Brot, Frühstücken, Stulle of the week

Stulle der Woche, No. 8: Zartes Rosmarin-Meersalz Knäcke mit Camembert und Aprikosenmarmelade

14. März 2012

Die liebe Barbara hatte sich letzte Woche per Kommentar für diese Woche eine Stullenkreation aus Knäcke gewünscht. Ich spiele also Stullenfee und habe im Supermarkt ein total leckeres hauchzartes Knäckebrot entdeckt, das ganz dezent mit Rosmarin durchzogen und Meersalz bedeckt ist: ‚WASA delicate thin crisp“. Das schmeckt schon pura natura so gut, daß man es glatt als sündenärmeren Kartoffelchips-Sofaknabberersatz zum Topmodel TV-Abend einsetzen könnte.
Zu der schon schmackhaften Knäcke-Basis mochte ich einen eher cremigen, zurückhaltenden Käse kredenzen und entschied mich für einen einfachen, milden Camembert, dazu noch ein sehr fruchtiges Aprikosen-Marmeladentopping. Himmlisch! 

Ich bleibe also auch in dieser Woche dabei: Stullen sind so einfach und so bezaubernd. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf, nicht nur zum Frühstück. Auch als Snack oder Lunch, wenn nicht viel Zeit bleibt, aber trotzdem Lust auf Genuss auf der Zunge ruft.
Ein Hoch auf die Stulle.

All the love in the universe,
Jeanny

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

  • Antworten homeboundtheheartoflife 14. März 2012 at 9:38

    ein hoch auf die stulle, auf DEINE stulle. du weisst ja, ich warte immer sehnsüchtigst auf diesen tag in der woche… den stullen tag! ooooh Jeanny, ich wünschte meine bilder würden so aussehen wie deine… ich fahr jetzt gleich einkaufen, werde ausschau halten nach dem knäcke {für morgen abend dann ;-)} und für mein erstes {selbstgemachtes} panna cotta einkaufen. däumchen drücken… dicker drücker und einen schönen tag meine liebe, xo Helene

  • Antworten Mascha 14. März 2012 at 9:40

    Camembert mit Marmelade!!!! I LOVE IT!!!!! Mein Wiener Freund kann das gar nicht verstehen. Ihm ist das ein Graus….und da viele Deutsche diese Vorliebe haben, nennt man uns in Österreich „Marmeladinger“ 😉

  • Antworten Rike 14. März 2012 at 9:41

    Ein Hoch auf Dich!

  • Antworten Sanni 14. März 2012 at 9:47

    Muß ich doch gleich mal im Supermarkt schauen. Die sehen knusprig aus und sind bestimmt besser als Chips auf der Couch. Hübsche Fotos, Jeanny.

    Liebe Grüße,
    *Sanni

  • Antworten diekleine 14. März 2012 at 9:51

    eigentlich mag ich camenbert nur mit knoblauch, aber diese stulle wird ausprobiert! :-)

  • Antworten kerstin 14. März 2012 at 9:54

    hmm, ich liebe die! mit einem fluffigen frischkäse auch eine offenbarung, tomätchen dazu…köstlich! die mit sesam find ich nicht so prickelnd…
    lg
    kerstin

  • Antworten meliha 14. März 2012 at 9:58

    jede woche denke ich mir: jaaa ich habs sie nun gefunden die lieblings-stulle!
    aber jede woche überrascht du mich aufs neue…und ich habe wieder eine lieblingsstulle – nämlich camenbert & aprikosenmarmelade!!!!

    yumiiiiii das wird es heute bei mir geben!
    merciiiii
    meliha

  • Antworten martina 14. März 2012 at 10:07

    oh die lecker, ich spüre den Geschmack schon auf der Zunge, endlich mal ne Stulle, die ich meinem Sohn vorsetzen kann! Jipee!!!! ;-))
    Weiter so meine Liebe!
    Wird morgen gleich nach gemacht, heute bin ich zum Geburtstagsessen geladen! 😉 AUSGANG!!!! Yeah!!!

    LG
    Martina.

  • Antworten nike 14. März 2012 at 10:18

    if i call you darling, will you make me stullen? please!

  • Antworten Anne 14. März 2012 at 10:32

    Mhhhh. Das sieht zu lecker aus. Würde das Knäckebrot wahrscheinlich schon pur liebend gern vernaschen <3

    • Antworten Milchmädchen 14. März 2012 at 18:00

      Solltest Du – die Dinger sind ganz schön gut. GANZ SCHÖN GUT. Man praktisch, dass ich glatt noch ‚n paar… ;D

  • Antworten Johanna 14. März 2012 at 11:16

    Ha, davon hab ich neulich eine Packung ganz solo verputzt, weil das ein gar delikates Knäcke ist!
    Die Camembert&Marmeladen-Kombi werd ich auf jeden Fall probieren!

  • Antworten Lilly 14. März 2012 at 11:22

    mhhhhh sehr fein!!hab gestern Knäckebrot selbst gebacken!Da würde das suuuuuper zu passen!!

  • Antworten Schwiegermutter inklusive 14. März 2012 at 11:26

    Buh, ich bin gegen diese Stulle!!! Wohne in Dubai und da gibt es nur – wenn überhaupt – ganz ordinäres Knäcke…;-((((.
    Nein, im Ernst, sieht super lecker aus und hat mich dran erinnert, wie gut Knäckebrot schmecken kann!

  • Antworten S:) 14. März 2012 at 12:45

    klingt super lecker, sowas liiiiebe ich total !!!!!!! Übrigens TOLLER BLOG, bin hier gern bei Dir :) einen zauberhaften Tag wünsche ich Dir, herzlichst S:)

  • Antworten liv und lov 14. März 2012 at 12:53

    Oh, endlich weiß ich wie dieses köstliche Knäckebrot heißt :) Ich habe es schonmal bei einer Freundin gegessen und immer wieder vergessen sie zu fragen, wo sie es her hat…

    Aber jetzt weiß ich es endlich – dank dir…

    Und wenn ich mich wieder von meiner Couch hier erheben kann ohne das mein Kreislauf sich meldet – dann werde ich GENAUSO ein Brot essen :)

    alles LIEBE, Simone

    • Antworten Jeanny 14. März 2012 at 15:17

      Neee, Simone, krank? Heile Gänschen! Bald kommt doch der Frühling, komm wieder auf die Beine!
      Liebe Grüße,
      Jeanny

  • Antworten 14. März 2012 at 14:33

    oh ja, das rosmarin-knäcke ist seeehr lecker!!! leider hat´s aber auch einige kalorien mehr als normales knäcke… trotzdem: wunderbare idee!

    und: ich hätte auch nochmal lust, cupcakes zu backen! na??? du auch????

    ♥gruß

  • Antworten finfint 14. März 2012 at 19:32

    Liebe Jeanny,

    wie toll ist das denn! Du hast meinen Knäckebrotwunsch umgesetzt. :-) Ich bin begeistert! Das wird direkt umgesetzt. Die Knäckesorte ist ein super Tipp!! Das wird es jetzt garantiert öfter bei uns geben. Falls man mal die Marmelade wechseln möchte: Feige wär auch noch was tolles!
    LG
    Barbara

  • Antworten Mia 14. März 2012 at 20:44

    Omnomnom! I like Wasa Crisp <3 Das ist so lecker! Ich habs allerdings immer so geknabbert und noch nie belegt. Da diese Stulle allerdings total toll klingt – und auch voll nach meinem Geschmack – werde ich das schnell ändern! Gleich morgen!
    Ich kanns nur immer wieder sagen… Du Stullenqueen!
    Mia

  • Antworten Tina 15. März 2012 at 1:17

    Aprikosenkonfitüre sieht aber anders aus. Ist wohl eher Orangenmarmelade, oder?
    Preiselbeerkonfitüre ist auch nicht schlecht dazu.

    Liebe Grüße – Tina

  • Antworten cromax 15. März 2012 at 9:52

    Mann, da läuft einem aber das Wasser im Zahn zusammen! Leider hindert mich ein noch ausstehender Zahnarzt Termin daran da mal hineinzubeißen.

    • Antworten Jeanny 15. März 2012 at 11:00

      holy camoly – zahnarzttermin. Dislike und toitoitoi, Du schaffst das :)

      • Antworten cromax 15. März 2012 at 11:03

        Danke, das baut auf! Hoffentlich hält mir der Typ nicht wieder auf den Nerv. Ich glaub das machen die extra! :-)

  • Antworten Herzhafter Ausflug: salzige Cupcakes mit Avocado-Tuff « finfint. 25. Mai 2012 at 17:47

    […] Ziegengouda. Dieser schmeckt unheimlich gut auf knusprigem Knäcke (besonders in Verbindung mit dieser Stulle von Jeanny, als würdiger Camembert-Ersatz mit einem Hauch von Honig und frischem Rosmarin) oder aber in […]

  • Antworten Herzhafter Ausflug: salzige Cupcakes mit Avocado-Tuff | finfint. 1. Januar 2013 at 17:52

    […] Ziegengouda. Dieser schmeckt unheimlich gut auf knusprigem Knäcke (besonders in Verbindung mit dieser Stulle von Jeanny, als würdiger Camembert-Ersatz mit einem Hauch von Honig und frischem Rosmarin) oder aber in […]

  • Hinterlasse eine Antwort


    − 6 = zwei