auch unbedingt ein Eis bei "Christallo" essen!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    P.S. Ich muss SOFORT los um Kaiserschmarrn zu machen:)

  • Antworten Mara 13. Januar 2013 at 17:47

    Liebe Jeanny,
    ich wohne nur wenige Kilometer vom Pragser Wildsee entfernt und es freut mich sehr diese Begeisterung für Südtirol zu sehen. Dein Rezept vom „Schmorrn“, wie man ihn bei uns nennt, ist toll….
    liebe Grüsse aus Toblach

  • Antworten Dana 13. Januar 2013 at 17:58

    Hallo liebe Jeanny, ich war im letzten Sommer auch am Pragser Wildsee! Gelesen hatte ich davon in dem wunderschönen Reiseführer der Süddeutschen Zeitung. Auch wenn das Wasser wirklich das tollste Türkis ist und die Berge drumherum eine zauberhafte Kulisse sind, die Menschenmassen an einem leicht verregneten Vormittag haben mich nicht nur erstaunt, sondern nach spätestens einer halben Stunde auch irritiert. Vielleicht hatten wir einfach nur Pech, aber ein bisschen wirkte das ganze wie Disneyland, ein Reisebus nach dem nächsten. Ansonsten kann ich dir nur zustimmen: nach drei Wochen quer durch Südtirol war ich schwer verliebt in diese Gegend. Für dieses Jahr sind wir auch noch auf der Suche, vermutlich wird es Frankreich werden, Bretagne vielleicht? Sehr empfehlen kann ich aus den vergangenen Jahren auch Südengland, Wales und Irland. Auch Schottland ist sehr schön, und der Lake District im Norden Englands. Allerdings sollte man keine ausgeprägte Abneigung gegen Regen haben …

    Liebe Grüße,
    Dana

  • Antworten Miss Jenny 13. Januar 2013 at 18:11

    Liebe Jeanny, ich bin wie immer begeistert von deinen Rezepten. Kokos – hach wie toll! Der geht immer, im Sommer wie im Winter!!! Da ich über die Weihnachtszeit doch viel genanscht habe, lasse ich das Nachkochen einmal sein und habe mir eine neue Sport-DVD gekauft: 30 days Shred. Wer sich mit mir dem Kampf gegen die Weihnachtspfunde stellen will, findet einen Kurzbericht hier: http://genuss-und-versuchung.blogspot.de/2013/01/shred-schlank-in-30-tagen-heute-ging-es.html
    Liebe Grüße
    Miss Jenny

  • Antworten Saskia 13. Januar 2013 at 18:41

    jeannylein du hast mich mit deinem foto ganz schön durcheinander gebracht…ich dachte es wäre irgendwo an einem traumstand 10flugstunden von uns weg :) ich als alter südtirolfan war noch nicht an diesem see :( wir fahren im april wieder nach südtirol und ich freue mich schon…dien post, der kaiserschmarrn haben mir noch viel mehr lust darauf gemacht und ich kann es schon kaum mehr erwarten ♥

    ich drück dich und wünsch dir einen tollen sonntag, Knutschiiii saskia ♥

  • Antworten Sandra 13. Januar 2013 at 19:00

    Hallo liebe Jeanny! Erstmal vielen dank für dein inspierierenden Blog.

    Als halbe Portugiesin muss ich dir natürlich PORTUGAL als dein nächstes Urlaubsziel empfehlen!!!!!

    Wir haben uns in den letzten Jahren immer in Lissabon niedergelassen. Warum? Weil man da alles hat was man für ein Runden Urlaub braucht. Eine wunderschöne, romantische Stadt in der Nähe des Meeres und die Berge sind auch gleich um die Ecke. Wir haben uns eine FeWo im historischen Stadtteil gemietet. Für mich gibt es nichts schöneres als morgens früh aufzustehen (selbst im Urlaub) und bewaffnet mit einem Einkaufskorb die Atmosphäre des malerischen Lissabons aufzunehmen. Dann wird im Café der erste Galão (Milchkaffee) getrunken und den Gesprächen der Damen der Nachbarschaft zu hören. Abends kann man durch die Straßen des Bairro Alto schlendern und in einer der Tavernen dem traditionellen Fado zu lauschen. Da Portugal ein relativ kleines Land ist kann man auch noch Touren in naheliegende Städte planen. Wenn ihr aber eher die Natur, Wandern und absolute Ruhe bevorzugt, dann empfehle ich euch den Nationalpark Peneda-Gerês im Norden Portugals. Also, dann viel Spaß beim googlen und ganz liebe Grüße aus Bremen.
    P.S.: Falls du Adressen von fewo’s brauchst, schicke ich sie dir gerne.

  • Antworten happyface313 13. Januar 2013 at 19:27

    Du schreibst so toll und macht richtig Appetit auf Kaiserschmarren, liebe Jeanne!
    Ich behaupte mal, dass mein Göttergatte den Weltallerbesten macht, aber Dein Kaiserschmarren ist eine echte Herausforderung :-)
    Ferientip? Sardinien! Sonne, Sand, wunderschöne Buchten und klares Meer – leckeres Essen, herzliche, kinderfreundliche Menschen! Meld‘ Dich, wenn Du Infos brauchst! :-) Schönen Sonntagabend und liebe Grüße :-)

  • Antworten Birgit Knzl 13. Januar 2013 at 20:17

    1) Ditschen ist genau das richtigee Wort dafür, egal ob Dudenfest, oder nicht… So heißt es einfach!! Denn es beschreibt genau, was passiert!
    2) DANKE!!! Habe schon lange Bergweh, will auhc unbedingt wieder nach Südtirol, einfach wunderbar! Leider werden wir es 2014 schaffen, aber dieser wunderschöne Pragser Wildsee steht ganz oben auf der Liste!!
    Ein wirklich wunderschönes Bild Eurerseits!

    Viele Grüße,
    Birgit

  • Antworten glasgefluester 13. Januar 2013 at 22:17

    Hallo Jeanny,
    zuerst einmal ein frohes neues Jahr- das habe ich dir glaube ich noch gar nicht gewünscht :-(!
    Also, das Foto ist ja der Hammer. So toll, dass ich mir den Urlaubsort jetzt erstmal als „to do“ (wohl eher also „to go“, klingt aber auch komisch!) pinnen musste….
    Und auch dein Kaiserschmarren klingt und wirkt traumhaft!
    Ich bin ja ein mega Fan von Island. Hm, ich weiß nicht, ob dieser Tipp bei Dir ankommt. Aber im Mai/Juni ist es dort wunderschön! Hach, seufz.
    Ganz liebe Grüße
    die Glasgeflüster B.

  • Antworten Lia 14. Januar 2013 at 9:21

    Der Kaiserschmarren sieht zum Reinbeißen aus! Da krieg ich grad echt Hunger drauf! Und bei dem Bild konnte ich echt nicht glauben, dass das Südtirol sein soll! Das Wasser ist ja der Wahnsinn! Wir haben gerade auch das Problem, wo es im Sommer hingehen soll. Es gibt einfach so viele schöne Fleckchen Erde und wir können uns echt nicht entscheiden. Kap Verden? Dom. Rep.? Sri Lanka? Oder doch wieder die altbewährte Türkei? :) Man, an das Hotel erinner ich mich nur all zu gern zurück. Leider kann ich dir noch nicht all zu viele Tipps geben, da ich bisher selbst erst drei Mal in meinem Leben im Urlaub war und das waren eben die typischen Touri-Ziele, aber trotzdem immer sehr sehr schön :) (Tunesien, Ägypten, Türkei). Hoffe, ihr werdet noch fündig! Wäre interessant zu wissen, für was ihr euch dann letztendlich entscheidet 😉
    Liebe Grüße von einer neuen Leserin,
    Lia

  • Antworten Hanna Lück 14. Januar 2013 at 15:41

    Gott wenn ich deinen Kaiserscharrn sehe, bekomm i hauch gleich Lust drauf! und da wartet doch in meiner obstschale noch eine Mango…
    Aber eigentlich bin ich ja hier um dir (noch) einen Urlaubstipp zu geben. Geht es dir auc so, dass du dir keinerlei Reisedokus in irgendeiner Form sehen dürft, sonst bekommt ihr sofort Reisefieber?!
    Mein Freund ist Portugiese und deswegen verbringen wir jedes Jahr in Portugal, geben uns aber Mühe nicht nur die Familie z esuchen, sondern auch richtige Urlaub zu machen und in diesem Zuge waren wir in diesem Jahr am nördlichen Anfang der Algarve, genauer Odceixe. Eigentlich fine ich die Algarve zu touristisch, ich hasse es wenn man auf mehr Deutsche und Engländer als Einheimische trifft. Aber da war es Gott sei Dank noch nicht so. Wir hatten uns ein kleines Häusschen gemietet, sind aber dabei auf diese Häuser gestoßen.Und ich verspreche dir, so wie auf den Fotos sieht es wirklich. Es ist wuuuuunderschön.

    http://www.casasdomoinho.com/en/index.php

    liebste Reisegrüße

    Hanna

  • Antworten toertchenundandereleckereien 14. Januar 2013 at 16:35

    Danke für das tolle Rezept! Und das Bild ist ja der Knaller! ♥ http://toertchenundandereleckereien.wwordpress.com

  • Antworten Lydi 14. Januar 2013 at 17:11

    Hejo Jeanny,
    tolles Rezept, probier ich gleich morgen mal aus!
    Wir wärs denn mit einem Wohnmobilurlaub. Das haben wir schon 2 mal gemacht & jedes mal war es super toll.
    Liebe Grüße Lydi C:

  • Antworten Moni 14. Januar 2013 at 18:41

    Mmmhh lecker!!! Kaiserschmarren und noch mit Kokos!! Muss ich auf jeden Fall nachmachen!!
    Mein Urlaubstipp ist unbedingt KROATIEN!!!! Einfach nur schöne Landschaften, Meer und Berge teilweise unmittelbar nebeneinander, das Wasser einfach nur klar und sauber, alte Städte voller Geschichte….. unbedingt hinfahren!!!
    Liebe Grüße, Moni

  • Antworten Katharina 14. Januar 2013 at 19:07

    Hmmm, Kaiserschmarrn geht wirklich immer.
    Den würde ich auch im Südseeurlaub essen!
    Mein absoluter Lieblingsurlaub in letzter Zeit war auf den Liparischen Inseln. ( vor Sizilien ) Wunderbar blaues Meer interessante Geologie (Vulkane!) und in der Nebensaison Ende September himmlisch ruhig und noch superwarm. Wir hatten ein traumhaftes Haus auf Salina mit Blick über Lipari und Vulcano. Ich würde da am liebsten jedes Jahr wieder hinfahren aber mein Mann will lieber immer was neues sehen. Nur die Anreise ist etwas aufwendiger mit Flug/Bus/Fähre aber es lohnt sich!

  • Antworten Frau V 15. Januar 2013 at 7:37

    Oh wunderschön!!! Im Pragser Wildsee hab ich auch schon so einiges versenkt….Steine….Geld…..einen rechten Turnschuh…. :) Seit über 20 Jahren fahren meine Familie und ich mit nicht nachlassender Begeisterung nach Südtirol! Mit ein bißchen Glück sitze ich in ein paar Monaten wieder genau da, wo du das Foto geschossen hast. Dann denk ich mal an dich! 😉

    Ansonsten kann ich dir nur wärmstens mein zweites Lieblingsland (neben Italien) empfehlen. England ist immer eine Reise wert! Versuch es in der Gegend um Stoke-on-Trent. Dort gibt es unmengen grüne Hügel, Schafe, viele sehenswerte historische Schlösser….und in Alton Towers einen famosen Freizeitpark für Achterbahnliebhaber.

    Sabine

  • Antworten Karolina 15. Januar 2013 at 9:56

    MMMhhhmm ich liebe Kaiserschmarrn!

    Der See ist wirklich ein Traum, ich habe schon einmal von ihm gehört!
    Ganz toll!
    Ja das Tirolische Essen ist sooo fein, hätte jetzt schon um diese Zeit grosse Lust auf
    Schlutzkrapfen 😉

    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    youtube downloader

  • Antworten kunterbuntweissblau 15. Januar 2013 at 12:11

    Oh ja, wie sehr ich das nachvollziehen kann! Ich liebe die südtiroler Küche ja auch so sehr! War im Herbst erst da – pralle Äpfel und Weintrauben hingen an den Bäumen und mein Bauch war gefühlt kugelrund nach all den Leckereien wie Schluzkrapfen, Speckknödelsuppe und Co!
    Kaiserschmarrn liebe ich auf den östereichischen Hütten aber auch sehr – werde nächstes Wochenende mal den Köchen in meiner Lieblingshütte dein Rezept vorbeibringen und bestimmt auch bald mal selbst nachmachen!
    Liebste Grüße,
    Amelie

  • Antworten Conny 15. Januar 2013 at 15:01

    Wunderwunderwunderschön ist´s hier: http://www.manorcottages.co.uk/properties/APPDAY
    Überhaupt ist Dalesford für Foodlover das Paradies.

    Wenn´s wieder Tirol sein darf, ist Matteo Thuns Vigilius in der Nähe von Lana http://www.vigilius.it/de/das-vigilius/12-0.html dem Himmel ein Stückchen näher.

    Noch weiter südlich und wunderwunderwunderwunderwunderschön ist´s im Robberg in Plettenberg Bay / Südafrika: http://www.therobberg.co.za/accommodation/beachy-head-villa
    Überhaupt ist Südafrika eine, ach was, ein Dutzend Reisen wert. Wilde Tiere gucken im Kapama Private Game Reserve http://www.kapama.co.za/. Die Gardenroute langfahren und jede Nacht in einem anderen kuscheligen Guesthouse logieren. Sich durch die Winelands winetasten und im famosen Maison d´Ail in Franschoek nächtigen. http://www.maisondail.co.za/ Und nicht zu vergessen: Capetown genießen. Mit den Augen. Und dem Gaumen. Zum Beispiel hier: http://www.constantia-uitsig.com/pages/restaurants/la-colombe.php
    Hach, ich gerate ins Schwärmen…

    Fröhliche Urlaubsplanerei!

    Conny

  • Antworten vonkuchenundkeksen 15. Januar 2013 at 15:04

    Kaiserschmarrn ist eines meiner Lieblingsgericht. Gibt´s selten, ist aber immer wieder gut, mehr als gut. Mit Kokos habe ich´s noch nie gegessen, das wird sich nach deinen Bildern aber in sehr absehbarer Zeit ändern :) So schön!
    Als Urlaubsland kann ich dir Irland empfehlen. Ein wunderbares Land mit netten Menschen, vielen Schafen und einer wunderbaren Landschaft. Traumhaft schön :)

    Liebe Grüße
    Ida

  • Antworten Stadt der Engel 15. Januar 2013 at 17:53

    Mein nächstes Sonntags-Frühstück ist gerettet. Lecker!!

    LG Anja

  • Antworten Nathalie 16. Januar 2013 at 21:15

    wow! sieht traumhaft lecker aus! und es liest sich nach absolutem fernweh. hach, und was für ein wundervolles bild. dass das nicht die maledive sind, ist kaum zu glauben. sieht traumhaft aus.

  • Antworten fgasser@uno.edu 18. Januar 2013 at 16:29

    Sehr interressanter Artikel. Bin grad in Amerika und werde mir auch gleich mal einen „Kokuss-Schmarrn“ zaubern. Hätte aber auch noch einige „Südtirol“-Tipps. Im Herbst ist das Eisacktal ein Traum; die Kastanienwanderwege von Brixen über Feldthurns nach Klausen sind echt sehenswert =)

  • Antworten globetrotterin1 21. Januar 2013 at 15:13

    Hallo liebe Jeanne, guck´ doch einmal in meinen Blog: traumziel.net. Vielleicht wirst Du fündig. Obwohl ich ganz ehrlich sagen muss, dass dieses Südtirol – Bild mich sehr inspiriert hat. Wenn Du gerne wandern gehst, finde ich das Kaunertal (Tirol) sehr schön.

  • Antworten dagmar 24. Januar 2013 at 12:49

    Hallo liebe Jeanne,

    wie wäre es, Deinen nächsten Urlaub in Österreich in Kärnten am Faaker See zu verbringen? Der See besticht ebenfalls durch seine türkisblaue Farbe und obendrein herrlich warme Wassertemperaturen im Sommer. Italien z.b. Venedig, oder Slovenien z.B. Bled ist auch nur ein Katzensprung entfernt. Kärnten ist bekannt für die vielen Seen und dem herrlichen Wandern auf den Almen. Ein tolles Hotel wäre z.B. http://www.karnerhof.com/
    Ebenfalls ein tolles Hotel wäre http://www.hotel-feuerberg.at/de/sommer/
    Ganz liebe Grüsse von einer stillen Blog-Leserin,
    dagmar

  • Antworten capitan 4. Februar 2013 at 0:51

    und wenn du wieder in Südtirol bist, geht hier essen: http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g194704-d1866653-Reviews-Oberraut-Brunico_South_Tyrol_Province_Trentino_Alto_Adige.html ein traum. dort kann man auch für eur 70,-/nacht DZ wohnen und das irre frühstücksbuffet genießen!

  • Antworten samirakeira 6. März 2013 at 12:14

    Wenns am Wochenende wieder kalt wird, werde ich das Rezept sofort nachbacken.
    Es sind einfach nur köstlich aus :)

  • Antworten Thomas (dasbackhaus.blogspot.co.at 14. Mai 2013 at 12:02

    nachgebacken und für sensationell lecker empfunden! ;o)

  • Antworten Ideas for a trip 3 | out and indoor 20. Januar 2014 at 20:40

    […] Blog “Zucker, Zimt und Liebe” war bereits dort und hat das Foto auf ihrem kulinarischem Blog gepostet. / In Bardolino am Gardasee kann man abends besonders gut am Hafen und an der Promenade […]

  • Antworten Kakao Kaiserschmarrn mit Himbeeren | Zucker, Zimt und Liebe 3. April 2015 at 14:02

    […] Supererfindung recht häufig und variieren die Beilagen je nach Jahreszeit und Gusto (bspw. Kokoskaiserschmarrn oder Weihnachts- Schmarrn mit Cranberries und gebrannten Mandeln) Dieses Gericht ist uns ein […]

  • Hinterlasse eine Antwort


    drei + 5 =